Technik: Body-Freeze (für Träume und AKE)

Luzides träumen Techniken

Die Body-Freeze-Technik (BFT) ist eine Technik, nach der ich häufiger gefragt werde. Hierbei geht es um die Steigerung der persönlichen Erinnerungsfähigkeit bezüglich allgemeiner Träume sowie halbbewusster Astralreisen und präluzider Träume…

Einen volldeutlichen luziden Traum oder eine absolut klare außerkörperliche Erfahrung kann für gewöhnlich nicht vergessen werden, da sie so intensiv und deutlich in der Wahrnehmung sind, dass sie kaum in irgendeiner Form ins Unterbewusstsein verdrängt werden können. Dem gegenübergestellt kann es jedoch passieren, dass man inmitten der Nacht erwacht und sich an einen sehr klaren Traum oder an eine spannende Astralreise erinnert, kurz darüber nachdenkt und aufgrund vorhandener Müdigkeit wieder einschläft. Am nächsten Morgen ist die Erinnerung daran verschwunden. Oft verbleibt nur eine dunkle Ahnung, dass man etwas Spannendes in der Nacht erlebt hat. Außerdem kann es möglich sein, dass man am Morgen erwacht und deutlich fühlt, dass man etwas Spannendes in der Nacht erlebte, aber sich die Erinnerung plötzlich verflüchtigt. Dies kann insbesondere Anfänger sehr entmutigen.

Aus dem Grund ist die Body-Freeze-Technik eine optimale Lösung für die hier genannten Probleme. Hierfür geht man wie folgt vor:

Für die Nacht:

1. Nachts, wenn man sich ins Bett legt, stellt man sein Handy auf “Flugmodus”.

(Dem Begriff Flugmodus haftet hier schon eine gewisse Symbolik an.)

Gehirnkicker-frequenzen-meditation-binaurale-beats

2. Wenn man die Möglichkeit besitzt, seinen Router auszustellen, sollte man diese nutzen.

(Die meisten Router kann man einfach aus der Steckdose ziehen. Wenn man den Stecker am Morgen wieder einsteckt, verbindet er sich nach ca. 30 Sekunden automatisch wieder mit dem Internet.)

3. Eine Mindestentfernung zu einer Steckdose von 1,50 Meter ist empfehlenswert.

(Steckdosen, vor allem, wenn sich darin ein ungenutzter Stecker befindet, besitzen ein eigenes Störfeld, die auch die Traumerinnerung nachteilig beeinflussen können.)

4. Die Smartphone-App “SleepTalk” ist optimal und funktioniert auch im Flugmodus, um seine Träume verbal aufzuzeichnen.

(Wenn man nachts erwacht, kann man einfach den Traum in den Raum hineinsprechen und die App nimmt die Worte automatisch auf.)

Für den Morgen:

1. Sobald man am Morgen erwacht, darf sich in keinem Fall in irgendeiner Form bewegt werden. Das Öffnen der Augen oder die Bewegung auch nur eines Fingers sollte vermieden werden.

(Das Traumgedächtnis ist eine Art Parallelgedächtnis zum normalen Alltagsgedächtnis. Sobald sich der Körper am Morgen bewegt oder man bereits über den Kaffee (Tee) am Morgen nachdenkt, wird das Alltagsgedächtnis aktiviert und beginnt das Traumgedächtnis zu überschreiben. Das sollte möglichst vermieden werden.)

2. Dann fragte man sich zu allererst, was man gerade eben erlebt hat bzw. wo man gerade gewesen ist. Erst, wenn man die Erinnerungen an seine Träume oder außerkörperlichen Reisen zurückgerufen hat, ist es möglich, sich wieder zu bewegen.

(Hier sollte man einen gewissen Ehrgeiz zur Verfügung stellen, auch wenn sich die Verlockungen nach einem Frühstück, Kaffee, Tee oder andere morgendliche Aktivitäten aufdrängen mögen.)

Die BFT beruft sich hauptsächlich auf die Absicht, sich unmittelbar nach dem Aufwachen “einzufrieren”, damit das Suchen nach der Traumerinnerung Priorität besitzt. Diese Technik erfordert zu Anfang ein wenig Übung, kann aber mit der Zeit optimiert werden. Man wird erkennen, wie man dabei am besten vorgeht.

Auch zur Unterstützung der Traumerinnerung ist die MP3 “Alphawellen” zu empfehlen! Man lässt sie tagsüber und/oder abends einfach im Hintergrund auf Dauerschleife laufen. Nach einigen Wochen erhöht sich die Fähigkeit zur Traumerinnerung sehr.

~.~

Und weitere geniale Seiten, die der Matrixblogger empfiehlt…

1. Workshops & Seminare für Interessierte zum Thema Astralreisen, Luzides Träumen, Zirbeldrüsenaktivierung (3. Auge), Ufologie und Matrix-verlassen u.v.m.

2. Youtube-Kanal – Der Matrixblogger – Auch der Matrixblogger ist nun bei Youtube dabei! Mit verschiedenen Themen zum Träumen, Astralreisen, Bewusstseinserweiterung, Reinkarnationszyklus, der Untersberg u.v.m. Schnell abonnieren!

3. “Gehirnkicker“. Ein Shop, in dem man Meditationsmusik mit Frequenzen erhalten kann, die das Gehirn in Zustände der Menschen versetzt, als sie gerade eine außerkörperliche Erfahrung erlebten, luzides Träumen, Nahtoderfahrungen, verstärkte Traumerinnerungen, aber auch Gesundheit, Gotteserfahrungen, hellseherische Momente u.v.m.

4. “Luzides Träumen, Astralreisen und die Zirbeldrüse” ist das neueste Buch des Matrixbloggers und ist jetzt bei Amazon zu erwerben!

5. Youtube Kanal – Die Matrixxer! – Bei den Matrixxer handelt es sich um die Zusammenarbeit zwischen Shiva Suraya und Jonathan Dilas, um zu erklären, was die Matrix ist und wie man sie verlässt…

6. SHOP the Matrix – Der spirituelle Online-Shop mit einer gelungenen und hervorragenden Auswahl an spirituellen und gesundheitlichen Produkten wie spirituelle Filme und Bücher, Nahrungsergänzungen, Superfood u.v.m.

2 Kommentare zu “Technik: Body-Freeze (für Träume und AKE)

  1. Die SleepTalk App ist auf jeden Fall ein super Tipp von dir. Bisher habe ich immer Notizzettel am Bett verwendet. Die haben allerdings den großen Nachteil, dass man dafür das Licht einschalten muss. Einfach drauf los reden zu können um die Träume zu dokumentieren ist da schon wesentlich effizienter. Allerdings traue ich diesen Apps nicht, da man nie weiß wer Zugriff auf die Audiodateien hat. Stattdessen habe ich nun in ein hochwertiges Diktiergerät investiert, was neben der Diskretion noch den Vorteil einer besseren Klangqualität bietet.

  2. Die Klangqualität ist sekundär bzw. zu vernachlässigen. Wichtig ist, dass du dir den Traum am nächsten Morgen zurück ins Gedächtnis rufen kannst. Dabei ist es egal ob dieser auf einem Zettel notiert ist, oder eben in Audioformat vorliegt.
    Du willst zu deiner Sounddatei aus der Nacht am nächsten Morgen ja nicht tanzen.

    Für die, welche sich für ein Diktiergerät entscheiden ist nur bedeutend, dass dieses eine “Nachtfunktion” besitzt. D.h., dass man das Gerät in der Nacht vorher nicht erst einschalten muss, sondernnach dem Erwachen ohne Bewegung direkt drauflos sprechen kann.
    Sonst bietet das Gerät zwar einen gewissen Komfort gegenüber dem Notizblock, ist für Jonathans Body-Freeze-Technik aber ungeeignet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.