Zirbeldrüsen-Flash: Die sprechenden Fische

zirbeldruese-entkalkung-drittes-auge33

‘Zirbeldrüsen-Flash’ ist eine Unterkategorie, in der ich von plötzlichen Flashs, d.h. kurzen Spontanreaktionen der Zirbeldrüse berichte. Dabei kann es sein, dass ich mit meinem Bewusstsein temporär an andere Menschen oder Wesen angeschlossen bin und aus deren Perspektive das Geschehen wahrnehme oder die Umgebung oder Personen werden mit dem zusätzlichen, so genannten 3. Auge wahrgenommen.

In der letzten Zeit sind mehrere Flashs aufgetaucht, sind aber teilweise auch nicht einfach zu beschreiben. Immerhin hat man es hier mit Wahrnehmungen zu tun, die sich außerhalb menschlicher Alltagsbeschreibungen befinden. Aus dem Grund gebe ich bestenfalls jene Flashs wieder, die auch in irgendeiner Form erklärbar sind.

Nachdem ich mich nachts ins Bett gelegt hatte, kaum die Augengeschlossen, befand ich mich mit einem Mal auf einer saftig grünen Wiese sitzen an einem wunderschönen Bach. Ich hörte plötzlich einige Leute reden und drehte mich um, in der Hoffnung, jemanden zu erkennen, aber ich fand niemanden, der die Worte hätte äußern können.

„Guten Morgen!“

„Guten Morgen!“

„Und, alles klar?“

„Na bestens, mein Guter!“

Dann blickte ich zu dem Bach und musste überraschend feststellen, dass es die Fische waren, die sich unterhielten. Sie tauchten kurz aus dem Wasser auf, sprachen etwas und tauchten dann wieder unter. Es waren kurze Kommunikationen, ja gerade mal Smalltalks.

Im nächsten Moment war ich auch schon wieder in meiner gewohnten Alltagsrealität zurück. Wie verblüffend diese schnelle Bewusstseinsverschiebung doch gewesen war. Doch war ich völlig überrascht darüber, dass ich gerade Fische hatte beobachten können, die sich völlig normal unterhalten hatten. War es tatsächlich möglich, ich glaube, es waren Karpfen oder Forellen, dass sie solche Unterhaltungen führen können und mehr noch, geschieht diese Kommunikation vielleicht auf einer Frequenzebene, die menschliche Ohren normalerweise nicht wahrnehmen können? Oder war es doch nur eine sinnfreie Wahrnehmung gewesen, die sich einfach nur irgendwie zusammengebastelt hatte?

Von der letzten Möglichkeit sehe ich jedoch grundsätzlich ab, denn meinen Erfahrungen bezüglich der Bewusstseinserweiterung haben stets gezeigt, dass jede Wahrnehmung eine Gültigkeit besitzt, unabhängig davon, wie abstrus sie auf den ersten Blick erscheinen mag. Damit sage ich nicht, dass eine solche Erfahrung buchstäblich zu interpretieren ist, denn Raum für eine vielleicht inhaltliche oder symbolische Interpretation ist en masse gegeben, aber die Wahrnehmung der gegenwärtigen Situation ist vorhanden und dient somit als Puzzlestück zu einem großen, bislang unbekannten Gesamtbild.

~.~

Wer sich für solche Themen interessiert, kann gern einmal die Workshops des Matrixbloggers besuchen oder seinen Youtube-Kanal abonnieren:

Unterstütze den Matrixblogger...
Du kannst unten einen Kommentar hinterlassen.

Ein Kommentar für “Zirbeldrüsen-Flash: Die sprechenden Fische”

  1. Julie Libra Aquila Julie Libra Aquila sagt:

    Möglich wäre es doch, dass die Fische auf telepatische Weise eine Art Smalltalk geführt haben könnten, welcher für dich dann automatisch ins Deutsche übersetzt wurde. Im Alltag wissen wir im Grunde ja auch nicht, wie und worüber Tiere sich unterhalten, nur weil sie nicht wie wir sprechen… oder generell wie ein Tier seine Umgebung wahrnimmt.

    Nicht anders ist es doch in AKEs bzw. Träumen so, dass teilweise die menschliche Sprache als telepathisches Kommunikationsmittel benutzt wird.

Hinterlasse einen Kommentar

Powered by WordPress