Jim Carrey kotzen die Geheimnisse und Lügen an…

Jim Carrey DMT Jimmy Kimmel IlluminatenDer 52jährige Kanadier und berühmte Schauspieler Jim Carrey, bekannt aus „Truman Show“, „Vergiss mein nicht“, „Bruce Allmächtig“ und zig anderen Hollywood-Filmen, rief am 14. November in der beliebten Fernsehabend-Show von Jimmy Kimmel lauthals ins Publikum: „Mich kotzen die Geheimniskrämerei und all die Lügen der Illuminaten an!“

Während Jim Carrey den meisten nur als Ulknudel im amerikanischen Fernsehen bekannt ist mit seinen Komödien wie „Dumm und Dümmer“, „Ace Ventura“, „Dick und Jane“ u.v.a. ist er für manche aber ein starker Aktivist in punkto Bewusstseinserweiterung, Enthüllungsaktionen der Illuminatengeheimnisse und kämpft gegen die Manipulation der Filmbranche zur negativen Beeinflussung des weltweiten Publikums.

Außerdem erfuhr Carrey durch die Einnahme der bewusstseinserweiternden Substanz DMT eine unglaubliche Erfahrung, die ihm die Augen über unsere Welt öffnete und ist seit diesem Moment an ein neuer Mensch geworden, der eben versucht, den Menschen die Augen zu öffnen und die üblen Machenschaften der so genannten Illuminaten zu enthüllen.

Auf der o.g. Fernsehschow kam er auf die Bühne gelaufen, hob seine Hände an den Mund und rief diesen Satz laut ins Publikum. Die Menschen applaudierten und jubelten ihm zu, dass er den Mut besaß, dies im öffentlichen Fernsehen Amerikas auszurufen. Dabei machte er noch eine Geste, in der er mit seinen Händen ein Dreieck formte, die der Moderator auf Anhieb nicht verstand:

„Was war das genau für ein Zeichen? Ist das aus einer Gang?“, fragte Kimmel.

Carrey schaute ihn erstaunt an und meinte: „Sie wissen nicht, was es bedeutet? Auch nicht Jimmy Fallon und David Letterman (weitere berühmte Abendshow-Moderatoren in den USA) und all die Komiker wissen es auch nicht??„,und wiederholte die Geste.

Für die, die nicht wissen, worauf sich Jim Carrey mit dieser Geste bezog: Sie symbolisiert das geheime Zeichen der Illuminaten, einer geheimen Organisation, die einen weltweiten finanziellen und politischen Einfluss auf die ganze Welt besitzt, Regierungen und Rechtssysteme, Großpresse, Gesundheitssystem und andere wichtige Stellen in der Welt manipulieren und bestechen. Natürlich ist das Schlagwort „Illuminati“ gleichzeitig Teil mehrerer Verschwörungstheorien und in manchen Punkten fragwürdig, Tatsache jedoch bleibt, dass unser Rechtssystem und Regierungen von einer Art getarnten Hintergrundregierung zu deren Selbstzwecken beeinflusst werden, dass unser gesamtes Gesundheitssystem korrumpiert wird und zunehmend Macht den Besitzern von Geld einräumt und die Regierungen und Demokratien unserer Welt untergräbt. Ob man diese nun Illuminaten, Banker, Pharma oder sonstwie nennt, ist eigentlich irrelevant. Tatsache bleibt, dass ein solcher Einfluss besteht und mit einigen Recherchen ziemlich schnell entdeckt werden kann. Zumindest ist Jim Carrey absolut davon überzeugt und kämpft seit einigen Jahren gegen dieses System, das nicht nur aus der Demokratie und dem Staaten der großen Freiheit namens USA einen korrupten Haufen gemacht hat, sondern immer mehr auf andere Länder übergreift. Carrey befürchtet, dass dies mit der Zeit auf einen Bürgerkrieg hinauslaufen wird.

Außerdem glaubt Carrey, dass Mitglieder der Illuminaten untereinander dieses Dreieck in einer fast unauffälligen Geste zeigen, um sich untereinander zu erkennen. Er hob in der Show noch einmal die Hände hoch formte das Symbol und steckte seine Zunge hinein, um zu zeigen, dass er die Illuminaten nicht sonderlich mag, während Kimmel noch immer behauptete, er kenne das Symbol überhaupt nicht.

„Na komm schon, Jimmy Kimmel, ich bin hier, um die ganze Geheimniskrämerei über diese ganze Sache aufzudecken! Ich bin es satt und leid mit diesen ganzen Lügen und Geheimnissen. Es ist das geheime Symbol der Illuminaten-Nutten und Sie sind Teil davon. Dies hier ist die alles verspottene Zunge…“ und leckte wieder ins mit den Händen geformte Dreieck hinein.

„Es ist doch offensichtlich“, fährt Carrey fort“, „dass viele Leute der Unterhaltungsindustrie von der Regierung gekauft worden sind, um die Massen an Zuschauer glücklich und gehorsam zu machen, damit sie nicht verstehen, was wirklich abgeht! Die Illuminaten versuchen, die Menschen in Konsum-Drohnen zu verwandeln…“

Plötzlich imitiert Carrey einen Telefonanruf. Er geht imaginär ans Telefon und sein Gesicht wird todernst und seine Stimme roboterhaft…: „Es tut mir leid… Ich wurde gerade von meinem iPhone 6 mit HD-Display unterbrochen….“.

Das Publikum tobte vor Begeisterung und es wurde laut gelacht.

Nun fragen sich viele Menschen, inwiefern war diese Aktion von Jim Carrey ernst zu nehmen? Immerhin stimmt vieles von dem, was er in dieser Show erwähnte. Die Familie Rockefeller wurde immer wieder mal in Verbindung mit den größten Banken und Industrien, aber auch mit einer geheimen, okkulten Gemeinschaft gebracht, die in ihren Beschreibungen auf die Freimaurer passt. Auch gibt es hier Verbindungen zu einer geheimen Gruppe an Menschen, die sich als Welt-Elite bezeichnen und nur die wichtigsten und reichsten Menschen aufnehmen, um gemeinsame Pläne für die Welt und deren Beeinflussung vorzunehmen und zu planen.

Interessant ist es in jedem Fall, dass Jim Carrey von seiner Rolle als Ulknudel immer mehr den Weg zu einem spirituellen Menschen gefunden hat und mit aller Leidenschaft versucht, die Menschen dahingehend aufzuklären.

.

Quellen:


http://www.collective-evolution.com/2014/11/18/im-sick-and-tired-of-the-secrets-and-the-lies-jim-carrey-calls-out-illuminati-secrets-on-national-television/

Unterstütze den Matrixblogger...
Du kannst unten einen Kommentar hinterlassen.

8 Antworten für “Jim Carrey kotzen die Geheimnisse und Lügen an…”

  1. Astara sagt:

    Das Ablenkungsmanöver von dem Moderator ist typisch. Das wird denen so beigebracht als Abwehrmaßnshme, alles ins Lächerliche ziehen.
    Positiv ist, dass die Illuminaten untereinander total verstritten sind. Die deutschen, ursprünglichen Weißhaupt – Nachfolger, sind stinksauer und ziehen ihr eigenes Ding durch. Immer weiter so Jungs („Illuminaten“): Teile und herrsche kann man auch gegen euch anwenden.
    (Die letzte Info steht zwischen den Zeilen bei Van Helsing.)

  2. Albert sagt:

    @Astara

    Du liegst schon richtig mit Deiner Aussage.
    Viele prominente Künstler werden gezwungen zu parodieren. Dadurch, wird eine hoch-dramatische Angelegenheit durch den süss-bitteren Teig der Satire gezogen und verliert so an Glaubwürdigkeit. Da macht der Jim Carrey keine Ausnahme und er wird auch nicht ernst genommen, meine ich. LG Albert

  3. reproanja sagt:

    Nur Narren dürfen noch die Wahrheit sagen.

  4. Dotzball sagt:

    Leute, das mit den Illus ist Käse von gestern.
    Alleine wie „doof“ das Publikum die ganze Zeit lacht, da hat doch KEINER auch nur im entferntesten etwas verstanden geschweige denn ist „erwacht“.

    Mal Ehrlich…wenn Carey das Ernst meint, ok, Respekt. Aber erreicht es irgendwen?
    Erinnert euch an Charlie Sheen.

  5. Lockez sagt:

    Carey hat als Komiker gut Erfolg mit seinen Filmchen gehabt und nun erkennt er die Lage auf diesem Planeten und will mit Macht die Menschen aufklären….hmmmm….das wird so nicht klappen, denn wie ich feststelle wird er nur als Komiker wahrgenommen und nicht als Aufklärer.
    Schade eigentlich, denn ich finde es gut das sogar weltbekannte Schauspieler endlich erkennen für wem sie gearbeitet haben, denn es besteht kein Zweifel das die Alptraumbutze-Hollywood von Zionisten geleitet werden.

  6. Astara sagt:

    @Lockez
    Illuminaten sind keine Zionisten. Die sollen nur der Sündenbock sein. Andere nehmen das zum Anlass, alle Illuminatenkritik als Antisemitismus hin zu stellen. So können die in Ruhe weiter machen.
    Mit dem Komiker hast du recht. Das ist die Methode: Alle die an außerirdisches Leben glauben werden als „Aluhüte“ karikiert, so daß man sofort ausgelacht wird, wenn man darüber diskutieren will.

  7. Andreas sagt:

    Ist es nicht so, dass er sich über die „Wahrheitsbewegung“ lustig macht…!? Was übel bei mir aufstösst.
    Bei der Gelegenheit: Danke Jonathan für die tiefen Einblicke die wir u. a. durch dich bekommen. Danke

  8. Louis sagt:

    @Andreas

    Hmm, ja, als ich das erste Video hier sah (Jimmy Kimmel Live), hatte ich einen fahlen Beigeschmack. Man kann nicht unterscheiden, ob er es eventuell ernst meint, oder sich gar eben darüber lustig macht.

    Wenn man das zweite Video hier anschaut, (ich kannte es bereits), dann ist man geneigt zu denken, er nutzt seinen Bekanntheitsgrad um zumindest Hinweise zu geben.

    Ich vermute, allerdings, der Effekt (zumindest bei denen, die nix davon wissen) ist eher so, dass man denkt er lacht alle „Verschwörungstheoretiker“ und „Erwachten“ aus.

    Vielleicht ist er ja ehrlich, seine Masche aber die falsche.

    Ich weiß echt nicht, was ich von Carrey halten soll. Ich muss da wohl mehr in Erfahrung bringen, bevor ich mir eine feste Meinung bilde.

Hinterlasse einen Kommentar

Powered by WordPress