Spiritualität für Anfänger: Was ist die Matrixhülle & Was ist die Gewebekapsel? Was ist ein Kokon?

Spiritualität für Anfänger: Was ist die Matrixhülle & Gewebekapsel?

Spiritualität für Anfänger: Was ist die Matrixhülle? Was ist ein Kokon in der Matrix? Was hat es damit auf sich und welchen Sinn hat das?

Aus dem geheimen Buch des Matrixbloggers, von dem es nur eine Ausgabe gibt:

matrixhülleDie Matrixhülle ist eine gewebeartige Kapsel, die jeden Menschen umgibt, die für physische Augen unsichtbar ist und sich ungefähr eine Armeslänge von einem entfernt befindet. Sie sieht aus wie eine elliptische weißgraue Kugel, ähnlich einem aus Fasern bestehendes Ei.

Diese Hülle ist aus einem dehnbaren Stoff, der als Vergleich einem Spinnenkokon am nächsten kommt. Sobald man in der Lage ist, diese Hülle wahrzunehmen, kann man sie auch berühren. Sie fühlt sich sehr realistisch und physisch an.

Synonyme für die Matrixhülle

  • Matrixhülle
  • Matrixkapsel
  • Kokon
  • Gewebekapsel
  • Schöpferkapsel
  • Schöpferhülle
  • Membran
  • Ei
  • Spinnenkokon
  • Elfenkokon
  • Gewebehülle
  • Kapsel
  • Schutzkapsel
  • Abschirmkapsel
  • Isolationskapsel
  • Glocke
  • MC
  • Matrix-Ei
  • Realitätsblase

Zustände der Matrixhülle

Die Matrixhülle besitzt drei Befindlichkeiten:

  • Aktiv: Sie projiziert die wahrgenommene Alltagsrealität auf die Innenwand des Kokons.
  • Reaktiv: Man beobachtet das schnelle Wechseln mehrerer Alltagsrealitäten, bei der eine Auswahl getroffen werden kann.
  • Inaktiv: Die Matrixhülle ist durchsichtig und ohne Projektion. Zumeist nimmt man dann eine absolute Schwärze wahr.

Vorgang der aktiven Matrixhülle

Ist die Matrixhülle aktiv, nimmt man auf der Innenwand der Hülle bspw. seine gewohnte Alltagsrealität wahr. Es ist wie ein persönliches 4D-Heimkino, jedoch mit der Möglichkeit, sein Bewusstsein in die Realität zu projizieren (s. Bewusstseinsprojektion) und die Persönlichkeit im Inneren der Hülle identifiziert sich mit der wahrgenommenen Rolle im Alltag. Diese Projektion bewirkt eine sofortige Amnesie.

Wie kann man die Matrixhülle wahrnehmen?

1. Die Matrixhülle kann ausschließlich erst ab Spirituelle Dissoziations Stufe 4 wahrgenommen werden.

2. Ebenso ist es möglich, diese Hülle durch die Verwendung bewusstseinserweiternder Substanzen wahrzunehmen, doch dies würde eine sehr hohe Dosis erforderlich machen. Das Problem hierbei ist das schockartige Erkennen innerer Zustände und der zumeist anfallenden Unkenntnis über diese Vorgänge. Auch nimmt man hierbei oft nur Teilausschnitte der wahren Realität wahr, die erst mit der Zeit Sinn ergeben.

Sinn der Matrixhülle

Der Sinn der Existenz der Matrixhülle ist es, bestimmte Frequenzebenen, Daten und Erinnerungen zu isolieren bzw. davor abzuschirmen. Diese Isolation ist eine paradoxe, denn das Wissen über die wahre Identität und der wahren Erinnerungen befinden sich außerhalb der Kapsel, nicht innerhalb. Die Persönlichkeit innerhalb der Kapsel wird also durch diese von einem Zugriff auf diese Daten isoliert und abgeschirmt. Auf diese Weise ist die Nutzung der Matrixhülle in ihrer Funktion erst möglich.

Woraus besteht die Matrixhülle?

Sie besteht aus einem kokonartigen, lebendigen, auto-regenerierendem Gewebematerial, aufgebaut aus Bewusstseinspartikeln, die die Eigenschaft besitzen, Bilder zu formen. Diese Bilder werden blitzschnell aneinandergereiht, ähnlich einem schnell laufenden Dia-Projektor, die den Eindruck von Bewegung erwecken.

Auf diese Weise kann Bewegung simuliert werden, ähnlich wie in einem Flugsimulator. Die Persönlichkeit in der Matrixhülle kann somit Bewegung wahrnehmen, auch wenn überhaupt keine stattfindet. Die Bewegungsempfindung ist somit eine Illusion, die durch die schnell wechselnden Bilder erzeugt wird. Bei Betreten der Realitätssimulation werden über die visuelle Wahrnehmung im Anschluss auch alle anderen Sinne beteiligt.

Der Aufbau und die Projektion der jeweiligen Realität geschieht durch das Einschieben zweier “Bildschirme”, die auf der oberen und der unteren Hälfte zusammengeschoben werden, bis sie die entsprechende Realität darstellen können. Der Aufbau einer Realität wird durch eine Art goldene horizontal verlaufende Schweißnaht bemerkt, die für die Verschmelzung zweier Bilder sorgt.

Die Herkunft der Matrixhülle

Was ist die Matrixhülle?Die Herkunft der Matrixkapsel ist unbekannt und kann nur spekuliert werden. Die wahrscheinlichste Annahme basiert aufgrund der Beschaffenheit der Kapsel, da diese einem Spinnenkokon am ähnlichsten erscheint. Somit kann angenommen werden, dass diese auch von einem spinnenartigen Wesen erzeugt und die Persönlichkeit darin platziert wurde – offenbar mit der Absicht, die Persönlichkeit von ihren wahren Erinnerungen und ihrer wahrer Identität abzuschirmen. Unabhängig von einer Bewertung dieser Absicht, kann angenommen werden, dass der Aufbau der Kapsel erst einmal nur diesen Sinn erfüllen soll.

Möchte man diesen Umstand unbedingt bewerten, so könnte eine solche Vorgehensweise einerseits zur Schulung der Persönlichkeit dienen oder aber auch mit einer Gefangennahme und Isolation assoziiert werden.

Kann man diese Matrixhülle verlassen?

Das Verlassen der Matrixhülle geschieht, indem man sie aufreißt. Doch dies bewirkt einen absoluten Overload an Daten, wie wahre Erinnerungen, Erkennen der wahren Identität und Befindlichkeit. Dieser massive Ansturm an Daten ist dermaßen intensiv, dass er für die Selbstintegrität der Persönlichkeit gefährlich werden kann. Daher ist vom Verlassen der Hülle so lange abzuraten, bis man nicht die absolute Gewissheit über das Timing des Vorgangs und Verlassens besitzt.

Die Matrixhülle ist dehnbar und kann sich selbständig reparieren, solange sie nicht zu stark beschädigt wurde. Daher empfiehlt es sich, zuerst ein Loch in die Hülle zu bohren, um die äußere Umgebung zu erfühlen und einschätzen zu können. Dieses Loch in der Hülle regeneriert sich danach wieder automatisch selbst, falls man sich dazu entschließt, die Hülle nicht zu verlassen.

Achtung: Ist diese Hülle einmal zerstört, kann sie nicht wieder hergestellt werden. Dies bewirkt auch, dass eine Rückkehr in die gewohnte Alltagswelt unmöglich wäre.

Wo befindet sich die Matrixhülle?

Die Platzierung der Matrixhülle ist vermutlich individuell, d.h. sie kann sich an jedem Ort befinden, der denkbar wäre, der nicht physisch ist. Berichten zufolge sind unterschiedliche Ortsangaben gemacht worden, wie Fabrikhallen, Höhlen, fremde Planeten, fremde höherfrequentierte Realitäten (4D bis 9D usw.) und das absolute Nichts.

Diese Angaben machen es schwierig, den tatsächlichen Lagerort einer Matrixhülle zu bestimmen und ergibt die Annahme, dass er individuell zu sein scheint. Doch ist anhand der dauerhaften Funktion der Matrixhülle, die allein aus der stetigen Wahrnehmung der physischen Realität resultiert, davon auszugehen, dass sie sich an einem sicheren und ungestörten Ort befindet.

Gibt es Beispiele für die Matrixhülle?

Ja, in dem Film “Contact” mit Jodie Foster. In diesem Film erhält die Protagonistin die Möglichkeit, gemäß einer außerirdischen Bauanleitung, eine Kapsel zu betreten, die die Eigenschaften der Matrixhülle recht gut widerspiegelt. Diese Kapsel ist zwar etwas groß geraten, aber die Möglichkeiten der Matrixhülle werden hier gut dargestellt. Die Filmidee basiert auf einem Buch von Carl Sagan.

Auch zu empfehlen ist dieses Video zum Thema Matrixhülle. Klicke hier!


Siehe auch:
Was ist die Ganzheit des Selbst?
MCE Erfahrung Teil 1
Filmausschnitt aus “Contact”

2024-05-12

Schreiben Sie einen Kommentar