Über Jonathan

Jonathan Dilas ist Berater, Schriftsteller, Bewusstseinsforscher und Blogger. Er ist bekannt geworden durch seine mittlerweile neun veröffentlichten Bücher über Träume und Bewusstseinserweiterung, mit diversen Anthologien, mehreren Romanen sowie über viele Fernseh-Interviews, wie z.B. mit ‘Galileo’ (Pro7), ‘Astro-TV’, TV ‘Neue Horizonte’, TV ‘Leichter Leben’, ‘Lebe Deinen Traum TV’, ‘Youtube’, aber auch mit Radios wie ‘Radio Kulturstudio’, Radio ‘Okitalk’, Radio ‘Offener Kanal Bielefeld’, Leipziger Radio ‘Mephisto’, Podcast Klartraum, Radio Münster, Stadtradio Göttingen, Sprachlabor Hitgedichte, diverse gewonnene Literaturwettbewerbe, Literaturtelefone und Dichterstrippen, über Hörbücher, Zeitschriften wie ‘News Age’, Lesungen in diversen Städten Deutschlands und aufgrund vieler Blog-Interviews z.B. mit Blog ‘Astrolymp’, Blog ‘Die Bloggerszene’, Blog ‘Wellnissimo’, ‘Die Bloggerwelt’ u.v.m.

Vorwiegend beschäftigt er sich mit der Natur des Bewusstseins, seinen Möglichkeiten und der Erweiterung desselben. Träume, außerkörperliche Erfahrungen, veränderte und erweiterte Bewusstseinszustände, der Aspektpsychologie, psychologische Philosophie, Bewusstseinsmanipulation, parapsychologische Phänomene und Grenzwissenschaften aller Art.

Heute gibt er Workshops zu den Themen Träume, außerkörperliche Erfahrungen, Aktivierung der Zirbeldrüse, Selbstheilung, die Dissoziation und die Kunst der Bewusstseinserweiterung, Verständnis der Matrix und des Reinkarnationszyklus und lebt gegenwärtig in Salzburg.

Jonathan Dilas gehört keiner Religion, Sekte oder Partei an! Er schreibt völlig unparteiisch, recherchiert und bloggt unabhängig von irgendwelchen Organisationen und konzentriert sich nur auf seine persönliche Bewusstseinserweiterung. Er gründete im Jahre 2005 den Matrixblog und wurde in späteren Jahren bekannt als der “Matrixblogger”.

Zitate von Jonathan:

“Durch meine Erfahrungen mit der Meditation und Anwendung unterschiedlicher Denkstile habe ich – um es zu vereinfachen – vier Operationsebenen entdeckt: Erstens die Traumebene, dann die Ebene der Außerkörperlichkeit, erweiterte  Bewusstseinszustände und die Parallelebenen zur Erkundung des Supraselbstes. Diese vier Ebenen sind die wichtigsten, wie ich das erfahren durfte und darf, um die Ganzheit seines Selbst und somit seine allumfassende Freiheit wiederzuerlangen. Auf diesen drei Ebenen kann man sich ausdehnen, lernen, verstehen und sein Bewusstsein erweitern.”

“Ich habe bereits so viele “verrückte” Dinge erlebt, ich könnte unzählige Bücher damit füllen. Diese Erfahrungen nahm ich mit der gleichen Klarheit und Deutlichkeit wahr, wenn nicht sogar um Längen deutlicher, mit der ich auch den Alltag wahrnehme. Mich haben beispielsweise Menschen in ihren Astralkörpern besucht, lange bevor ich sie in der physischen Realität traf. Ich habe mich an andere Leben erinnert, in denen ich durch die Steppen Afrikas lief oder mich zur Jahrhundertwende in einen Frack warf, um mit der Kutsche zu einem Bankett gefahren zu werden. Ich habe Raumschiffe beobachtet, auf fremden Planeten zuschauen können, wie in ferner Vergangenheit Kriege am Himmel stattfanden zwischen außerirdischen Rassen, die in ihrer Entwicklung viel weiter waren als wir es heute sind. Dann durfte ich die höheren Astralebenen erblicken, leuchtende Städte, die in ihrer Frequenz so hoch waren, dass es mich höllisch schmerzte, sie bloß anzuschauen. Auch habe ich Unendlichkeiten gesehen, in denen ich auf viele Weisen existierte. Mir sind Naturwesen begegnet, Elfen, Kobolde und Feen, die mich in ihrer Schönheit, ihrem Esprit und Charme betörten. Auch erblickte ich unterirdische Basen, in denen Nixen und Elfen in riesigen Taucherglocken festgehalten wurden, durfte andere bewohnte Planeten schauen, die mit unbekannten Spezies bevölkert waren, durchreiste Astraltunnel, die mich sicher durch die Realitäten bugsierten und besuchte ferne fremde Welten, in denen Wesen aus allen möglichen Realitäten als Drohnen versklavt wurden, um Bienen gleich, Energie für ihre Herrscher zu sammeln… konnte außerdem auf weiter entwickelte Wesenheiten treffen, die den Menschen in Intelligenz und Wissen um Äonen voraus waren…

“Erschaffe Dir Deine eigene Realität, andernfalls wird sie Dir von anderen erschaffen!”

“Seit Deiner Kindheit hat sich nichts geändert, Du träumst immer noch!”

“Alles was geschieht, geschieht aus reiner Absicht. Dies gilt für jede Regierungsform, jedes Gesellschaftssystem, für Politik, Fernsehen, Forschung, Wissenschaft und jedes Individuum. Wer von Zufall spricht, sucht nur nach Möglichkeiten, bestehende und nicht zutreffende Glaubensannahmen aufrechtzuerhalten und die Wahrheit zu verschleiern.”

“Alles, was Dir begegnet und was Du wahrnimmst, hast Du selbst verursacht und repräsentiert einen Teil von Dir. Du hast dann die Möglichkeit, Dich für immer von diesem Teil zu trennen oder den Konflikt zu lösen und zu erkennen.”

“Wer seinen Verstand kontrollieren lernt, sieht die Dinge, wie sie wirklich sind. Wer seine Gefühle kontrollieren lernt, kann alles erreichen, was er zu erreichen gedenkt.”

“Selbstvertrauen basiert nicht auf Reichtum, Besitz, Wissen, Charakterstärke, Körperstärke, Schönheit, Lautstärke, Widerstand, Durchsetzungsvermögen oder Gleichberechtigung, sondern auf Akzeptanz und Distanz.”

“Wer sich ausschließlich nach Licht und Liebe sehnt, übersieht dabei einen wichtigen Teil seiner Persönlichkeit.”

“Wer sein Bewusstsein erweitert, wird sich gehörig über all die Täuschungsmanöver wundern, die seine Umwelt und er selbst aufgebaut und seit Jahren erfolgreich angewendet haben.”

“Ein Mensch, der wirklich und buchstäblich ‘erwacht’ ist, kann seine Umwelt beliebig manipulieren. Jeder Wunsch ist dann erfüllbar. Menschen, die noch nicht erwacht sind, können beliebig gesteuert werden.”

“Unsere wahrnehmbare, vertraute Alltagswelt ist eine getarnte Scheinwelt, die den Eindruck erwecken soll, dass wir weiterhin denken, dass wir der sind, der wir meinen zu sein, doch schaut man hinter die Kulissen, erkennt man sich in einer multidimensionalen Komödie mit den schlechtesten Schauspielern wieder, die man jemals gesehen hast. Wer diese Scheinwelt hinterfragt und erkennt, schaut in eine neue Richtung, die zur Befreiung des (wahren) Selbst führt. Ich weiß jedoch nicht wirklich, wer diese Scheinwelt einst erzeugte, jedenfalls dauert sie an, bis man sie beendet und stirbt, transformiert und sich befreit.”

“Wir leben, streng genommen, in einer organischen Kapsel, die uns eine interpretierte Welt des Verstandes vorgaukelt. Sie existiert aneinandergereiht mit anderen Kapseln und ergeben eine lange Kette. Jeder Bewohner einer solchen Kapsel kann sich nur telepathisch mit den anderen unterhalten, Bilder und Projektionen senden, die abermals interpretiert und geordnet werden.”

5 Kommentare zu “Über Jonathan

  1. Guten Tag Herr Dilas.
    Ich bin Luca 23 Jahre alt und komme aus Kärnten.
    Vor 2 Monaten habe ich mit den Tafeln von Chartres meditiert, einer alten Zigeunermeditationstechnick, die beide Gehirnhälften synchronisiert und auch das Dritte Auge “öffnen, stimulieren” kann.
    Was ich davor aber nicht wusste.
    Jeden Falls habe ich damit meditiert und es hat auch super funktioniert.
    Nach einer Zeit jedoch fing etwas ungewöhnliches in meiner Wahrnehmung an.
    Es fühlte sich so an, als ob das alles gar nicht real sei.
    Und als ob ich garnicht richtig” hier ” bin.
    Ich kann das so nur schwer erklären.
    Jedenfalls beschäftigt mich dieses Thema ziemlich sehr in letzter Zeit.
    Ich fühle mich dadurch auch stark isoliert und allein.
    Ich weiß mittlerweile auch dass alles auf Matrixbasis basiert.
    Dennoch macht mir das irgendwie große Angst und ich bin auf der Suche nach Antworten.
    Vielleicht können Sie mir ja weiterhelfen.
    Entschuldigen Sie nochmals die Störung, es war nur heute wieder extrem nach dem Aufwachen, dieses Gefühl als würde die Realität imme rnoch ein Traum zu sein.
    Und das macht mich langsam verrückt^^.
    lg luca

  2. Hallo Luca,
    danke für Deinen Kommentar.
    Die Wahrnehmungen der Zirbeldrüse sind stets real und zeigen, wie die Dinge wirklich liegen. Man muss natürlich damit rechnen, dass man beginnt, schrittweise hinter die Kulissen zu schauen. Dazu gehören nun auch einmal Deine Wahrnehmungen, wie Du sie beschreibst. Solche Wahrnehmungen habe ich bereits auch mehrmals erfahren. Grund zur Sorge besteht dabei keine, sondern vielmehr Freude, auf dem richtigen Weg zu seinem wahren Selbst zu sein.
    Liebe Grüße, Jonathan

  3. Hey Luca,
    Genau das Gefühl habe ich auch immer wieder! Als könnte ich manchmal den Schleier wahrnehmen, es ist als wäre da eine Art Glasscheibe zwischen mir und der Welt. Und oft bin ich gefühlt nicht richtig verbunden, das lässt sich schwer beschreiben. Ich fühle dann auch kaum und bin so leer, es ist teilweise so als würde mich etwas runterziehen. Ich weiß dass dies nicht mein natürlicher Zustand ist, da ich schon sehr oft meine Blockaden in der Meditation lösen konnte und dadurch alles wieder spüren und sehen konnte. Rein vom Verstand bin ich auch wach, mir ist vieles bewusst und im letzten Jahr konnte ich sehr gut an mir arbeiten und bin mittlerweile schon ein komplett anderer Mensch.. Jede Einheits Erfahrung wird intensiver und erfüllt mich teilweisen bis zum Zittern da mein Körper es nicht gewohnt ist so da zu sein, im Moment, voller Licht/Energie und alles fühlen und klar sehen zu können.. schwer zu beschreiben aber auf der einen Seite kann ich mit der Zeit immer mehr verstehen und an mir arbeiten aber es ist als wäre mein Körper taub.. das blockier mich total. Mich interessiert es wie das bei dir ist, ob du schon mehr darüber rausgefunden hast und mal einfach mal darüber reden könnte? Denn so viele Menschen die das verstehen und kennen gibt es nicht ^^

  4. Alles was du schreibst würde ich gerne selber mal erleben & meine Fantasy ist offen.Ich verfolge deine (ihre) Seite schon länger aber was du alles (sie) in kürzester zeit erlebst & hast kommt mir wirklich Unglaubwürdig vor.Ich glaube schon das der Geist sich vom Menschlichen körper trennen kann Astralreisen usw z.b. dein Portal im schlafzimmer oder der fremde Planet außerhalb unserer Galaxie, wo das Militär (Menschliches) anwesend gewesen sein soll!!! Ich glaub das ein und das andere schon aber ich Glaube auch das du (Sie) ganz schön auf dem Putz haust und viel Märchen erzählst.Ich würde mich freuen über 1 oder 2 100% Tipps um mir das gegenteil zu beweise.Ansonsten finde ich deine seite richtig interessant schaue auch Jeden Tag rein.

  5. Hallo Markus,
    danke für Deinen Kommentar. :-)
    Ich weiß, dass einiges sehr abenteuerlich und fast unglaublich klingt, aber Du kannst lernen, dies alles selbst zu erfahren und dann auch selbst zu sehen. Dazu rufe ich auch immer wieder die Menschen auf, denn es ist wichtig, dass man losgeht und sich selbst davon überzeugt. Du kannst dafür die Technik der Dissoziation und das Astralreisen erlernen oder kommst eben mal zu einem meiner Workshops. :-) Würde mich dann sehr freuen, Dich dort einmal persönlich kennenzulernen.
    Liebe Grüße, Jonathan

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.