Max Loughan – Der Junge mit der Freien Energie

Max-Loughan-Nikola-Tesla

Ein 13jähriger Junge namens Max Loughan erklärt, dass er in Kontakt mit Nikola Tesla stünde, einem weltbekannten Erfinder,  und gemeinsam mit ihm nun ein Gerät bastele, dass die Nutzung Freier Energie ermögliche. Das Gerät, an dem er bastelt, erinnert sehr an die bekannte Tesla-Spule. Diese Erfindung würde die Welt revolutionieren, sollte es ihm gelingen…

Für seine Interviews trägt er ganz demonstrativ gern seinen weißen Laborkittel. Der ausgediente Heizungsraum dient nun als Labor für seine Experimente. Er wünscht sich nur eins, nämlich die Welt zu einem besseren Ort zu gestalten. Die bisherige Nutzung von Energien haben weitgehend nur der Natur geschadet und wird zunehmend teurer. Doch jetzt besteht die Möglichkeit, ein Gerät zu erschaffen, dass es jedem Menschen ermöglichen wird, freie Energie aus dem Hyperraum zu beziehen und zu nutzen.

„Mein erstes Gerät hat nur 12 Euro gekostet. Dafür kaufte ich eine Kaffeekanne, ein paar Drähte, einen Löffel und zwei Kohlestücke. Daraus habe ich ein Gerät gebastelt, das Energie erntet. Diese Erntemaschine bündelt Radiowellen zu thermaler und statischer Energie und wandelt sie in Elektrizität um“, verrät er ganz locker. „Die Drähte beziehen die Energie einfach aus der Luft und sammeln sie in der Kaffeekanne.“

Sein Zwillingsbruder Jack hilft ihm dabei. Während Max kleine Kontrolllämpchen an die Erntemaschine anschließt, um die Stromgewinnung anzuzeigen, bastelt Jack an der LED-Lampenkette.

„Nun stelle man sich diese Erntemaschine zwanzig Mal größer vor! Er erschafft Freie Energie. Und so einfach, wie es scheint, ist es auch. Ich glaube, dass ich auf diesen Planeten aus einem bestimmten Grund gekommen bin und dieser ist, dass ich eine Erfindung schaffe, die die Zukunft bringt.“

Max verehrt Albert Einstein und Nikola Tesla. Sie sind beides seine Vorbilder und haben ihm alles beigebracht, was er für seine Erfindungen wissen muss.

.
Quellen:
KTVN
Facebook Loughan Labs
Facebook Free Energy Project
GAS 2
Videos: 1 2 3

Unterstütze den Matrixblogger...
Du kannst unten einen Kommentar hinterlassen.

11 Antworten für “Max Loughan – Der Junge mit der Freien Energie”

  1. Atman sagt:

    Ich hoffe der Junge bleibt am Leben.
    Die Energielobby scheint diesbezüglich sicher not amused.
    lg Atman

  2. Albert sagt:

    @ Atman

    Also eher wird der junge Max Loughan in ein Forscher-Team gesteckt.
    Talente und mögliche Genius werden nutzbringend gefördert.
    Überleg mal die Energielobby könnte so billige Energie in das schon eh vorhandene Stromnetz einspeisen und es dann zu einem günstigeren Preis den Verbrauchern anbieten. Das währe doch ein tolles Geschäft..

    LG Albert

  3. Atman sagt:

    Grüss Dich Albert,
    ja das ist auf jeden Fall wünschenswert, nur schau doch zur Pharmalobby und deren Repressalien, wenn Alternativen zur Schulmedizin zur Sprache gepracht werden- das reicht von Lächerlichmachung über Desinformation bis hin zur Erfindung von Krankheitsbildern, die es gar nicht gibt. Weiters schau zur Öllobby, wenn es um alternative Antriebe geht, zur Zuckerlobby, wenn es um die Zulassung von Brazzein, eines natürlichen, süss schmeckenden Proteins geht.
    Es gibt unzählige Beispiele.
    ich bin auch für so eine Welt, wie Du sie beschreibst. Dort würde ich mich ebenfalls wohl fühlen.
    herzliche Grüsse
    atman

  4. B.P. sagt:

    @Albert

    „und es dann zu einem günstigeren Preis den Verbrauchern anbieten“

    Wahrscheinlicher wäre es doch,dass sie es zum gleichen Preis anbieten und ihre Gewinne erhöhen.
    Oder sie bieten es gar als Öko-bio-umweltfreundlich an und verlangen für diesen Zusatzeffekt noch mehr Geld.

    Oder es mangelt dann an Stromleitungen, wie bei Wind und Wasser Energie.

    Aber dass ein Unternehmen, welches Geld verdienen möchte, die Preise senkt, nur weil die Produktion günstiger (bis umsonst) wird. Das wird sicher nicht passieren-

  5. Sankturio sagt:

    Hallo in die Runde,

    wird Zeit, dass es beim Thema „freie Energie“ weitergeht.

    Allerdings bin ich ähnlich der Ansicht wie Atman, „dass die Energielobby nicht sonderlich amused sein wird“.

    Man denke an Wolfgang Wiedergut, welcher (mit seinem aufgebauten Team) großartiges in diesem Bereich geleistet hat.
    Sein Tod kam viel zu früh und unerwartet.
    Man munkelt auch, dass sein Tod kein Zufall und er für „gewisse Leute“ eben ein Dorfn in Auge war. Wäre er nicht gestorben, wäre das Thema heute bereits sehr weit fortgeschritten und freie Energie für jedermann nicht mehr weit entfernt, da bin ich mir sicher.

    Das Wissen an sich ist ja bereits durchaus vorhanden, wird aber eben von der Menschheit verschlossen „zurückgehalten“.

    Das Problem ist nicht, dass die „Wirtschaft“ nicht dankbar wäre, Energie weit aus günstiger bzw. fast für umsonst „produzieren“ zu können…. Nein. Denn sollte dies eintreffen, wird die Energieindustrie so wie wir sie kennen nicht mehr existieren und zusammenbrechen. Der Profit bleibt aus und das ist nicht der Plan „der Mächtigen“.

    Ist doch alles dasselbe.

    Die Pharmaindustrie könnte auch die ganzen Medikamente, welche teuer sind und dazu noch etliche Nebenwirkungen haben, durch z.B. preisgünstige Naturprodukte austauschen. Etwas organisches Germanium in die Nahrung, alle zwei Tage eine DMT-Session zur Reinigung des Körpers und Geistes, dazu viel frisches Obst und Gemüse und schon ist der erste Schritt getan.
    Stattdessen wird Fluorid und co beigemischt, um uns überhaupt erst krank zu machen.

    Man macht die Menschen krank, um Geld damit zu verdienen, die Symptome zu lindern, sie jedoch nicht zu heilen. So funktioniert das Business.

    In diesem Sinne wünsche ich dem kleinen Mann alles Gute.
    Mit Nikola Tesla auf telepathische oder ähnliche Weise verbunden zu sein, bringt zumindest einige Vorteile im Bereich Wissen mit sich ;)

    LG Sankturio

  6. Albert sagt:

    @ Atman

    @ B.P.

    Der junge Max Loghan möchte ja seiner Familie, aber auch allen Menschen die kostenlose, freie Energie-Erzeugung schenken.
    Das gleiche wollte der inventieve Tesla ja auch und wurde quasi demontiert von den damaligen Lobbysten und Bankiers und musste dann aufgeben…
    Ich denke der Junge könnte doch noch eine Chance bekommen, mindestens am Anfang, wie Tesla zu seiner Zeit…

    LG Albert

  7. Atman sagt:

    Albert, ich bin ja dafür, dass er eine Chance bekommt!! Das würde mich sehr freuen!

  8. Laura M sagt:

    @ Atman
    „Ich hoffe der Junge bleibt am Leben.“
    Aus gehobener Sicht, kann man so ein Statement nur als paranoid bezeichnen. Ich meine das NICHT im pathologischen Sinn, also nicht als krankhaft.
    Aber überlegt mal, der Bub ist 13, in Worten DREIZEHN!
    Stellt euch vor, er würde von diesem Posting erfahren (wäre ja nicht unmöglich! INTERNET – Ihr versteht?!), was soll dieser Junge dann über sich denken, und mit dieser Nicht-Information anfangen?

    Zum Glück, meine ich, macht es den Eindruck, dass er zu Gut drauf ist, um das zu nahe an sich zu lassen!

    Der andere Punkt, er glaubt an Einstein und Tesla und hat 3 online Kurse in Quantenphysik absolviert.
    Der 1. Hauptsatz der Thermodynamic kam darin natürlich nicht vor. Mit dem wird er sich aber noch beschäftigen müssen! Ich habe ihm diese Frage auf Facebook gestellt, bisher keine Antwort!

  9. Hi, Nostradamus hat für ich glaube 2023 eine Energieerfindung vorausgesagt, die die erste wirklich nennenswerte Erfindung der Menschheit sein wird.
    Energie kommt dann quasi auf einen zu und ist umsonst.
    Lassen wir uns doch einfach überraschen, egal, welche Verwicklungen mit dem Tier im Menschen auch noch stattfinden.
    pro free energie for everyone everywhere

  10. Hallo Eveline,
    danke für Deinen Kommentar.
    Richtig, diese Energie existiert schon seit Ewigkeiten und es gibt mittlerweile schon einige solcher Geräte, die im Untergrund funktionieren. Ich denke, das wird auch nicht mehr lang auf sich warten lassen. Problem ist eben, dass die Energielobby woanders steckt und ihre Verbraucherenergie lieber weiterhin verkaufen möchten.
    Liebe Grüße, Jonathan

  11. Ikaria sagt:

    Hi Leute,
    Erstmals liebe Grüsse aus Österreich.
    Bin heute auf diese Matrixseite gestossen wegen Max Loughan.

    Ich bin ein weltoffener Mensch und wünsche mir auch eine Freie Energie Maschine.

    Aber bitte bleibt auf dem Boden und zieht bitte die Möglichkeit in Betracht das ihr einem 13 jährigen Spitzbuben auf den Leim geht.

    Die Grenzen zwischen Fantasie und Realität sind oft schwer auseinander zuhalten.

    https://www.youtube.com/watch?v=ItOFl3whyu4

    Liebste Grüsse,
    Ikaria

    PS: Einen tollen Radiosender aus Österreich zu Themen Freier Energie etc. kann ich euch empfehlen.
    http://www.cropfm.at

    An die Matrix zu glauben ist eine Möglichkeit.
    Das die Matrix existiert ist eine Möglichkeit.
    Es gibt viele Möglichkeiten.

Hinterlasse einen Kommentar

Powered by WordPress