Aktivierung der Zirbeldrüse: US-Regierung gesteht Überdosierung mit Fluorid (Teil 36)

Fluorid Zirbeldrüse Studien Gift Kinder‘Aktivierung der Zirbeldrüse’ ist eine meiner Forschungsreihen, mit mir als Versuchskaninchen, die sich mit der Entkalkung der Zirbeldrüse beschäftigt und in der ich von den Ergebnissen meines Fortschritts berichte.

Die US-Regierung hat sich nun eingestanden, dass die Fluoridisierung des Trinkwassers für die amerikanische Bevölkerung seit dem Jahre 1962 mit 1,20 mg/l zu hoch war und damit ihre Bürger landesweit mit Fluorid jahrzehntelang überdosiert und gesundheitlich stark gefährdet haben. Doch anstatt nun Einsicht zu zeigen, dass Fluorid einfach nicht gut für Wasser und den menschlichen Körper ist, wird jetzt einfach nur eine Verringerung der Zwangsdosis veranschlagt. Die ursprünglichen 1,20 mg/l sollen zukünftig auf 0,7 mg heruntergeschraubt werden.

Der Bericht des amerikanischen Gesundheitszentrums CDC erklärte hierzu, dass ungefähr 40% der Amerikaner an einer dentalen Fluorose leiden (s. Teil 35), ein Krankheitsbefall des Zahnschmelzes, der eine Überdosierung kenntlich macht und deutliche Gesundheitsbeschwerden für den gesamten Körper erzeugen kann. Der US-Regierung ist nun nach 53 Jahren aufgefallen, dass die optimale Dosierung ihrer Bürger doch bei 0,7 mg/l läge und aus dem Grunde die bisherige Dosierung einfach zu hoch lag. Dem stimmte auch das so genannte U.S. Department of Health and Human Services (HHS) im letzten Monat fest, die der hohen Dosierung einst zugestimmt hatten. Die HHS begründet dies mit der Erklärung, dass die amerikanischen Bürger mittlerweile auch über andere Fluoridquellen verfügen würden, wie beispielsweise durch Salze und Zahnpastas, sodass eine Überdosierung wahrscheinlich sei.

Dr. Mercola, ein Arzt, der sich seit Jahren mit dem Thema Fluorid beschäftigt, sagt hierzu: „Wenn ein Arzt irgendwie einen Patienten dazu zwingen würde, eine Droge mit bekannten toxischen Effekten zu sich zu nehmen und es verpassen würde, weder ihn darüber zu informieren noch seinen Gesundheitszustand dabei zu beobachten, würde man ihn als medizinisch höchst fahrlässig bezeichnen und unterläge somit rechtlichen Konsequenzen.“

Fakt ist, dass selbst mit dieser herabgesetzten Dosis weiterhin keine Kontrolle über die tatsächliche Dosierung der amerikanischen Bevölkerung möglich ist. Es ist sogar unmöglich, denn eine Zwangsmedikation in diesem Ausmaß bewirkt eine unkontrollierbare Verabreichung dieses angeblichen Medikaments namens Fluorid, dem seltsamerweise nachgesagt wird, es wäre gut für die Zähne.

Dr. Mercola fügt hinzu: „Dentale Fluorose ist die sichtbarste Form der Fluorose des Körpers und es ist weit von Heilung entfernt, wenn man es einfach nur kosmetisch korrigiert. Es kann nämlich auch ein Indikator dafür sein, dass der Rest des Körpers befallen ist, wie die inneren Organe, die Knochen und das Gehirn.“

Symptome einer Fluoridvergiftung kann sich unterschiedlich zeigen, wie z.B. durch Brennen, Prickeln und Kitzeln der Gliedmaßen, durch Muskelschwäche allgemein, chronische Müdigkeit, Erkrankungen des Darmtraktes, spürbarer Appetitlosigkeit und Gewichtsverlust, aber auch durch steife Gelenke und/oder ständigen Schmerzen in den Knochen, brüchige Knochen, und Osteosklerose, Anämie, Verkalkung der Sehnen oder Bänder von Rippen und Becken sowie der Osteoporose in den Knochen.

.

Wer sich für dieses Thema interessiert, kann gern einmal die Workshops des Matrixbloggers besuchen oder seinen Youtube-Kanal abonnieren:

  1. Workshops für Interessierte der Ufologie, Matrix, Zirbeldrüse, Astralreisen und luzides Träumen u.v.m.
  2. Youtube-Kanal – Der Matrixblogger (in Kürze wird es viele Videos geben! Schon mal abonnieren und bei der kommenden Videoserie sofort am Start sein!)
  3. Oder besuche doch mal „Gehirnkicker“. Ein Shop, in dem man Frequenzen erhalten kann, die das Gehirn in Zustände der Menschen ersetzt, als sie gerade eine außerkörperliche Erfahrung erlebten, luzides Träume, Nahtoderfahrungen, verstärkte Traumerinnerungen, aber auch Gesundheit, Gotteserfahrungen, hellseherische Momente u.v.m.

.

Quellen:
Collective Evolution:
http://www.collective-evolution.com/2015/05/16/us-government-admits-americans-have-been-overdosed-on-fluoride/
Dr Mercola Artikel:
http://articles.mercola.com/sites/articles/archive/2015/05/12/fluoride-overdose.aspx
Health US-News:
http://health.usnews.com/health-news/articles/2015/04/27/us-lowers-recommended-fluoride-levels-in-drinking-water

Unterstütze den Matrixblogger...
Du kannst unten einen Kommentar hinterlassen.

10 Antworten für “Aktivierung der Zirbeldrüse: US-Regierung gesteht Überdosierung mit Fluorid (Teil 36)”

  1. Cora sagt:

    Bin jetzt zweimal innerhalb von ein paar Tage auf
    folgende Info gestoßen. Es geht darum direkt in die Sonne zu blicken um die Zirbeldrüse zu aktivieren bzw. Sonnenenergien aufzunehmen. D.h. man beginnt damit Morgens kurz nach Sonnenaufgang und Abends für ein paar Sekunden in die Sonne zu blicken um die Augen daran zu gewöhnen und steigert das Ganze dann zu gegebener Zeit.

    Hier ein interessanter Erfahrungsbericht:

    http://bewusst-vegan-froh.de/schmeisst-eure-sonnenbrillen-weg/

    Hier nochmal über die Technik:

    http://info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/natuerliches-heilen/ethan-a-huff/-sungazing-2-jahre-alte-technik-gegen-verkalkung-der-zirbeldruese.html

  2. Albert sagt:

    @Cora

    Eine Sonnenbrille ist nützlich gegen blendendes Licht, auf Schnee, Wasser oder Sand, aber auch bei Nachtschwärmern und bei Photophobie.
    Selbstverständlich auch wenn schon ein Augen-Vorschaden besteht.

    Das Sonnengucken ist richtig, ABER es geht um ein blinzelndes, im Kreis rund UM die aufgehende Sonne Anschauen. Dabei wird der helle Fokus der Sonne ins Auge-Inneres verteilt, ohne zu blenden. Diese Technik kommt aus dem Yoga und soll zum einleiten des neuen Tages dienen. Gleichfalls Abends um den Tag, vor dem Schlaf abzuschließen.
    Bei der Prozedur werden die Schwachlicht-Rezeptoren im Auge gezielt stimuliert. Eine Art „Licht-Massage“. Darauf erfolgt ein besseres wahrnehmen im Dunkeln (Hellsehen) und erhöhen der Zirbeldrüsen-Tätigkeit. Nach Maria Treben, soll der frische Schöllkrautsaft auf die Augenlider (Augendeckel) aufgetragen, bei öfteren Anwendungen das gereizte Auge beruhigen und die Sehkraft stärken. LG Albert

  3. Albert sagt:

    Hallo Jonathan!

    Weiteres über Sonnengucken für bessere Gesundheit:

    http://www.pravda-tv.com/2015/06/sungazing-2000-jahre-alte-technik-gegen-verkalkung-der-zirbeldruese/

    Dabei sind auch noch weitere Info-Quellen.

    LG Albert

  4. Benedikt sagt:

    Zusätzlich würde ich generell ein Augentraing empfehlen. Buch – Wand – Fenster. Oder beim Autofahren von Autos über Wald zum Himmel.
    Der Muskeln macht sich schnell bemerkbar.
    Viel Tee und geeignete Speisen im Mundraum bewegen, Ölziehn mit z.b. Hänföl, Kurkuma und einer Prise original Cayennepfeffer von Topfruits.de morgens auf nüchtern Magen

    Aloe Vera zur krassen Remineralisierung Kopf + ganzkörper morgens ++ (+Kapillaren, Drüsenausgleichend uvm) Das von Topfruits gibts bei ebay im 3er Pack für 6€/pro

    Vitamin D von http://www.wlsproducts.de – 50000ie beste Preise Leistung. Super K

    Mal Blütenpollen Vormittags probiert? Davon können einige Substanzen durch die Bluthirnschranke, und die Eiweiße sind 85% verwendbar (Rindfleisch 20%, Algen 85%) Es dürfen nur sehr wenige Eiweiße an der Bluthirnschranke zur Hormonbildung anstehn. Blütenpollen 1-2 Teelöffel oder Algen zum/nachm Smothie wie hunger is reicht wohl.

  5. Albert sagt:

    @Benedikt

    Da wird Jonathans Seite, so langsam zum Experten-Consulting in Gesundheitsfragen. Eine richtige Fundgrube für Suchende…
    Deine Empfehlungen finde ich sehr nützlich und praktisch. Danke!

    Das „Sonnengucken“ ist möglich auch mit einer Ersatz-Sonne.
    Als Licht-Quelle ist auch eine starke Glühlampe (60 bis 100 W)
    von Nutzen, dann eben mit schwächerem Effekt.
    Zu bemerken ist der Gebrauch von „Lichtbad“ bei der Besatzung
    von Unterseeboten. Vermutlich ist eine ähnliche Wirkung auch
    da dann vorhanden.

    LG Albert

  6. Jonathan Jonathan sagt:

    Hallo Benedikt,
    vielen Dank für Deinen Kommentar und für Deinen ergänzenden Hinweise. :-)
    Liebe Grüße, Jonathan

  7. Benedikt sagt:

    Hallo Albert Hallo Jonathan

    Freut mich -)

    Aloe Vera ist heftig, hat mich innerhalb von 2 Wochen eine Stufe weiter gebracht. Kalium Kalzium Magnesium Phosphor Chrom Kupfer Zink Eisen uvm
    B1 Bis b12..
    Mucopolysaccharid Acemannan was Sehnen Knorpel Gelenk Gelenkschmiere usw wieder herstellt
    13 weitere polysaccharide
    7 essenzielle Aminosäuren usw

    Ölziehn kann ich Berufsbedingt ab Montag täglich machen. Bin echt mal gespannt und muss das Zedernussöl Pinus Sibirica vom kalsow.de holen

    LG Benedikt

  8. Jonathan Jonathan sagt:

    Hallo Benedikt,
    vielen Dank für Deinen Kommentar.
    Das mit Aloe Vera werde ich dann gleich mal testen. :-)
    Liebe Grüße, Jonathan

  9. Malena sagt:

    Wie sieht es denn mit Shampoo, Bodylotion etc. aus wenn diese zB. in der Schweiz oder UK usw. hergestellt wurden? Überall steht in der Zusammensetzung an erster Stelle „Aqua“, welches ja dann fluoridiert ist??

  10. Jonathan Jonathan sagt:

    Hallo Malena,
    danke für Deinen Kommentar.
    Ja, das ist richtig. Das stellt schon ein kleines Problem dar. Doch da es nur sehr wenig Shampoo ist, was man so braucht, muss man das selbst einschätzen oder ein anderes Produkt nutzen.
    Liebe Grüße, Jonathan

Hinterlasse einen Kommentar

Powered by WordPress