Nevada – Die erste Chemtrail-Freie Zone der Nation (Teil 1)

nevada-chemtrail-freie-zone

Der Stadtrat in Nevada, Kalifornien, wurde nun mit neuen Mitgliedern besetzt. Darunter befindet sich unter anderem auch die umstrittene Gemeindeaktivistin Reinette Senum, die sich seit Jahren gegen Chemtrails und Geo-Engineering ausspricht. Mittlerweile hat sie ein neues Gesetz erlassen, das dafür gesorgt, dass Nevada fortan eine chemtrailfreie Zone ist. Und siehe da, plötzlich existieren nach Erlass dieses Gesetzes keine Streifen mehr am Himmel und ist wieder so wunderschön blau wie vor 30 Jahren…

Geo-Engineering ist der Begriff für einen weltweiten Einsatz von Flugzeugen, die chemische Stoffe in die Atmosphäre sprühen. Dabei wurden u.a. Aluminium, Barium, Strontium und andere giftige Substanzen festgestellt, die Natur und Mensch belasten. Man erkennt diese Flugzeuge sehr leicht am Himmel. Sie tauchen ungefähr zwei Mal die Woche auf und ziehen eine sehr breite Spur hinter sich her, die sich am Himmel zuerst ausfächert und erst nach vielen Stunden auflöst. Nach dem Versprühen nimmt die Temperatur innerhalb von ein bis zwei Tagen ab und es bilden sich vermehrt Wolken, bis es regnet. Höchstwahrscheinlich handelt es sich hierbei um rücksichtslose Experimente zur konkreten Wettermanipulation.

Die sympathische Powerfrau Reinette Senum, die 1994 als erste Frau allein Alaska durchquerte und für National Geographic sogar einen Film über diese Reise erstellte, ist darüber hinaus eine leidenschaftliche Aktivistin, die sich für Natur und die Stadt Nevada einsetzt und es mittlerweile geschafft hat, Staatsmitglied, Bürgermeisterin und kommunale Aktivistin zu werden. Sie rettet nicht nur Obdachlose vor der kalten Jahreszeit, sondern setzt sich sehr für Tauschhandel ein und arbeiten mit an vielen sozialen Projekten. Das umweltschädliche Geo-Engineering ist ihr am Himmel über Nevada immer wieder aufgefallen und sie wusste über die nachteilhaften Auswirkungen auf Mensch, Kind und Natur. Nun hat sie als Stadträtin dafür sorgen können, dass das Versprühen von Chemikalien am Himmel über Nevada verboten worden ist und erließ als erste ein entsprechendes Gesetz.

Interessanterweise wurde in der Großpresse viel Einsatz gezeigt, zu beweisen, dass die vielen Streifen am Himmel völlig normal und nur gefrorene Eiskristalle am Himmel seien. Es gab viele Fernsehberichte und Zeitungsartikel, die plötzlich sehr emsig beschäftigt waren, die Existenz von Geo-Engineering zu leugnen. Der Himmel habe immer so ausgesehen wie heutzutage, wurde behauptet. Dabei ist Nevada keine Ausnahme gewesen.

Doch seltsamerweise ist nun Nevada frei von diesen dicken Chemiestreifen am Himmel und das Wetter ist auch gleich viel besser geworden. Der nächste Sommer wird sicherlich viel weniger Regen und Bewölkung aufzeigen und es kann nur gehofft werden, dass die Natur und die Kinder nicht allzu viel Schaden von all den Schwermetallen davongetragen haben.

Derrick Packard, ein Naturschützer aus Nevada, erklärt hierzu: “Mit dem neuen Gesetz zum Verbot von Chemtrails können wir nun der Welt zeigen, dass der Dollar hier in Nevada stoppt! Wer den Himmel kontrolliert, der kontrolliert das Leben!”

Auf die Frage der hiesigen Presse hin, dass doch Chemtrails vielleicht “nur” eine Verschwörungstheorie sei, lachte er und zeigte mit dem Finger nach oben: “Schauen Sie nach oben! Sie können sich jeden Tag hier hinstellen. Es gibt keine Streifen mehr!”

Der Himmel war tatsächlich frei von Streifen, die Jahre zuvor ständig am Himmel über Nevada zu sehen waren. Seit dem Erlass des Verbots waren ganz offensichtlich sämtliche Streifen verschwunden. Nur in der Ferne erkannte man ein Flugzeug, das einen normalen Kondensstreifen hinter sich herzog, der sich jedoch nach Sekunden sofort wieder auflöste.

“Es geht um kleine Schritte. Global denken und lokal handeln. In der neuen Verordnung ist eine Klausel eingebaut, die es uns erlaubt, den allgemeinen Fonds der Stadt zu benutzen, um Chemtrail-Überflüge zu verklagen. Das ist keine Illusion! Das ist ein harter Kampf ums Geschäft!”, erklärt Packard weiter.

Nun prankt in der Stadt ein großes Schild mit der Aufschrift: “Chemtrail-Freie Zone! Sieh hinauf!” und tatsächlich, der Himmel ist wieder sauber! Der Einsatz von Reinette Senum und Packard haben gefruchtet und lässt nun auf eine chemiefreie Zeit für Pflanzen, Tiere, Mensch und vor allem Kinder erwarten.

Nevadas Schatzmeister ist nicht besonders erfreut über das neue Verbot zu den Chemtrails. Er sagt, dass solche Gerichtsverfahren auch ganz schnell in die Millionen gehen könnten, da es hierbei auch darum ginge, eine bislang nicht völlig bewiesene Anwendung versprühter Chemikalien zu beweisen, wenn es vor Gericht ginge. Zu viele Sponsoren seien daran interessiert, ihre Wettermanipulationen weiter durchzuführen und besitzen offenbar Milliarden an Gelder, solche weltweiten Einsätze fliegen zu lassen. Gegen eine solche Geldsumme und Übermacht an Sponsoren anzugehen, könnte für Nevada allein sehr kostspielig werden. Doch die Aktivisten wissen um dieses Problem und sind weiterhin optimistisch und erklären:

“Wir wollen, dass die Welt erfährt, dass unsere kleine Stadt die erste sein wird, die Anklage erheben wird gegen die Auftraggeber der Chemtrails! Wie viel ist es dir wert, deinen Planeten zu retten?”, fragt Packard, als er mit dem Finger auf den neuen wunderschönen blauen Himmel zeigte.

Eine gute Frage, die Packard hier stellt! Wie viel ist es einem wert, seine Kinder und die Natur vor chemischer Schwermetallbelastung zu retten? Wer Milliarden an Gelder besitzt, um weltweit Geo-Engineering zu praktizieren, hat vermutlich auch noch ein paar Milliarden übrig, um Presse und Gesetz zu beeinflussen.

~.~

Wer sich für dieses Thema interessiert, kann gern einmal die Workshops des Matrixbloggers besuchen, seinen Shop aufsuchen oder seinen Youtube-Kanal abonnieren:

1. Workshops für Interessierte zum Thema Astralreisen, luzides Träumen, Zirbeldrüsenaktivierung (3. Auge), Ufologie und Matrix, , u.v.m.
2. Youtube-Kanal – Der Matrixblogger ist nun bei Youtube dabei! Mit verschiedenen Themen zum Träumen, Astralreisen, Bewusstseinserweiterung und den Reinkarnationszyklus. Schnell abonnieren.
3. “Gehirnkicker“. Ein Shop, in dem man Frequenzen erhalten kann, die das Gehirn in Zustände der Menschen versetzt, als sie gerade eine außerkörperliche Erfahrung erlebten, luzides Träumen, Nahtoderfahrungen, verstärkte Traumerinnerungen, aber auch Gesundheit, Gotteserfahrungen, hellseherische Momente u.v.m.
4. “Luzides Träumen, Astralreisen und die Zirbeldrüse” ist das nagelneue Buch des Matrixbloggers erhältlich und ist jetzt bei Amazon zu erwerben!

.

Quellen:
NC Scooper – Nevada becomes firt chemtrail free Zone
NC Scooper sends message to big Elite
Crazz Files
Alternative News Network
Nexus Magazine
What the hell are they spraying?

Videos: 1 2 3

(Alles, ich hier schreibe, ist meine persönliche Meinung und beruft sich auf die im Text angegebenen Quellen.)

Spende an den Matrixblogger...
Du kannst unten einen Kommentar hinterlassen.

3 Antworten für “Nevada – Die erste Chemtrail-Freie Zone der Nation (Teil 1)”

  1. Lavande sagt:

    Yes! Yes! Yes!

    Soooo sollte es sein- überall.
    Ich möchte hier auch endlich ein Nevada erleben.
    Was mit unserem Himmel,dem Wetter, der Luft, der Erde und dem Wasser gemacht wird ist doch nicht normal aber wird einfach so hingenommen.
    Ich frag mich wieso es keiner sieht und begreift.

    Vielen Dank für dieses aufmunternden Artikel lieber Jonathan! :-)

    Die Welt braucht mehr solcher positiver Taten.

  2. Anonymous sagt:

    Hier in meiner Gegend sprühen sie gerade extrem!!! Alle min.5 min. hört man ein Fliegerchen und wohne hier abgelegen, da hat sich vor 10 Jahren alle 2 Monate mal ein Flugzeug blicken lassen! In den letzten 4 Monaten hat es nochmal extrem zugenommen!!! In den letzen 4 Jahren war das ja schon richtig übel aber was hier gerade abgeht. Sieht ja nichtmal mehr die Sterne oder den Mond. Früher hat in den Himmel geschaut und der war bei Nacht Kohlraben Schwarz und jeden einzelnen Stern konnte man sehen… Sonne war auch noch lechten gelb und nicht zugeschmiert… Dasa muss Weltweit aufhören und geht schon viel zu lange. Nur wird man dann sogar noch blöd angemacht von den ganzen Zombies! Das ganze dient ja auch zur Manipulation der Gehirnwellen usw…

  3. moco sagt:

    Alle Chemtrails werden in der chemischen Zusammenzetzung durch andere Aerosole zersetz, einfach etwas Essig in eine Schüssel geben und raus stellen. Je mehr, desto besser!
    Es mag zwar nicht den kompletten Chemtrail auflösen, aber in der Umgebung werden die Schadstoffe gebunden.:)

Hinterlasse einen Kommentar

Powered by WordPress