NASA und Google bauen Quantencomputer

Clonewars Star Wars NASA GoogleDie Produktion von Computerchips, die mehr als 4 GHz leisten, wie es beispielsweise der neue Chip Intel Core i7 4790K schafft, ist in der heutigen Technologie nahezu unmöglich. Somit ist eben nur noch auf Mehrfach-Prozessoren zu bauen, die gleichzeitig mehrere Aufgaben erledigen können. Eine Steigerung der Geschwindigkeit ist aber nur noch in unsagbar kleinen Schritten machbar. Die bisher genutzte Technik ist bereits seit Jahren an ihre Grenzen gestoßen. Das wissen auch die NASA und das Quantum Artificial Intelligence Labor von Google. Sie arbeiten darum jetzt gemeinsam daran, einen Quantencomputer zu entwickeln, der 100 Millionen Mal schneller (!) sein wird als unsere derzeitigen Computer. Was dies für die technologische Entwicklung bedeutet, ist kaum in Worte zu fassen und geradezu revolutionär…

Nicht nur Grafiken und Spiele können damit absolut lebensecht und mit einer nie dagewesenen Qualität wiedergegeben, sondern auch die Implantation einer KI (Künstliche Intelligenz) kann in jeden dieser Computer eingebaut werden. Zudem könnte man Maschinen entwickeln, die Schadstoffe aus der Atmosphäre filtern oder ein riesiges Raumschiff verwalten, das eine weitaus größere Reichweite aufweist.

Ein solcher Quantencomputer steht bereits gut bewacht in der Forschungsabteilung der NASA. So, wie die ersten Computer die Größe einer Garage besaßen, so ist der neue Quantencomputer auch erst einmal vergleichbar riesig. Der Clou an diesem Quantencomputer beginnt bereits bei der Verarbeitung der Berechnung zweier Zustände, d.h. 0 und 1 können simultan bearbeitet werden – während normale Computer nur abwechselnd 0 oder 1 verarbeiten. Auf diese Weise kann der Quantencomputer Wahrscheinlichkeiten in Windeseile berechnen und intelligente sowie mehrschichtige Entscheidungen treffen. Bisher waren Computer nur so intelligent wie ihre Software und vor allem dessen Programmierer. Der Quantencomputer ist somit ein Gerät, das in mehreren Realitäten gleichzeitig existiert und seine Existenz ist der Beweis, dass die Mehrwelt-Theorie von Everett absolut zutrifft.

Der Leiter des Google-Labors Hartmut Neven ist absolut begeistert. Seinen Schilderungen zufolge wird man Akkus zusammenbasteln können, welche es vielleicht nur einmal im Jahr erforderlich machen, sie aufzuladen. Ebenfalls ist der Bau hochintelligenter Maschinen möglich, die Flugzeuge konstruieren und diese sogar selbst fliegen können.

Dies bedeutet jedoch auch, dass der Bau von Kampfrobotern und die Ausführung von Klon-Kriegen, wie man sie aus Star Wars und Clonewars kennt, schneller möglich werden, als man es sich heutzutage vorstellen mag. Ebenso der Bau von Androiden, sprich künstlichen Menschen, die nicht von realen Personen zu unterscheiden wären, rückt damit in greifbare Nähe. Die meisten Wissenschaftler der heutigen Zeit sind sich dem möglichen Missbrauch der Robotertechnologie und der KI überhaupt nicht bewusst.

Natürlich haben Google und NASA den Chip für den Quantensupercomputer nicht selbst entwickelt, sondern eine Firma, die sich D-Wave nennt. Bei genauerer Recherche jedoch ergibt sich, dass diese Firma von der CIA gesponsort wird. Die Vermutung, dass hier auch am Bau von Kampfrobotern und fliegenden sowie bewaffneten Androiden herumgebastelt werden könnte, ist folglich nicht an den Haaren herbeigezogen.

Googles heller Kopf Neven ist sich jedenfalls sicher, dass der Quantencomputer eines Tages die wirklich wichtigen Fragen beantworten wird… Hoffentlich wird dann die Antwort nicht 42 lauten…

.
Quellen:
Spiegel
Gamestar
Star Wars – Clone Wars

 

Unterstütze den Matrixblogger...
Du kannst unten einen Kommentar hinterlassen.

Ein Kommentar für “NASA und Google bauen Quantencomputer”

  1. heureka47 sagt:

    Die Antwort „42“ auf die Frage nach dem Sinn des Lebens ist göttlich weise und enthält die Wahrheit. Leider können das die typischen zivilisierten – neurotischen, (selbst-)entfremdeten – Menschen nicht erkennen.

    Der Aufbau der „Zivilisation“ – seit mehr als 10.000 Jahren – ist Ausdruck der krankhaften Entfremdung von der Wahrheit bzw. dem Sinn des Lebens. Grundlegende Heilung – und zwar auf dem völlig natürlichen Weg – ist in jedem Einzelfall möglich. Das stützt meine Hoffnung auf eine kollektive Heilung, bevor es zu spät ist.

    Herzlichen Gruß!

    Wolfgang Heuer
    Projekt Seelen-Oeffner

Hinterlasse einen Kommentar

Powered by WordPress