Krankheiten nach Maß – Erfundene Krankheiten

arte-krankheit-nach-mass

Auf ARTE lief kürzlich eine Doku zum Thema “Erfundene Krankheiten” und wie Krankheiten nach Maß zurechtgeschneidert werden. Insbesondere wird auch auf die Pharmalobby und deren Medikamente hingewiesen, an denen jährlich zigtausende sterben. Dies ist ein hoch interessanter Film und ich würde mich freuen, wenn dieser an viele Freunde meiner Leser weitergereicht würde…

Unterstütze den Matrixblogger... Bei den 5000 Besuchern täglich, bräuchte jeder nur 1 Euro monatlich im Dauerauftrag spenden und es wäre dem Matrixblogger viel mehr möglich, wie beispielsweise mehr Expeditionen, bessere Technologie und größere Aktionen.
Matrixblogger

Author: Matrixblogger

Der Matrixblogger ist Autor, Bewusstseinsforscher, Berater und Blogger, hat bislang neun Bücher veröffentlicht und ist bekannt aus Fernsehen, Radio, Interviews, Vorträge, Literaturwettbewerben, Workshops und vielen anderen Aktivitäten. Seine Interessen gelten der Bewusstseinserweiterung, außerkörperliche Erfahrungen, luzides Träumen und die Aktivierung der Zirbeldrüse.

6 Kommentare zu “Krankheiten nach Maß – Erfundene Krankheiten

  1. Echt spannend gerne mehr davon!
    Ich habe bezüglich der Pharmaindustrie sogar mal gehört, dass einige häufig verwendete Medikamente zb. Betablocker autoimmune Störungen auslösen können. Man weiß echt nicht was man davon halten soll!

  2. Das zeigt ein wieder mal dass wir letztlich nur beschissen werden. Wirklich traurig. Super Hinweis, gerne mehr davon danke :) Das Video ist wirklich interessant.

  3. Sowas ist wirklich sehr traurig zu hören. Einfach nur entäuschend. Manche Menschen sind einfach nur unmenschlich. Aber sehr interessantes Video. Danke vielmals dafür !

  4. Herzlichen Dank für diese Wahrheiten und die Geschäftsgebaren der Chemie. Leider können es die meisten Menschen nicht erkennen und werden mit diesen Maschen hereingelegt. Liebe Grüsse
    P. Wüthrich

  5. Hallo zusammen, eine derart unmenschliche Geschichte ist wirklich absolut enttäuschend. Genau wie von der Industrie immer wieder Hypes inszeniert werden um wie bspw. damals die Rasierklingenindustrie gepushed wurde, indem einem durch die Gesellschaft eingetrichtert wurde das Körperbehaarung mit ekel in verbindung zu setzen ist. Ein sehr interessanter Bericht der einem zum aufwachen animiert.

    Liebe Grüße

  6. Asthma gehört hierhin, weil es so leicht zu heilen oder mindestens zu lindern ist. Siehe Das System von Atemübungen nach A.N.Strelnikova Das sind Übungen mit kräftigem und bewusstem Schniefen. Man reißt sich einfach zusammen. Das Zusammendrücken der Lippen entspannt die Bronchien durch Reflexbogen. Plötzliches Absetzen von Asthmamedikamenten kann aber durch “rebound” unangenehm sein. Die Falle könnte die bedauernswerte Zunahme der Erkrankungen in den letzten hundert Jahren erklären. Die medizinische Erklärung: der neuzeitlicher Lebensstil, ist doch weniger wahrscheinlich.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.