Fraktale – Teil 2

Ich habe noch ein wenig mit den Fraktalen gearbeitet und einige weitere interessante Bilder erstellen können. Diese habe ich dann nochmals nachbearbeitet mit teilweise sehr interessanten Ergebnissen. Um das Tagebuch jedoch nicht unnötig mit Bildern zu überfüllen, habe ich einfach eine Galerie online gestellt, die jeder betreten kann. Unten links in der Tagebuchleiste gibt es einen LINK, der direkt zu der Fraktale-Galerie führt. Diese Galerie werde ich in Zukunft immer wieder mal aktualisieren und neue Bilder hochladen. Also ist ein wiederkehrender Besuch bestimmt interessant.

(Das nochmalige Anklicken eines Bildes lässt es in Originalgröße erscheinen und kann mit einem Rechtsklick und “Bild speichern unter…” auf die eigene Festplatte geladen werden. Auf die eigene Festplatte geladen und in einem bestimmten Ordner kopiert, kann man dann mit einem Bildbetrachtungsprogramm im Vollbildmodus jedes Bild im Dunkeln und in Ruhe anschauen.)

Natürlich wäre ich ebenso sehr erfreut, wenn jemand sein Lieblingsbild in seinem Kommentar erwähnen würde. Nun lasst eure Augen genießen…

Unterstütze den Matrixblogger... Bei den 5000 Besuchern täglich, bräuchte jeder nur 1 Euro monatlich im Dauerauftrag spenden und es wäre dem Matrixblogger viel mehr möglich, wie beispielsweise mehr Expeditionen, bessere Technologie und größere Aktionen.
Share:
Matrixblogger

Author: Matrixblogger

Der Matrixblogger ist Autor, Bewusstseinsforscher, Berater und Blogger, hat bislang neun Bücher veröffentlicht und ist bekannt aus Fernsehen, Radio, Interviews, Vorträge, Literaturwettbewerben, Workshops und vielen anderen Aktivitäten. Seine Interessen gelten der Bewusstseinserweiterung, außerkörperliche Erfahrungen, luzides Träumen, die Dissoziation, die Matrix und die Aktivierung der Zirbeldrüse.

13 Kommentare zu “Fraktale – Teil 2

  1. ich mag Required Frequency und die zwei mit dem see sehr schön. würde ich mir ganz gern an die wand hängen. ;-) gibt’s die auch zu erwerben? lg, bea

  2. Ich mag am meisten the teleporter.
    Erinnert an den Abendstern und es beruhigt mich wenn ich es anschaue.
    Ansonsten mag ich auch sehr Folgende:
    chakra_gold
    chakra_grün
    my_treasure
    forming_the_vision
    lightspeed
    the_station
    orion_box
    the_teleporter
    ball_in_game.

  3. Ich bevorzuge die grüneren und geben mir das Gefühl wieder in Irland zu sein, wo ich letztes Jahr im Urlaub war. Voynich-World ist schlichtweg genial!
    Gruss, Bernd

  4. mir gefallen noch mehr (aber ich habe nicht alle aufgezählt die da sind.. aber diese sind auch toll, die ich noch gar nicht so gesehen habe. vielleicht kamen einzelne jetzt erst dazu):

    voynich_world
    orion_box_opened
    living_in_circles
    chakra_red
    the_warp
    entrance_to_realm

    Mit welchem Programm zauberst du das?

    :-) Gruß!

  5. “voynich world”, “lightspeed” und “secret button” sind einfach nur bestens! ;) da möchte man direkt eintauchen. die anderen sind aber auch schön :)
    lg

  6. Einfach wunderschön! :-) Sehe die Bilder schon als Kalender/Bildmotiv oder Fototapete vor meinem geistigen Auge. Wie macht man denn sowas? (Am besten wohl öfter mal angucken, dann entdeckt man immer was Neues!)

    LG, Giza

  7. Hallo Jonathan,
    die sind alle wunderschön geworden :-)
    Meine Favoriten sind:
    – World of Chakras/green(zum Träumen)
    – The Port (Sogwirkung)
    – Planet’s Evolution (so friedlich)
    – The Teleporter (so geheimnisvoll)
    Grüsse aus Bern,
    Christine

  8. Mehr sehen will! Da kann man ja süchtig werden, man. Hast auch das mit den Chakren korrigiert, – hab ich gesehen. :-) Das Throat sagt mir darum am meisten zu. Gruß, Frank

  9. Lieben Dank für all Eure Kommentare. Die Fraktale erstelle ich mit dem Programm Apophysis und bearbeite sie dann später mit einem Bildbearbeitungsprogramm nach.

    Hallo Stev:
    Auf jeden Fall. :-)

    Liebe Grüße an alle
    Jonathan

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.