Pharma-Mitarbeiterin wurde zur Desinformation verpflichtet

Die ehemalige Pharma-Mitarbeiterin Gwen Olson erklärt öffentlich, dass sie während ihrer 15jährigen Tätigkeit für die Pharma-Industrie vertraglich dazu verpflichtet worden war, Desinformationen an die Öffentlichkeit weiterzugeben…

Gwen erklärt, dass sie mit einer sehr positiven und optimistischen Einstellung in die Pharmaindustrie einstieg und glaubte, dass sie ausschließlich kranken Menschen helfen wollten. Doch als sie eine Weile für die Pharma arbeitete, musste sie erkennen, dass es ganz anders ablief als sie gedacht hatte.

So lauten Gwens Antworten auf die Fragen zu ihrer ehemaligen Tätigkeit:

Die komplette Branche demonstriert sich als absolut gesundheitsorientiert, denn sie besitzt ja eine Lösung für alle Krankheiten in Form von Tabletten. Jede Werbung wird daher sofort als positiv von den Menschen eingeschätzt. Doch wir werden darauf trainiert, um Desinformationen zu äußern. Nebenwirkungen müssen heruntergespielt werden, wenn wir unser Produkt Ärzten verkauften. Eigentlich wird der Patient durch die Medikamente gefoltert.

Weiter gibt sie an: „Für mich war es ein Prozess des Erwachens, bei dem ich zu verstehen begann, was die Medikamente tatsächlich verursachten – inklusive der vielen Desinformationen, die geliefert wurden. Auch meine Tochter wurde nach einem Unfall mit Medikamenten versorgt, die sie süchtig machten. Durch die Nebenwirkungen konnte sie sich nicht mehr auf ihr Studium konzentrieren und erhielt daraufhin zusätzlich Ephedrin. Dies in Kombination mit den anderen Medikamenten wurde sie depressiv und musste einen Psychiater konsultieren. Es endete damit, dass sie eine Öllampe nahm, sich damit selbst entzündete und tötete. Die Pharmaindustrie ist nur auf Profit konzentriert und nicht auf die Gesundheit der Patienten. Ich habe meiner Nichte dann versprochen, allen davon zu erzählen. Sie soll nicht als Geistesgestörte in Erinnerung bleiben, sondern ich möchte alle Menschen über die betrügerischen Aktivitäten der Pharma aufklären.

Gwen schrieb zuerst ein Buch mit dem Titel „Confessions of a Rx Drug Pusher“ (dt.: Die Beichte eines Rx Drogendealers). Darin berichtet sie von all den unmoralischen Aktivitäten der Pharmaindustrien und welche Tricks sie einsetzen.

Die meisten Psychiater sind unehrlich, denn sie werden von der Pharmalobby unterstützt. Ich habe selbst beobachten können, wie sie Medikamente verschrieben haben, die das Gehirn schädigten. Viele Psychiater und Ärzte sind unaufrichtig. Ich wurde im Laufe meiner Dienstzeit desillusioniert, bis ich endlich bemerkte, wie viele falsche Informationen an die Patienten weitergegeben wurden und ich für dieses Spiel nur benutzt wurde. Ich trage nun eine große Last mit mir herum, denn ich war mit verantwortlich dafür und wer weiß, wie viel Schaden ich damit angerichtet habe. Ich werde nun all diese Lügen aufdecken!

Die Milliarden Verdienste scheinen der Pharmaindustrie jedoch noch nicht zu reichen, denn sie versucht nun, Zwangsimpfungen in Deutschland einzuführen, um einen noch höheren Verdienst zu erhalten. Für andere Länder gilt zukünftig vermutlich das gleiche Schicksal. Die Zwangsimpfung soll sich erst einmal auf Kinder konzentrieren. Sollten Eltern gegen die Impfung sein, droht ihnen der Entzug des KITA-Platzes und ein zusätzliches Bußgeld.

Im Deutschen Bundestag wurde bereits das Gesetz „Stärkung der Gesundheitsförderung und der Prävention (PrävG)“ verabschiedet. Das Präventionsgesetz soll die Bürger über Ärzte, KITAs und Schulen, dazu zwingen, die Impfpflicht auf Dauer immer mehr durchzusetzen. Der Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe ist überzeugt, dass in allen Gesundheitsprüfungen Kinder genau auf ihre Impfungen untersucht und entsprechende Schutzimpungen durchgeführt werden sollen. Der Nachweis eines Impfpasses soll Voraussetzung für einen Platz in der KITA werden.

Dieses Gesetz wurde nahezu heimlich im Bundestag beschlossen, als es im Jahre 2015 einen plötzlichen Ausbruch der Masern gegeben hatte. Warum maserngeimpfte Kinder nun Angst vor Kinder haben müssen, die nicht geimpft wurden, wird weder vom Bundestag noch von der Pharmaindustrie verraten.

Es existieren viele Eltern, die sich weigern, dass ihre Kinder geimpft werden. Vorrangig wegen neuer Studien, die ganz klar belegen, dass ungeimpfte Kinder gesünder sind als geimpfte und natürlich, weil das Impfen, als Akt selbst, das im Grundgesetz verankerte Grundrecht auf körperliche Unversehrtheit verletzt. Hier wird in das Sorgerecht der Eltern eingegriffen. So findet man Folgendes im Grundgesetz:

Eintrag im Grundgesetz, Artikel 6 (2):

  • Pflege und Erziehung der Kinder sind das natürliche Recht der Eltern und die zuvörderst ihnen obliegende Pflicht. Über ihre Betätigung wacht die staatliche Gemeinschaft.
  • Jede Impfung ist strafrechtlich (§223 und §228 StGB) gesehen eine Körperverletzung, wenn keine Einwilligung der Erziehungsberechtigten vorliegt.
  • Wer eine andere Person körperlich misshandelt oder an der Gesundheit schädigt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. (…) Der Versuch ist strafbar. (…) Wer eine Körperverletzung mit Einwilligung der verletzten Person vornimmt, handelt nur dann rechtswidrig, wenn die Tat trotz der Einwilligung gegen die guten Sitten verstößt.

Eintrag Grundgesetz, Artikel 2 (2)

  • Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich.

So gilt zu hoffen, dass irgendwann einmal der Mensch mehr zählt als der Profit.

~.~

Die besten und heißesten Tipps zu den Arbeiten des Matrixbloggers in der Öffentlichkeit:

1. Workshops & Seminare für Interessierte zum Thema Astralreisen, Luzides Träumen, Zirbeldrüsenaktivierung (3. Auge), Ufologie und Matrix-verlassen u.v.m.
2. Youtube-Kanal – Der Matrixblogger ist nun bei Youtube dabei! Mit verschiedenen Themen zum Träumen, Astralreisen, Bewusstseinserweiterung und den Reinkarnationszyklus. Schnell abonnieren.
3. “Gehirnkicker“. Ein Shop, in dem man Meditationsmusik mit Frequenzen erhalten kann, die das Gehirn in Zustände der Menschen versetzt, als sie gerade eine außerkörperliche Erfahrung erlebten, luzides Träumen, Nahtoderfahrungen, verstärkte Traumerinnerungen, aber auch Gesundheit, Gotteserfahrungen, hellseherische Momente u.v.m.
4. “Luzides Träumen, Astralreisen und die Zirbeldrüse” ist das nagelneue Buch des Matrixbloggers und ist jetzt bei Amazon zu erwerben!
5. Youtube Kanal – Die Matrixxer! – Bei den Matrixxer handelt es sich um die Zusammenarbeit zwischen Shiva Suraya und Jonathan Dilas, um zu erklären, was die Matrix ist und wie man sie verlässt…
6. SHOP the Matrix – Der spirituelle Online-Shop mit einer gelungenen und hervorragenden Auswahl an spirituellen und gesundheitlichen Produkten wie spirituelle Filme und Bücher, Nahrungsergänzungen, Superfood u.v.m

.

Quellen:
Die Gesunde Wahrheit
Das perfekte Haus Blog
Das perfekte Haus Impfpflicht

Unterstütze den Matrixblogger... Bei den 5000 Besuchern täglich, bräuchte jeder nur 1 Euro monatlich im Dauerauftrag spenden und es wäre dem Matrixblogger viel mehr möglich, wie beispielsweise mehr Expeditionen, bessere Technologie und größere Aktionen.
Matrixblogger

Author: Matrixblogger

Der Matrixblogger ist Autor, Bewusstseinsforscher, Berater und Blogger, hat bislang neun Bücher veröffentlicht und ist bekannt aus Fernsehen, Radio, Interviews, Vorträge, Literaturwettbewerben, Workshops und vielen anderen Aktivitäten. Seine Interessen gelten der Bewusstseinserweiterung, außerkörperliche Erfahrungen, luzides Träumen, die Dissoziation, die Matrix und die Aktivierung der Zirbeldrüse.

4 Kommentare zu “Pharma-Mitarbeiterin wurde zur Desinformation verpflichtet

  1. Ich liebe Deinen Blog und Deine Aufklärungsarbeit lieber Jonathan! Bitte mach weiter so.
    Es ist immer sehr spannend, Deine Artikel zu lesen.

    Wollen wir hoffen, dass es keine Zwangsimpfungen geben wird!
    Wie schützt man sich denn vor all den Einflüssen denen wir tagtäglich ausgesetzt sind? Von verunreinigter Luft durch Chemtrails bis hin zu unserem Wasser/ Nahrung…
    Kein Wunder dass die Krebsrate immer weiter steigt.

  2. Hallo Openmind,
    danke für Deinen Kommentar. :-)
    Es freut mich sehr, dass Dir meine Artikel immer besser gefallen. Ich versuche stets, alle Geschmäcker und Interessen meiner Leser irgendwie zu erfüllen. :-) Persönlich schreibe ich meist am liebsten in der Kategorie für Träume und AKE. Dennoch darf man nicht vergessen, dass alles miteinander zusammenhängt. Auch Kategorien können das nicht voneinander trennen. Es existiert ein großes Gesamtbild und darin ist alles enthalten. Durch meinen Blog versuche ich dieses Gesamtbild zu vermitteln. Inwiefern mir das gelingt, das ist natürlich eine andere Frage. ;-D
    Ich denke schon, dass irgendwann einmal sich die Zwangsimpfung durchsetzt. Das ist zwar nicht gut, aber andererseits doch, weil dies für mehr Polarisierung sorgt und so die Machenschaften der Pharma & Co. auf Dauer immer mehr aufgedeckt werden wollen. Die „Elite“ wird ab einem bestimmten Grund immer gieriger, und genau das sorgt für ihre eigene Aufdeckung. Man kann das als Beispiel des Prinzips gut an der GEZ erkennen. ;-)
    Was man dagegen tun kann? Nun, einerseits kann man sich eine gelbe Weste anziehen oder man kann das Land verlassen oder in die ferneren Landschaften des eigenen Landes ziehen, um sich dem weitgehend zu entziehen.
    Liebe Grüße, Jonathan

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.