Abschlussbericht: Workshop “Matrix” in Albstadt vom 28.9.2013

Astralreisen Mentor 3. Auge Bewusstseinsstrom Erlangen NürnbergMit leichtem Nebel hoch über den Wipfeln dunkler Tannen in einem weit entfernten Dorf, zu dem nur eine Straße hinführt und zugleich in einer Sackgasse endet, so gut wie kein Handyempfang möglich ist und Internet nahezu eine Rarität darstellt, fand der Matrix-Workshop mit Themen über Außerirdische, Herrscher der Welt, Befreiung der Menschheit, DMT, Reinkarnation, Hologramme, Quantenphysik und Aufbau der Matrix statt. Fern des Trubels der hitzigen und schnelllebigen Zivilisation war es ein schönes und entspannendes Seminar auf dem Land in Albstadt-Burgfelden.

Die Teilnehmer erhielten an diesem Wochenende viele Informationen und durften auch ein paar Techniken erlernen, welche bei einigen Teilnehmern telepathische Kontakte zu Außerirdischen und auch Erinnerungen an das jüngste vergangene Leben bewirken konnten.

Hier geschah es, dass ein Außerirdischer plötzlich die Stirn eines Teilnehmers berührte und sich gleich mit seinem Namen vorstellte. Der nächste musste in der Nacht dabei zusehen, wie Außerirdische durch die Wand kamen und seltsame Schläuche an den Fenstern platzierten, während andere Teilnehmer über einen magischen Spiegel das Aussehen und die Gestalt ihres jüngsten Vorlebens erblicken durften. Darüber hinaus wurde noch kräftig darüber nachgegrübelt, welche genetischen Kreuzungen existieren mögen und welcher der Teilnehmer ein Hybrid unterschiedlicher Wesenheiten sein könne. Einige durften dabei herausfinden, welche Querverbindung zu Naturwesen und Außerirdischen bestehen und zudem Auswirkungen auf die eigene DNS besitzen.

Während also heiß über die verschiedenen Themen diskutiert wurde, so konnte man in den Pausen ein köstliches Mahl in der einzigen aber ziemlich gut besuchten Gaststätte des Dorfes zu sich nehmen oder auf Spaziergängen Hunderte von Orbs fotografieren.

Ein Dankeschön an alle Teilnehmer. Es war ein spannendes und mal wieder ein magisches Wochenende.

 

Unterstütze den Matrixblogger mit einer kleinen Spende... :-)
Schreibe einen Kommentar, oder Trackback.

9 Antworten für “Abschlussbericht: Workshop “Matrix” in Albstadt vom 28.9.2013”

  1. OstaraOstara sagt:

    Lieber Jonathan,

    es war ein interessanter, wunderschöner und magischer Workshop :))
    Ich habe viele Eindrücke mit nach Hause genommen, wertvolle Tipps erhalten und viele nette Menschen kennengelernt, mit denen man sich ungeniert über übersinnliche Themen unterhalten konnte.
    Man hatte die Möglichkeit seine Erfahrungen auszutauschen und “Neues” kennenzulernen und zu erfahren. Einfach toll ;)))

    Haha, ja das Netz in Albstadt-Burgfelden ist wirklich nicht das Beste. Aber ganz ehrlich: für mich war es absolut in Ordnung. Es passt zu dem ruhigen, idyllischen und mystischen Ort :) Ich habe den nicht vorhandenen Empfang nicht vermisst *back to the roots* :)))

    Ein dickes Lob und ein großes DANKESCHÖN an dich Jonathan :) Es war ein unvergessliches Wochenende.

  2. JonathanJonathan sagt:

    Hallo Ostara,
    danke für Dein Kommentar.
    Ja, das war ein schöner Workshop und er lief wesentlich entspannter ab als ich dachte. Ich denke, es lag auch an der ausgeglichenen Stimmung der Teilnehmer. Die Gruppe passte gut zusammen trotz der vielen unterschiedlichen Charaktere. Witzig war auch, dass mein Hotelzimmer, als ich es betrat, mich gleich mit Naturwesen an der Wand empfing! (Siehe Link)

  3. OstaraOstara sagt:

    Haha, das ist ja mal lustig :))

    Irgendwie haben die Bilder was…ich hatte – bis auf einen riesigen Spiegel – keine Bilder an der Wand :)

    Liebe Grüße

  4. Petra sagt:

    Lieber Jonathan,

    ich kann mich Ostara nur anschließen, es war wieder einmal ein ganz außergewöhnlicher und interessanter Workshop. Ich finde auch die Gruppe hat sehr gut zusammen gepasst, vielleicht lag es ja an der bunten Mischung der verschiedensten Hybride unter uns ;-)

    Ich konnte mich bei diesem Workshop an frühere Leben erinnern, den Eintrittspunkt in diese Realität ausfindig machen und bin wieder extrem motiviert “weiterzumachen”.

    Witzig waren auch die vielen Fliegen, die “am Workshop teilgenommen haben” – da Du ja direkt vor dem Workshop über Fliegen berichtet hast. Na so n`Zufall ;-))

    Herzlichen Dank und liebe Grüße

    Petra & Xenia

  5. Sybille sagt:

    Lieber Jonathan,

    bin noch ganz im Bann von der Landschaft,
    den Begegnungen (auch denen mit “gut-getarnten” Außerirdischen)aber natürlich besonders von all den magischen Erkenntnissen und Puzzelteilen
    Deines Workshops!
    Das alles war ja schon fast wie auf einem anderen
    (Traum-)Planeten

    Wird sicher noch lange “nachwirken”…und mich
    hoffentlich immer mehr aufwecken (um zu träumen)
    Vielen Dank nochmal an Dich und alle Teilnehmer,
    Sybille

  6. Claudia Maric sagt:

    Hallo Jonathan,

    Ich möchte mich herzlich für dieses schöne “bunte”
    Wochenende bedanken. Die Gruppe hat perfekt zusammengepasst, wie ein Puzzel.
    Jedes Teil ist anders und nur zusammen erkennt man ein Bild. (ist halt so)

    Vielen Dank Jonathan und an alle anderen Teilnehmer

    Liebe Grüße

    Claudia

  7. JonathanJonathan sagt:

    Hallo Sybille,
    danke für Deinen Kommentar.
    Das freut mich sehr zu lesen, dass Dir der Workshop so gefallen hat. :-) Es war auch schön, all die Teilnehmer mal persönlich kennenzulernen.
    Liebe Grüße, Jonathan

  8. JonathanJonathan sagt:

    Hallo Claudia,
    danke für Deinen Kommentar.
    Das fand ich auch, dass die Gruppe sehr gut harmoniert hat. Is halt so, ne? *g*
    Und Dir, der Orb-Flüsterin, auch ein liebes Dankeschön und denk noch an deine Lieblings-Orbs-Fotos, die Du mir senden wolltest. Bin schon ganz gespannt!
    Liebe Grüße, Jonathan

  9. reproanja sagt:

    Auch von mir ein herzliches Dankeschön für das wunderschöne und magische Wochenende. So macht es das Spiel des Lebens interessant. Viele Teilnehmer hatten auch ganz spezielle Fähigkeiten. Von der Elfe neben mir, war ich auch ganz begeistert.

    Alles Liebe
    Anja

Hinterlasse einen Kommentar

Powered by WordPress