Site icon Der Matrixblogger

Außerirdischer bedient UFO in MetaPod Kapsel [mit Foto]

Metapod Alien UFOVNI

Am 6. September 2015 wurde eine unglaubliche Aufnahme nahe El Escorial, bei Madrid, von einem UFO gemacht, das einen Außerirdischen in einer Art MetaPod UFO zeigt…

Während diese Videoaufnahme und Fotos gemacht wurden, hört man in dem Video leise die Unterhaltung des Filmers Modesto und seinem Freund Moisés auf Spanisch:

Modesto: „Sei still…“ [Unverständlich]. Moisés, Moisés, schau! Sieh mal da drüben. Sag kein Wort. Schau mal!“
Moisés: „Lass mal sehen…
Modesto: „Es macht kein Geräusch. Sieh mal!“
Moisés: „
Nochmal?“ [Unverständlich]
„Mist… Mist… was zum Teufel?! Mist… Es macht kein Geräusch. Ich hoffe, es kommt richtig raus…“
Offenbar regte sich Modesto auf, weil er das Objekt nur schwer mit der Kamera einfangen konnte.

Analyse des Videos mit dem MetaPod UFO

Das gefilmte Video wurde von drei kundigen Video- und Bildanalysten geprüft und für authentisch befunden. Es zeigt offenbar einen Außerirdischen in einer MetaPod-Kapsel, ein kleines UFO, in dem man sieht, wie er die Navigation bedient. Die ständige Rotation erweckt den Eindruck, als habe der Außerirdische Probleme.

Zu Beginn des Videos hört man den Mann, der das Video aufnimmt, leise pfeifen. Als er das Objekt heranzoomt, hält er an und bittet seinem Freund Moisés leise, er solle es sich ebenfalls ansehen. Das lässt vermuten, dass er zunächst nicht wusste, was er beobachtete, bis er es durch den Zoom der Kamera blickte und das Objekt besser erkannte und beschloss, es weiterhin aufzunehmen.

Es scheint noch ein dritter Mann bei ihm zu sein, denn man kann eine andere Stimme hören, der ein gedämpftes, überraschtes Keuchen ausstößt, als er ihm erklärte, er solle es sich ebenfalls hinschauen. Der Akzent des Mannes stimmt mit dem in der E-Mail und im Video beschriebenen Ort (in Spanien) überein, ebenso wie einige von ihm verwendete Ausdrücke. Der Ton in dem Video klingt, als wäre er mit einem Rauschunterdrückungsfilter bearbeitet worden; entweder wurde er in der Nachbearbeitung hinzugefügt oder direkt von der Kamera angewendet, um den Wind herauszufiltern.

Die E-Mail an den spanischen UFO-Verein namens UFOVNI

Der Filmer und sein Freund beschlossen, das aufgenommene Video an UFOVNI zu senden, einer Forschungsgruppe zum Thema UFOs und Aliens in Spanien, die ebenfalls sehr bekannt sind auf Youtube. Im Folgenden daher der Inhalt der wichtigsten E-Mail des Zeugen an den UFOVNI-Kanal:

„Hallo UFOVNI. Ich habe auf Eurer Youtube-Seite gelesen, dass Ihr das Video veröffentlichen könnt, das ich vorgestern, am 6. September 2015, zusammen mit einem Freund Moises, mein Name ist Modesto, aufgenommen habe.
Was wir gestern gesehen haben, war nicht von hier! Ich lebe seit vielen Jahren auf dem Land und habe die Flügel der Störche im Flug gehört, aber was wir gesehen haben, hat kein Geräusch gemacht. Es ist senkrecht heruntergekommen und dann weggeflogen. Ich muss zugeben, dass ich etwas kurzsichtig bin, aber mein Freund kann Hasen und Wachteln so gut sehen und könnte sogar eine Nadel im Heuhaufen finden. Mein Freund sagte, er habe etwas gesehen, das sich im Inneren des UFOs bewegte, etwas Lebendiges mit Gliedmaßen. Ich glaube ihm.
Aus persönlichen und ortsbezogenen Gründen möchten wir den genauen Ort der Sichtung nicht angeben, aber ich kann Euch sagen, dass es in der Nähe von El Escorial, Richtung Las Navas del Marques, war. El Escorial ist ein Ort, an dem häufiger seltsame Dinge passieren, aber nicht in der Stadt, sondern in den nahegelegenen Bergen.
Ich persönlich habe zuvor weder an UFOs noch an Außerirdische geglaubt, sie erschienen mir einfach als Unsinn. Jetzt, ich meine, von dem Moment an, wusste ich, dass das Objekt nicht von hier war und dass es kein Mensch darin war. Mein Freund Modesto jedoch, der etwas wortkarger und aus dem Dorf ist, war nicht so überrascht wie ich. Ich habe nie erfahren, was er wirklich in dem Moment dachte, aber es scheint, dass er nicht so erstaunt war, so etwas zu sehen. Nach dem Video, das ich ihm schickte, mit einigen Fotos, die, wie man erkennen kann, nicht sehr gut gelungen sind, sagte mein Freund Modesto zu mir: „Da sind sie wieder!“ (in Bezug auf das Objekt). Als ich ihn nach der Bedeutung dieses Ausdrucks fragte, wollte er nicht viel mehr sagen – nur, dass er ihn nicht zum ersten Mal gesehen habe und dass sein Vater auch mal so etwas gesehen hatte.
Wenn es für Euch von Bedeutung ist, gebe ich Euch die GPS-Daten und den genauen Standort, aber nur für Eure persönlichen Ermittlungen. Ich bitte Euch, diese Daten nicht zu veröffentlichen. Der Ort heißt X. und liegt bei den Koordinaten 0000 und die Richtung, in die es flog, war Nord-Süd.
Ich bitte Euch, meine persönlichen oder Kontaktdaten streng vertraulich zu behandeln, darum übergebe ich Euch das Video und überlasse es Euch zur freien Verfügung.“

Bruja Video von Mai 2006

Ein sehr ähnliches Objekt wurde bereits einmal am 17. Mai 2006 in Mexiko gefilmt, das sich über den Erdboden bewegte. Die Filmer glaubten jedoch, es handele sich um eine Bruja, d.h. eine Hexe, die über den Boden schwebte. Bei genauerer Betrachtung wirkt das Objekt aber sehr ähnlich wie Modestos MetaPod-UFO.

Bislang streiten sich noch die UFO-Forscher untereinander, ob es sich hierbei um ein authentisches Video handelt, da es auffällige Ähnlichkeiten bezüglich der Rotation des Objektes gibt, das an CGI-Compterbearbeitung erinnert, aber man muss auch bedenken, dass drei Analysten dieses Video für authentisch befunden haben.

-.-

Und weitere geniale Seiten, die der Matrixblogger empfiehlt…

1. Spirituelle Onlineseminare für Interessierte zum Thema Astralreisen, luzides Träumen, Zirbeldrüsenaktivierung (3. Auge), Matrix verlassen und die Dissoziation.

2. „Spirituelle Dissoziation – Band 1 und 2“ sind die neuen Bücher des Matrixbloggers und jetzt bei Amazon zu bekommen!

3. „Gehirnkicker„. Ein Shop, in dem man Meditationsmusik mit Frequenzen erhalten kann, die das Gehirn in Zustände der Menschen versetzt, als sie gerade eine außerkörperliche Erfahrung erlebten, luzides Träumen, Nahtoderfahrungen, verstärkte Traumerinnerungen, aber auch Gesundheit, Gotteserfahrungen, hellseherische Momente u.v.m.

4. Youtube Kanal – Die Matrixxer! – Bei den Matrixxer handelt es sich um die Zusammenarbeit zwischen Shiva Suraya und Jonathan Dilas, um zu erklären, was die Matrix ist und wie man sie verlässt. Ernsthafte Themen mit einer Priese Humor.

Quellen:

Youtube: 1 2 3
Foto: Imgur.com

 

© 2022, Matrixblogger. All rights reserved.

Exit mobile version