UAPx Unidentified Aerial Phemenon

3000 Gigabyte an UFO Akten werden veröffentlicht [Ryn Sprague]

UFO Forscher Ryn Sprague hat angekündigt, dass in Kürze 3000 Gigabyte an UFO-Daten und -Akten veröffentlicht werden und es wird aufregend…

UFO Sichtungen nehmen immer mehr zu

Immer mehr UFO-Sichtungen werden gemeldet. Die Menge der Sichtungen ist kaum noch festhalten. Täglich gehen tausende an Sichtungen ein. Sie werden teilweise im Internet veröffentlicht, es wird darüber erzählt oder gar als Video auf Youtube publiziert.

Youtube ist dabei jedoch ein schwieriges Medium, denn neben den authentischen und aufrichtigen UFO Zeugen, die von ihren Sichtungen berichten, existieren dort ebenso Fake-News, d.h. Menschen, die UFO Sichtungen mit entsprechender Software fälschen, um sich wichtig zu tun oder um einfach nur zu desinformieren, damit die Menschheit nicht von der Wahrheit erfährt, die sich dahinter verbirgt. In Zeiten des Desinformationskrieges überhaupt kein Wunder.

Merkmale gefälschter UFO Videos

Die gefälschten UFO Videos erkennt man häufig – entweder intuitiv oder anhand einiger bestimmter Merkmal:

Das erste Merkmal ist die Länge des Videos. Wenn jemand ein UFO sieht und dann noch die Gelegenheit bekommt, es zu filmen, dann wird man sicherlich nicht nach 5 bis 20 Sekunden aufhören zu filmen und ein viel zu kurzes Video ins Internet stellen. Bei einer authentischen Sichtung hält man sein Smartphone oder seine Kamera so lange drauf, wie das UFO auch zu sehen ist – notfalls rennt oder fährt man sogar hinterher, um es länger im Fokus behalten zu können.

Das zweite Merkmal ist, dass man sofort die Software erkennt, mit der das UFO Video gefälscht wurde. Die UFOs in diesen Filmen sind sehr klar und deutlich zu sehen und besitzen eine sehr gleichmäßige und smoothige Objektrotation, die sehr typisch für die Anwendung von CGI-Software ist. Anhand dieser “Rotation”, mit der die meisten arbeiten, weiß man innerhalb von zwei Sekunden, dass es sich um eine Fälschung handelt.

Ryn Sprague kündigt UFO Disclosure an

Nun ist es so weit! Der UFO Forscher Ryn Sprague kündigt zum kommenden Jahr eine riesige gesammelte Datenmenge über UFOs an – ganze 3 Terabyte! Enthalten sind Zeugenaussagen, Fotos, Filme und vieles mehr.

Dies wird durch die Organisation “UAPx” (Unidentified Aerial Phenomena) ermöglicht. Hierbei handelt es sich um eine Gruppe an freiwilligen Bürgern, die in eigener Finanzierung und Mitteln alle verfügbaren Daten über UFOs und Begegnungen der ersten, zweiten und dritten Art gesammelt haben und diese nun offen ins Internet stellen möchten. Momentan sucht die UAPx noch nach einem verfügbaren Server, aber auch nach einem sicheren Server, denn allzu schnell versuchen Organisationen, die gegen eine Enthüllung der UFOs sind, solche Daten abzufangen, zu hacken und zu löschen.

UAPx forscht weiter nach UFOs

Ebenso möchte die UAPx weiterhin nach technischen Signaturen am Himmel und unter Wasser suchen, d.h. Hinweise auf fortschrittliche Technologien, um deren Ursprung und Herkunft bestimmen und analysieren zu können. Doch hierfür benötigen sie auch Finanzen und rufen zu Spenden auf, vor allem, um sich den Rücken freihalten zu können. Denn es gibt einige Organisationen, wie bereits erwähnt, die darauf abzielen, solche Initiativen zu regulieren, zu beschränken oder gar im Keim zu ersticken. Dies könnte beispielsweise über den Datenschutz möglich sein. Aus dem Grund muss die UAPx dafür sorgen, dass dies nicht geschehen kann, andernfalls werden die vielen Terabyte schnell wieder aus dem Netz verschwinden.

Die folgenden Individuen sind Teil der UAPx: Kevin Day, Gary Voorhis, Jason Turner, Michael W. Hall, JD, Dr. Kevin Knuth, Ph.D., Dr. Matthew M. Szydagis, Ph.D., Christopher Altman, und Jeremy D. McGowan, und rufen zur Spende auf ihrer Webseite auf.

-.-

Und weitere geniale Seiten, die der Matrixblogger empfiehlt…

1. Spirituelle Onlineseminare für Interessierte zum Thema Astralreisen, luzides Träumen, Zirbeldrüsenaktivierung (3. Auge), Matrix verlassen und die Dissoziation.

2. “Spirituelle Dissoziation – Band 1 und 2” sind die neuen Bücher des Matrixbloggers und jetzt bei Amazon zu bekommen!

3. “Gehirnkicker“. Ein Shop, in dem man Meditationsmusik mit Frequenzen erhalten kann, die das Gehirn in Zustände der Menschen versetzt, als sie gerade eine außerkörperliche Erfahrung erlebten, luzides Träumen, Nahtoderfahrungen, verstärkte Traumerinnerungen, aber auch Gesundheit, Gotteserfahrungen, hellseherische Momente u.v.m.

4. Youtube Kanal – Die Matrixxer! – Bei den Matrixxer handelt es sich um die Zusammenarbeit zwischen Shiva Suraya und Jonathan Dilas, um zu erklären, was die Matrix ist und wie man sie verlässt. Ernsthafte Themen mit einer Priese Humor.

Quellen:
Ryn Sprague Blog
UAP Expedition Webseite

 

Der Matrixblogger ist Autor, Bewusstseinsforscher, Berater und Blogger, hat bislang 12 Bücher veröffentlicht und ist bekannt aus Fernsehen, Radio, Interviews, Vorträge, Literaturwettbewerben, Seminare und vielen anderen Aktivitäten. Seine Interessen gelten der Bewusstseinserweiterung, außerkörperliche Erfahrungen, luzides Träumen, die Dissoziation, die Matrix und die Aktivierung der Zirbeldrüse.

Schreiben Sie einen Kommentar