Aktivierung der Zirbeldrüse: Anfängliche Forschungen (Teil 1)

zirbeldrüse aktivieren - zirbeldrüse entkalken

‘Aktivierung der Zirbeldrüse’ ist eine meiner Forschungsreihen, mit mir als Versuchskaninchen, die sich mit der Entkalkung der Zirbeldrüse beschäftigt und in der ich von den Ergebnissen meines Fortschritts berichte.

Vor langer langer Zeit unterstützte die Zirbeldrüse den Menschen, Kontakt mit Mentoren, Engeln, Naturgeistern, Außerirdischen oder Meistern aufzunehmen, die spirituell viel weiter entwickelt waren als man selbst. Unterstützte das Auskundschaften neuer Gebiete über das Träumen, das Ausspähen umliegender Gefahrenquellen und diente zur Erlangung von Informationen – ähnlich dem Lesen einer Tageszeitung. Die Zirbeldrüse befindet sich inmitten des Gehirns und ist mit allen Sinnen verbunden und wird auch als 3. Auge bezeichnet. Wenn man in absoluter Dunkelheit seine Augen schließt, kann man das sehen, was die Zirbeldrüse gegenwärtig sehen kann. Sieht man nichts, so ist sie geschlossen und deaktiviert worden. Sollte man Millionen kleiner Pünktchen sehen können, dann kann man davon ausgehen, dass die Zirbeldrüse bereits ein klein wenig reaktiviert wurde. Interessanterweise wird einem dabei auffallen, dass, wenn man die Augen öffnet oder schließt, diese Pünktchen davon in keinster Weise betroffen werden. Man kann dies gern einmal selber ausprobieren, falls man sie schon wahrnehmen kann. Sie sind immer da, unabhängig davon, wie dunkel oder hell es ist oder ob die Augen geöffnet oder geschlossen sind.

Die erwähnten Pünktchen stellte ich bereits schon als gemeine Lichtfunken vor. Sie reagieren auf psycholektrische Impulse bzw. Wellen. Sollte beispielsweise ein Angehöriger im eigenen Haus auftauchen, der kürzlich verstorben ist, und möchte Kontakt zu den Hinterbliebenen aufbauen, wird er automatisch mit seiner Anwesenheit deren Zirbeldrüse reizen. Sollte er nicht wahrgenommen werden, so ist sie nicht ausreichend aktiviert.

In der Regel kann man davon ausgehen, dass jene, deren Zirbeldrüse bereits im Ansatz aktiviert wurde, nicht nur diese Lichtfunken (Pünktchen) wahrnehmen können, sondern ein unerklärliches Interesse für Fantasy, Elfen, Kobolde und den Wunsch hegen, eine parapsychologische Fähigkeit zu erhalten, entwickelt haben dürften. Die Zirbeldrüse ist der Schlüssel für den spirituellen Aufstieg, die persönliche Kommunikationsantenne mit dem Kosmos, den interdimensionalen Welten und den Astralebenen.

Das Problem ist, dass es bestimmte Stoffe gibt, in unseren Wassern und unserer Nahrung, die zufälligerweise die Zirbeldrüse deaktiviert haben. Aus diesem Grund gibt es bestimmte Vorgehensweisen und Vermeidungsstrategien, damit sie wieder reaktiviert wird und eingesetzt werden kann. Dazu habe ich ein Programm entworfen, um die Zirbeldrüse wieder zu reaktivieren. Dieses findet u.a. statt über Nahrungsmittelselektion, Nahrungsergänzungen und ganz bestimmte Frequenztöne. In der Regel gehört dazu, bestimmte Nahrungen zu vermeiden, während man andere wieder häufiger zu sich nimmt. Vor allem sei zu vermeiden, Fluorid zu sich zu nehmen. Daher sollte man stets prüfen, worin sich Fluorid befindet und es möglichst ausschließen. Von genmanipulierter Nahrung ist auch abzuraten und die Einnahme von rohem Fleisch. Als Unterstützung für die Zirbeldrüse haben sich z.B. Meeresalgen, Granatapfel, Vitamin C, D3 und K2 bewährt – nur um einige zu nennen. Es gibt auch noch diverse Nahrungsergänzungen, die das Ganze beschleunigen können. Die Benutzung bestimmter Frequenztöne, um die Zirbeldrüse zu stimulieren, ist ebenso möglich und ich habe hierzu auch einige Fortschritte in der Entwicklung solcher Töne verzeichnen können. Sie reizen die Zirbeldrüse, sodass man mit der Zeit einen Druck zwischen den Augenbrauen spürt. Wenn man so weit gekommen ist, dann ist man auf dem besten Weg.

Gehirnkicker-frequenzen-meditation-binaurale-beats

Durch die Entwicklung bzw. Reaktivierung der Zirbeldrüse ergibt sich nicht nur eine klarere Wahrnehmung und ein konzentrierterer Fokus, sondern auch ein leichteres Erreichen der Fähigkeit des luziden Träumens und Astralreisens. Die persönliche Energie und Suggestionskraft nimmt zu, ebenso Gesundheit und die Möglichkeit, Auren, Energien und andere Wesen wahrzunehmen, die den Kontakt zu uns suchen.

.

Die besten und heißesten Tipps zu den Arbeiten des Matrixbloggers in der Öffentlichkeit:

  1. Workshops für Zirbeldrüsenaktivierung, Astralreisen und luzides Träumen, Ufologie, Erkenne die Matrix, u.v.m.
  2. Youtube-Kanal – Der Matrixblogger auf Youtube mit Videos über UFOs, Aliens, Träume, der Untersberg u.v.m.
  3. “Gehirnkicker”. Ein Shop, in dem man Frequenzen erhalten kann, die das Gehirn in Zustände der Menschen versetzt, als sie gerade eine außerkörperliche Erfahrung erlebten, luzides Träume, Nahtoderfahrungen, verstärkte Traumerinnerungen, aber auch Gesundheit, Gotteserfahrungen, hellseherische Momente u.v.m.
  4. Nahrungsergänzungsliste – Hier findest Du die besten Nahrungsergänzungen für Gesundheit, Träume, Traumerinnerung, Entgiftung und viele seriöse Quellen zu den Mitteln.

Quellen siehe immer Teil 10 und Teil 11
Liste aller Teile siehe immer Teil 1

Teil 1 – Anfängliche Forschungen
Teil 2 – Portale und Wurmlöcher
Teil 3 – Kleine Erfolge
Teil 4 – Techniken
Teil 5 – Hilfreiche Mittel
Teil 6 – Ton-Stimulation
Teil 7 – Terence McKenna
Teil 8 – DMT
Teil 9 – Melatonin
Teil 10 – Aktivator X
Teil 11 – 3-Wege-Entkalkung
Teil 12 – Silbernes Gras
Teil 13 – Zwischeneffekte
Teil 14 – Berichte von Lesern
Teil 15 – Borax
Teil 16 – Zusammenfassung
Teil 17 – Himalaya-Salz und Spirulina
Teil 18 – Fluorid verbieten
Teil 19 – Weitere Ergebnisse
Teil 20 – Israel verbannt alle Fluoride
Teil 21 – Die Welt ist digital
Teil 22 – 4-Phasen-Anwendungsplan 1
Teil 23 – Bentonit und Zeolith
Teil 24 – 4-Phasen-Anwendungsplan 2
Teil 25 – Neue Studien
Teil 26 – Die Suche nach Activator-X
Teil 27 – Ernährungsplan 2
Teil 28 – Kampf mit den Eltern
Teil 29 – Elektronische Einflüsse
Teil 30 – Monoatomisches Gold
Teil 31 – Die Umkehr-Osmoseanlage
Teil 32 – Lichtrezeptoren im Gehirn
Teil 33 – Tyramin und Ayahuasca
Teil 34 – Das große Experiment
Teil 35 – Fluoridvergiftung
Teil 36 – USA gesteht Überdosierung mit Fluorid
Teil 37 – Zirbeldrüsen-Tumor
Teil 38 – Moringa Oleifera
Teil 39 – Organisches Germanium
Teil 40 – Das aktivierte Sehen
Teil 41 – Goji-Beeren
Teil 42 – Die Steinpyramide Gross Gerungs
Teil 43 – Niembaumöl und Silikon
Teil 44 – Aktiviertes Sehen mit Statisten
Teil 45 – Kolloidales Gold und Aurum
Teil 46 – Aurum Potabile und seine Wirkung
Teil 47 – Die Doppelperspektive im aktivierten Sehen

(Achtung: Für Interessierte befindet sich HIER ein Link zu meiner Bezugsliste zu vielen Nahrungsergänzungen, die von mir persönlich getestet und für gut befunden wurden.)

72 Kommentare zu “Aktivierung der Zirbeldrüse: Anfängliche Forschungen (Teil 1)

  1. Danke für den Hinweiß! Ich habe bei mir beobachten können, wie ich (wie von etwas anderem “gesteuert”) plötzlich mehr und mehr das Interesse an einer gesunden Ernährung habe. Zur gleichen Zeit habe ich mein Interesse an AKE`s vertieft und erste innerliche Erkenntnisse dazu gehabt. Vielleicht sind Körper und Geist bei mir in enger Verbindung? Hast du Erfahrungen oder eine Meinung zu Channeling?

    Grüße

  2. Hallo Grüße, ;-)
    danke für Deinen Kommentar.
    Wer einen guten Kontakt zu seinem Körper hat, wird sicherlich schon darüber informiert worden sein, dass es besser ist, sich gesund zu ernähren. ;-) Jedenfalls gut zu hören, dass Du erste innere Erlebnisse zu dem Thema hast.
    Erfahrungen mit Channelings hatte ich schon einige, Du kannst einige Sitzungen davon auf der Hauptseite finden. Ansonsten spreche ich auf meinen Reisen gelegentlich mit Wesenheiten solcher Art.
    Liebe Grüße, Jonathan

  3. Hallo @ll,
    zu diesen Lichtpunkten, über welche ich mir nie so wirklich Gedanken machte, hatte ich vor einiger Zeit für mich sehr bewegende Erlebnisse. Mein kleiner Neffe erzählte mal, dass er nachts die Augen öffnete und ein Glitzerlicht auf seinem Bett “tanzte”. Ich lag einige Tage später im Bett, Augen geschlossen und dachte an ihn, wie schön es für ihn gewesen sein muss, ganz ohne Neid oder ähnliches. Dann hörte ich eine Stimme, die mich aufforderte, meine Augen zu öffnen. Ich tat es und dann sah ich sie auch, diese vielen Lichtpunkte, die um mich tanzten.
    Ein anderes Mal war ich etwas neben der Spur, brauchte einfach ein für mein physisches Auge sichtbares Zeichen und bat um eines. Und was soll ich sagen, das ganze Zimmer war voller Lichtpunkte.
    Mehr Zeichen brauche ich nicht :)
    Liebe Grüße
    Maureen

  4. Wie hast du das gemeint mit rohem Fleisch. Ein mensch isst kein rohes Fleich, oder hast du gemeint das man überhaupt kein Fleisch isst oder wie ? L.g.

  5. Hallo Sonnenblume,
    ein Mensch isst manchmal schon rohes Fleisch. Mett und Tartar beispielsweise. Oder auch englisch gebratene Steaks. Fleisch kann man also notfalls essen, aber möglichst nur Geflügel oder Fisch. Kein Schwein!!! Kein Rind! Kein Lamm usw.
    Liebe Grüße, Jonathan

  6. Hallo lieber Jonathan,

    Zuerst einmal muss ich dich loben für deinen großartigen Blog. Außerdem wollte ich dich fragen wo ich denn besagte Meeresalgen finden kann. Und zuletzt wollte ich dich bitten mir eventuell das Bild ganz oben bei “Forschung: Die Zirbeldrüse aktivieren” an meine E-Mail zu schicken da es doch einen tollen Homescreen-Wallpaper abgeben würde ._.

  7. Hallo Izual,
    vielen Dank für Deinen Kommentar und Dein Lob.
    Die Spirulina sind überall im Internet erhältlich, auch bei Amazon.
    Das Foto habe ich mal vor Jahren in einem Botanischen Garten gemacht und nachbearbeitet. Du kannst es Dir gern HIER herunterladen.
    Liebe Grüße, Jonathan

  8. Hallo Jonathan,
    ich bin sehr verwirrt darüber, was du über diese Pünktchen erzählst…

    Vielleicht kannst du mir helfen/erklären oder mich einfach nieder machen, welch ein Idiot ich bin =)

    Hier mein “Fall”

    Mir wird seit Jahren nachgesagt, dass ich “offene Hände” hätte und dass ich leichte hellseherische Ansätze haben könnte. Zudem muss ich sagen, dass ich den Krebstot meines Großvaters knapp 5 Jahre vor sein Ableben erahnte(Schlafgewandelt)
    Anscheinend muss ich da eine Verbindung gehabt haben, die mich bis heute noch negativ beeinflusst.

    Deine besagten Pünktchen :) mit denen habe ich als kleines Kind gerne gespielt (Am besten war – dass man im dunkeln keine Angst hatte / Augen zu u. es werde Licht :). Variationen von Musik, Geschmäcker,Gerüche & Gefühle hatten mich immer begeistert, doch dann ist mein Großvater gestorben.

    Nun habe ich das Gefühl, als ob ich zwischen 2 Stühlen sitze. Wenn ich jetzt Spontan meine Meinung, ohne Gedanken daran wie, warum und weshalb es so ist, von mir gebe – treffen diese Dinge ein. Nicht manchmal oder vielleicht – sie treffen ein! Wenn ich ein Wort oder Satz sage (Freunde haben es auch beobachtet) was ein “Jetzt-Gefühl” ausstrahlt (z.B mir geht´s nicht gut) dann wird dieser Satz/dieses Wort im TV/Radio o. Umgebung wiederholt! Selbst beim durchzeppen! Ich bin verrückt, oder?

    1 Bsp. hab ich noch: Ich träume seit Jahren GAR NICHTS MEHR! Und wenn ich was bewusst träume, dann 1zu1 den nächsten Tag. Diese Erkenntnis hatte ich schon mit 15 (jetzt 26). Also bin ich mit einem Dejavue-Gefühl durch den Tag gestreift – habe Dinge die mir nicht gepasst hatten, ausgelassen o. konnte mit meinem Gegenüber seine Antworten mitreden…

    Mir sagt man eine gute Menschenkenntnis nach, obwohl ich mich verstecke –

    Kann man / Muss man mir helfen? Soll ich versuchen das weiter auszubauen? Ich bin erst vor ein paar Tagen auf den Gedanken gekommen, das nicht als Strafe (was mich zum 100% Misantrophen gemacht hatte) sondern als Geschenk zu sehen. Nun weiß ich nicht, wie ich das alles kontrollieren kann/verstärke o.ä soll. Zudem ich auch Angst davor habe.
    Vielleicht kennst du ja solche Fälle und kannst mir iwie weiterhelfen?!? Einfach so meine Drüse zu beanspruchen, die anscheinend eh ein Knacks hat – lässt mich schon schwitzen!

    mit Licht und Liebe erfüllte Grüße

    Tobi

  9. Hallo Tobi,
    danke für Deinen Kommentar. :-)
    Kurze Momentanerfahrungen über wahrscheinliche Realitäten nehme ich auch des Öfteren wahr, also betrachte ich Dich sicherlich nicht als verrückt. Wir können alle lernen, diese Realitäten, die auf uns zukommen, in kleinen Portionen bzw. Sequenzen vorab wahrzunehmen. Dies wird auch als Präkognition bezeichnet. Dejavu’s gehören ebenso dazu.
    Angst ist ein Zeichen dafür, dass man man sich mehr zugemutet hat als man dachte, aber wiederum ist sie auch ein wichtiger Bestandteil der persönlichen Entwicklung. Wer sich seiner Ängste bewusst ist, ist damit einen Schritt weiter als jemand, der überhaupt keine Ängste hat. Man darf sich nur nicht dazu verführen lassen, die Angst vor der Angst zu leben und zu praktizieren. Angst repräsentiert einen Fingerzeig zu den rohen Energien, die in uns vorherrschen, aber noch nicht richtig transformiert wurden.
    Liebe Grüße, Jonathan

  10. Hallo lieber Jonathan, ich finde deine Ausarbeitungen zum Thema Zirbeldrüse wundervoll ausführlich :) Ich habe seit einigen Jahren eine Lichtarbeiter Gruppe bei facebook mit ca 2500 Lichtarbeitern und möchte dich fragen ob ich deine Ausarbeitungen dort posten darf (Du bist übrigens herzlich eingeladen bei uns vorbei zu schauen) (falls Du einen Account hast) :D Licht und Liebe Maria link zur Gruppe : http://www.facebook.com/groups/Lichtarbeiter/

  11. Hallo Maria,
    danke für Deinen Kommentar. :-)
    Du kannst gern meine Ausarbeitungen dort posten. :-) Nur dann halt meinen Namen drunterschreiben. Über eine Verlinkung würde ich mich natürlich auch freuen. ;-) Bei Facebook schaue ich natürlich gern mal vorbei.
    Liebe Grüße, Jonathan

  12. Lieber Jonathan,
    das ist eine sehr interessante, spannende Seite. Dank Lichtarbeiterin Maria bin ich drauf gestossen. Dass man mit Verstorbenen Kontakt haben kann, wußte ich schon immer und hab es nach dem Tod meiner Mutter direkt erlebt, leider die Botschaft nicht rechtzeitig erkannt. Dass es jedoch mit der Zirbeldrüse zusammen hängt, hab ich nicht gewußt. Danke vielmals. Ich werde jetzt öfter hier hereinschauen.

  13. Hallo Anita,
    danke für Deinen Kommentar.
    Das freut mich, wenn Dir mein Blog gefällt. Wenn Dich das Thema mit Verstorbenen interessiert, dann empfehle ich Dir mal die Blogeinträge über die alte Dame zu lesen (Suchwort Dame:). Darin beschreibe ich meine Kontakte zu einer ehemaligen Kundin von mir, die ich des Öfteren gesehen habe und ich sie bis ins Jenseits begleitete und dort nochmals auf sie traf.
    Liebe Grüße, Jonathan

  14. Diesen Druck auf der Stirn zwischen den Augen habe ich zum ersten Mal gespürt, als ich mit Chakren herumexperimentiert habe. Das Dritte Auge ist hängt ja mit dem Stirnchakra zusammen. Also kann man vielleicht auch versuchen über die Chakrenarbeit die Zirbeldrüse zu aktivieren. Jetzt bin ich natürlich gerade erst bei Teil 1 und weiß nicht, ob du das in einem deiner anderen Teile schon erwähnt hast, hab nur kurz mal alles überflogen.

  15. Hallo Sabrina,
    Das ist richtig, auch Chakra-Arbeit kann einen Einfluss nehmen. Darum geht es aber in meinen Artikeln nicht, sondern das Thema Fluorid steht sehr im Vordergrund.
    Liebe Grüße, Jonathan

  16. Hallo Jonathan,

    vielen Dank für deinen intressanten Blog!
    Mich würde sehr interessieren welche Frequenzen und Signalformen du herausgefunden hast,vielleicht auch weitere Details wie Übertragung per Licht (Wellenlänge,Uv,Laser,..) oder Elektromagnetisch..
    Hatte auch mal irgendwo einen Bericht gelesen,finde ihn aber nicht mehr,da wurde scheinbar eine ganz enorme Aktivierung durch einen Permanentmagneten 20min tgl.innerhalb 2 Wochen erreicht. Leider weiss ich nicht mehr ob dabei der Nord-oder Südpol verwendet wurde,das wäre natürlich unschön sonst genau die gegenteilige Wirkung zu erhalten. Vielleicht weisst du etwas darüber.

    besten Dank,liebe Grüsse
    Andreas

  17. Hallo Orgonwelle,
    danke für Deinen Kommentar.
    Ja, genau, so sehen sie aus. Nur, dass es viel viel mehr sind bei mir.
    Liebe Grüße, Jonathan

  18. Hallo,
    Ich hätte mal einige Fragen. Seit einiger Zeit sehe ich Milliarden “Lichtpunkte”. Vor kurzem war ich beim Augenarzt, da ich Angst hatte einen zu hohen Augendruck zu haben oder ähnliches. Mit den Augen ist allerdings alles in Ordnung. Nun hat mich der Arzt weiter zum Neurologen verwiesen da er mich daraufhin gewiesen hat das evtl etwas mit meinem Sehnerv nicht in Ordnung ist.
    Gerade bin ich aufgewacht und hatte wirklich Angst das etwas nicht stimmt, vielleicht ein Tumor oder der gleichen. In meinem Zimmer ist es Stockfinster, aber ich sehe Millionen, ach Milliarden, kleiner Lichtpunkte. Daraufhin habe ich ein wenig gegoogelt und bin auf dieser Seite gelandet.
    Normalerweise hätte ich es vermutlich als Hokuspokus abgetan, aber ich habe mich tatsächlich vor einiger Zeit sehr stark mit meinem dritten Auge, chakren etc. Beschäftigt und diverse Meditationsübungen ausgeführt. Klarträumen begleitet mich ebenfalls seit Jahren.
    Nun bin ich etwas verwirrt ob ich nun trotzdem noch zum Neurologen gehen soll, oder dies eher als “gegeben” hinnehmen soll.
    Mich stört es eher das ich ständig diese Lichtpunkte sehe, diese begleiten mich nämlich immer. Egal ob Hell oder Dunkel, bei offenen oder geschlossenen Augen.
    Kann man die Zirbeldrüse auch wieder “abschalten”, sollte dies wirklich der Fall sein?!
    Viele Grüße Jan

  19. Hallo Jan,
    danke für Deinen Kommentar.
    Diese Lichtpunkte sehe ich auch. Das ist eher gesund als krank. Es bedeutet, dass Deine Zirbeldrüse auf etwas reagiert hat und stimuliert wurde. Abschalten kann man das zum Glück nicht. Mit der Zeit lernt man damit zu leben und sie zu “übersehen”, wenn sie grad nicht wichtig sind. Ist bei mir genau so, ich sehe die auch tagsüber. Mittlerweile habe ich das aber so gelernt, dass ich sie nur sehe, wenn ich sie sehen will. Lass Dir nichts anderes einreden und vergiss das mit dem Onkel Doktor. :-)
    Liebe Grüße, Jonathan

  20. Hallo, würde mich gerne anmelden da mich dieses Thema interessiert. Anmeldung funktioniert aber nicht, wer kann und würde mir helfen. Danke

  21. Hallo Jonathan,
    der Zugriff auf Ernährungsplan 1 funktioniert nicht richtig.. liegt das an meinem pc, oder ist der ernährungsplan nicht mehr zu finden?
    liebe grüße
    lena

  22. Lieber Jonathan,
    ich möchte zu deinen vielen wunderbaren Infos auf http://www.matrixseite.de/Texte/funken.html noch ergänzen: Auch Wilhelm Reich (1897-1957) hat sich mit diesen Lichtfunken beschäftigt. Er nannte es “Orgon” und hielt es für soetwas wie Prana. Er baute Akkumulatoren, die diese Energie einfangen sollten.

    Beste Grüße!

  23. Hallo,

    wenn ich im dunklen die Augen schließe,
    sehe ich Bilder. Die sind nicht sehr deutlich.
    So als wären sie vor dem schwarzen Hintergrund
    transparent. Und sie wechseln ständig.

    Hat das etwas mit dem 3. Auge zu tun?

    LG
    John

  24. Hallo, erstaunlich!
    Von Kurkuma habe ich schon seit längerem gehört und auch berichte gelesen.
    Nur ist es in der menge an Informationen unter gegangen.
    Erst heute beim einkaufen fiel es mir spontan ein, fand es dann auch gleich.
    Ich habe es dann gleich beim Kochen benutzt da es doch sehr geschmacksneutral ist.
    Meine Stärken sind die Intuition und das Verständnis das mehrere Realitäten zugleich stattfinden können. Das ist nicht jeden Tag gleich intensiv, eher mal mehr und dann wieder weniger.
    Aber nun zu meiner Frage.
    Vor einiger zeit ging ich abends ins bett. Ab und zu erscheinen mir Lichtwellen die meistens von vorn oder von hinten im abgedunkeltem raum fast um 360Grad wahrnehmbar sind, Impulse, ja pulsierend ist die passendste Beschreibung. Nun gab es dieses mal eine einmal eine Ausnahme. Ich legte mich hin und die Lichtimpulse fingen an so stark das sie mich irritierten und vom schlafen völlig abhielten. Dazu kam noch das selbst als ich meine Augen öffnete diese Wellen unverändert zu sehen waren es spielte keine Rolle ob ich die Augen geschlossen oder geöffnet hatte. Da sie so aufdringlich waren und ich sie nicht wie sonst annehmen konnte und irgendwann dennoch einschlafen konnte, lies ich mich voll auf sie ein. Dann veränderte sich die Farbe von weis zu einem unbeschreiblichen blau. die Impulse verdichteten sich zu einem netz. Bei offenen Augen spielte sich alles vor mir so wie neben mir und wie gesagt über das normale Sichtfeld hinaus ab. Es war absolut fremdartig und dennoch fühlte ich mich so geborgen und angstfrei das ich nicht einmal daran dachte das geschehene zu hinterfragen. Dann bildeten sich aus den Schemen der Netze Menschenähnliche Schatten. Gefühle und eine art von Telepathie baute sich zu den Formen auf. ich spürte das ein anderes wesen oder auch mehrere mit mir kommunizierten. Auch ich begann Gedanken zu senden und bekam Antworten aber die Art der Kommunikation, es war keine Sprache in dem Sinn eher nur ein Gefühl des Verstehen das sich nicht in Worte so wie wir sie gebrauchen übertragen lässt.
    Hast du eine Erklärung dafür.
    Ich selbst hab ein Gewisses Bild davon. Nur möchte ich gerne eine andere Meinung darüber hören um zu sehen ob in unser beiden Aussagen Parallelen existieren.
    Liebe Grüße

  25. Hallo Frank,
    danke für Deinen Kommentar und Dein Erlebnis.
    Wenn die Zirbeldrüse stimuliert wird, dann erlebt man solche Wahrnehmungen an Lichtern, Mustern und Farben. Eine telepathische oder nonverbale Kommunikation ist ebenso möglich. Dunkelblaue oder lila Farben wahrzunehmen sind da auch sehr typisch.
    Liebe Grüße, Jonathan

  26. Hi Jonathan

    ich muss Dir echt Danken :-)
    Ich bin per Zufall über Deinen Beitrag bezüglich der Zirbeldrüse gestolpert.
    Wenn ich meine Augen schliesse dann erlebe ich “Matrix und Krieg der Sterne hoch fünf” Tag und nacht. Ich dachte mir eiegentlich schon immer dass dies etwas positves sein müsse.
    Im dunkeln sehe ich dann auch die, ich nenne es mal energetischen Umrisse meiner Arme und Hände”
    ich hab das schon seit ich ein Kind bin und dachte zuerst immer mit mir würde etwas nicht stimmen. Ich höre auch verschiedenste Frequenzen, üblicherweise tut man das ja einfach mit Tinnitus ab. Aber es stört mich nicht, ich hab manchmal eher das Gefühl das mir jemand was sagen will was ich nicht verstehe bzw. mein Hirn nicht wiedergeben will oder kann. Weist Du evtl. auch noch was zu Thema Tinnitus?
    Ich versuch mich schon Länger an AKEs. Ich komme aber lediglich bis an einen Punkt wo ich das Gefühl habe, dass ein Staubsauger über mir ist und es am Körper beginnt zu ziehen aber meist gehts dann einfach nicht weiter. Ich werd einfach fleissig weiterüben dann wird das schon.
    Eine Frage hätte ich noch, beim Meditieren ist es oftmals so als würde mir jemadne den Nacken massieren oder mir ins Gesicht pusten, oftmals gipfelt dass auch in richtig heftigen Energiewellen die von unten nach oben durch mich fliessen und beim Haaransatz/Wirbel wieder austreten. Vieleicht kannst Du mir darüber ja auch noch was verraten

    Merci und Gruss aus der Schweiz

  27. Hallo Jonathan,

    vielen Dank für deine Mühe und die vielen Berichte über Fluorid!!! Du bist hier in Deutschland, so wie es aussieht, der einzige der sich so intensiv mit dem Thema beschäftigt hat. Deshalb meine Frage an dich: Kannst du mir bitte sagen welche Nahrungsergänzung konkret Fluorid im Körper löst und welche Stoffe Fluorid bindet und ausleitet?

  28. mir hat man in der Drogerie gesagt,auf eigene Verantwortung, und wie soll ich das abwägen. Kann mir doch nicht eine so teure präzisionswaage kaufen
    Danke Ihnen

  29. Hallo Rosa,
    einfach einen Fünftel Teelöffel ungehäuft. Das dürfte die passende Menge sein. Ansonsten eine Milligramm-Waage kaufen.
    Liebe Grüße, Jonathan

  30. Hallo Rosa,
    die Menge für ein Vollbad weiß ich auch nicht. Ich würde mal ca. 250 Gramm tippen, aber sicher bin ich mir nicht.
    Liebe Grüße, Jonathan

  31. Meine Zirbeldrüse entleere ich immer kurz nach dem Aufstehen, danach geht niemand mehr ins Bad. Selbst eine Fünfache One Touch Dosis kommt dagegen nicht an. meine Frau sieht dann die Lichtpunkte, denn sie verträgt den Gestank überhaupt nicht. Ganz schlimm ist es bei Yufka oder Schweinefleisch.

    Licht, Liebe, Luft und ganz viel Zirbel,

    Edward..

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.