3 Kommentare zu “Traumnacht: Gemeinsames Träumen und Traumspiele (Dream Sharing)

  1. Das ist jetzt wirklich interessant… Ich habe ebenfalls gestern, also vom 18.-19. Juni von Zombies geträumt… Was eher ziemlich selten vorkommt… Dies ist also kein Zufall :) Ich erinnere mich noch gut an diese ziemlich klare Szene:

    Es war schon dunkel und ich war mitten auf einer Hauptstraße, so, wie ich sie auch aus der Realität meines Alltagsselbstes kenne. Ich sah diese “Zombies” in der Nähe (welche eine Mischung aus Zombies und großen Grauen waren) und sprang schnell in das Maisfeld, um mich vor ihnen zu verstecken… Ich sah nur, wie zwei “Zombies” etwa 10 Meter von mir entfernt standen, in meine Richtung schauten und dann wegliefen.

    Außerdem erinnere ich mich daran:

    Es war späte Nacht, das Haus war dunkel und mein Vater kam nach Hause, ließ die Haustür sperrangelweit offen stehen und setzte sich in sein Büro… Die Stimmung war mystisch und ziemlich gruselig… Perfekte Voraussetzungen!
    Ich wusste, dass wenn er die Türen auflassen würde, SIE in’s Haus kommen würden. Ich sagte dies meinem Vater mit lauterer und etwas ängstlicher Stimme, aber ich spürte, dass es bereits zu spät war… Sie waren bereits im Haus. Ich rannte schnell die Treppen hoch und sah, wie sie mir hinterher rannten. Ich rannte in mein Zimmer und schlug die Tür zu. Sie rannten auf die Tür zu und versuchten, sie zu öffnen. Ich wollte die Tür zuschließen aber traf erstens das Schloss nicht und zweitens merkte ich, wie bereits ein Schlüssel, bloß von der anderen Seite, im Schloss steckte… Mal wieder typisch lol

    Sie stießen die Türe auf und ich sah etwa drei von diesen Zombies (welche in etwa so aussahen wie die Untoten aus Skyrim), aber einer von ihnen wirkte am bedrohlichsten. Er war größer als die Anderen. Ich schaute in mein Zimmer und sah, wie meine Schwester am PC saß und zockte… Es interessierte sie nicht, dass mich gerade Zombies versuchen wollten, anzugreifen. (Erst jetzt bemerke ich die Parallelen… Zombies, welche mich an ein Computerspiel erinnerten und meine Schwester, welche Computerspiele spielte… Hmmmm…. Wieso komme ich erst viel später darauf?)

    Das letzte an was ich mich erinnere ist, dass ich durch das Fenster entkommen wollte. Der Rest ist Geschichte.

    MEEEEHR von diesen Posts!! ;)

    Liebe Grüße,

    Silas…

    Ps. Hast Du meine E-Mail bekommen….?

  2. Zwar hatte ich in letzter Zeit keinen derartigen Traum erlebt, dafür habe ich soeben unglaubliche Synchronisation erfahren!

    Ich erkläre eben mal:
    Heute habe ich mir über Steam ein Spiel namens Material Girl gekauft. Darin geht es um ein Schulmädchen, dass sich nebenbei Geld verdienen muss, um ihren Lebensunterhalt zu bestreiten – unter anderem auch durch versaute Aktionen.

    Nun bin ich vorhin an einer Stelle des Spiels gewesen, an der ein Forscher vorkam, der dem Mädchen angeboten hat, ein VR-Spiel auszuprobieren und ich habe das Angebot natürlich angenommen.

    Und was kam darin vor? Zombies!
    Was war zu tun? Fliehen!
    Sie sagte im Spiel auch, dass das Spiel nicht enden würde, bis sie den Zielpunkt erreicht hat und dass sie ein Zombie vergewaltigt, wenn sie nicht aufpasst.

    Das Minispiel an sich war jedoch sehr einfach und ich hatte es gleich beim ersten Mal geschafft (Vielleicht wird es beim nächsten Mal schwerer?).

    Fragt sich nur, was sich hinter dieser “Zombie-Botschaft” steckt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.