Monsantos Unkrautmittel in Impfungsmittel entdeckt!

monsanto impfungenDie Genmanipulations-Firma namens Monsanto ist u.a. bekannt für die Entwicklung des Unkrautvernichtungsmittel RoundUp und andere naturschädigende Mittel höchster Art. Nun hat der Forscher Anthony Samsel in einer unabhängigen Studie dieses Mittel seltsamerweise in Impfseren entdeckt, d.h. einige Impfstoffe sind mit Glyphosat bzw. RoundUp angereichert worden…

Mehrere Impfstoffe, teilweise auch jene, die bereits zum Einsatz gekommen sind, enthalten offensichtlich Glyphosat. Darunter fallen die Impfstoffe gegen Gürtelrose, Grippe, Hepatitis B, Windpocken, Röteln, Masern, Mumps und Hühnerpocken. Wer diese Impfungen sich oder seinem Kind hat verabreichen lassen, darf sich gern beim Hersteller bedanken.

Insbesondere der Impfstoff gegen MMR (Masern, Mumps und Röteln) enthalten sehr hohe Mengen des erwähnten Unkrautvernichtungsmittels. Wie der Verantwortliche den Menschen symbolisch betrachtet, ist vielleicht an dieser Stelle erkennbar.

Nun geht man davon aus, dass die meisten Impfstoffe mit genetisch modifizierten Mitteln versehen wurden. Dabei schätzt man die Zahl auf 80% aller Impfstoffe. Anhand dieser Fakten wird nun angenommen, dass das Wasser, Urin, Muttermilch, Nahrung, Bier und Wein mit Glyphosat versetzt sein könnten. Weitere Studien werden dies in Zukunft deutlich zeigen.

Der französische Naturwissenschaftler und Glyphosat-Experte Gilles-Eric Séralini demonstrierte in seinen Forschungen, dass Glyphosat niemals allein verwendet wurde, sondern zusätzlich mit anderen Stoffen, die das Unkrautmittel noch tausend Mal verstärken. Die Vereinigung „Mütter quer durch Amerika“ (Moms across America) schickte daraufhin besorgt einen Brief an verschiedene Stellen wie die „U.S. Food and Drug Administration„, das „Center for Disease Control and Prevention„, die „EPA„, das „National Institutes of Health“ und „California Department of Health and Sen“ mit der Aufforderung, die Impfmittel zu testen und die verseuchten unter ihnen vom Markt zu nehmen sowie den Einsatz von Glyphosat zu verbieten.

.
Quellen:
The Science Post
Eco Watch
Activist Post
Contra-Magazin

Unterstütze den Matrixblogger...
Du kannst unten einen Kommentar hinterlassen.

2 Antworten für “Monsantos Unkrautmittel in Impfungsmittel entdeckt!”

  1. Lena sagt:

    Ich beobachte die ganze Situation auch kritisch und bin gespannt wo das noch alles hinführt :-(

  2. Yungnozad sagt:

    Pls sagt es einfach allen die ihr kennt. Ich glaub das bringt am meisten erst mal.

Hinterlasse einen Kommentar

Powered by WordPress