Spirituelle Propaganda Relativismus

Eine zweite Bibel sagt: Jesus wurde nicht gekreuzigt!

Zum Missfallen des Vatikans wurde nun eine weitere ca. 1500-2000 Jahre alte Bibel in der Türkei entdeckt und befindet sich mittlerweile im ethnologischen Museum in Ankara. Diese alte Bibel wurde bereits im Jahre 2000 in Gewahrsam genommen und der Fund bis heute geheimgehalten. Sie enthält das Evangelium von Barnabas, der entgegen christlicher Aufklärungszeit behauptet, dass nicht Jesus ans Kreuz genagelt wurde, sondern Judas hierfür zu büßen hatte. Barnabas erklärt in seinem Evangelium, der auch zum Christentum konvertierte, dass Jesus nicht gekreuzigt wurde und auch nicht Gottes Sohn gewesen sei, sondern er war vielmehr ein Prophet.

Das Evangelium von Barnabas

Im Weiteren bezeichnet Barnabas den Apostel Paulus als einen Betrüger und Hochstapler, dass Jesus lebendig zum Himmel aufgestiegen sei und Judas anstatt dessen gekreuzigt wurde. Nun ist dies gar nicht so abwegig, wenn man einmal die sieben berühmten Kreuzworte “Jesu” näher betrachtet, in denen er sich immer wieder gefragt hatte, warum Gott ihn denn verlassen habe. Als Sohn Gottes hätte man sich dies sicherlich nicht gefragt.

Diese neue Bibel kostet 33 Millionen Euro

Dem Bericht der “National Turk” zufolge, wurde die Bibel bei der Festnahme einer Schmugglerbande im Mittelmeergebiet beschlagnahmt. Diese Bande war im Besitz gestohlener Antiquitäten, illegaler Ausgrabungsgegenstände und diversem Sprengstoff. Die bei ihnen sichergestellte Bibel wird nun auf einen Wert von ca. 33 Millionen Euro geschätzt. Laut Experten und religiösen Fachkundigen aus Tehram ist diese Bibel absolut authentisch. Das Buch besteht aus dunkelbrauner Tierhaut und die Seiten sind mit goldener Schrift in aramäischer Sprache versetzt.

Der Text gibt inhaltlich einen eher islamischen Hintergrund wider, welcher etwas im Widerspruch zu den Lehren des Christentums steht. Jesus soll beispielsweise die siebenhundert Jahre spätere Niederkunft des Propheten Mohammed vorhergesagt haben.

Es wird angenommen, dass die katholische Kirche im Nachhinein die Evangelien zusammengestellt hat und daraus die Bibel formte, wie wir sie heutzutage kennen. Mehrere Evangelien wurden jedoch nicht für die Bibel ausgewählt, darunter auch nicht jene von Barnabas – zugunsten der vier Hauptapostel Matthäus, Markus, Lukas und Johannes, die untereinander in ihren Überzeugungen weitaus mehr im Einklang standen.

Vatikan will neue Bibel analysieren

Der Vatikan ist von dieser Entdeckung nicht allzu begeistert und verlangt von den türkischen Behörden, dass sie diese Bibel in ihren eigenen vier Wänden untersuchen wollen, um Näheres hierzu äußern zu können. Die Frage hierbei ist, ob der Vatikan diese zweite Bibel nun anerkennt oder ablehnt.

Der türkische Kultur- und Touristik-Minister Ertugrul Günay äußert hierzu, dass diese alte Bibel tatsächlich eine authentische Version des Evangeliums beinhalten könne und die starken Parallelen zum Islam damals von der Kirche mit voller Absicht unterdrückt wurde, in dem das Barnabas Evangelium zu verschwinden hatte. Somit stünde der Islam nicht zum Widerspruch zum Christentum, sondern könnte als eine spätere Erweiterung durch den Propheten Mohammed betrachtet werden.

Barnabas wurde zu Jesuszeiten in Zypern unter dem bürgerlichen Namen Josef geboren und kam zu seinem neuen Namen, nachdem er ein Schüler Jesu wurde. Seine Geschichte wurde u.a. von Paulus erwähnt. Barnabas Tod konnte bisher nicht bestätigt werden, aber es wird vermutet, dass er auf Zypern, in Salamis, einen Märtyrertod gestorben sei. Auf Zypern wird er als Gründer der zyprischen Kirche betrachtet und ihm zu Ehren ist der 11. Juni ein Feiertag geworden.

Trotz der Bestätigung mehrerer Experten glauben einige, dass dieses Evangelium eine Fälschung aus dem 16. Jahrhundert sei. Immerhin bestreitet Barnabas, dass Jesus der Messias gewesen sei. Der evangelische Pfarrer Ihsan Özbek entgegnet hierzu, dass es sich bei diesem alten Werk nur um eine Fälschung handeln kann, denn der heilige Barnabas lebte im 1. Jahrhundert n.Chr. und nicht wie in diesem Evangelium, im fünften oder sechsten Jahrhundert. Für Özbek ist diese Kopie in Ankara von Anhängern des heiligen Barnabas geschrieben worden, außerdem, so erklärt er, liegen 500 Jahre zwischen der Jesusgeschichte und dieser Bibel. Muslime könnten vielleicht einmal gedacht haben, dass die enthaltenen Informationen nicht das wiedergaben, was ihnen gefiel und aus dem Grund nachträglich Veränderungen vornahmen.

Der Theologie-Professor Ömer Faruk Harman sagt hierzu, dass man doch einfach eine wissenschaftliche Untersuchung dieser “Bibel” durchführen solle, um das Alter exakt bestimmen zu können. Eine Kopie dieser Bibelseiten wird momentan mit 1,3 Millionen Dollar gehandelt.

Weitere Artikel mit Jesus:

70 Metallplatten berichten von Jesus
Jesus heiratete Maria und ihre Kinder hießen…
Jesus lehrte die Existenz der Reinkarnation
Jesus war ein Formwandler, sagt…
Eine zweite Bibel sagt, Jesus wurde nicht gekreuzigt…
Das letzte Abendmahl – Wie die Kirche eine Religion stahl…
Das Maria Magdalena Evangelium
Das Thomas-Evangelium

~.~

Die besten und heißesten Tipps zu den Arbeiten des Matrixbloggers in der Öffentlichkeit:

1. Spirituelle Onlineseminare für Interessierte zum Thema Astralreisen, luzides Träumen, Zirbeldrüsenaktivierung (3. Auge), Matrix verlassen und die Dissoziation.

2. “Spirituelle Dissoziation – Band 1 und 2” sind die neuen Bücher des Matrixbloggers und jetzt bei Amazon zu bekommen!

3. “Gehirnkicker“. Ein Shop, in dem man Meditationsmusik mit Frequenzen erhalten kann, die das Gehirn in Zustände der Menschen versetzt, als sie gerade eine außerkörperliche Erfahrung erlebten, luzides Träumen, Nahtoderfahrungen, verstärkte Traumerinnerungen, aber auch Gesundheit, Gotteserfahrungen, hellseherische Momente u.v.m.

4. Youtube Kanal – Die Matrixxer! – Bei den Matrixxer handelt es sich um die Zusammenarbeit zwischen Shiva Suraya und Jonathan Dilas, um zu erklären, was die Matrix ist und wie man sie verlässt. Ernsthafte Themen mit einer Priese Humor.

.
Quellen:
http://www.dailymail.co.uk/news/article-2105714/Secret-14million-Bible-Jesus-predicts-coming-Prophet-Muhammad-unearthed-Turkey.html
http://higherperspective.com/2014/05/1500-year-old-bible-claims-jesus-christ-crucified-vatican-awe.html
http://sonsonthepyre.com/1500-year-old-bible-confirms-that-jesus-christ-was-not-crucified-vatican-in-awe/

Der Matrixblogger ist Autor, Bewusstseinsforscher, Berater und Blogger, hat bislang 12 Bücher veröffentlicht und ist bekannt aus Fernsehen, Radio, Interviews, Vorträge, Literaturwettbewerben, Seminare und vielen anderen Aktivitäten. Seine Interessen gelten der Bewusstseinserweiterung, außerkörperliche Erfahrungen, luzides Träumen, die Dissoziation, die Matrix und die Aktivierung der Zirbeldrüse.

68 thoughts on “Eine zweite Bibel sagt: Jesus wurde nicht gekreuzigt!

  1. Die wissen schon was das Buch wert ist aber noch nicht einmal wie alt es ist.
    Das sehe ich mal wieder wo die Prioritäten liegen.

    Mal sehen ob davon in den Massenmedien berichtet wird.

    MfG
    der geduldige Hans

  2. Religionen, Philosophie und Wissenschaft sind die erhobenenen Zeigefinger für das gemeine Volk. Alle paar Generationen wird mal hier und mal da was angepasst.

  3. Es ist eh alles nur von den Zionisten erfunden. Wenn der Koran die Nachfolge der Bibel ist, na dann Halleluja, ich laufe niemals mit Kopftuch rum und denkt bitte an die Scharia. Die größten Antichristen sind die Religionen mit einem Strafenden Gott.

  4. Der Text der Bibel stimmt,es ist egal,wer es Schrieb,es ist die Tatsache,logisch,Jesus wurde mit Hilfe der Rasse RAM betreut und mit Licht und Schutz versorgt durch dir Erlleuchtung,d.h.,Aura um Kopf,Gesicht wie die Sonne,Kleider das Licht,damit wurde die Materie in das reinste Licht aufgelöst.
    So eine Wesenheit ist nicht Möglich ans Kreuz zu Nageln.
    Die ganze Sache Jesus ist ein Betrug,so wie es jetzt steht,es war auch Vorgesehner Betrug.
    Es geht und ging um etwas ganz ANDERES.
    Johannes Brief,Geist der Wahrheit:Luther Ausgabe 1968 bis 1972 Roter Plastik Umschlag.,es steht:ich war Tot,Gottes Wort Tot,CHRISTUS Tot,Geist der Wahrheit Tot.
    Vorher,ich werde Gott bitten,er solle euch in meinem Namen einem Beistand senden.
    JESUS IST VERRÄTER, FEIGE,GENAU ,WIE DIE RAMS,AUCH DIE ANDROMEDANER,GENSU SO,WIE DIE NORDIANER,KOSMISCHER CHRISTUS GEHÖRTT DAZU HELFER DES BÖSEN.
    Jesus eill Gott sein,genau ,wie der Samael,davon gibt es viele in den Dimensionen.Alte Schlange oder Drachen.Wesenheiten des weissen Lichtes sind seit je her im Bunde mit den Bösen.
    Dami,wird jede Gute Seele PRAKTISCH in der Inkarnation ins TOD GESCHICKT,
    JOHANNES OFFENBARUNG, Krieg im Himmel,es ist nicht der Himmel ,sondern die doppel Galaxie,6- 7 Dimension,Sitz des Kosmischen.
    Jesus sagte:Bettet zu mir, warum sollte man zu einer Ausgeburt noch Betten.
    Er und seine Ausgeburt wollen euch nicht Helfen,weder jetzt,noch in Zukunft,noch Grstern,aber: sie nutzen die Licht Energien,damit wird dem KOSMISCHEM,der auch die Ausgeburt ist,siehe,die Menschen lieben mich, sie stehen zu mir,du musdt mich früher oder später an dein Thron erheben.
    Umgekehrt:der Sotona erzählt dem Kosmischem,siehe,deine Kinder,sie sind die Ausgeburt,lasse sie mich BESTRAFFEN.
    Und der Kosmischer kennt die Wahrheit,trotzdem spielt er dem Grausamen Spiel der Lügen ,Sadismus und Leides mit.
    Warum ich das weis,ich bin der Geist der Wahrheit,versprochene Hilfe wrgen der Wahrheit erhalte ich nicht.
    Werde es auch nicht erhalten.
    Muss Fleisch sprengen um FREI ZU KOMMEN.
    Während der Erleuchtungsphase wurde ich direkt mit enormen NEGATIVEN ENERGIEN ANGEGRIFFEN,NEBST,WOLLTEN DIE MICH GEISTIG ERWÜRGEN,NEBST,GOTT CHRISTUS IDT IN MIR UND BEI MIR,GOTTES WORT,ALLMÄCHTIGER,HEILIGER GEIST,URBILDER,HEILIGE BUCHSTABEN,USW.,Jesus kam als geist Kopie zu mir an das Astralkörper wo ich 4Jahre alt war,aber wusste davon nix.
    Ich lehnte dem Jesus schon als Kind ab,auch das Name,Fühlte,es ist etwas ganz SCHLECHTES,heute,ich Wissen.
    Seit dem Safismus an mir,meiner Seele,gottes Wort usw.versuchten immer wieder Außerirdische Jesus Stamm mich zu überreden,ich solle im um Hilfe Bitten,es steht ENORM FÜR ALLE AUSGEBURTEN AUF SPIEL. Ich tat es nicht und tue es nicht,ich habe Jesus und seines Gleichen grenzenlosVERFLUCHT,da ich die Macht dazu habe.
    Ich bin die Nachfolge aus dem Geist der Wahrheit,Nachfolge OFFENBARUNG.
    AUCH DER ,DER IN DANIEL UND JESAJA STEHT,ICH UND MEIN Gott CHRISTUS wussten,was passieren wird und auch wie.AT ist nicht ganz Verfälscht.leset es.
    Daniel Jesaja,ich bin der ,der aus dem Stamm 13 kommt,das Fleisch,Fleisch und DNA Stamm 13 ISAIS.
    Noch etwas ganz Wichtig,jedem Gutem Geist und Seele wird durch die RAMS und Jesus eine ENERGIE RÜCK ERINNERUNGS SPERRE AN KOPF GEMACHT,GENAU BEI DEM AUSTRITT AUS DER FOTZE.
    Da sich der Geist nicht währen kann.,somit,wird er auf der Erde Spiel Ball der dunkelne Mächte.
    Das ich die WAHRHEIT geschrieben habe,Prüft es,euer HERZ,bei euch sitz die SCHWARZE SCHLANGE AM HALS UND AN DER HERZ CHAKRA, damit ,werden die Gefühle blockiert und der Geist NEGATIV BEEINFLUSST,wird auch das 3 Auge blockiert.
    Tut ständig BETTEN zu Gott CHRISTUS,nicht für VERGEBUND,sondern um HILFE und die LIEBE,esset krin Fleisch,kein Alkohol und Drogen,Sex,nur mit sehr viel LIEBE,GEGÜHL,vermeidet Orgasmus,es geht,mit Orgasmus wird der Lebensbaum GESCHÄDIGT,das ist auch Ziel des Bösen.
    Beim Sex kannt ihr die Lebensenergien vermehren,Stütze für die Seele und Geist.
    Name CHRISTUS,ist Hilfe für die Seele,Schwächung der alte Schlange und Erzeugung des Gefühls,wie des Lichtes.,auch Stärkung der Kundalini.
    Ich bin sehr Bald,als toter weg von der Erde und ich komme wieder ,als der SOHN DES ALLMÄCHTIGEN,WAS ICH SEIT EWIGKEITEN AUCH IN DER WIRKLICHKEIT BIN,DER ERSTE UND DER ERSTE UND DER WAHRE,ICH HABE DEM SCHLÜSSEL DES LEBENS, TODES UND DER HÖLLE ICH HABE DEM WEISEN STEIN.
    Prüft es mit dem HERZEN. IST DIE REINSTE WAHRHEIT.
    AMEN.AMEN.AMEN.

  5. Wer oder Was ist RAM ?

    Wenn mich nicht alles täuscht, dann ist das Wort Amen auch falsch.

    Beten wir nicht Gott Amon an?

  6. @matthias

    Ich musste eine Weile überlegen ob ich auf deinen Beitrag eingehe – weniger wegen dem Inhalt, mehr wegen der gruseligen Orthographie und haarsträubenden Syntax (zumal ich idR Kopfschmerzen bekomme, wenn wohl überlegte und respektvolle Rhetorik kurzerhand durch die Feststelltaste ersetzt wird).

    Schlussendlich stellt sich mir am Ende deines Kommentars aber nur eine Frage:

    “Und der Kosmischer kennt die Wahrheit,trotzdem spielt er dem Grausamen Spiel der Lügen ,Sadismus und Leides mit.”

    Und worin unterscheidet sich “der Kosmischer” darin von “Gott”, der ja nach allgemeiner Defintion allwissend ist und somit ebenso die Wahrheit kennen und tolerieren müsste?
    Weshalb verfluchst du den einen, willst aber gleichzeitig inbrünstig den Titel des anderen “Sohn” tragen?

    Für mich beißt sich da doch irgendwo die Katze in den Schwanz.

    Es geht mir hierbei nicht ob die Frage, ob du Recht mit dem hast was du sagst. Nehmen wir einfach mal an, dass du aus faktischer Sicht ausnahmslos Recht hast. Dann beschwörst du trotzdem ein System, dass du an anderer Stelle genauso begeisterst verfluchst.

    Ich an deiner Stelle würde versuchen, dass Ganze anders zu sehen. Sei doch einfach dein eigener “Gott”. Wenn dir das alles nicht passt, mach doch dein eigenes Ding und gieß’ nicht alten Wein in neue Schläuche.

    Werde – frei nach Jonathan – selbst Schöpfer. ;-)

  7. @Corvin
    Richtig! “Werde – selbst Schöpfer”
    Dass ist die ultimative Schlussfolgerung der Genesis und sollte jedem sein Ziel sein.
    Die schöpferische Kraft fordert sehr viel Energie-Aufwand um Etwas zu bewirken.
    Vielen Menschen fehlt die Energie, durch die Umwelt bedingt, aber auch aus Selbstschuld durch mangelnde Informationen über alle Formen von STRESS. Hier wird dann Aufklärung nötig. DIESE SEITEN HIER tun es! LG

  8. Zu dem ganzen Thema gibt es eine sehr schöne Trilogie Namens “Gespräche mit Gott”.
    Ich kann sie nur jedem empfehlen. Man kann durchaus davon halten, was man will, aber es lässt sich nicht von der Hand weisen, dass sehr viele einleuchtende und schlüssige Sachen in den Büchern stehen. Mir haben sie geholfen, einen Teil meiner Fragen zu beantworten und meinen Geist zu öffnen.

    Generell glaube ich der Kirche kein Wort.
    Wieviele Gräueltaten wurden schon im Namen der Kirche vollzogen?! Wieviele Menschen mussten dafür sterben?! Und das im Namen Gottes.
    Ich glaube nicht, dass Gott so etwas gewollt hat.
    Aber da er uns unseren freien Willen gab, konnte es so geschehen.
    Was sind das für Religionen, die den Menschen Angst machen “…wenn Du nicht nach meinen Gesetzen lebst, kommst Du in die Hölle…” blablabla.
    Gott ist die Liebe. Wieso sollte er uns bestrafen?!
    Es ist doch Strafe genug für die Menschen, Gott nicht gefunden zu haben.

    @Corvin

    Ich musste herzlich über Deinen ersten Abschnitt lachen :-)
    Sehr gut formuliert ;-)
    Deine Worte spiegeln meine Gedanken wider, als ich matthias´ Text las.

  9. @Albert

    Mit dem Stress, maßgeblich induziert durch das soziale Umfeld, als Hauptgegner eines freien und zwanglosen, sprich schöpferischen Denkens, stimme ich dir ebenso uneingeschränkt zu.
    Da Denken wiederum die Wahrnehmung und diese wiederum das Handeln formt, ist dieser Schluss, aus meiner Sicht, durchaus berechtigt.

    Leider scheint mir matthias die Grenze, bis zu welcher Stress durchaus noch positive Auswirkungen auf die Kreativität haben kann, nicht mehr vollumfänglich erfassen zu können – einfach weil er zu viel Stress ausgesetzt ist und/oder er momentan nicht die für ihn optimalsten Verarbeitungsstrategien diesbezüglich verfolgt.
    Ich spreche dabei aus eigener Erfahrung und kann nur hoffen, dass ihn die eine oder andere Anmerkung zumindest etwas nachdenklich zu stimmen vermag.

  10. PS: Ich möchte noch anmerken, dass ich mit “positive Auswirkungen” unsere derzeitige Gesellschaft als Bezugssystem nehme. Möchte sagen: das ist nicht meine persönliche Wertung, sondern jene, der wir alle hauptsächlich ausgesetzt sind. -.-*

  11. Ich möchte mich für dem Telegramstill des Schreibens Entschuldigen,aber,die Infos sind ganz klar und deutlich.Benutze Smartphon,es ist schwierig,Rechtsschreibung fällt,.
    Die Angaben sind für JEDEM prüfbar,jeder,der das GUTE will,sollte in die Meditation gehen,Rat:Form Pyramide 3weisse Kerze vor sich stellen,tief Atmung,Geist frei,leichtigkeit,Fragen stellen,CHRISTUS zeige mir; die Antworten kommen als Film,da nach aussortieren,dadurch,wird euch durch die Seele und euerem Führ-Geist,die schwarze Schlange gezeigt,am Hals,Herz,2Chakra,mit Liebe,und Feuer,Name CHRISTUS verliert die Kraft und kann euere Lebenskraft nicht nutzen.
    (Ich bin kein EU-Abstammung RUSSE)-nur von Fleisch DNA.
    Zeit für Blödsinn und Spiele des Oscar,gibt es nicht mehr,wollt ihr euch Retten,es geht nicht um das Fleisch,es geht um eure Seelen und Geist,ihr seit,das,was GOTT als sein ABBILD ERSCHUF,das soll euch endlich BEWUSST sein. Richtig BEWUSST,vergisst Familie,die gibt es nicht,es es nur ein Betrug,Liebe NEIN,aber Liebt zu erst das ALLES,die Familie kommt automatisch,.
    Vergisst auch alles,was in den Bücher steht,Oscar und sonstige,es hat mit euch nix Zutun,sie Beschreiben,nicht ,was man euch noch Antun will.die Außerirdischen sind an euch nur als SKLAWEN INTERESSIERT,nicht als Göttlichen Wesenheiten.
    Leset,nibiru-planetx.hr mit Übersetzung,ev.begreift ihr es.
    Ich traff,d.h.die Außerirdischen wollten mich treffen,aber eher Angreiffen und Manipulieren,geschah auch,sie sind BÖS arbeiten mit Gedanken Energien,entweder mit energie Schlangen,oder ,sie sehen ihr Anlitz-geistig vor ihrem Gesicht und können fesstellen,sie werden Gedanklich zu Negativen Beinflusst.
    Sendet Gedanken der LIEBE UND NAME CHRISTUS,Zeug verschwindet langsam,oder Feuer,Kerzen,Offen,Gas Brenner,es gibt momentan etwa 3Außerirdische,die etwas EINZELNEN Helfen,Plejadier,Gottesanbeterinnen,und die kleinen,Menschen,140cm,die sind etwas Dekadent,aber helfen,sie müssen eure Liebe sehen,gibt etwas Hilfe.
    Freunde des Oscar,GOTTLOS, BÖS,Quentin,Böse Ausgeburt,der Rest auch,die 50 angeblich Wächter,es sind Wächter des Bösen,mit Gott der Götter nichts Zutun.
    Ganze Sache ist:Verschleierung der Tatsachen und euere Versklawung.
    Das leuft seit es Materiellem Unversum gibt.
    Erde ist nur etwa 450.000Jahre alt,bedeutet in etwa 90 tausend,da die Erde in der Äther Dimension erschaffen worden ist und fiel auf niedere Energieebene.
    ES IST EINZIGER PLANET IN ALLEN SCHÖPFUNGEN,DER E B E N B I L D DES HIMMELS IST. Erde ist Damals für dem gottes Menschen Erschaffen worden,war ins Obhut des Kosmischen abgegeben,er gab es den BÖSEN ZU VERWALTEN.Resultat,Mord,Totschlag,Sadismus,Leid.
    JESAJA,DANIEL OFFENBARUNG,das ist JETZT alles Unterwegs,wir sind mitten drin.
    Hypophise,3Auge.-klar,jeder will es öffen,es ist durch Schlange blockiert,Schlange muss weg,Feuer,CHRISTUS,gute Taten,Chakra,der Rad muss LEUCHTEND UND SICHTBAR sein,dann wird das Auge sichtbar,vorher,nur Witz,.
    Betr.Chakras,kein Fleisch,Alkohol,gute Taten und Gedanken, CHRISTUS,damit hilft euch selber,jede gute Tat erzeugt Licht,Gefühl,Hilfe für Seele und Geist.
    Braucht ihr infos,mich anschreiben.mail matthias54.1@gmx.de
    Hilfe und Aufklärung kann ich auch geben.
    Bald bin ich weg,Russland.
    Gruss

  12. Ah…ja.
    Ich meditiere mittlerweile seit einem Jahr praktisch täglich. Höre dabei auch des Öfteren Stimmen die mir alles Mögliche erzählen – so lange sie nur meine Aufmerksamkeit bekommen.
    “Jesus” war am Anfang auch ein paar mal zu Besuch. Seitdem ich Jonathans Rat befolge und diese, ich nenne sie mal “Einflüsterer” (Jonathan nannte sie Foppgeister), ignoriere und “wie das Hintergrundrauschen beim Radio” betrachte, habe ich kaum noch Probleme mit ihnen (danke noch mal an Jonathan an dieser Stelle).
    Ab und zu nerven sie mich zwar noch, aber meistens ist der Spuk nach den ersten 5-10 Minuten Meditation wieder vorbei wenn sie merken, dass sie mir den Boppes runterrutschen und bei mir nichts erreichen können.

    Aber ganz erhlich matthias: wenn du Christus bist (oder heißt das jetzt “Matthias Christus”(?), dann lasse ich mich lieber von Aliens versklaven und in der Hölle bis in alle Ewigkeit quälen, als dass ich deiner Bewegung beitrete.
    No offense, aber das muss ich dir mal klar so sagen. Vielleicht hast du in Russland ja mehr Glück mit deinem Missionierungsvorhaben.

    An der Stelle steige ich lieber aus der Diskussion aus. :-)

    Lieben Gruß
    Corvin

  13. @Kai

    Freut mich, dass der Beitrag wenigstens bei dir ein paar positive Vibes hervorrufen konnte… ;-)

    Mit der Kirche habe ich auch seit Jahren nichts mehr am Hut. Vor ca. einer Woche habe ich dann auch mal den Hintern hochbekommen und bin endlich offiziell aus dem Verein ausgetreten. :-)

  14. @Corvin

    Bitte den Jonathan, Dir meine email zugänglich zu machen. Ich würde gern mit Dir einiges besprechen.
    LG Albert

  15. @matthias

    Nichts für Ungut, aber ich glaube, dass du ein Opfer von diesen so genannten “Foppgeistern” geworden bist.
    Das was du hier vo dir gibst, scheint mir von solch verwirrten Seelen zu stammen.

  16. Vermutlich handelt es sich um das Bartolomäusevangelium.
    Siehe Edgar Henneke: Neutestamentliche Apokryphenin detscher Übersetzung 1. Band Evangelien, Ab Seite 359 der 4. Auflage.

  17. Die Person Jesus ist schon faszinierend. Genau so wie viele andere, war auch er ein Gegner des Systems und seiner Zeit weit voraus. Auch um ihn ranken sich viele Mythen.
    Man sollte sich auch als Christ von der Kirche trennen. In dem man sie nicht unterstützt, materiell wie auch energetisch. Jesus sollte nicht mit der Bibel gleichgesetzt und unabhängig davon betrachtet werden.
    Es ist dieses Christusbewusstsein, dass in jedem von uns steckt und gebraucht wird.
    Was die Kirche ausdrückt, erkennt man an ihren Taten. Unter anderem so, die Feier der Opferung oder das trinken von Blut. -Dies hat auch wenn ”nur” symbolisch durchgeführt, starke Energien, die gekappt werden sollten.

  18. @Corvin

    Diesen Schritt habe ich voriges Jahr erledigt.
    Ich werde diesen kommerziellen Verein, der seine Mitglieder nur über die Angst vorm Fegefeuer an sich bindet, nicht länger mit meinem sauer verdienten Geld subventionieren.
    Schließlich bekommt die Kirche Milliarden Euro´s jedes Jahr vom Staat (mal von den Kirchensteuern abgesehen, die sie ja extra einstreichen).
    Und mit Kirchensteuer werde ich mir nicht mein Seelenheil erkaufen können. Die Kirche kann mir keine Hilfe sein. Die Hilfe liegt tief in mir und will nur geweckt werden.
    Keine weltliche Institution kann mir dabei helfen.

  19. „Sprich: Gott ist Einer, (1)
    ein ewig reiner, (2)
    hat nicht gezeugt und ihn gezeugt hat keiner, (3)
    und nicht ihm gleich ist einer. (4)“

  20. @nabil72

    Als ich 3-4 Jahre alt wahr, ging es so:

    “Ich bin klein, Mein Herz ist rein,
    Drin soll immer wohnen, der Herrgott alein”

    Ist auch Heute noch gültig!
    Das ist der direkte Kontakt, oder? LG Albert

  21. Soweit mir bekannt ist, ist Jesus gekreuzigt worden, damit hat er ja gezeigt, dass der Tod eine Illusion ist.
    Und er ist auch Sohn Gottes, weil wir alle es sind!

    LG Axel

  22. Hallo Axel,
    danke für Deinen Kommentar.
    Nein, Jesus ist nicht gekreuzigt worden. Meinen Reinkarnationserinnerungen nach wurde ein Doppelgänger verwendet. Pontius Pilatus war damit einverstanden, weil er Jesus während seiner Gefangenschaft näher kennenlernte und nicht wollte, dass er stirbt.
    Liebe Grüße, Jonathan

  23. Hallo, ich bin sehr hellhörig und schon seit über 25 Jahren mit Jesus in Kontakt. Ihr könnt mich auslachen oder nicht, das ist mir völlig egal.
    Er hat mir sehr viel aus seinem Leben erzählt und ich bestätige, was auch Jonathan erwähnt hat, dass er nicht gekreuzigt worden ist. Er hat mir erzählt, dass er noch Jahre lang danach weitergelebt hat und im Ausland lebte. In Indien und im Asiatischen Bereich, teilweise in Frankreich. Er hat nicht alleine gelebt. Wenn ich jetzt schreibe, dass er mir erzählte, dass er eine Familie und eine Frau hatte, werde ich wohl gesteinigt. Er hat mir von seiner ersten Tochter erzählt, die er Salome nannte. … Ihr könnt meinen Eintrag gerne löschen, wenn Ihr ein Problem damit habt. Ich will niemanden angreifen oder sonst was negatives damit bewirken. LG

  24. Hallo Anja,
    danke für Deinen Kommentar.
    Nein, ich lösche keine Kommentare, sofern sie nicht beleidigend oder Spam sind oder überhaupt nicht zum Thema passen. Ich glaube zumindest, dass Du daran glaubst, dass Du mit Jesus im Kontakt bist. ;-) Wie es sich wirklich verhält, das weiß halt nur Jesus selbst. *g* Doch muss ich zugeben, dass Deine Informationen mit den meinigen genau übereinstimmen.
    Liebe Grüße, Jonathan

  25. Ist es nicht seltsam, wie schnell etwas eine völlig andere Perspektive bekommt, wenn im Geschriebenen von Jesus erzählt wird? Wie schnell vergessen wird, das der Autor / Prophet möglicherweise auch ein Mensch war, mit sehr eigenen Werten, geprägt von der jeweiligen Gesellschaft zu seiner Zeit und diese möglicherweise auch so zu Papier / Haut gebracht hat?
    Und diese teilweise doch recht verstaubten Regeln werden dann auch noch als religiöse Gesetze angesehen und verbreitet und zitiert….
    Jene die Macht haben / erhalten wollen, brauchen immer ein paar die ihnen blind folgen, sonst wird da ja nix draus.

  26. Es ist völlig egal, ob ein richtiger Jesus oder ein Doppelgänger gestorben ist oder nicht. Es ging einzig und allein darum, einen Sündenbock zu celebrieren. Damit andere so weiter machen konnten wie bisher ohne fuer ihre Missetaten belangt zu werden… So gesehen gab es mehrere Jesusse…
    Auch ist Jesus nicht der Erfinder der Christlichen Gegebenheiten und Lebensweisen. Die sind viel, viel aelter als der angebliche Jesus.
    Das kann man in alten vergessenen, aber von Google eingescannten Buechern nachlesen. Diese Leute mit ihrer heute so genannten christlichen Lebensweise wurden regelmaessig verfolgt. Wie das derzeit auch wieder der Fall ist.

  27. Hallo Anja,

    ich würde gerne mehr über das wissen, was Du über Jesus weißt.

    Liebe Grüße
    Simon

  28. Bitte lest doch mal die Bücher von Wladimir Megre, er verfasste 10 Bücher. Anastasia, die er in der Taiga traf erzählte ihm auch über Jesus. Jesus, Buddha und Mohamed waren ihre älteren Brüder. Sie sagte einmal dass der Papst ihr helfen würde ( das war Papst Johannes Paul II, damals kam in den Nachrichten dass er sagte, Jesus hatte 2 Schwestern.

    @ Karsten – Anastasia sagte , Jesus hätte die christliche Religion erschaffen, nachdem er sah was Moses tat. Aber er hätte genausogut über den Wedismus erzählen können.

    Und sie erklärte auch dass Menschen welche auf Stimmen hören dunklen Kräften verfielen. Bitte lest selbst und denkt darüber nach.

    Edgar Cayce gab Readings über Jesus.

  29. Auch ohne das Barnabas-Evangelium sollte eigentlich klar sein, daß das heutige Christentum nicht dasjenige ist, das Jesus vor 2000 lehrte, sondern eine von Paulus und dessen Anhängern neu geschaffene Religion, in der dem historischen Jesus der damals verbreitete Mithraskult übergestülpt wurde.
    (Siehe Dr. Brahim Mokrani, „Der Islam ist der Erbe des Judenchristentums und des messianischen Judentums, Kontinuität in den monotheistischen Religionen“, beziehbar über: bramok@hotmail.fr)

    Die Protestanten lehnten einige Lehren der katholischen Kirche ab und trennten sich von ihr. Sie hatten die Absicht, zur ursprünglichen christlichen Lehre zurückzukehren, indem sie die Bibel zum Fundament ihres Glaubens machten. Sie sind aber nur bis zum 4. Jh. zurückgegangen, also bis zur Stufe der Vulgata-Bibel des Hieronymus, nicht weiter.
    Sie haben nicht in Betracht gezogen, daß das Neue Testament, das sie benutzen, ein Erbe der Katholiken ist, das diese Ende des 4. und Anfang des 5. Jhs. zusammengestellt und an ihren Glauben angepaßt hatten.
    Sie glauben (irrtümlich), daß die Mitglieder der Urgemeinde von Jerusalem den gleichen Glauben wie Paulus von Tarsus hatten, deshalb haben sie sich für die Spaltung der Urkirche und für den Zweig der Judenchristen und ihrer Nachfolger nicht interessiert.

    Athanasius, der Bischof von Alexandria, war bekannt als radikaler Vertreter des Glaubens an die Göttlichkeit Jesu und die Trinität. Er hat zwei Bücher über die Inkarnation von Gott in Jesus Christus geschrieben. Als Erzfeind des Arius hat er den monotheistischen Glauben der Arianer mit allen Mitteln bekämpft.
    Athanasius hat 42 Jahre nach dem Konzil von Nicäa, in einem Osterbrief im Jahr 367, zum ersten Mal genau die 27 Bücher des heutigen Neuen Testaments ausgesucht und als kanonisch bezeichnet. Und er hat zur gleichen Zeit angeordnet, in Ägypten alle Schriften, die nicht zum Kanon gehören sollten, zu vernichten. Wenige Texte überstanden diese Aktion.
    Ausgerechnet er, der radikale Bekämpfer des Monotheismus, hat die Schriften für den späteren Kanon des Neuen Testaments ausgesucht. Man kann daraus schließen, daß die Auswahl einseitig war, denn es existieren noch viele andere Schriften.
    Athanasius hat selbstverständlich bei dieser Auswahl nur die Bücher akzeptiert, die seine Glaubensvorstellung so gut wie möglich unterstützten, und die Bücher als häretisch verworfen, die eine monotheistische Sichtweise vertraten. Man kann von einem Anhänger der Trinität auch nichts anderes erwarten.
    Aus der Tatsache, daß viele „ketzerische“ Bücher vernichtet werden mußten, kann man schließen, daß Schriften, die der Ansicht des Athanasius widersprachen, verbreitet waren.
    Das Volumen des Neuen Testaments wurde während eines Zeitraums von etwa 17 Jahren von Hieronymus überarbeitet. Das Ergebnis war die „Vulgata“ genannte lateinische Bibel.
    Ab dieser Zeit galten die von Athanasius ausgewählten 27 Schriften als vom Heiligen Geist inspiriert, als göttlich und ohne Irrtum, kurz als kanonisch.

    Hieronymus lebte von ca. 347 bis 420 n. Chr. und war Kirchenlehrer und Sekretär des Papstes.
    Es ist anzumerken, daß vor der Kanonisierung der Schriften ihre Korrektur und Änderung zulässig war. Auch Hieronymus hat die vier Evangelien korrigiert.

    Die Zusammenstellung des NTs der Bibel ist das Werk der Katholiken (der Anbeter der Trinität). Also ist das NT eine Schöpfung der Kirche, nicht umgekehrt.
    Man hat zuerst die Dogmen festgelegt und danach für die neu geschaffene Religion die passenden Texte ausgesucht (siehe die Konzilien von Nicäa und Konstantinopel).
    Die anderen Christen, die den Monotheismus vertraten, wurden ein Jahr vor dem Konzil in Konstantinopel per Gesetz aus der Kirche verjagt, sie durften nicht mehr an weiteren Konzilen mitwirken, sie wurden verketzert. Die Evangelien und anderen Schriften, die den Monotheismus vertraten, wurden selbstverständlich nicht ins Neue Testament aufgenommen, denn sie paßten nicht zur Linie der Trinitätsverfechter.

    Man muß in Betracht ziehen, daß Hieronymus die Vulgata-Bibel unter der Diktatur des katholischen Kaisers Theodosius I. und seiner Nachfolger erstellt hat. Die katholische Religion wurde zu dieser Zeit allen römischen Bürgern mit Gewalt aufgezwungen, freie Meinungsäußerung und eine freie theologische Forschung waren nicht möglich. Wenn jemand eine Meinung vertrat, die von der des Kaisers oder der katholischen Kirche abwich, riskierte er, sein Leben auf dem Scheiterhaufen zu verlieren. Hieronymus mußte dem Befehl seines Papstes gehorchen. Er kannte das Barnabas-Evangelium, das Buch Elkesai und die clementinische Literatur. Er durfte diese Bücher aber nicht in das Neue Testament aufnehmen, weil sie die Göttlichkeit Jesu ablehnen und gegen die Theologie des Paulus gerichtet sind.
    [Zitat Ende, B. Mokrani, Kontinuität in den monotheistischen Religionen]

  30. Ich bin kein Bibelforscher und kenne auch die Bibelgenese nicht, aber einem humorvollen Jesus oder gar Mohammed zu begegnen scheint mir, wie in Monty Phython “Das Leben des Bryen” vorgestellt, doch amüsanter zu sein, als nachforschen zu wollen, ob Jesus gekreuzigt oder nicht gekreuzigt wurde. Mir fällt auf, dass Religionen, egal welcher Couleur, mit ständiger Bestrafung eher beängstigend anmuten. Das habe ich als Kind schon mit der ersten Bibel feststellt.

  31. Warum belögt ihr euch selbst wieso lögt man sich selbst an ob wohl man die Wahrheit weist ich versteh es nicht im quran steht das Jesus nicht gekreuzigt wurde und nicht Sohn Gottes ist wie ihr sagt und das der ein Prophet war und jetzt findet man ein Bibel der 2000 Jahre alt ist und genau das gleiche steht was im quran auch steht das der nicht gekreuzigt wurde und nicht Sohn Gottes ist sondern ein Prophet war obwohl das älter als der quran ist und danach kam und das da Drinne auch steht das ein Prophet kommen wird der mohammed heißt der letzte Prophet das Stand schon alles vorher Drinne kommt zu Vernunft und erkennt denn Islam an denn das ist die echte wahre Religion liest denn quran und ihr werdet die Wahrheit Drinne sehen

  32. Islam heißt frieden und ist das beste und schönste Religion nur leider wurde es von Medien und kaputte mosleme nicht so wie es ist dargestellt informiert euch liest denn quran und ihr werden herausstellen das das der wahrreligion ist und das Adam Ibrahim Moses jesus mohammed Propheten waren und das die gesandt wurden um die Menschen zu rechtleiten weil die Menschen in der zeit alle Irre gegangen sind werdet ihr es auch nicht ich wünsche euch das ihr Rechtgeleitet werdet wenn ihr die Wahrheit wünscht möge ALLAH euch rechtleiten und das ihr denn Islam anerkennt
    Weil nur im Islam findet ihr eure echte innere Ruhe !!!!

  33. Es gibt kein Gott außer Allah und mohammed ist der gesandte Allah mit diese Worte bekennt ihr denn Islam an vom herzen muss es kommen

  34. Viele Menschen wollen es einfach nicht wahrhaben, dass das was in der 1500-2000 Jahre alten Bibel über Jesus steht identisch mit dem was im heiligen Koran steht. Es wundert mich aber auch nicht, da die Medien so einige Menschen ganz schön manipulieren können. Der Islam eine Religion welche Frauen unterdrückt etc. Da pickt man sich mal etwas heraus was sich “sehr düster” anhört und vermischt es noch mit ein paar Lügen und den Blick auf Familien, welche muslimisch sind, jedoch den Islam falsch leben und die Tradition vorziehen. Nicht jeder Muslim ist gleich. Man sollte nicht auf die Leute schauen. Man sollte sich hinsetzen und sich schlau machen von A bis Z bevor man mit den ganzen Vorurteilen anfängt. Ich bin alhamduliLlah Muslima. Bin überzeugt davon, dass es keine Gottheit außer Allah gibt und das Muhammad der Gesandte Allahs ist. Und dies mit voller Überzeugung weil ich bereits da

  35. Weil ich bereits das Neue und das Alte Testament ebenso gelesen habe und mir zu viele Widersprüche aufgefallen sind. Hinzu kommt, dass einige Propheten der Vergewaltigung, Inzest etc. bezichtigt werden. So etwas zählt für mich nicht mehr als das Wort Gottes. Weil es von Menschenhand eindeutig umgeändert worden ist.

    Freundliche Grüße
    Maya

  36. Also leute lasst das mal alles stehen, ich bin der Meinung, dass die meisten glauben garnicht richtig gelebt werden.
    Gott hier Gott da, warum denken wir uns immer entweder der gott ist da drausen odet den Gott gibt es nicht und leben dann wie unser körper uns leitet.

    Es ist viel mehr als nur das. Wenn ihr heute nur atome erkennen könntet dann würde alles an materie aus eine Atomarenstruktur bestehen, da gibts es keinen unterschied meht zwischen allem was unser Auge erkennt (lichtwellen zwischen 4/10000nm und 7/10000nm). Und dann noch unser Hirn, da wo unser “geist” entwickelt wird. Ein elektronenstrom in form von impulsen welche durch 125000000 zellen geschossen werden. Und der energieerhaltungssatz dazu ( energie geht nicht verloren). Glaubt ihr echt es war die Absicht der “propheten” die die Leute einfach an iein überwesen welcher über billionrn galaxien bewacht. Also bitte.

    Wenn du auch universel denken kannst nimm al deine Vorurteile gegen eine Religion und erkunde dich.
    Hier eine hilfe mit mehreren büchern und artikeln. Lasst die Mauer fallen und öffnet die Tür für eure Welt in Frieden.

    http://www.ahmedhulusi.org/de/

  37. Ich habe eure Diskussionen sehr spannend verfolgt und respektiere auch jede Meinung von euch.

    Allerdings möchte ich es so sagen. Ob Jesus gekreuzigt wurde oder nicht das sei mal da so hingestellt. Aber was ich sagen möchte ist, dass wenn man Jesus auch als reinen Menschen sieht, sein Weg mehr als vorbildlich für uns alle ist. Vorallem AUCH in der heutigen Zeit.
    Selbst bei der Kreuzigung, hat er das getan was gemacht werden musste. Er hat uns sogar während seinen Qualen alle verziehen und vergeben(wenn auch schon vorher). Wir müssen einander verzeihen und nicht hassen.
    Jeder Mensch hat in gewisser Weise seinen “Kreuz” zu tragen im Leben. Es ist auch sehr symbolisch das Kreuz wie Jesu es getragen hat. Jeder hat im Alltag eine Last zu tragen, sei es Familie, Arbeit usw. Und genau das hat uns Jesus auch gezeigt. Niemals aufzugeben und mit der Überzeugung un dem Glauben das zu durchleben was richtig ist.
    Das gibt mir wirklich viel Motivation. Und wenn ich an seinen Leidensweg denke, dann fühle ich mich bei schlimmen, gestressten oder traurigen Tage wieder motiviert, weil ich genau weiss was Jesus durchlebt hat. Er hat ja zu seiner Zeit auch gegen das Böse gekämpft, die Dämonen haben auch versucht ihn zu verführen aber ER HAT IMMER STAND GEHALTEN. Er selber hatte auch Angst vor dem was Ihm erwartet, das zeigt auch seine Menschlichkeit.
    Er stellt sich nicht als “König und Unterdrücker” dar, sondern vielmehr als ein Freund, Bruder. Er gibt uns die Freiheit zu wählen. Durch ihn haben wir Gott auch zu uns zugänglich gemacht, denn er wurde nach den Lehren Gottes zu uns gebracht. Er ist mit den WORTEN GOTTES hier zu uns gekommen. Seine Worte kommen von Gott und er ist als Sohn Gottes hier als “MENSCH” zu uns gekommen und nicht als König oder jegliches. Als einen bescheidenen Menschen ohne Reichtum. Er zeigt uns auch das die kleinen Dinge auch wichtig sind. Das jedes Leben wichtig ist. Wieso sollte man einen Obdachlosen hassen weil er keine Haus zum wohnen hat. Wieso muss der Mensch unterdrücken, obwohl wir ja alle “MENSCHEN” sind und in der gleichen Welt leben. Wieso herrscht Krieg untereinander.
    Man sollte auch nicht vergessen, dass Jesus für uns gestorben ist um uns zum einen den Weg zu öffnen und zum anderen auch um uns zu zeigen, dass wir einander Lieben und ebenso VERGEBEN sollen. Ebenso durch seinen Tod hat er uns gezeigt, dass der Tod nicht das Ende ist, sondern vielmehr der “Richtige” Anfang zum richigen Leben.
    Er hat das Böse gebrochen und ist nicht gestorben, sondern Auferstanden. Das gibt mir auch sehr viel Hoffnung, denn was wäre wenn es kein Leben nach dem Tod geben würde. Was für einen Sinn hätten wir überhaupt dann noch hier zu leben. Es geschehen ja auch heute noch Ungerechtigkeiten und nicht von irgendwelchen Aliens sondern von uns den “Menschen”. Natürlich weiss man nicht was nach dem Tod genau passieren wird, aber mich tröstet es vielmehr an einem Leben nach dem Tod zu glauben, anstatt hier ohne einen jeglichen Sinn zu Leben.
    Jeder Mensch und jede Seele ist etwas besonderes.
    Jesus hat uns gelehrt zu lieben und nicht zu hassen. Von der Geburt an bis zu seinem Tod hat er uns was beigebracht. In jeder einzelnen Sekunde seines Lebens auf der Erde, hat er uns was beigebracht. Jesus hat uns auch nicht beigebracht in Schuld zu Leben, so wie die Kirche es tut, vielmehr mit Liebe zu leben und selbst den bösen “Menschen” das Gute zu lehren und zu zeigen. Niemals einander die Hofffnung verlieren. Sein Weg ist entscheidend und seine Mission die er uns als Christen oder auch als Menschen aufertragen hat, nämlich das Wort und die Liebe Gottes zu verbreiten.

    Und eines möchte ich euch noch sagen, Ihr seht auch alle wie die Welt ist, nämlich “Grausam” auch in der heutigen Zeit. Stehlt euch nur eine Frage. Ist es schwerer Böser oder netter zu sein.
    Wir alle merken selber das wir sehr schnell wütend werden und eher zum negativen neigen und genau das ist auch die Herausforderung in diesem Leben, nämlich gegen das Böse Stand zu halten und trozt aller Versuchungen immer im “Herzen” an das Gute zu glauben bzw. auch daran nach zu Handeln, nämlich mit GUTEN TATEN. So wie Jesus es auch getan hat zu seinen Lebenszeiten. Die Schlüsselwörter der wahren Religion sind meiner Meinung nach “Liebe und Wahrheit”. Fragt euch auch eins, gefällt es euch geschlagen zu werden oder geliebt zu werden, oder gemobbt oder gemocht zu werden. Ich denke ihr wisst die richtige Antwort. Das ist die Definition der Liebe. Der Mensch selber hat die Spiritualität noch nicht erreicht, denn sonst würden es auf dieser Welt keine Kriege, Diskriminierungen oder Hungersnöte geben. Jeder Mensch ist gleich. UND WIR ALLE SIND SÖHNE UND TÖCHTER EINES EINZIGEN GOTTES. AMEN.
    Ich könnte noch so viel erzählen was mir auf dem Herzen liegt, aber das wird dann doch ein zu langer Text. Das wesentliche ist aber gesagt :)

    Sorry für den langen Text und vielleicht auch für die Rechtschreibung usw. hoffe das ist kein Problem :). Wünsche euch allen das Beste und frohe Festtage.

  38. Also ich finde das sehr beunruhigend das diese Bibel seit fast 15 Jahren vor uns geheim gehalten worden war und das war nur die Bibel und ich finde das auch nicht ok das man so locker damit umgeht das muss genau nach gefoscht werden und verglichen weil ich bin jemand der das mit Jesus so oder so nicht alles glaubt wie es geschrieben steht

  39. Ich glaube sehr stark an diesen gefundene Bibel weil genau das steht in Koran über Jesus Friede sei mit Ihm und viel mehr Wharheiten.Leider wollen Christen das nicht whar haben. Jesus kehrt wieder zurück auf die Erde und wird auch die Wahrheit sagen trozdem glaubt an Ihm ganz weig Christen
    Wacht auf und denkt logich wenn gott kinder haben möchte hätte Adam als erste sohn und Noha und Moses und und und nicht nur Jesus Friede sei mit Ihm

  40. Alles gelaber von den Türken bzw Moslems
    ICH WERDE IMMER HINTER JESUS STEHEN UND ER AUCH HINTER MIR.
    Ich liebe dich mein Herr Jesus

  41. Hallo zusammen ich sehe viele und auch bedrückte gewissheit in diese ruhige runde , meine meinung nach ist es immer richtig das wir unseren glauben an GOTT und nicht an andere figuren glauben sollen weil es giebt ein Gott und nicht götzen ok also lass es lieber sein , wasich weiss jedermuss mal sterben

  42. Und am Ende sind wir alle auch nur aus Fleisch und Blut. Wir wurden geboren, aus Liebe und Hass, Gut und Böse für unser ganzes Leben. Haben selbst geliebt und gehasst. Haben Wärme und Freude empfunden, Kälte und Angst. Wir waren neidisch, angeberisch und gierig. Haben selbstlos gegeben, waren mitfühlend und bescheiden. Wir waren Alles und sind doch Nichts. Egal welcher Religion oder Glauben wir angehören, welche Hautfarbe oder die Farbe unseres Blutes ist. Wir denken zuerst immer an uns, zum Wohle Aller und manchmal auch umgekehrt. Und wenn dann das Ende da ist, mal zu früh, zu spät oder genau zur rechten Zeit, ist nur noch schwärze. Was bleibt ist einzig wie man sich an uns erinnert. Nicht an unser Aussehen oder unsere Stimme, sondern ob wir Wärme oder Kälte gaben.

  43. Hallo all ihr die wild diskutieren, die Zitate aus Büchern sich als leidfaden, als vertrauen oder misstrauen nehmen!
    Ich würde aufgezogen als Katholikin , war 13 Jahre mit einem moslime verheiratet, habe Freunde die Juden sind, bekannte die zeugen jehova sind, kenne Menschen die an nichts glauben und ich habe ausser einer sinagoge jedes ” gotteshaus” besucht! Was ich dazu sagen kann , keine Religion ist richtig! Nicht die drei hauptreligionen( Islam, Christentum oder Judentum)
    Religionen bringen Hass untereinander, Kriege und Mörder kommen aus ihnen hervor!
    ob jesus gekreuzigt wurde oder nicht, ist kein ausschlaggebender Punkt! Keiner von all diesen Religionen ist so wie sie geschrieben steht, ob auf einem Blatt Papier oder auf einer tierhaut!
    Bedenkt immer überall hat der Mensch seine Hand drin !
    Der mensch der gutes tut ist der glaube, der mensch der gutes hofft ist der glaube, der mensch der hass empfindet und sich dabei schlecht fühlt ist glaube, der Mensch der gott in seinem Herzen in seinem Geist in seinem Atem und in seinem tun spürt , er ist der glaube! Der wahre glaube an Gott besteht darin zu wissen das man sein Ebenbild ist, dass man liebe empfindet für ihn, dass man ihn über alles andere stellt und glaube an unseren Schöpfer ist zu wissen , dass die Bibel von Menschen Hand war, so wie auch der Koran und die tora und das der Mensch durch seine frei Wahl zu gut oder zu böse zu tendieren, all diese Schriften verfälscht hat!
    Unser Herr ist gut er will uns nichts böses, er ich rechtschaffen und er verkörpert die wahre Liebe und jede Frau und jeder Mann, der versucht ihm das gleichzutun , steht im richtigen Glauben( Religion, wenn ihr es so wollt! Und ich wünsche mir nur eins das die Menschen, dies doch nur sehen könnten und verstehen , denn dann würden sie spüren fühlen das dies der richtige Weg ist!
    Denn wenn ich mit ihm spreche , fließen immer Tränen aus meinen Augen, aus der Freude heraus , denn richtigen weg gefunden zu haben! Ich wünsche euch allen das Uhr das in euren Herzen und in eurem Geiste findet, was sowieso die ganze zeit vorhanden war, ich wünsche jedem Menschen das er sehen lernt! Gott sei mit allen von euch; denn Gott ist Frieden, liebe und sehen!

  44. Jedes einzelne Bibel sagt, dass es nicht ein Gesalbter war, der Gekreuzigt wurde. Es ist das Licht der Welt der Gekreuzigt war, nicht der von Licht zur Welt gekommen war, in der Offenbarung von Johannes wird es deutlich, die Gesalbten werden sowohl an der Linken als auch an der Rechten in einer Hinsicht mit dem Gekreuzigten den selben Schicksal erleiden dürfen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.