Gericht verwendet Ouija-Board um Mörder zu finden

ouija-board

Der Fall im Jahre 1994 ist spektakulär, denn ein Gericht verwendete ein Ouija-Board, auch Hexenbrett genannt (vgl.: Glasrücken), um den schuldigen Mörder in einem ungeklärten Fall zu finden. Auf diese Weise wurde bewerkstelligt, dass eine Spur zum Mörder aufgenommen werden konnte…

Die Gerichtsverhandlung, die über fünf Wochen dauerte, schien kein Ergebnis zu bringen. Dann kam die rettende Idee, einfach ein Ouija-Board zu benutzen, um Anhaltspunkte zu finden. Die Spur führte zu dem Versicherungsmakler Stephen Young, der im Nachhinein wegen zwei Morden, an Harry und Nicola Fuller, angeklagt werden konnte.

“Es verschaffte große Erleichterung, als der Fall endlich abgeschlossen werden konnte”, sagte der Polizeiinspektor Graham Hill. “Offensichtlich waren alle Menschen involviert, aber nur einer konnte schuldig gewesen sein. Es erforderte ein großes Stück Arbeit.”

In Übereinstimmung mit dem Bericht, befanden sich vier der Geschworenen im Brightons Ship Hotel und bastelten ein Ouija-Board aus Papier und einem Weinglas. Die Sitzung lieferte bei dem Kontaktaufbau mit dem getöteten Harry Fuller tatsächlich einige Hinweise, die zuvor übersehen worden waren. Harry schrieb unverblümt, dass der Mörder Stephen Young gewesen sei. Außerdem fügte er hinzu, dass beim morgigen Gerichtstermin die Geschworenen auf schuldig plädieren sollten.

Die nachträgliche Verfolgung einiger Spuren und Tätigkeiten des Mörders zeigten dann deutlich, dass er tatsächlich für die Morde verantwortlich gewesen war. Manche der Geschworenen begannen zu weinen, dass es tatsächlich möglich gewesen war, auf diese Art auf unentdeckte Hinweise zu stoßen.

Der Fall gilt noch heute als äußerst ungewöhnlich.

~.~

Die besten und heißesten Tipps zu den Arbeiten des Matrixbloggers in der Öffentlichkeit:

1. Workshops & Seminare für Interessierte zum Thema Astralreisen, luzides Träumen, Zirbeldrüsenaktivierung (3. Auge), Ufologie und Matrix u.v.m.
2. Youtube-Kanal – Der Matrixblogger ist nun bei Youtube dabei! Mit verschiedenen Themen zum Träumen, Astralreisen, Bewusstseinserweiterung und den Reinkarnationszyklus. Schnell abonnieren.
3. “Gehirnkicker“. Ein Shop, in dem man Frequenzen erhalten kann, die das Gehirn in Zustände der Menschen versetzt, als sie gerade eine außerkörperliche Erfahrung erlebten, luzides Träumen, Nahtoderfahrungen, verstärkte Traumerinnerungen, aber auch Gesundheit, Gotteserfahrungen, hellseherische Momente u.v.m.
4. “Luzides Träumen, Astralreisen und die Zirbeldrüse” ist das nagelneue Buch des Matrixbloggers und ist jetzt bei Amazon zu erwerben!
5. SHOP the Matrix – Der spirituelle Online-Shop mit einer gelungenen und hervorragenden Auswahl an spirituellen und gesundheitlichen Produkten wie spirituelle Filme und Bücher, Nahrungsergänzungen, Superfood, coole T-Shirt u.v.m.

Quellen:
Hotspotz Blog

Unterstütze den Matrixblogger... Bei den 5000 Besuchern täglich, bräuchte jeder nur 1 Euro monatlich im Dauerauftrag spenden und es wäre dem Matrixblogger viel mehr möglich, wie beispielsweise mehr Expeditionen, bessere Technologie und größere Aktionen.
Matrixblogger

Author: Matrixblogger

Der Matrixblogger ist Autor, Bewusstseinsforscher, Berater und Blogger, hat bislang neun Bücher veröffentlicht und ist bekannt aus Fernsehen, Radio, Interviews, Vorträge, Literaturwettbewerben, Workshops und vielen anderen Aktivitäten. Seine Interessen gelten der Bewusstseinserweiterung, außerkörperliche Erfahrungen, luzides Träumen und die Aktivierung der Zirbeldrüse.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.