Area 51 – Alien-Organe, Lügendetektor-Tests und Bob Lazar

Bob lazar alien organe area 51

Vor dreißig Jahren tauchte ein Whistleblower names Bob Lazar auf, der behauptete, er habe beobachten können, wie abgestürzte UFOs von der US-Regierung eingesammelt und ausgeschlachtet wurden, um das so genannte Re-Engineering zu betreiben, d.h. anhand der Alien-Technologie rückwärts zu verstehen, wie man diese Technologie selbst herstellen kann. Nun behauptet Lazar, dass er auch Alien-Organe gesehen habe…

Bob Lazar war stets ein umstrittener Whistleblower, der angab, er habe viele Jahre in der Untergrundbasis Area 51 gearbeitet und sich dort mit UFO-Technologie auseinandergesetzt. Zeichnungen fertigte er an, um diese UFOs bzw. Außerirdischen Raumschiffe darzustellen. Auch wurde er des Öfteren an Lügendetektoren angeschlossen, um zu ermitteln, wie aufrichtig seine Aussagen denn seien. Er bestand jeden Lügendetektor-Test mit Bravour und bleibt noch heute, dreißig Jahre später, bei seinen Aussagen.

Desweiteren erklärte er, dass die Untergrundbasis bei Nevada mehrere außerirdische Raumschiffe beherbergte. Nachdem er diese Tests bestanden hatte, wurde der Filmemacher Jeremy Corbell auf Lazar aufmerksam und schlug ihm vor, gemeinsam einen Film zu produzieren. Der Film wurde produziert und erhielt weltweit Anklang, sogar Platz 1 in der iTunes-Doku-Hitliste, und die Premiere fand gleich mit einem Publikum von 1600 Personen in Los Angeles statt. Hier wurden auch 66 Jahre alte Alienorgane vorgestellt. Der Film macht sehr deutlich, dass Lazar‘s Behauptungen Hand und Fuß besaßen.

Die Regierung besaß leichten Zugriff auf sämtliche fähige Wissenschaftler, entschieden sich jedoch für Lazar“, erklärt Corbell. „Kurz nachdem er in der Basis angekommen war, zeigten sie ihm sogleich die Alienorgane. Lazar war begeistert von den Funden, aber er wusste auch, dass irgendetwas nicht stimmte. Unsere Doku zeigt, dass seine Beweise nicht mehr zu leugnen sind. Je mehr man ihn kennenlernt, desto klarer wird, dass er die Wahrheit sagt! Man schaue sich den Film an und danach kann man selbst urteilen, ob seine Aussagen zutreffen.“

Corbell hat in den weiteren Jahren immer mehr recherchiert und je tiefer er in die Geschichte einstieg, desto offensichtlicher wurde, dass Lazar Recht behielt.

~.~

Die besten und heißesten Tipps zu den Arbeiten des Matrixbloggers in der Öffentlichkeit:

1. Workshops & Seminare für Interessierte zum Thema Astralreisen, Luzides Träumen, Zirbeldrüsenaktivierung (3. Auge), Ufologie und Matrix-verlassen u.v.m.
2. Youtube-Kanal – Der Matrixblogger ist nun bei Youtube dabei! Mit verschiedenen Themen zum Träumen, Astralreisen, Bewusstseinserweiterung und den Reinkarnationszyklus. Schnell abonnieren.
3. “Gehirnkicker“. Ein Shop, in dem man Meditationsmusik mit Frequenzen erhalten kann, die das Gehirn in Zustände der Menschen versetzt, als sie gerade eine außerkörperliche Erfahrung erlebten, luzides Träumen, Nahtoderfahrungen, verstärkte Traumerinnerungen, aber auch Gesundheit, Gotteserfahrungen, hellseherische Momente u.v.m.
4. “Luzides Träumen, Astralreisen und die Zirbeldrüse” ist das neueste Buch des Matrixbloggers und ist jetzt bei Amazon zu erwerben!
5. Youtube Kanal – Die Matrixxer! – Bei den Matrixxer handelt es sich um die Zusammenarbeit zwischen Shiva Suraya und Jonathan Dilas, um zu erklären, was die Matrix ist und wie man sie verlässt…
6. SHOP the Matrix – Der spirituelle Online-Shop mit einer gelungenen und hervorragenden Auswahl an spirituellen und gesundheitlichen Produkten wie spirituelle Filme und Bücher, Nahrungsergänzungen, Superfood u.v.m

Quellen:
Express UK 
Express UK
Film über Bob Lazar – Bob Lazar: Area 51 & Flying Saucers

Unterstütze den Matrixblogger... Bei den 5000 Besuchern täglich, bräuchte jeder nur 1 Euro monatlich im Dauerauftrag spenden und es wäre dem Matrixblogger viel mehr möglich, wie beispielsweise mehr Expeditionen, bessere Technologie und größere Aktionen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.