Gärnter Kalle – Hologramme

Man kann sich ja nie sicher sein, ob so ne Mail nicht plötzlich verschwindet. Da gibts die dollsten Gerüchte über ein so genanntes Mail-Nirwana. Schon davon gehört? Also man sendet so eine Mail ab und dann kommt die einfach nicht an! Man kann auch nicht sagen, wo die dann geblieben ist. Das ist wie mit diesen SMSen, die die Teenager immer wegsenden. Klickediklickediklack und weggeschickt! Die sind so schnell im SMS schreiben, das zieht einem voll die Socken aus. Ich mein, wenn man sich das mal vorstellt! Schreibmaschine braucht man doch gar nicht mehr lernen. SM-Kenntnisse werden dann SMS-Kenntnisse. Das reicht! Und warum ist das so? Ich glaube wegen der Motivation! Oh ja! Wer ist schon wirklich motiviert, Schreibmaschine zu lernen oder Tastaturschreiben, oder wie das jetzt heißt? SMS-Schreiben klingt doch viel besser.

Ich erinner mich da an so ein Werbespot. Da sagt ein Teenie “Hey, ich hab ein Liebesbrief von meinem Freund gekriegt. Total süß!” Und da sagen die beiden Freundinnen: “Wie Liebesbrief? Keine SMS??” Da antwortet der Teenie: “Ne, keine SMS, sondern einen richtigen Liebesbrief per Post mit Briefmarke drauf!” Da antworten die Freundinnen doch glatt: “Also ne! Aus dem kann nichts werden! Vergiss den!”

SMSen und Mails haben doch die Post überholt. Da wird auch mal Schluss gemacht mit ner SMS. Alles schon bei meiner Tochter gesehen! Oh ja! Ja, ich weiß, die Tastatur sieht anders aus, aber wer weiß, wer später gewinnt? Es gibt ja jetzt schon mehr Handys als Schreibmaschinen. Das ist sicher. Und vielleicht gibt es schon mehr Handys, die man mehr nutzt als benutzte Tastaturen. Wenn man da jetzt das so richtig genau sehen will. Kannste dir nicht vorstellen, oder? Es nutzt nicht jeder seine Tastatur. Höchstens um eins dieser Multiplayer-Spiele auszuwählen und mit die Entertaste den Eintritt ins Spiel bestätigen. Plopp und schon geht man rein in die virtuelle Welt und ballert alles kurz und klein, bis das Blut spritzt. Ich weiß nicht was passiert wär, wenn ich meiner Tochter nicht immer erzählt hätte, dass die virtuelle Welt nur symbolisch so ist, wie unsere, und nicht in echt. Ich hab die Welt vor viel Blut bewahrt! Oh ja! Ich kann das echt von mir sagen. Irgendwie gruselig oder? Im Fernsehen und im Computer ist alles so blutig und mit Geballer, aber im echten Leben bleibt meistens alles so wie es ist. Wer kann denn schon sagen, er hätte mal wen mit einem Gewehr durch die Straße laufen sehen? Oder ist bei einer Schießerei dabeigewesen? In der virtuellen Welt sieht man das dauernd und im Fernsehen sowieso. Ich find, das ist was zum Wundern. Warum gibts im TV mehr Gewalt als in echt? Und nach neueste Statistiken geht die Gewalt weltweit zurück. Kann man gar nicht glauben, oder?

Das erinnert mich grad an die Natur-Wissenschaftler. Habt ihr euch schon mal gefragt was die so alles erforschen? Alles was die so erforschen geht irgendwie nur immer bis zum Rand und dann wirds erklärt und dann ist vorbei. So richtig sagt dann keiner mehr was. Das ist wie in einem Geheimbund oder bei den Scientologen. Die machen das auch so. Da mit die Jets und Sprites zum Beispiel. Diese Gewitterwesen. Die sind nun tausend mal fotografiert und gefilmt worden und keiner wundert sich, warum es nur zwei drei Formen gibt, die zufällige Blitze erschaffen haben sollen. Das ist wieder was für Verschwörungsdenker. Das kann ich euch flüstern tun. Ach ja, gestern war ich im Naturkundemuseum. Das war richtig erholend. Da ist ja ne Ruhe, man! Das glaubt man nicht. Alle flüstern und man guckt sich höchstens kurz an und geht dann weiter. Schon mal ein Flirt im Naturkundemuseum gehabt? Wetten, nicht? Geht gar nicht! Wenn dich da einer anmachen will, dann wartet der draußen. Ist das nu Autorität oder was ist das, warum die da so flüstern und stille sind?

Bei den Scientologen darf man nämlich auch nicht laut reden, wenn man nicht grad in diesem Auditing ist oder wie datt heißt. Hat einer von euch schon mal so was gemacht? Ich schon. Es war wie eine Rückführung mit Hypnose. “Ja, sehen Sie, Sie haben nun erkannt, dass Sie im anderem Leben ganz böse waren und so geizig und so geldgierig. Nun seien Sie mal lieb und überweisen Sie auf unser Konto. Befreien Sie sich von ihrer Last und ihrem Karma!”
Na gut hab ich gedacht. Jetzt seht ihr vielleicht, warum ich nun Gärtner beim Herr Dilas geworden bin. Das ist wohl der Einzige der ehemalige Scientologen und Gesellschafts(ver)brecher aufnimmt. Ich mag den zwar nicht besonders, weil der ist immer so komisch, aber Leute mit komische Ansichten haben auch weniger Vorurteile für so welche wie uns. Da macht sonst keiner ne Ausnahme, egal wie daneben die sind. Letztens sagt der Dilas doch glatt zu mir: “Eh du! Als holografische Projektion kannst du aber ganz schön viel quatschen!” Ich glaub das war ne Anspielung, aber hab sie irgendwie nicht ganz kapiert.

Gehirnkicker-frequenzen-meditation-binaurale-beats
Share:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.