Zirbeldrüsen-Flash: Partielle Projektionen und spontane Erinnerungen

zirbeldruese-entkalkung-drittes-auge33

‘Zirbeldrüsen-Flash’ ist eine Unterkategorie, in der ich von plötzlichen Flashs, d.h. kurzen Spontanreaktionen der Zirbeldrüse berichte. Dabei kann es sein, dass ich mit meinem Bewusstsein temporär an andere Menschen oder Wesen angeschlossen bin und aus deren Perspektive das Geschehen wahrnehme oder die Umgebung oder Personen werden mit dem zusätzlichen, so genannten 3. Auge wahrgenommen.

In der letzten Zeit sind wieder viele Zirbeldrüsen-Flashs in meinem Alltag aufgetaucht, die von einer stimulierten Zirbeldrüse stammten. Diese können ganz unterschiedlich aussehen und sich über unterschiedliche Elemente oder Begebenheiten aktivieren lassen. Kürzlich beispielsweise befand ich mich gerade in der Küche, als ich einen Geruch wahrnahm. Sofort löste dieser Geruch eine Erinnerung aus…

In meiner Kindheit gab es einen Hinterhof, in dem ein Konditor seine Torten und Kuchen herstellte. Manchmal winkte er mich zu sich herein und ich durfte zusehen oder auch mal naschen. Zu dieser Zeit war ich vielleicht fünf Jahre alt gewesen. Und dieser Geruch, den ich in der Küche wahrnahm, sorgte augenblicklich dafür, dass ich plötzlich wieder als Kind in dieser Konditorei stand und gerade zusah, wie er mit einer dieser Sahnetüten Verzierungen auf einer Torte anbrachte. Dieser spontane Ausflug hatte nur wenige Sekunden angedauert und schon stand ich wieder in der Küche. In dem Augenblick wusste ich nicht nur, woher ich diesen Geruch kannte, sondern konnte gleich noch einmal inmitten einer längst vergessenen Erinnerung verweilen.

Das Interessante hierbei ist, dass es diesen Geruch in meiner Küche überhaupt nicht gab. Weder wurde gekocht, noch stand irgendwo eine Torte herum oder andere Konditoreidüfte aus der Nähe waren existent. Offensichtlich hatte ich aus irgendwelchen Gründen diesen Duft aus der Vergangenheit in meine Gegenwart transportiert und wurde daraufhin zu diesem Zeitpunkt geschleudert.

Über die Existenz solcher Wahrnehmungen ist häufig berichtet worden. Gerüche, die gegenwärtig nicht existierten, Geräusche oder Töne, die plötzlich Erinnerungen ins Bewusstsein riefen, die seit vielen Jahren vergessen waren.

Ich erinnere mich noch sehr gut an diesen Konditor. Wir waren befreundet. Ein Jahr später zogen meine Eltern in eine andere Stadt und ich sah ihn nicht wieder. Doch zehn Jahre später, also mit 16 Jahren, wollte ich dann zu ihm und stieg in einen Zug. Als ich dort ankam, war die Konditorei nicht mehr vorhanden, aber ich konnte herausfinden, wo er nun wohnte. Als ich dort ankam, öffnete mir seine Ehefrau die Tür und bat mich herein, nachdem ich ihr erklärt hatte, wer ich war. Sie hingegen meinte dann bei einem Kaffee zu mir, ich sei nur kurze Zeit zu spät gekommen, denn ihr Mann ist vor drei Tagen verstorben.

In einem anderen Flash war ich plötzlich auf einem großen Platz, ungepflastert, der als Boden nur Sand besaß. Doch wichtiger war, dass vor mir ein seltsames Wesen stand. Es war sehr feingliedrig mit langen Beinen, ein wenig wie eine Heuschrecke, und einer sehr hellen Hautfarbe, wie gebleichte Knochen. Besonders befremdlich und, in meinen Augen, mit höchst unpraktischem Kopf! Dieser besaß nämlich die Form eines Wappens und war oben völlig flach. Außerdem befand sich auf dem abgeflachten Schädel eine Kopfverlängerung in der Form eines 1-2 m langen Stabes. Wenn er seinen Kopf bewegte, bewegte sich natürlich auch diese Stange und das erschien mir höchst unpraktisch. Ich überlegte, was sich die Natur dabei wohl gedacht hatte. Irgendwie wirkte es wie eine Heuschrecke in meiner Größe und während es vorwiegend auf den Hinterbeinen stand und die Vorderbeine gestikulierten, versuchte ich es aufrichtig zu verstehen, aber leider gelang es mir nicht. Mein Universaltranslator, sprich meine telepathischen Kräfte, verließen mich hier schamlos und ich blickte ihn mit runzelnder Stirn an. Kurz darauf war ich wieder zurück in meiner gewohnten Alltagsrealität. Auch hierbei handelte es sich nicht um einen plötzlichen Austausch meiner kompletten Sinneswahrnehmung, sondern nur ein Teil meines Bewusstseins war an diesen anderen Ort geführt worden.

Solche kurzen Zirbeldrüsen-Flashs sind, wie man selbst lesen darf, stets äußerst spannend und überraschend in ihrem Auftreten. Aus dem Grund sollte man stets nüchtern und gelassen bleiben, falls man sich mit der Aktivierung der Zirbeldrüse auseinandersetzt, wenn ein solcher Flash unvermittelt auftaucht.

~.~

Wer sich für dieses Thema interessiert, kann gern einmal die Workshops des Matrixbloggers besuchen oder seinen Youtube-Kanal abonnieren:

  1. Workshops für Zirbeldrüsenaktivierung, Astralreisen und luzides Träumen, Ufologie, Erkenne die Matrix, u.v.m.
  2. Youtube-Kanal – Der Matrixblogger (in Kürze wird es viele Videos geben! Schon mal abonnieren und bei der kommenden Videoserie sofort am Start sein!)
  3. „Gehirnkicker“. Ein Shop, in dem man Frequenzen erhalten kann, die das Gehirn in Zustände der Menschen versetzt, als sie gerade eine außerkörperliche Erfahrung erlebten, luzides Träume, Nahtoderfahrungen, verstärkte Traumerinnerungen, aber auch Gesundheit, Gotteserfahrungen, hellseherische Momente u.v.m.
  4. Job für Internetkundige. Der Matrixblogger vergibt einen sehr leichten Job an Leute, die Interesse daran haben, ein wenig Werbung im Internet zu machen. Wer findig ist, kann sich eine Menge Geld verdienen!

 

Unterstütze den Matrixblogger...
Du kannst unten einen Kommentar hinterlassen.

13 Antworten für “Zirbeldrüsen-Flash: Partielle Projektionen und spontane Erinnerungen”

  1. Stefan sagt:

    So nennt man das also, wieder was dazu gelernt. Ich kenne solche Momente und genau wie bei Dir werden diese, in meinem Fall ausschließlich, durch Gerüche hervorgerufen.
    Jetzt im Nachhinein muss ich sagen dass es tatsächlich so war, dass diese Gerüche in der Umgebung gar nicht vorhanden sein konnten. Ist mir vorher gar nicht aufgefallen.

    Schöner Beitrag!
    Und ich finde es auch nicht schlecht, mal einen kürzeren Beitrag von Dir zu lesen. Liest sich sehr angenehm.

    Viele Grüße
    Stefan

  2. Julie Libra Aquila Julie Libra Aquila sagt:

    Die Erfahrung mit den Gerüchen kann ich bestätigen, hab schon einige Male sowas erlebt.

    Erst gestern hatte ich ein Erlebnis, wo ich nicht weiß, ob man es den Zirbeldrüsen-Flashs zuordnen kann, aber ich denke schon.

    Ich war in Gedanken versunken und hatte irgendeine Szene im Kopf, was, weiß ich nicht mehr. Jedenfalls spürte ich auf einmal, dass ich für Bruchteilen von Sekunden außerkörperlich war bzw. mein Körper stand still da und ich spürte ihn kurz nicht mehr. Ähnliches hatte ich auch schon früher erlebt, als ich desöfteren im Bus saß und am tagträumen war.
    Der Titel „Partielle Projektionen“ trifft es da sehr gut.

  3. egolos sagt:

    Hallo Jonathan,
    seit nun rund einer Woche nehme ich täglich 400mg Borax zu mir, so wie du es in einem älteren Blog beschrieben hast. Ich spüre täglich wie sich mein Stirnchakra, die ehemalige Enge und Spannung, weitet und entspannt. Ich bin sehr fasziniert von deinen Geschichten fernab dieser Matrix und möchte mich diesem Thema ebenso hingeben und spezialisieren. Ich habe zusätzlich deine Mp3 „Bewusstseinserweiterung fördern“ gekauft und höre sie mehrmals täglich. Ich träume nun wieder viel öfter, intensiver und wurde auch schon häufig für kurze „Zeit“ luzid.

    Nun, nimmst du momentan noch das Borax? Und zur Mp3: Ist sie auch effektiv wenn ich ihr nebenbei auch per Soundsystem, statt per Kopfhörer lausche?

  4. ShiningbrightBlue sagt:

    Ich kenne es z.b. Gut wenn ich eine Flasche Curuba öffne und in den ersten 1-2 sekunden riecht es für mich wie eine würzige tüte gras, doch direkt danach und auch beim Trinken kommt diese „Erinnerung“ nicht mehr wieder…

    Dasselbe habe ich manches mal im Frühling und Sommer wenn ich durch Gärten oder durch die Natur umher laufe…

    Musik erinnert mich auch häufig an Partyexzesse die ich erlebte.. Psychedelsicher Natur..

    Ich brauche nur Lauten Bass hören, egal von welchber Musikrichtung, ich werde automatisch direkt an GOA musik und psychedelischen Drogen stark erinnert..

    Jedoch glaube ich nicht das dies was ich grad schrieb zu den Zirbeldrüsen Flashes zählt.

    Aber undefinierte oder schwer beschreibbare Gerüche die nicht in der Alltags realität vorfindbar sind, kenne ich auch zur Genüge, jedoch fehlt mir dabei dann die lebhafte bildhafte Ebene bzw. innere Bilder dazu..

    LG

  5. Morris sagt:

    Ich interessiere mich sehr für das Thema. Habe auch schon ein paar Bücher über das Thema gelesen. Schöner Bericht

  6. Dirk sagt:

    Ich bin gerade aus Zufall auf deine Seite gestoßen. Aber diesen Artikel musste ich einfach lesen.
    Am Anfang habe ich ihn nur überflogen, aber dann musste ich diesen doch noch einmal aufmerksam lesen.
    Und dann habe Ich selbst mal überlegt, ob ich auch mal einen Zirbeldrüsen Flash hatte. Und ja ich habe dies sogar ziemlich oft

    Aber bisher habe ich mir darüber noch nie Gedanken gemacht. Vielen Dank für diesen Artikel.
    Muss jetzt erstmal mich mehr auf deiner Seite umschauen.
    Einen schönen Abend noch!

  7. Hallo Egolos,
    danke für Deinen Kommentar.
    Das freut mich zu hören, dass es bei Dir zu wirken beginnt und dass Dir meine Berichte und Artikel so gut gefallen. :-) Nein, persönlich nehme ich das Borax nicht mehr. Die MP3 ist mit Kopfhörern am intensivsten. Über PC oder andere Soundsysteme wird es schwierig aufgrund unterschiedlicher Wiedergabetechniken.
    Liebe Grüße, Jonathan

  8. Hallo Julie,
    danke für Deinen Kommentar.
    Korrekt, ein solcher Moment, wie Du ihn beschreibst, geschieht sehr häufig und sind partielle außerkörperliche Erfahrungen außerhalb unserer Alltagswahrnehmung. Sie dauern nur kurz an, aber können bemerkt werden.
    Liebe Grüße, Jonathan

  9. Suchender2013 sagt:

    @egolos übertreibe es bloß nicht mit dem Borax!!! damit löst du eine STARKE entgiftungswirkung aus am besten nur 400 milligramm über den tag verteilt für drei tage und dann 4 tage pause. am 4ten tag calcium & magnesium brausetabletten. und das ganze für maximal 3 wochen. dann eine woche pause! lies dich zu dem thema auf jeden fall nochmal richtig ein bzw. „recherchiere“ GRÜNDLICH!

  10. Christina sagt:

    Lieber Jonathan,

    danke für Deine wunderbare Seite und die hochinteressanten Artikel, vor allem über die Zirbeldrüse. Ich habe Dich neulich in einem Interview bei einem der vielen jetzt angebotenen Online-Kongresse gesehen, muss allerdings gestehen, dass ich nicht mehr weiß, wer dieses Interview mit Dir geführt hat – tz,tz,tz.. Auch da ging es u.a. über die Zirbeldrüse.

    Bei einem Deiner Zirbeldrüsen-Aufsätze hier im Blog habe ich in den Kommentaren dazu von dem Buch „Das dritte Auge und der Ursprung der Menschheit“ von E. Muldashev gelesen, nur noch zu horrenden Preisen erhältlich. Jetzt gibt es eine großartige Nachricht: Ab 02. März 2017 erscheint die erweiterte Neuauflage dieses Buches für € 24,95 im AMRA-Verlag bzw. auch bei Amazon u.a. Habe ich sofort vorbestellt.

    Das ist auch das Schöne bei solchen Blogs und Foren, dass wir immer wieder auf die Vernetzungen über ähnliche Themen usw. hingeführt werden und auf neue Erkenntnisse dazu. Und Du trägst da soviel dazu bei – ich kann nur DANKE, DANKE, DANKE sagen.

    Alles Liebe und weiterhin viel Erfolg
    Christina

  11. Hallo Christina,
    vielen Dank für Deinen Kommentar und Dein großes Lob. :-)
    Richtig, der Online-Kongress bei Ganzheitlich-Frei war das. Ich hoffe, es hat Dir gefallen.
    Liebe Grüße, Jonathan

  12. Christina sagt:

    Lieber Jonathan,
    na klar – sehr hat es mir gefallen. Es ist auch immer wieder schön, wenn die „Macher“ mal live zu sehen sind.
    Danke nochmal und alles Liebe
    Christina

  13. manfredo sagt:

    Lieber Jonathan

    Ich hatte dieses Erlebnis auch schon mal.
    Vor einiger Zeit nahm ich einen Starken Brandgeruch in meinem Schlafzimmer wahr.
    Etwa 1 Jahr später,brannte das Dach über unserem Schlafzimmer ab.
    Aber dass war nur eins von vielen Begebenheiten.
    Durch eine Operation nahm nehme ich ein homopatisches Mittel ein.
    Dieses Mittel ist eine Pflanze in gelber Farbe.
    Nach einer Entspannung sah ich ein klares Bild eines ganzen Feldes dieser Pflanze.

Hinterlasse einen Kommentar

Powered by WordPress