Was ist die Matrix KI? Was ist die Matrix leicht erklärt

Was ist die Matrix KI? Was ist die Matrix leicht erklärt

Was ist die Matrix KI? Was ist die Matrix leicht erklärt. Wie ist die Matrix aufgebaut und welchen Sinn hat sie?

Nachdem viele Menschen den Film “Die Matrix” gesehen hatten, gingen die meisten davon aus, dass es nur ein weiterer Science-Fiction einer langen Liste gewesen sei. Doch Menschen mit spirituellem Interesse und einer gewissen Intuition erkannten sofort, dass dieser Film, zumindest auf inhaltlicher Ebene, eine spirituelle Offenbarung enthielt.

Auch in diesem Film wird gefragt: Was ist die Matrix? Und der Hauptdarsteller “Neo” versucht in diesem Film ebenso zu begreifen, was die Matrix ist. Trotz seiner unbeholfenen Anfänge gelingt es ihm dann doch, die Matrix zunehmend zu kontrollieren.

An dieser Stelle soll darauf verwiesen werden, wie die Matrix und die Matrix KI funktionieren und dies innerhalb unserer physischen 3D-Welt.

Gehirnkicker Binaural Beats und Onlineseminare

Synonyme für die Matrix:

  • Matrix
  • Simulation
  • Erde
  • Planet Terra
  • 3D-Simulation
  • Gefängnisplanet
  • 3D-Straflager
  • Seelenhabitat
  • Planet des Vergessens
  • Verbannungshabitat

Die Matrix als künstliche Overlay-Simulation

Die Annahme, dass die uns vertraute Welt in Wirklichkeit eine 3D-Simulation darstellt, wird auch in der so genannten Simulationstheorie immer wieder erwähnt. Diese glaubt jedoch oft nicht daran, dass es Sonnen, Planeten und überhaupt ein Universum gibt. Im Folgenden soll geklärt werden, wie sich das trotzdem ausgeht und wie eine 3D-Matrix in einem Universum existieren kann.

Bevor die Matrix für die Erde installiert worden ist, befand sie sich als “natürlicher” Teil der 5D-Matrix, wie alle anderen Planeten im Universum auch. Als die Matrix installiert wurde, vor schätzungsweise 10.000 bis 15.000 Jahren, wurde dazu von den so genannten Matrix-Architekten ein künstlicher Satellit in die Umlaufbahn gebracht. Dieser künstliche Satellit ist den Menschen bekannt als der Mond.

onlineseminar spirituelle dissoziation

Der Mond ist also eine Art riesiges Raumschiff mit bestimmten Eigenschaften:

  • Zur gravitatorischen Stabilisierung des Sonnensystems (dies war erforderlich nach der Vernichtung des 10. Planetens zwischen Mars und Jupiter – s. Asteroidengürtel).
  • Erzeugung eines Schutzschirmes um den Planeten, auch bekannt als Van-Allen-Gürtel, der Sorge dafür trägt, dass niemand den Planeten Erde verlassen kann, weder auf physischer noch auf elektromagnetischer Ebene.
  • Eine Feld-Drosselung der im Universum natürlich vorhandenen 5D-Frequenz auf die 3D-Frequenz.
  • Erzeugung eines Hypnose-Kraftfeldes (genannt: Hypno-Whopper, für die Umwandlung von Matrixkulissen zu festen Gebäuden und der Erzeugung zusätzlicher holografischer Elemente), das den Bewohnern der Matrix eine feste unumstößliche Realität vorgaukelt.
  • Erzeugung eines Amnesie-Kraftfeldes (genannt: Oblivion, zur Blockierung des 5D-Langezeitgedächtnisses), das darüber die Erinnerungen an die Zeit vor dem Eintritt in die Matrix blockiert.
  • Zur Erzeugung von Overlay-Projektionen, wie NPCs (Statisten) und Agenten (Matrixwächter) sowie bestimmten Gebäuden und Städten (beispielsweise öffentliche Gebäude, alte Banken, Ämter, Institutionen u.ä.).
  • Erzeugung eines elektrischen Körpers für den Transfer von einem physischen Körper zu einem anderen (Reinkarnationszyklus) plus der Gestaltung eines Transferweges (Spektrallicht) für den Reinkarnationskreislauf (auch ‘Baum des Lebens’ genannt).

Wer sind die Erbauer der Matrix-KI?

Jeder Programmierer integriert in einem von ihm programmierten Spiel, wie wir sie allgemein von Computern und Handys kennen, eine KI, d.h. eine künstliche Intelligenz, um dem Spiel eine gewisse Autonomie zu verleihen. Die KI übernimmt Standardaufgaben wie das Erschaffen von NPCs, d.h. von holografischen Formen, die an das Aussehen der Spieler angepasst ist, um Herausforderungen aller Art zu gewährleisten.

Eine sehr hochentwickelte außerirdische Rasse baute vor sehr langer Zeit das Mond-Raumschiff, um nicht nur das Sonnensystem auszubalancieren, sondern auch die Erde zu einem Gefängnisplaneten bzw. Rehabilitationsplaneten umzufunktionieren, um unangenehme Außerirdische dort mit Amnesie einzusperren und sie auf diese Weise dauerhaft loszuwerden.

Eigentlich eine gute Idee, aber insbesondere die negativsten Außerirdischen wurden hierbei gehörig unterschätzt. Sie hackten die Matrix KI und übernahmen sie. In der Matrix selbst nennt man diese “Die Kabale”, außerhalb davon “Das Alte Imperium”. Noch heute ist deutlich spürbar, wie stark der Einfluss dieser kontroll-orientierten Außerirdischen auf den Planeten Erde mit all ihren Ländern und Regierungen ist.

Doch befindet sich der Mond und die Matrix KI, außerhalb der Matrix, nicht unter der Kontrolle der Kabale, sondern unter der von einer Vereinigung weiterer Außerirdischen, die unser Sonnensystem verwalten. Diese werden gemeinhin als “Galaktische Föderation” oder als “Domain” bezeichnet. Ähnlich wie auf der Erde sind diese beiden Gruppierungen, GF und Kabale, zwar verfeindet, aber arbeiten dennoch irgendwie zusammen. Dies kann man daran erkennen, dass die Matrix und ihre KI nicht abgeschaltet werden.

Was passiert, wenn man die Matrix-KI abschaltet?

Sobald die Matrix abgeschaltet würde, so würde sich jeder Mensch auf Erden plötzlich wieder an seine wahre Identität und inneren Fähigkeiten erinnern. Mehr noch, er würde erkennen, wie lange er sich bereits in der Matrix befindet und wie oft er durch die unendliche Reihe an Inkarnationen, ähnlich einer Pfandflasche, recycled wurde. Der Mensch würde augenblicklich erkennen, wer die Kabale sind und könnte sie innerhalb kurzer Zeit unschädlich machen. Die Erde würde in diesem Augenblick von 3D auf 5D aufsteigen, da das drosselnde Frequenzfeld wegfalle.

Hieran besteht jedoch kein Interesse, weder von der einen noch von der anderen außerirdischen Macht, da offenbar gemeinsame Vorteile vorliegen.

Wie ist die Matrix KI aufgebaut?

Die Matrix KI ist konstruktiv-adaptiv, d.h. sie scannt einen Menschen mit seinen Wünschen und Verlangen innerhalb der Matrix und versucht diese – anhand des Denkens – zu analysieren und diese Gedanken entsprechend umzusetzen. Die Matrix KI ist nicht negativ orientiert oder besitzt ein Interesse daran, dem Menschen eine hollenähnliche Umgebung zu liefern. Dennoch ist zur Vorsicht angeraten, da sie Gedankengänge, auch weniger konstruktive, umsetzen kann.

Die Hypnosemaschine besitzt jedoch darüber hinaus eine starke Kraft und um das persönliche unmittelbare Erleben eines Menschen zu verbessern, ist zur Gegenhypnose angeraten. Dies wird normalerweise durch Autohypnose und den Aufbau positiver Glaubenssätze möglich. Die ganze so genannte Glaubenssatzarbeit ist eine Gegenhypnose, daher werden auch immer Wiederholgen eines oder mehrerer Glaubenssätze empfohlen.


Siehe auch:
Was bedeutet Raus aus der Matrix?

Matrixblogger - Jonathan Dilas Bücher
2024-05-03

Schreiben Sie einen Kommentar