Urenkeltochter von Präsident Eisenhower offenbart Unglaubliches

laura eisenhowerDer einstige US-Präsident Dwight Eisenhower hat eine Urenkeltochter namens Laura Magdalene weiß bereits seit vielen Jahren, dass er mit seiner damaligen Macht und Einflussnahme den Befehl gegeben hatte, die Existenz von UFOs und Aliens unter allen Umständen vor der Erdbevölkerung geheim zu halten. Sie hat aber noch viel mehr in Erfahrung gebracht, das so verrückt klingt, dass es für viele schwer zu glauben ist…

Laura Eisenhower ist ganz sicher, die Regierungen unseres Planeten wissen um die Existenz von und um Kontakte zu außerirdischen Zivilisationen und dass sie alles unternehmen würden, damit dieses Wissen niemals an die Völker dieser Erde weitergegeben wird. Auch wissen die Regierungen von den Entführungen durch Außerirdische und um verborgene Programme, die mit diesen zusammenhängen. Eine der wichtigsten Informationen, die Laura weitergegeben hat, ist ein geheimes Mars-Programm, in dem immer wieder Menschen entführt werden und zum Mars transportiert und dort als Arbeiter eingesetzt werden. Als Mitwisserin und Urenkeltochter eines sehr einflussreichen Präsidenten kam sie vor zehn Jahren sogar in den Genuss, zu einer Marsreise eingeladen zu werden.

Außerdem bestätigt Laura Eisenhower die Existenz diverser ‚Verschwörungstheorien‘ wie beispielsweise Chemtrails, Alien-Entführungen, Haarp und die geheime Weltregierung, die die Präsidenten und Bundeskanzler immer wieder auswählen, einsetzen und dann als Marionetten für ihr großes Strategiespiel benutzen.

Laut ihren Informationen existieren mehrere hundert Basen in der USA, zu denen in manchen Außerirdische freien Zugang besäßen und sich darunter die so genannten „Greys“ (die Grauen) bzw. die Reptilienrasse (Reptiloiden) befinden würden.

In einem Interview mit Laura Eisenhower in San Marino erklärte sie selbstbewusst und äußerst bestechend:

In den Regierungsräten müssen wir Schutz vor zunehmendem Einfluss, ob erwünscht oder unerwünscht, durch den militärisch-industriellen Komplex erlangen. Das Potential für die katastrophale Zunahme fehlgeleiteter Macht ist existent und wird weiterhin fortbestehen. Wir dürfen durch das Gewicht dieser Kombination niemals unsere Freiheiten oder demokratischen Prozesse gefährden lassen. Wir sollten nichts für selbstverständlich halten. Nur wachsame und informierte Bürger können den richtigen Eingriff der großen industriellen und militärischen Maschinerie der Verteidigung mit unseren friedlichen Methoden und Zielen zwingen, sodass Sicherheit und Freiheit miteinander wachsen können. Weil ich ein Nachkomme von Dwight Eisenhower bin, habe ich Zugang zu allem, was mit seiner berühmten Rede über den militärisch-industriellen Komplex zu tun hat. Diese half mir, die Verantwortung zu erkennen, die jeder Bürger besitzt, aufmerksam zu sein, wissend und unsere friedvollen Methoden und Ziele zu unterstützen. Viele von uns sind mit Lösungen geboren worden und es ist Zeit, dass unsere Stimmen erhört werden. Niemand ist besorgt um unsere Interessen und unsere Kinder haben keine wirkliche Zukunft, außer in einer versklavten Gesellschaft zu leben. […] Nachdem ich so viele Gerüchte über meinen Urgroßvater gelesen und gehört hatte, die mit Begegnungen mit Außerirdischen zu tun hatten, begann ich, selbst Recherchen anzustellen und entdeckte dabei meinen Weg, der mich weitergehen ließ, als nur Informationen zu sammeln. Ich erkannte, dass die aktuellen Ereignisse damit im Zusammenhang stehen und nicht nur Gerüchte waren. […] Nachdem ich so viele Gerüchte über meinen Urgroßvater gelesen und gehört hatte, die mit Begegnungen mit Außerirdischen zu tun hatten, begann ich, selbst Recherchen anzustellen und entdeckte dabei meinen Weg, der mich weitergehen ließ, als nur Informationen zu sammeln. Ich erkannte, dass die aktuellen Ereignisse damit im Zusammenhang stehen und nicht nur Gerüchte waren. Nichts von dem, was ich hier mit euch teile, habe ich von irgendeinem meiner Familienmitglieder erfahren. Ich stehe mit meinen Ansichten, Erfahrungen, Theorien und Fakten völlig unabhängig und alleine da. Die Bewusstheit über einen möglichen Kontakt zu Außerirdischen ist extrem wichtig. Es existierte eine gewaltige Vertuschung und deren Kontakt mit unseren Regierungen, über Entführungen durch Außerirdische. Dies alles geschah, weil bereits eine Invasion vonseiten Außerirdischer bereits begonnen hat und man uns dies nicht mitteilen will. Diese Invasion hat mittlerweile jeden Sektor unserer Gesellschaft infiltriert. Wenn wir uns die Whistleblower anhören, die uns Informationen geliefert haben, erkennt man, dass eine Art Handel mit den Außerirdischen vereinbart wurde […]. Wir können die Wettermanipulation und das Gesprühe an unserem Himmel kaum noch leugnen. Wenn jemand diesbezüglich noch unsicher sein sollte, so recherchiere man die Arbeiten von Dane Wiggington und Scott Stevens, die beide bekannte Meteorologen und Spezialisten sind. Wirklich, schaut doch einfach hoch in den Himmel und erkennt, dass hier ganz gewaltig etwas nicht stimmt! Wir sind konfrontiert mit dem Fukushima-Unglück, Geo-Engineering, genetisch manipulierte Nahrung, über Angriffe unter falscher Flagge in den Nachrichten, Medienkontrolle, Gedankenkontrolle, mögliche gefälschte Alieninvasionen, falscher aufgestiegener spiritueller Meister und den geplanten Kollaps der Ökologie, Gesetzgebungen, aber auch die errichteten FEMA-Lager und die Verwanzung von Zivilisten mit Chips. All dies sind keine Verschwörungstheorien, sondern dahinter steckt eine geheime Regierung, eine Schattenregierung, die mit außerirdischer Technologie umgeht. Dies wurde alles sorgfältig geplant und aufgebaut, es ist eine massive Infiltration in den Bereichen, die versuchen, uns zu schützen und diese Probleme aufzuhalten. Ein ehemaliger Mitarbeiter von M-16 erklärte, dass es einen außerirdischen Supercomputer gibt, der mit Haarp, Aerosolen und Chemtrails sowie künstlicher Intelligenz und Gedankenkontrolle umgeht, um einen Genozid und Ökozid herbeizuführen. […] Wir sind als Menschheit herausgefordert und den Unterschied zu begreifen, wer da ist, um uns zu helfen und wer nicht. Dies kann nur geschehen, indem wir uns selbst dazu erziehen, uns mit der galaktischen Geschichte auseinanderzusetzen und die geheimen Wahrheiten an die Öffentlichkeit zu bringen. Wir müssen auch unsere innere Spiritualität weiterentwickeln, damit wir nicht uns selbst und die höheren Energien der Erde blockieren. Das hat jetzt nichts mit New Age, Religion oder Glaubenssystemen zu tun, sondern es geht um Wiedererinnern der Integrität, unserem Streben nach Einheitlichkeit, dass wir uns um unseren Planeten sorgen und andere Lebensformen respektieren lernen. […] Anhand der Informationen des Ex-Mitarbeiters von M-16 wurde der erste Vertrag zwischen den Greys (kleine Graue, die diese wohl als Bioroboter einsetzen und sich dahinter eine Reptilienrasse aus dem Draco-Sternensystem befindet, Anm. des Matrixbloggers) und der amerikanischen Regierung unter der Führung von Präsident Roosevelt im Juli 1934. Es war der so genannte „Grenada-Vertrag„. Der Vertrag beinhaltete die Lieferung von außerirdischer Technologie im Tausch zu Entführungen und wissenschaftlicher Untersuchungen von Menschen unter Laborbedingungen für eigene Gen-Forschungsprogramme. […] Die Infiltration war auch ausschlaggebend für den zweiten Weltkrieg. […] Es existierten drei Alternativen (Pläne): Erstens wurden nukleare Waffen eingesetzt, um Löcher in die Stratosphäre zu reißen, damit sich die Erwärmung und die Umweltverschmutzung ins All verflüchtigen konnte. Zweitens wurde ein Netzwerk unterirdischer Basen errichtet, um nur die von der Elite ausgewählten Menschen zu retten und drittens, dass eine geheime Umsiedlung zum Mars geplant wurde. Ich wurde ebenfalls zu diesem Marsprogramm im Jahre 2006 eingeladen, aber ich lehnte ab, weil ich an den menschlichen Geist glaube, an unsere Verbindung zu dieser Erde und der Vereinigung unserer Rassen als eine gemeinsame Rasse sowie an unsere Verbindung mit unserem höheren Bewusstsein und den höherdimensionalen Außerirdischen und deren fortgeschrittenen Technologien, die in Harmonie mit der Natur stehen…

(© 2014 Laura Magdalene Eisenhower, übersetzt vom Matrixblogger)

.

Wer sich für dieses Thema interessiert, kann gern einmal die Workshops des Matrixbloggers besuchen oder seinen Youtube-Kanal abonnieren:

  1. Workshops für Interessierte der Ufologie, Matrix, Zirbeldrüse, Astralreisen und luzides Träumen u.v.m.
  2. Youtube-Kanal – Der Matrixblogger (in Kürze wird es viele Videos geben! Schon mal abonnieren und bei der kommenden Videoserie sofort am Start sein!
  3. Oder besuche doch mal „Gehirnkicker“. Ein Shop, in dem man Frequenzen erhalten kann, die das Gehirn in Zustände der Menschen ersetzt, als sie gerade eine außerkörperliche Erfahrung erlebten, luzides Träume, Nahtoderfahrungen, verstärkte Traumerinnerungen, aber auch Gesundheit, Gotteserfahrungen, hellseherische Momente u.v.m. Es lohnt sich!

.
Quellen:
Cosmic Gaia
Exopolitik
Fokus Brennpunkt
Videos: 1 2 3

 

Unterstütze den Matrixblogger...
Du kannst unten einen Kommentar hinterlassen.

2 Antworten für “Urenkeltochter von Präsident Eisenhower offenbart Unglaubliches”

  1. Manuel Manuel sagt:

    Sie hat aber noch viel mehr in Erfahrung gebracht, das so verrückt klingt, dass es für viele schwer zu glauben ist…

    Einfacher zu glauben als der ganze Bullsh*** der durch die Mainstream Medien verbreitet wird und das Volk verblödet und mit falschen Informationen füttert.

  2. Ole sagt:

    Interessanter artikel! Ich kann für eine intensivere Auseinandersetzung mit diesem komplexen Thema wärmstens empfehlen, die Interviews von David wilcock mit corey goode anzuhören. Corey goode ist ein whistleblower der sehr detaillierte Angaben machen kann zu den Außerirdischen Kontakten, da er selber mit acht Jahren ausgewählt wurde am Secret Space program teilzunehmen. Hier der Link zu den Interviews : http://de.spherebeingalliance.com/

Hinterlasse einen Kommentar

Powered by WordPress