UFO-Absturz in Kanada im See Winnipeg

UFO-Absturz Manitboa Kanada WinnipegAm 19.2.2015 stürzte ein UFO in den kanadischen See Winnipeg nahe der Stadt Manitboa. Es durchbrach das Eis und steckte bis zur Hälfte sichtbar im See. Das Militär erschien kurze Zeit später mit einem großen Aufgebot, sperrte sofort das Gebiet, kappte sämtliche Telefonleitungen und vertuschte den ganzen Vorfall in Windeseile. Zeugen vor Ort wurden ebenfalls augenblicklich entfernt und ihnen wurde mit Konsequenzen gedroht, falls sie von dem Vorfall in irgendeiner Form berichten sollten. Glücklicherweise hat sich nicht jeder daran gehalten.

Ein Zeuge namens Mark erklärt: „Dem Anschein nach wurde ein UFO beobachtet, das durch das Eis in den See stürzte. Nur eine Person hat Fotos von dem ganzen Vorfall gemacht und wurde direkt vom kanadischen Militär festgehalten!“

Eine Familie, die in der Nähe lebt, hat ebenfalls einiges davon mitbekommen. Da sich dieses Gebiet innerhalb eines Indianer-Reservats befindet, hat das Militär den Bewohnern mitgeteilt, niemanden hinein oder hinaus zu lassen, bis der Fall geklärt sei. Soldaten gingen von Haus zu Haus, um mit den Bewohnern zu sprechen. Den direkten Zeugen wurde mitgeteilt, dass sie über den Vorfall Stillschweigen bewahren sollten und ihrem Land gegenüber dazu verpflichtet seien.

Währenddessen hat die Abriegelung des Militärs dafür gesorgt, dass das Gebiet nicht mehr einzusehen ist. Ein weiterer Zeuge namens Brent Mancheese erklärte, dass das Militär jede Person bedroht, die es wagt, irgendwelche Fotos schießen zu wollen. Eine Straßenabriegelung an der entsprechenden Nordküste des Sees wurde durchgeführt. Es existieren ziemlich viele Zeugen und das Militär versuche krampfhaft, die Situation in den eisernen Griff zu bekommen. Auf Twitter und Facebook tauchen nun Fotos auf, die den Militäreinsatz zeigen. Leider ist noch keines mit dem UFO selbst aufgetaucht. Ein Zeuge schrieb: „Mir wurde nur mitgeteilt, dass ich eine Stunde hätte, um der Evakuierung Folge zu leisten„, und postete ein Foto, auf dem eine LKW-Kolonne des Militärs zu sehen ist.

Kurze Zeit später tauchten Schneemobile auf, die nun dabei sind, das UFO aus dem See zu ziehen und es fortzuschaffen. Der Colonel Paul Davies ist der kommandierende Offizier des 38. Bataillons vor Ort und hat der Presse erklärt, es handele sich hierbei nur um eine Übung, um den Rekruten zu zeigen, wie man sich bei einem Absturz eines Flugzeuges in einen arktischen See zu verhalten hat. Interessanterweise sendete daraufhin ein Reporter des Fernsehsender CBC den Bericht mit folgendem Wortlaut: „Es gibt keine Aliens! Nur einen Freund der Air Force, der dort draußen bei einer Militärübung hilft. Ich habe hier den Kommandanten gleich neben mir sitzen und dieser erklärt, dass es kein UFO war, sondern nur er selbst.“

Offensichtlich wurde der Fernsehsender gut bezahlt, um diese Cover-Story zu bringen. Die Steuergelder der Kanadier machten es möglich.

Ein Zeuge besaß die Möglichkeit, ein Foto zu sehen, das jemand geschossen hatte. Man erkannte darauf eine dreieckige Spitze, die aus dem See herausragte und eine ziemlich lange Absturzspur, die vom Ufer ins Wasser führte. (Daraus lerne man: Wer ein UFO fotografiert, der solle die Fotos direkt in einer Social Media veröffentlichen oder einem Freund zusenden.)

Der Vorfall hat mittlerweile sogar Künstler inspiriert, die eben versuchen, den Absturz komödiantisch darzustellen bzw. das Thema etwas ins Lächerliche zu ziehen.

Mittlerweile wird gemunkelt, dass dieses UFO in Wirklichkeit vom Militär abgeschossen wurde. Es hatte sich in erdnaher Umlaufbahn befunden und ein militärisches Sicherheitssystem eröffnet sofort das Feuer auf ungebetene Gäste. Ein wahrlich gebührender Empfang für Besucher aus dem All. Eine andere Quelle besagt, dass das UFO von einer Spezies gesteuert wurde, die sich mit dem irdischen Militär im Krieg befindet. Der Krieg werde im All ausgeführt und die Menschheit bekomme bisher nichts davon mit. Was an diesen Aussagen der Realität entspricht, ist bisher ungeklärt.

Update: Mittlerweile sind einige Fotos von der Absturzstelle aufgetaucht. Diese können HIER eingesehen werden.

.

Quellen:

Youtube 1

Youtube 2

Blog 1

Facebook Brent Mancheese (vom 26.2.15)

Militär kontrolliert CBC

Fotos vom Absturz (Update)

 

 

 

Unterstütze den Matrixblogger...
Du kannst unten einen Kommentar hinterlassen.

19 Antworten für “UFO-Absturz in Kanada im See Winnipeg”

  1. Ashua sagt:

    Danke Jonathan für diesen Artikel.
    Ich spekuliere mal etwas fantasievoll …
    Erst dachte ich an ein UFO , das von Militärs geflogen wurde . Eines von den Nachgebauten UFO .
    Dafür sprechen die Dialoge und die Art der Vertuschung .
    Einen Abschuss halte ich für sehr unwahrscheinlich , da wir nicht über Waffensysteme verfügen welche Kraftfelder durchdringen.
    Eine Auseinandersetzung mit Feindlichen Eroberern ist nicht gänzlich ausschliesbar .
    (Die Rückkehr der Anunaki aller 3600 Jahre )
    Auf jeden Fall geht es um Inter-Stellare Technik .
    Keines Falls um Inter-Galaktisch oder höher.

  2. Louis sagt:

    Ist denn schon Erntetag für Abraxas? ;-)

    Wie wär´s wenn sie erst mal das gesamte irdische Militär und die meisten Politiker ernten. Das hätte zumindest die Erlaubnis der restlichen Erdbefölkerung. Ach ja, und Banker. Die haben auch Vorrang. Die sind besonders geeignet für energetische Verjüngungskuren, und obendrein empfehlen sie sich hervorragend für Suppenzusatz. Vorher bitte 45 Jahre in einen engen Arbeiterkäfig sperren und mit Farmazeutiker füttern. :P

    Nein im Ernst, alles sehr verdächtig was das Militär so treibt. Und der Beweis, dass der Mensch für das Land, dem er „verpflichtet“ ist, keinerlei Rechte hat, und schneller aus dem Weg geräumt wird, als er gucken kann. Traurig und erschreckend. Ebenso die Lügenpresse. Hui, jetzt habe ich das (passenderweise) Unwort des Jahres 2014 benutzt.

  3. Albert sagt:

    @Louis

    Ha,Ha, Louis hab ich Dich angesteckt?
    Da bist Du voll ins satirische gerutscht, oder?
    Recht hast Du: die „Best.en“ werden zuerst geerntet…
    Hier kannst Du Deine Gedanken weiter ordnen:

    http://www.paranormal.de/paramirr/gedanke/gtext.html

    LG Albert

  4. Ashua sagt:

    Hallo Albert …dein Link ist genial ,…das ist eine gelungene Zusammenfassung .
    Ich habe mir dies mühsam aus Ramthas Büchern fischen müssen.
    Und Er hatte ja auch aufgeklärt , Welche Ausserirdischen …welche Ziele verfolgen.
    LG Ashua

  5. Ashua sagt:

    Sorry , das wichtigste hätte ich jetzt fast vergessen .
    Am 19.1. schrieb ich in Jonathans Sethforum über einen besonderen Traum . ich war dabei Zeuge , wie zwei UFO.s kollidierten und eines dabei abstürzte .
    So dass Panik ausbrach .

  6. Albert sagt:

    Ashua, über diesen link wird ein Programm auf CD gezeigt:

    http://www.five-bodies-research.com/cd.htm

    Das Programm ist schon älter (2002?) und hat bei mir zu der Zeit Wunder bewirkt. Ein hilfreicher Hinweis für Deine spezielle Lebenslage?? Es würde mich sehr freuen.
    LG Albert

  7. Louis sagt:

    @Albert

    Satire? Aber neiiiiin so ein Quatsch. Außerdem, wer glaubt schon so ein Mist? Es weiß doch jeder dass wir allein im Universum sind. Leben auf anderen Planeten? Und dann auch noch intelligent? Fehlt nur noch ein Spinner, der meint, es gäbe auch noch INTER-Dimensionale Außerirdische, die sich von…hmm, sagen wir mal unserer Angst und unserem Leid ernährt. Und von…ja genau, von negativen Gedanken. Und wir sind alle Sklaven von bösen Hintergrundstrippenzieher. Ein paar Außerirdische gehören bestimmt auch dazu. Muahaha so ein Unsinn.

    So, ich wende mich jetzt realen Dingen zu und bringe den Müll raus. Auf dem ich fast schon wohne. Mein Zimmer sieht aus… Egal, schließlich gehe ich 5 Tage die Woche arbeiten, 8 Stunden am Tag, und kann mir die Dinge leisten, die ich kaufe und zwar nicht brauche, aber dafür kann ich sie ja (oder die übriggebliebenen Hüllen) wieder wegschmeißen. Manchmal sogar direkt in die Plastik-Mülltüte.

    Anstatt an UFO-Unfug zu glauben ziehe ich mir lieber Independence Day auf meinen fetten Flach-TV rein, den ich günstig vom Ausverkauf ergattert habe. Oder Live.Die.Repeat.-Edge Of Tomorrow ist auch geil, für läppische 10 Euro im Angebot. Ich bin ja nicht blöd. Schließlich muss ich ganze 3 Stunden zur Arbeit hin und zurück fahren, einen Ausbeutenden Chef und alle Klugscheisser-Kollegen ertragen, in einem Naturlicht- und luftfreien Raum, alter wie mich das ankotzt, und meine Alte ertragen wenn ich Heim komme. Aber nicht mehr lange, ihr Gesülze über ihren grausigen Arbeitsplatz steht mir bis hier hin, als könnte sie sich nicht einfach einen anderen Arbeitsplatz suchen. Nein, satt dessen jammert sie rum, baut ihren Frust bei mir ab und macht weiterhin das, was sie unglücklich macht. Und findet immer Gründe, es am Ende doch noch zu verteidigen. Und immer dieser Befehlston, wenn mal wieder die Couch verschroben und die Vorhänge getäuscht werden müssen. Ich schmeiß sie bald raus. Ich lass mir doch nicht sagen, was ich zu tun und wie ich zu leben habe. Sie ist nur noch nicht von mir weggekickt worden weil sie so geile Frikadellen macht. Aber bald, Du, das sage ich Dir… Schließlich ist man schlau und unabhängig.

    Hört auf an so ein Blödsinn zu glauben und informiert euch mal, einfach mal ARD oder ZDF einschalten. Die machen nämlich echte und wahrheitsgemäße Berichterstattung. Und wer jetzt Lügenpresse schreit ist ja wohl vom anderen Stern. Ts,ts, also echt… Und hört auf, auf die Politiker einzuschimpfen, die verdienen ohnehin viel zu wenig. Mann, die müssen so ein Stress haben, bei so vielen Problemen und all der Verantwortung… Aber ich bin ja schlau, weshalb ich einen normalen Job habe. Da kotzt mich zwar alles an, aber dafür gehe ich immer zur Feierabendkneipe, um ein wenig Frust mit meinen Kumpels abzubauen. Das nennt man strategischen Überschussenergienabbau. Man ist ja schließlich klug und hat die Übersicht. Ich verplemper doch nicht meine Zeit mit Blödsinn.

    Manchmal tue ich auch aktiv was für die Welt und kaufe meiner Flamme (bald Ex-Flamme, das schwör ich Dir) ein schönes Kleid im C&A. Die Klamotten werden nämlich in Bangladesch produziert, wo ich mit meinem Kauf sicher stelle, dass dort die Arbeitsplätze erhalten bleiben. Man ist ja schließlich umweltbewusst und elegant.

    Und anders wie ihr hier, bilde ich mich immer noch weiter. Ich lese nämlich regelmäßig Focus, Stern und die Bild. Ihr Banausen.

    Und ich bin ein konsequenter Tierliebhaber ohne Doppelmoral, habe zwei Katzen und einen Hund. Und kaufe immer Bio-Fleisch, wenn´s im Angebot ist. Und wenn ich krank werde gehe ich nicht zu irgendeinen hokuspokus Schamanen, sondern zum Arzt meines Vertrauens! Schließlich muss die Pharmaindustrie ja auch von etwas leben.

    Ich zahle anstandslos meine Steuern, befolge das Rechtssystem, gehe wählen und unterstütze die Ice-Bucket-Challence. Dass Mäuse für Experimente gequält werden ist doch eine Verschwörungstheorie, und außerdem gehen ganze 72% der Spendengelder an Verwaltung und Gehälter, womit ich wieder für Arbeitsplätze indirekt sorge. Und ich hoffe ihr wisst, dass Chips-Implantate super praktisch sind und die Sicherheit im Land erhöht werden muss. Ich hab schließlich nichts zu verbergen. Oh Mann, morgen Samstag muss ich Überstunden schieben… dieser blöde Arsch von Chef…

    Jedenfalls, während ihr euch hier dumm spekuliert, lebe ich ein anständiges, produktives Leben! Hahaha, ihr Idioten.

    Hehe ;-)

  8. Louis sagt:

    @Albert

    Muahaha. ;-)

    Jetzt mal im Ernst, danke für den Link, ich werde mir das alles auf jeden Fall durchlesen!

    Best greetz

    Louis

  9. Louis sagt:

    Ups, was ist denn mit dem Post DAVOR passiert?? Hast Du ihn nicht freigeschaltet oder ist er verloren gegangen? Schade, der war doch so lustig. Gut dass ich den Text kopiert hatte, ich füge ihn hier noch mal ein. Das Gute daran ist, dass ich zwei Sätze hinzufügen konnte, so, dass er jetzt stimmiger ist. Wäre schön wenn Folgender Text erscheint. Könntest Du ihn auch VOR meinem letzten kurzen Post platzieren? Sonst wäre das verwirrend. Diesen ersten Absatz hier kannst Du dann weglassen Jonathan da er nur an Dich gerichtet ist. Vielen Dank! Also, Post gilt ab der nächsten Zeile:
    ——————————-

    @Albert

    Satire? Aber neiiiiin so ein Quatsch. Außerdem, wer glaubt schon so ein Mist? Es weiß doch jeder dass wir allein im Universum sind. Leben auf anderen Planeten? Und dann auch noch intelligent? Fehlt nur noch ein Spinner, der meint, es gäbe auch noch INTER-Dimensionale Außerirdische, die sich von…hmm, sagen wir mal unserer Angst und unserem Leid ernähren. Und von…ja genau, von negativen Gedanken. Und wir sind alle Sklaven von bösen Hintergrundstrippenzieher. Ein paar Außerirdische gehören bestimmt auch dazu. Muahaha so ein Unsinn.

    So, ich wende mich jetzt realen Dingen zu und bringe den Müll raus. Auf dem ich fast schon wohne. Mein Zimmer sieht aus… Egal, schließlich gehe ich 5 Tage die Woche arbeiten, 8 Stunden am Tag, und kann mir die Dinge leisten, die ich kaufe und zwar nicht brauche, aber dafür kann ich sie ja (oder die übriggebliebenen Hüllen) wieder wegschmeißen. Manchmal sogar direkt in die Plastik-Mülltüte.

    Anstatt an UFO-Unfug zu glauben ziehe ich mir lieber Independence Day auf meinen fetten Flach-TV rein, den ich günstig vom Ausverkauf ergattert habe. Oder Live.Die.Repeat.-Edge Of Tomorrow ist auch geil, für läppische 10 Euro im Angebot. Ich bin ja nicht blöd. Schließlich muss ich ganze 3 Stunden zur Arbeit hin und zurück fahren, einen Ausbeutenden Chef und alle Klugscheisser-Kollegen ertragen, in einem Naturlicht- und luftfreien Raum, alter wie mich das ankotzt, und meine Alte ertragen wenn ich Heim komme. Aber nicht mehr lange, ihr Gesülze über ihren grausigen Arbeitsplatz steht mir bis hier hin, das sage ich Dir. Nein, satt dessen jammert sie rum, baut ihren Frust bei mir ab und macht weiterhin das, was sie unglücklich macht. Und findet immer Gründe, es am Ende doch noch zu verteidigen. Und immer dieser Befehlston, wenn mal wieder die Couch verschroben und die Vorhänge getäuscht werden müssen. Ich schmeiß sie bald raus. Ich lass mir doch nicht sagen, was ich zu tun und wie ich zu leben habe. Sie ist nur noch nicht von mir weggekickt worden weil sie so geile Frikadellen macht. Aber bald, Du, das sage ich Dir… Schließlich ist man schlau und unabhängig.

    Hört auf an so ein Blödsinn zu glauben und informiert euch mal, einfach mal ARD oder ZDF einschalten. Die machen nämlich echte und wahrheitsgemäße Berichterstattung. Und wer jetzt Lügenpresse schreit ist ja wohl vom anderen Stern. Ts,ts, also echt… Und hört auf, auf die Politiker einzuschimpfen, die verdienen ohnehin viel zu wenig. Mann, die müssen so ein Stress haben, bei so vielen Problemen und all der Verantwortung… Aber ich bin ja schlau, weshalb ich einen normalen Job habe. Da kotzt mich zwar alles an, aber dafür gehe ich immer zur Feierabendkneipe, um ein wenig Frust mit meinen Kumpels abzubauen. Das nennt man strategischen Überschussenergienabbau. Man ist ja schließlich klug und hat die Übersicht. Ich verplemper doch nicht meine Zeit mit Blödsinn.

    Manchmal tue ich auch aktiv was für die Welt und kaufe meiner Flamme (bald Ex-Flamme, das schwör ich Dir) ein schönes Kleid im C&A. Die Klamotten werden nämlich in Bangladesch produziert, wo ich mit meinem Kauf sicher stelle, dass dort die Arbeitsplätze erhalten bleiben. Man ist ja schließlich umweltbewusst und elegant.

    Und anders wie ihr hier, bilde ich mich immer noch weiter. Ich lese nämlich regelmäßig Focus, Stern und die Bild. Ihr Banausen.

    Und ich bin ein konsequenter Tierliebhaber ohne Doppelmoral, habe zwei Katzen und einen Hund. Und kaufe immer Bio-Fleisch, wenn´s im Angebot ist. Und wenn ich krank werde gehe ich nicht zu irgendeinen hokuspokus Schamanen, sondern zum Arzt meines Vertrauens! Schließlich muss die Pharmaindustrie ja auch von etwas leben.

    Ich zahle anstandslos meine Steuern, befolge das Rechtssystem, gehe wählen und unterstütze die Ice-Bucket-Challence. Dass Mäuse für Experimente gequält werden ist doch eine Verschwörungstheorie, und außerdem gehen ganze 72% der Spendengelder an Verwaltung und Gehälter, womit ich wieder für Arbeitsplätze indirekt sorge. Und ich hoffe ihr wisst, dass Chips-Implantate super praktisch sind und die Sicherheit im Land erhöht werden muss. Ich hab schließlich nichts zu verbergen. Und die Militär-Aktion mit den Drohungen und wegsperren von lästigem Folk, ja also das hat schon seine Richtigkeit, schließlich beschützen sie das Land, da müssen eben Opfer gebracht werden, erst recht wenn es irgendwelche Spinner sind, die behaupten wollen, das wär ein UFO gewesen. Noch nie was von Wetterballons gehört? Pffff… Das meiste hier führt zwar am Thema vorbei, aber egal. Schreibt euch das hinter den Ohren, ihr Dummköpfe. Oh Mann, morgen Samstag muss ich Überstunden schieben… dieser blöde Arsch von Chef…

    Jedenfalls, während ihr euch hier dumm spekuliert, lebe ich ein anständiges, produktives Leben! Hahaha, ihr Idioten.

    Hehe ;-)

  10. Albert sagt:

    Louis, das war ein Statement eines Verschwörungs-Praktikers, oder?
    Da bist Du 50% Deines gesellschaftlichen Frustes los geworden. Es war witzig und ist auch traurig zugleich. Jedenfalls einen hoch interessanten Spielplatz hast Du!
    Scheinbar alle Bedingungen bald ins Astrale einzusteigen.
    LG Albert

  11. Astara sagt:

    Lieber Louis,
    darf ich mal die Therapeutin spielen und dich fragen, wieviel Wahrheit über dein Leben steckt in deinem satirischen Text? Deine scharfe Analyse der Misstände ist ja schon mal ein guter Start in die Veränderung.
    Grüßle
    Astara

  12. Louis sagt:

    @Albert

    Da könntest Du recht haben, hehe. Allerdings, und somit komme ich zu:

    @Astara

    bezüglich der Wahrheit im Text:

    Hihihi… wie es der Ironie gebührt, so ziemlich gar nichts entspricht der Wahrheit. Weder meine Auffassung der Dinge, noch dass sie so sind, wie mein fiktives Alter Ego behauptet, noch dass ich dieser Jenige bin.

    Ich habe keine Frau, auch keine Freundin zur Zeit, und auch keine „Flamme“. Ich gehe auch keiner fest geregelten Arbeit nach, seit 8 Jahren teile ich meine Zeit so auf, wie ich will (wenn auch nicht immer vernünftig). Im Moment stehe ich zwar unter Vertrag, aber ich kann mich kreativ austoben und das meiste im Moment noch Zuhause erledigen (Stichwort Film). Haustiere habe ich auch nicht.

    Fleisch esse ich leider noch, hoffe aber, dass die Veränderung greift und ich bald damit aufhöre.

    Den Medien (erst recht den offiziellen) glaube ich schon lange nicht und die Bild lese ich genausowenig wie Focus oder Stern.

    Meine Meinung und Glaubenssätze sind eher konträr zu dem was ich als „Alter Ego“ geschrieben habe. Ansonsten zwischen total skeptisch und offen für jede noch so unwahrscheinliche Möglichkeit.

    Trotz coolem Beruf ist das alles nur halb so cool wie es klingt (bisher zumindest). Ich bin die meiste Zeit (bisher) unglücklich und ängstlich, womöglich saugen noch einige schwarze Flieger an mir. Bisher, es sei denn, ich hab sie vertrieben. Aktuell geht´s mir etwas besser. Kann sich schnell ändern. Muss aber nicht. :P

    Somit wäre das geklärt. Ich hoffe, ich habe mir trotzdem ein wenig Mysterium bewahrt. ;-)

    PS:
    Ach ja, mir fällt gerade erst auf, dass mein langer Satire-Kommentar definitiv vom guten alten Kalle inspiriert ist! Hehe. Somit ist er irgendwie Mitschöpfer gewesen.

    In diesem Sinne:

    Gruß an Kalle!!! ;-)

  13. Astara sagt:

    @ Louis, ja hab ich mir schon gedacht. Wahrscheinlich wird von dir, wie von uns allen erwartet, dass wir dieser satirischen Person entsprechen. Wer anders ist stößt auf massiven Widerstand. Wahrscheinlich kommen wir nicht drumherum uns selbst alternative Lebensweisen zu überlegen. Nur aussteigen genügt nicht. Ach ja, was du da beschreibst (dss echte) kommt mir doch sehr bekannt vor :) mit mysteriösen Grüßen
    Astara

  14. Louis sagt:

    @Astara

    also sind wir uns wohl eher ähnlich. Natürlich nur auf sehr mysteriöse Weise… ;-)

    Jedenfalls glaube ich kaum, dass die Leserschaft hier dem „Alter Ego Louis“ ähnlich ist. Zumindest tendenziell. Ich wollte einfach mal gehässig sein muahaha. Und mich selber daran erinnern, wie absurd das kollektive Verhalten und die eigenen Konditionierungen sind.

    Zum Artikel:
    mal wieder ein eindrucksvoller Beweis, wie das Militär das jeweilige Land „beschützt“. Blitzschnell und sauber. Traurig und furchterregend ist das. Glauben wir nicht alles, was uns vorgehalten wird. Auch das nicht, was und vorenthalten wird. Spreu vom Weizen trennen. Schwierig, aber möglich.

    Liebe Grüße

    Louis

  15. Albert sagt:

    @Louis
    @Astara

    Ihr Zwei macht ja so mysteriös beide…aijehh…
    Da werd isch noch so rischtisch neugierisch oder watt…
    so der Kalle als Kommentar dazu…
    LG Albert

  16. Sabrna sagt:

    Was ist mit der Meldung, dass der Absturz ein Hoax ist? Ist das nur wieder so ein Ablenkungsmanöver?

    http://www.openminds.tv/canadian-ufo-crash-hoax-mushrooms-social-media/32292

  17. Albert sagt:

    @Sabrina

    Dass ist das große Spiel doch: maximale Verwirrung durch gegenseitige „glaubhafte“ Berichte.

    Wie Kalle sagt: Nischts ischt wie es ischt!

  18. Sabrna sagt:

    Das hab ich mir fast gedacht! So ein Kindergarten aber auch…

  19. Erhard sagt:

    Wie in dem Artikel beschrieben, stammte die Meldung, dass es sich um einen „Hoax“ handele, von der CNC in Umlauf gebracht worden. In den Quellen gibt es auch Hinweise, dass das Militär den Fernsehsender CNC kontrolliert.
    Erhard

Hinterlasse einen Kommentar

Powered by WordPress