NASA-Direktor Paul Hertz: Wenn Ihr wüsstet!

nasa-paul-hertz-leadership

Hier liegt eine Ankündigung vor, die der NASA-Direktor der astrophysischen Abteilung namens Paul Hertz aussprach: „Wenn Ihr wüsstet, was wir tun, dann würdet Ihr nie wieder schlafen können!“ In seiner Ankündigung spricht er von der Gefahr, die von einem First Contact ausgeht und fürchtet um die Spiele, die in unserer Welt gespielt werden. Im Folgenden die komplette Ansprache des NASA-Vorsitzenden:

„So, noch einmal: Nein, wir haben keine Aliens in Europa entdeckt. Dies würde vermutlich auch nicht für jedermann ein großer Schock sein. Wir haben euch erneut mitgeteilt, dass diese Ankündigung nicht von Aliens handelt. Doch jedes Mal, wenn wir diese Sache mit der Presse machen, denken immer alle, es geht um Aliens. Darum lasst mir euch nun ein kleines Geheimnis mitteilen: Die NASA wird niemals eine Pressekonferenz abhalten, in der sie aussagt, sie hätten Aliens entdeckt, weil wir niemals Aliens entdecken werden. Die Aliens entdecken uns – und wenn sie dies zu, dann sieht es für uns nicht rosig aus. Darauf könnt ihr euch verlassen. Ihr würdet nicht einmal blinzeln können… Nur ein kurzer weißer Blitz am Himmel und die Lichter sind aus. Was die Größe des Universums betrifft, da sind wir noch Kinder. Bei Gott, jeder weiß, dass wir noch so handeln. Ich meine, ihr sehr den gleichen Mist, den wir auch sehen, oder? Würdet ihr irgendwas davon tolerieren, wenn ihr die anderen wärt? Ich weiß definitiv, dass ich es nicht tun würde. Nicht mal für eine Sekunde. Wir sind grundsätzlich wie Kinder und wenn die Erwachsenen kommen, und das werden sie irgendwann ganz bestimmt, dann ist das Spiel vorbei. Bestenfalls löschen wir uns alle selber aus und verschwinden vom Angesicht der Erde, bevor die uns aufmischen. Ihr wollt eine Ankündigung über Aliens? Hier ist sie: Seid vorsichtig, was ihr euch wünscht. Wenn ihr Leute nur ein bisschen davon wüssten, was wir wissen, würdet ihr nicht mehr schlafen können. Das kann ich euch versprechen.“

Offenbar ist Paul Hertz überzeugt, dass man den offiziellen Erstkontakt und auch weitere Kontakte mit Außerirdischen ablehnen und so lange wie möglich umgehen sollte. Ich weiß nicht, wen er mit „alle“ meint, als er sagte, dass dann das Spiel für alle vorbei wäre, aber manch einer geht zumindest davon aus, dass das Spiel für jene vorbei sein wird, die diesen Planten seid Jahrtausenden terrorisieren und kontrollieren.

An anderer Stelle wird nun davon ausgegangen, dass die Weltregierung daran arbeitet, eine Alien-Invasion vorzutäuschen, um eine offizielle Weltregierung einzuführen, denn nur eine solche Invasion wäre in der Lage, die Missverständnisse in den Kulturen und Ländern zu beseitigen und für eine gemeinsame Regierung zu plädieren. Das wäre für gewöhnlich eine hervorragende Tat, aber sie würde anfangs natürlich erst einmal kräftig ausgenutzt und ausgebeutet werden, genau so, wie man das auch bei der Europäischen Union deutlich erkennen kann. Doch aller Anfang ist immer schwer und nachdem die Gier nachlässt, können solche Ideen auch kreativ und konstruktiv umgesetzt werden.

.

Wer sich für dieses Thema interessiert, kann gern einmal die Workshops des Matrixbloggers besuchen oder seinen Youtube-Kanal abonnieren:

  1. Workshops für Interessierte der Ufologie, Matrix, Zirbeldrüse, Astralreisen und luzides Träumen u.v.m.
  2. Youtube-Kanal – Der Matrixblogger (in Kürze wird es viele Videos geben! Schon mal abonnieren und bei der kommenden Videoserie sofort am Start sein!
  3. Oder besuche doch mal „Gehirnkicker“. Ein Shop, in dem man Frequenzen erhalten kann, die das Gehirn in Zustände der Menschen ersetzt, als sie gerade eine außerkörperliche Erfahrung erlebten, luzides Träume, Nahtoderfahrungen, verstärkte Traumerinnerungen, aber auch Gesundheit, Gotteserfahrungen, hellseherische Momente u.v.m. Es lohnt sich!

.
Quellen:
NASA Leadership
Daily Occupation
Newsmax
 

Unterstütze den Matrixblogger...
Du kannst unten einen Kommentar hinterlassen.

4 Antworten für “NASA-Direktor Paul Hertz: Wenn Ihr wüsstet!”

  1. Metin W. sagt:

    Das klingt doch sehr nach Angstmache, was Herr Hertz von sich gibt.
    Die selbe Strategie, was alle Politiker machen,um die Menschen dahin zu lenken wo sie sie haben wollen.
    Ich sage nur: Unsinn!!! Zu dem was er da sagt. Wenn da ein Körnchen Wahrheit dran wäre, Wäre es doch seine Pflicht die Menschen mehr aufkzulären,statt Angst zu machen.

    Metin

  2. Robin sagt:

    Wo sprach Paul Hertz das ganze offiziell aus ?
    LG Robin

  3. Klaus Bronski sagt:

    hier ist sein Widerruf von dieser Fakenachricht

    https://twitter.com/phertznasa?lang=en-gb

  4. Robin sagt:

    Danke Klaus ;) ich hätte mir nicht vorstellen können dass er sowas von sich gibt

Hinterlasse einen Kommentar

Powered by WordPress