Was geschieht mit UFOs auf dem Radar?

UFO Radar LuftwaffeUnidentifizierte Objekte, auch UFOs genannt, rücken immer mehr ins Bewusstsein der Menschen. Sichtungen nehmen zu, auch wenn die Großpresse dies zu vertuschen sucht, und begeistern immer mehr Menschen, wenn die unbekannten Besucher dort oben am Himmel mit ihren silberleuchtende Scheiben ihre Kapriolen vollführen. Sie verstecken sich hinter Wolken, lugen dahinter hervor, schießen wieder heraus und schlagen mehrere Saltos am Himmel. Am Boden stehen hunderte von Menschen, die jubelnd zuschauen…

Doch wenn so viele Menschen diesem sich häufig wiederholenden Spektakel zusehen und Zeugen solcher Himmelsphänomene sind, wieso wissen nur so wenige Menschen davon?

In den meisten Fällen verlassen sich Menschen nur auf die Nachrichten aus dem Fernsehen oder Radio, andere Quellen nutzen sie nicht und aus diesem Grunde kann man sie als einseitig informiert betrachten. Denn von solchen Himmelsphänomenen wird leider nicht berichtet und wenn, dann nur in einem Propaganda-Bericht, der eher versucht, das Thema ins Lächerliche zu ziehen.

Die großen Regierungen unserer Welt sind hier die besten Sponsoren, die eben solche Propaganda-Berichte unterstützen. Sie fürchten, dass die Menschen in Panik geraten könnten, wenn sie erfahren würden, dass wir ununterbrochen von Außerirdischen besucht werden. Gleichzeitig sind sie auch daran interessiert, die Technologie jener UFOs zu nutzen, die sie auf dem Radar erfasst hatten und manchmal dann aus unerklärlichen Gründen abstürzten.

Sobald beispielsweise in den USA ein UFO auf dem Radar oder von eingesetzten Piloten gesichtet wird, so wird dies gleich weitergemeldet an die Federal Aviation Administration (FAA). Dies geschieht für gewöhnlich immer, auch dann, wenn es eine Sichtung in Deutschland gab. Zwar dauert die Weiterleitung der Information hier länger, aber nimmt den gleichen Weg.

Meistens fallen UFOs durch ihre überdurchschnittliche Geschwindigkeit auf, die sie aufweisen. Sie jagen über den Radarbildschirm mit einer Geschwindigkeit, die für unsere normalen Flugzeuge absolut nicht zu erreichen sind. Selbst ihre plötzlichen Kurswechsel lassen den Beobachter des Radars sofort erkennen, womit er es zu tun hat. In dem Fall gibt es selten Missverständnisse.

Nachdem es als UFO identifiziert wurde, gibt die FAA es an an die Bigelow Aerospace Advanced Space Studies weiter. Sollte das UFO länger an dem bestimmten Ort zu sehen sein, wird ein Hubschrauber losgeschickt, um sich dort umzusehen. In einigen Fällen schickt man auch Abfangjäger los, um das UFO zu jagen bzw. mit Feuerkraft zur Landung zu bringen.

Der pensionierte Leiter der FAA, John Callahan, erklärte in einem Interview, dass das FBI danach sofort ausrücken würde, falls es Zeugen bei einer UFO-Sichtung gab. Sie versuchen dann sämtliche Dokumente und Videoaufnahmen zu beschlagnahmen. Parallel werden sämtliche Ergebnisse einer UFO-Sichtung oder -Begegnung an die NSA weitergegeben, vermutlich auch andere Geheimdienste, die die Regierung einst ins Leben gerufen hatte.

Sobald der Luftraum verletzt wird, auch von einem UFO, wird dieses als eine Bedrohung der Nationalen Sicherheit angesehen. Nick Pope, ein ehemaliger US-Angestellter, erklärt hierzu, dass UFOs unentwegt als nationale Bedrohung und Luftraumverletzung betrachtet. Nun kann man sich in etwa vorstellen, was bei einer UFO-Sichtung geschieht und welchen Lauf eine solche Sichtung nimmt.

Paul Hellyer, der ehemalige kanadische Verteidigungsminister, klärt darüber auf, dass das Militär in der Regel lieber erst schießt und danach Fragen stellt. Somit also kein Wunder, dass der First Contact etwas auf sich warten lässt! Denn das Militär und die Regierungen möchten primär ihren eigenen, völlig kontrollierten Erstkontakt für sich behalten – wie weit dieser auch immer in der Zeit zurückliegen mag.

Carlos Castro Cavero, ein spanischer Luftwaffen-General äußerte zu dem Fall der UFOs: „Die Weltnationen arbeiten gegenwärtig in der Untersuchung des UFO-Phänomens zusammen. Es existiert ein Austausch an Daten. Vielleicht, falls diese Gruppe an Nationen präzisere und definitivere Daten erhält, wird es möglich sein, diese Neuigkeiten der Welt zu offenbaren.“
.
Quellen:
Dolan, Richard. UFOs For the 21st Century Mind: New York: Richard Dolan Press, 2014
http://www.faa.gov/air_traffic/publications/atpubs/ATC/atc0908.html
http://www.nsa.gov/public_info/_files/ufo/comint_part_j.pdf
http://www.nsa.gov/public_info/_files/ufo/us_gov_iran_case.pdf
http://foia.abovetopsecret.com/ultimate_UFO/UFO_GOVT/UFO_Cases/Sept1976iranufo.pdf
http://www.ignaciodarnaude.com/avistamientos_ovnis/Chiumiento,AFO%20Alert%201977,NATO%20Base,Italy,FSR84V30N2.pdf
U.S. Department of State Telegram, January 29, 1979, “UFO sightings Cause Security Concern in Kuwait,” From American Embassy Kuwait to Secretary of State, Washington, Dc; Kuwait Times, Nov. 16, 18, 1978; Arab Times,Nov. 23,25, 1978; “UFOs in Arab Nations,”MUFON UFO Journal, Jan-Feb 1979; “UFOs Over Kuwait,” The APRO Bulletin, Jan. 1979; Fawcett, Lawrence and Greenwood, Barry, Clear Intent, 90-91.
Huneeus, J, Antonio, “A Chilean Overview,” MUFON UFO Journal, 6/86; Huneeus, J. Antonio, “A Historical Survey of UFO Cases in Chilie,” MUFON 1987 International Symposium Proceedings (MUFON, 1987.)
Department of Defense JCS Message Center, Subject: B6/BAF Has a Close Encounter of the First Kind. Date: 20 May 86. Subject: Numerous Unidentified Objects Were Cited in the Skies over Brazil. But BAF Fighters Were Unable to Intercept Them. Berliner, Don, The UFO Briefing Document, p. 121-127. Huneeus, J. Antonio, “UFO Alert in Brazil,” MUFON UFO Journal, 11/86. Andrus, Walt, “UFOs Over Brazil,” MUFON UFO Journal, 9/86. Smith, Dr Willy, “The Brazillian Incident,” International UFO Reporter, 7-8/86. Smith, Dr. Willy, “More on Brazilian OVNIs,” MUFON UFO Journal, 9/86.
U.S Defense Department Information Report, August 20, 1987. From JCS; To AIG; Subject Unidentified Flying Object; Item Number 00427453.
http://www.collective-evolution.com/2014/04/01/this-is-what-happens-when-a-ufo-is-tracked-on-military-radar/

Unterstütze den Matrixblogger...
Du kannst unten einen Kommentar hinterlassen.

3 Antworten für “Was geschieht mit UFOs auf dem Radar?”

  1. Ashua sagt:

    Hallo Jonathan
    Ich staune oft nicht schlecht , wie detaliert du rechagierst . Das macht sicher viel Arbeit .
    Hoffe du hälst das weiter durch , ohne das wir deine Artikel kaufen müssten .
    Ein dickes Dankeschön jedenfalls ….

    Zum Thema lässt sich schlecht was hinzu fügen .
    Ausser vielleicht , das wir das Geschehen auf dem Mond nicht aus den Augen verlieren sollten.

    LG

  2. Jonathan Jonathan sagt:

    Hallo Ashua,
    danke für Deinen Kommentar und Dein Lob. Ich mache natürlich weiter. :-)
    Liebe Grüße, Jonathan

  3. Albert sagt:

    Jonathan, für alle interessierten Lesern Deiner Seiten, hier ein link zu einer umfangreichen Forschung auf Malta.

    http://maltadiscovery.org/de/index.html

    Es bringt vielleicht etwas zusätzliche Aufklärung allen.

    LG Albert

Hinterlasse einen Kommentar

Powered by WordPress