Jahresbilanz

Nun ist wieder ein Jahr vorüber und die Statistiken meiner Webseite zeigen, dass mittlerweile über 1100 Leute pro Tag zu Besuch kommen, davon sind täglich nahezu 450 Besucher an meinem Traumtagebuch interessiert. Nicht die Welt, aber dennoch eine beachtliche Menge im Vergleich zu vielen anderen Weblogs in Deutschland. Wer also gern Kommentare schreibt, muss damit rechnen, dass einige fleißig mitlesen. Im Weiteren sind mir diverse Suchbegriffe aufgefallen, mit denen Personen auf meine Seite gelangt sind. Einige unter diesen Begriffen sind sehr amüsant und verwunderlich wie beispielsweise  “Blumenkohl und Broccoli”, “Zirbeldrübcse”, “as15-p-9625”, “Scinnex”, “Bilder die sich bewegen”, “Mar-“, “Tastatur” und “Kreuzigung Träume”.

Natürlich gab es noch viel mehr Suchbegriffe, aber diese sind mir gerade auf Anhieb aufgefallen. Vor allem “Tastatur” finde ich sehr gelungen, da ich mir vorstellen kann, dass es Millionen von Webseiten gibt, die etwas über Tastaturen zu sagen haben bzw. diese anbieten, aber der Suchende trotz allem auf meiner Webseite gelandet war. Die interessante Schreibweise für die Zirbeldrüse lässt auch nicht minder wundern, wie man darüber auf meine Seite gelangen konnte. Und Bilder, die sich bewegen, dürfte man doch mittlerweile schon Film nennen. Man sieht, eine interessante Auswahl an Suchbegriffen.

Wie auch immer, so bin ich jedenfalls sehr dankbar für die vielen Besucher meiner Webseite und vor allem meinen treuen Lesern sowie denen, die sich auch trauen, Kommentare zu schreiben. Ich hoffe, dass ich auch in diesem Jahr noch viele interessante und spannende Artikel bieten kann, die Euch inspirieren, bewegen und Erkenntnisse bringen.

Share:

4 Kommentare zu “Jahresbilanz

  1. Lieber Jonathan,
    eine etwas schadenfrohe, aber nicht minder erbauende Freude erfüllt mich bei dem Gedanken, dass Du aufgrund von neuen Suchbegriffen wie etwa Jahresbilanz“ in Zukunft auch sämtliche Betriebswirtschafteleven, durch „Statistiken“ viele Politiker und Wirtschaftstreibende, durch „Kommentare“ einige hundert Journalisten und mit „Millionen“ alle Zocker auf Deine Seite bekommst.
    Was für einige ja sogar sehr wertvoll sein dürfte. :-)

    Liebe Grüsse
    Peter

  2. Hallo Jonathan,
    ich bleibe auf jeden Fall eine treue Leserin!
    So viele Anregungen und interessante Geschichten, das lasse ich mir nicht entgehen ;)
    Dein freundliches Wesen und die Hilfsbereitschaft sind sehr angenehm.

    Liebe Grüße
    Momo

  3. Hallo Peter,
    das wäre wirklich eine nette Variante, wie dann jemand auf meine Seite gelangt ist. ;-) So ein wenig Werbung erhalte ich hier ja schon des Öfteren, wo es um finanzielle Dinge geht. Wer weiß, was dahinter steckt? ;-)
    Liebe Grüße, Jonathan

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.