Site icon Der Matrixblogger

Traumnacht: Astraler Kurzbesuch

Traumnacht Nachtträume

Traumnacht” ist eine Reihe, in der ich mich bewusst darauf konzentriere, einen luziden Traum oder eine außerkörperliche Erfahrung zu erleben bzw. in der ich von einem interessanten oder außergewöhnlichen Traum berichte.

In der heutigen Nacht habe ich mich ziemlich früh ins Bett gelegt, da ich den ganzen Tag unterwegs gewesen und auch überhaupt nicht zu meiner Nachmittags-Meditation gekommen war. Also lag ich dann schon ziemlich entspannt um halb eins im Bett und konzentrierte mich. Wenige Minuten später nahm ich mit den geschlossenen Augenlidern eine starke Lichtquelle von links kommend wahr.

Ich dachte, dass das bestimmt von einem der gegenüberligenden Häuser kam, wenn dort jemand sein helles Wohnzimmerlicht einschaltete. Ich öffnete die Augen, um mich davon zu überzeugen, dass dem auch so war. Doch es war alles völlig dunkel. Danach schloss ich wieder die Augen und sofort war das grelle Licht wieder wahrzunehmen. Das Licht war so hell, dass ich kaum glauben konnte, dass jemand, der mich in seinem 2. Körper besuchen würde, so hell strahlen könnte. Das Spiel war ganz amüsant. Augen auf und es war dunkel, Augen zu und es war hell.

Ich konzentrierte mich auf das Licht und versuchte es non-verbal anzusprechen. Das ist eine Form der Kommunikation, bei der man keine Worte und Gedanken verwendet, aber trotzdem Kontakt zu jemanden aufnehmen kann. Ich fühlte nur eine sehr warme Ausstrahlung, aber es kam nicht zu einem Informationsaustausch. Es erschien mir eher so, dass mich jemand einfach nur besucht hatte, um zu sehen, wie es mir geht oder mich einfach nur beobachtete.

Sicherlich an die 10 Minuten war dieses Licht deutlich wahrzunehmen mit der warmen Ausstrahlung und Präsenz einer Persönlichkeit. Danach war es eben so schnell wieder verschwunden, wie es gekommen war. Unmerklich, sanft, elegant und lautlos…

Exit mobile version