Suche nach Erleuchtung: Lusch und gefangene Götter (Teil 79)

Suche nach Erleuchtung

Vielleicht ist es Millionen oder auch Milliarden Jahre her. Die Urquelle spaltete unzählige Teile von sich ab und entsandte sie in die Weiten des Unbekannten. Sie sollten ihrer Schöpferkraft freien Lauf lassen und Universen und Welten erschaffen…

Der Urknall und die Urquelle

Und durch all diese Zeit hindurch wurden unzählige Galaxien und Welten geschaffen. Die Götteraspekte besaßen die unfassbaren Kräfte der Urquelle und mit der “Zeit” hatten sie ebenso viele Spezies, Wesen, Planeten und die unglaublichsten Bewohner erschaffen. Ein gigantisches Spiel, an dem jede interessierte Seele teilhaben konnte.

Die erschaffenen Wesen lebten von da an auf ihren Planeten, auf freien Planeten, in denen sie sich frei entwickeln konnten. Um dieses Spiel interessant zu gestalten, erschufen sie die Polarität und den Dualismus. Eigenschaften oder Stimmungen, denen man sich anschließen oder diese verwehren konnte. Jeder konnte frei wählen. Wollte man sich der hellen Seite anschließen, so war dies ebenso möglich wie sich der dunklen Seite zuzuwenden.

Die Schöpferseelen kamen aus der Urquelle

Die vielen Spiele besaßen ihre Level und Spielfortschritte, frei nach dem Gutdünken der Schöpferseelen. Auch die erschaffenen Bewohner der unzähligen Planeten waren in ihrer Entscheidung frei, wie sie ihre weitere Existenz gestalten konnten. Die dunkle Seite waren jene, die irgendwann erkannten, dass die abgespalteten Urquellen-Aspekte eine immense Schöpferkraft besaßen, die Millionen von Welten nicht nur erschaffen, sondern diese allein mit ihrer Aufmerksamkeit, wie gigantische Kraftwerke, am Leben erhalten konnten. Die erschaffenen Bewohner hingegen besaßen diese gigantischen Schöpferkräfte nicht und einige von ihnen ersonnen einen teuflischen Plan, wie sie von diesen Kräften profitieren konnten.

Kampf zwischen Gut und Böse

Während sich immer mehr spielerische Kriege zwischen der hellen und der dunklen Seite bildeten, trieb es andere Welten dazu, in abgelegenen Bereichen mehrerer Galaxien, Matrixplaneten zu erschaffen. Dies waren Planeten, die mit den geschicktesten und manipulativsten Tricks Götterseelen anzogen und sie auf diesen Planeten einfangen und bannen konnten. Jede Götterseele konnte mit viel Geschick und raffinierten Taktiken regelrecht verführt werden, diese attraktiven Matrixplaneten aufzusuchen. Doch es war wichtig, dass die Schöpfergötter auch bleiben sollten und nicht bei nächster Gelegenheit wieder verschwanden. So gestalteten die Matrix-Architekten ihre Matrix-Planeten so, dass jede Schöpferseele nicht nur süchtig nach diesen Spielen wurde, sondern auch immer mehr der Amnesie anheimfiel.

War dieser Prozess erfolgreich abgeschlossen, behielten die Matrixplaneten die eingefangenen Schöpferseelen auf ihrem bevorzugten Spielplaneten fest und sollten dort als Energielieferanten für unzählige Schöpfungen dienen, gewiss und unaufhörlich im Dienste für die dunkle Seite und zum Ausgleich für ihren eigenen Mangel an Schöpferenergie.

Handel mit Lusch

Irgendwo in einer fernen Galaxie treffen zwei Händler aufeinander, die im Besitze unglaublicher Technologie, fortgeschrittenen Raumschiffen und diverser Planeten sind:

“Was hast du mir zu bieten?”, fragt einer den anderen Händler.

“Ich kann dir 30 Matrixplaneten bieten. Sie besitzen im Durchschnitt 1-5 Milliarden Sklaven, die von Regierungssystemen kontrolliert werden, welche die von ihnen aufgestellten Regeln und Gesetze befolgen.”

“Welche Lusch-Produktion besitzen diese?”

Lusch ist die begehrenswerte Schöpferkraft, die das ganze Universum am Laufen hält. Trillionen und Abertrillionen Planeten und Sonnensysteme werden durch diese Kraft genährt. Mehr noch, jedes Raumschiff und jede K.I. kann ebenso von dieser Kraft betrieben werden. Ohne Lusch kann nichts angetrieben werden, nichts kann sich wirklich entwickeln oder fortschrittlich vorankommen. Und genau diese Lusch-Energie wird von den vielen Urquellen-Aspekten geliefert.

“Die Produktion liegt durchschnittlich bei 80.000 Luscheinheiten pro Planet innerhalb eines Zyklus.”

“Und liegt einer dieser Planeten mit der Schumann-Frequenz über 100?”

“Nein, sie haben keinen blassen Schimmer.”

“Ich biete dir einen Planeten dafür”, entgegnet einer der der Händler.

“Ich werde sicherlich nicht meine 30 Planeten gegen deinen eintauschen…”

“Das ist verständlich, aber mein Planet beherbergt mehrere Schöpfergötter, die eine Lusch-Produktion von 43 Millionen Einheiten pro Zyklus liefern und sie leben friedlich in ihrer Amnesie. Wenn du mir noch 8000 Raumschiffe der Adder- und Eagle-Klasse hinzugibst, könnten wir ins Geschäft kommen. Die Amnesie-Implantate, die du regelmäßig bei diesen Schöpfern zu installieren hast, sind jedoch deine Angelegenheit.”

“Ist dieser Planet noch auf Level 1 oder bereits im Aufstieg?”

“Nein, er befindet sich noch auf Level 1. Dies wird vermutlich für die nächsten 100 Zyklen auch so verbleiben.”

Der Händler akzeptierte daraufhin diesen Tausch. So übertrugen sie ihre jeweiligen Besitzrechte und der Handel war abgeschlossen. Planeten, die Götter mit Amnesie beherbergen, sind die begehrenswerteste Ware im gesamten Kosmos.

Hierzu empfehle ich auch das Video auf Youtube: “Lusch – Die Energie der Götter auf Matrix-Planeten

~.~

Und weitere geniale Seiten, die der Matrixblogger empfiehlt…

1. Onlineseminare und Live-Workshops für Interessierte zum Thema Astralreisen, luzides Träumen, Zirbeldrüsenaktivierung (3. Auge), Matrix-verlassen u.v.m.

2. Youtube Kanal – Die Matrixxer! – Bei den Matrixxer handelt es sich um die Zusammenarbeit zwischen Shiva Suraya und Jonathan Dilas, um zu erklären, was die Matrix ist und wie man sie verlässt. Ernsthafte Themen mit einer Prise Humor.

3. Youtube-Kanal – Der Matrixblogger – Auch der Matrixblogger ist nun bei Youtube dabei! Mit verschiedenen Themen zum Träumen, Astralreisen, Bewusstseinserweiterung, Reinkarnationszyklus u.v.m. Schnell abonnieren!

4. “Gehirnkicker“. Ein Shop, in dem man Meditationsmusik mit Frequenzen erhalten kann, die das Gehirn in Zustände der Menschen versetzt, als sie gerade eine außerkörperliche Erfahrung erlebten, luzides Träumen, Nahtoderfahrungen, verstärkte Traumerinnerungen, aber auch Gesundheit, Gotteserfahrungen, hellseherische Momente u.v.m.

5. “Luzides Träumen, Astralreisen und die Zirbeldrüse” ist das neueste Buch des Matrixbloggers und jetzt bei Amazon zu bekommen!

6. SHOP the Matrix – Der spirituelle Online-Shop mit einer gelungenen und hervorragenden Auswahl an spirituellen und gesundheitlichen Produkten wie spirituelle Filme und Bücher, Nahrungsergänzungen, Superfood u.v.m.

Share:

Author: Matrixblogger

Der Matrixblogger ist Autor, Bewusstseinsforscher, Berater und Blogger, hat bislang neun Bücher veröffentlicht und ist bekannt aus Fernsehen, Radio, Interviews, Vorträge, Literaturwettbewerben, Workshops und vielen anderen Aktivitäten. Seine Interessen gelten der Bewusstseinserweiterung, außerkörperliche Erfahrungen, luzides Träumen, die Dissoziation, die Matrix und die Aktivierung der Zirbeldrüse.

Schreiben Sie einen Kommentar