Aktivierung der Zirbeldrüse: 3-Wege-Entkalkung (Teil 11)

zirbeldruese5Da sich viele Leute auf meine Forschung bezüglich der Zirbeldrüse gemeldet haben, es so viel Feedback hierzu gab und immer wieder neue Fragen aufgetaucht sind, dachte ich mir: Weiter geht es mit der Forschung rundum die Zirbeldrüse und deren systematischen Entkalkung… (Wer die vorherigen Teile lesen möchte, braucht nur in die Kategorie „Forschungsprojekte“ klicken oder nach unten scrollen).

In Teil Nr. 10 ging es um den geheimen Activator-X, der aus dem Leberöl einer Chimäre hergestellt wird und die stärkste Wirkung zur Entkalkung der Zirbeldrüse aufweisen soll (siehe Blue Ice Fermented Skate Liver Oil). Persönlich bin ich bisher nicht dazu gekommen, diese entsprechend auszutesten, aber ich habe Zuschriften von Personen erhalten, die seit einigen Wochen damit arbeiten. Dieses Leberöl liegt in Tabletten- und Flüssigform vor. Die flüssige Variante ist ein wenig unangenehm, da das Leberöl äußerst fischig schmeckt. Wem der gute Atem und seine Geschmacksknospen doch zu sehr am Herzen liegen, sollte sich vielleicht für die Kapselform entscheiden.

Die Ergebnisse der Personen sind unterschiedlich ausgefallen. Die schnellsten Ergebnisse kamen von jüngeren Menschen, Studenten, die noch nicht über eine allzu verkalkte Zirbeldrüse verfügen dürften. Plötzliche Wahrnehmungsverschiebungen sind in der Einschlafzeit aufgetaucht, das Eintauchen in andere Welten, rasende Bilder, die vor den Augen ablaufen usw. Bisher habe ich Activator-X noch nicht ausprobiert, das Beste verwahre ich mir bis zum Schluss, dafür jedoch andere Mittel, die hier unterstützend wirken sollen.

Ich habe mit Zedernnussöl begonnen und innerhalb von Tagen fühlte ich einen Druck zwischen den Augenbrauen, der manchmal stundenlang subtil anhielt. Es schmeckt sehr gut scheint bei der Entkalkung der Zirbeldrüse effektiv zu helfen. Danach habe ich eine Weile Curcuma getestet. Es ist sehr mild, recht angenehm im Geschmack und kann sehr einfach und völlig problemlos zu sich genommen werden, d.h. entweder in Kapseln oder einfach als Gewürz für Speisen. Es unterstützt sehr den Giftabbau der Leber, doch bezüglich der Zirbeldrüse zeigte es keine sonderlich auffälligen Wirkungen. Daraufhin habe ich die Einnahme von Curcuma eingestellt und Tamarinde zu mir genommen. Es ist ein Öl, das aus dem indischen Tamarindenbaum gewonnen wird, aber es ist sehr mentholhaltig und stark minzig im Geschmack. Man kann es nicht einfach in flüssiger Form zu sich nehmen, weil es für den Rachen und den Mundraum viel zu scharf ist, darum wird es in einer Gelkapsel geliefert. Als sich diese in meinem Magen aufgelöst hatte und mich zwei Stunden später ins Bett legte, schaltete ich ziemlich schnell in meinen zweiten Körper um. Es war sehr überraschend eingetreten und so schnell, dass ich es kaum richtig mitbekommen hatte. Doch muss ich sagen, ich bin absolut kein Freund von solchen minzigen und mentholhaltigen Stoffen. Ich kam mir vor, als würde das ganze Menthol durch meine Blutbahnen fließen, aus meiner Haut, durch die Nase und aus den Augen strömen, kurzum: Es war für mich nicht sonderlich angenehm. Wer jedoch auf diese intensive Minze steht, kann dies gern einmal über einen längeren Zeitraum ausprobieren und mir mitteilen, welche Wirkung es gezeigt hat. Tamarinde soll auch sehr stark die Fettverbrennung fördern und beim Abnehmen helfen.

Auf meiner Liste befinden sich jetzt noch das organische Chlorella Spirulina und eben der besagte Activator-X. Ich habe aus Neugier mal zwei Kapseln des Activator-X probiert und muss sagen, dass ich mich bereits nach einer Stunde sehr stark und selbstbewusst fühlte. Es kam mir recht deutlich und abrupt zu Bewusstsein und empfand den Effekt als sehr auffällig, aber mehr ist nicht vorgefallen. Diese Kapseln sollten mindestens 3-6 Monate zu sich genommen werden und davon ca. 4-6 pro Tag. Das ist schon ein exklusives Vergnügen, wenn man es hingegen mit dem preiswerten Spirulina oder Curcuma vergleicht, denn eine Dose Leberöl hält für ca. 10 Tage und liegt preislich bei ca. 35 Euro.

Ich wurde auch gefragt, wie es mit der Ernährung aussieht und wie man diese umstellen könnte, wenn man daran interessiert ist, die Zirbeldrüse bei ihrer Entkalkung zu unterstützen. In der ganzen Thematik sollte man stets in drei Kategorien denken:

  • 1. Die direkte Entkalkung der Zirbeldrüse
  • 2. Die Vermeidung weiterer Einnahme von Fluorid
  • 3. Die Ausleitung des bereits bestehenden und angesammelten Fluorids im Körper durch die jahrelange Einnahme der beeinflussten Nahrung

Die direkte Entkalkung läuft meiner Vermutung nach am besten über das Zedernnussöl und/oder des Activator-X. Die Ergebnisse hierzu stehen allerdings noch aus. Die ganz Emsigen können natürlich gern mehrere Stoffe gleichzeitig anwenden. Wichtig hierbei ist es, dass man nur legale Stoffe verwendet und sämtliche von mir hier angegebenen Produkte sind legal erhältlich.

Bei der Vermeidung weiterer Aufnahme von Fluorid sollte primär das Natriumfluorid umgangen werden. Hierzu habe ich bereits in den vorherigen Teilen ausreichend Erklärungen abgegeben zu Salzen, Zahnpasten und Wassersorten. Wer es genau nehmen möchte, kann auch seine Ernährung umstellen und dabei auf Milch, Fisch, Zucker, Süßstoffe aller Art (Ausnahme ist Stevia), Tiere mit mehr als zwei Beinen sowie auf die Stoffe Kalziumphosphat, Karbonat, Chlorin und Vakzine (Impfstoffe überhaupt) verzichten.

Bereits René Descartes (*1596-†1650) war an der Zirbeldrüse interessiert und er fand schnell heraus, dass sie irgendwie mit dem normalen Sehsinn verbunden ist. Dieses Wissen ist heutzutage bereits bestätigt worden. Descartes meinte einmal, dass der Sitz der Seele die Zirbeldrüse sei bzw. sie wesentlich aktiver sei als andere Körperbereiche und Seele und Körper an dieser Stelle unaufhörlich interagieren. Man kann sich dies so vorstellen, dass die Zirbeldrüse auf elektromagnetische Felder reagiert und in der Lage ist, sie wahrzunehmen, mehr noch, ihnen ein Aussehen und ein Bild zu verleihen. Dieser 6. Sinn, dem jeder Mensch zuteil ist, wird heutzutage jedoch durch das Fluorid passiv gehalten und kann darum auf extrasensorische Felder nicht mehr reagieren.

Es existiert auch eine Verschwörungstheorie, die mit der Zirbeldrüse zu tun haben soll. Da das Aussehen der Zirbeldrüse einem Zapfen bzw. Tannenzapfen gleicht und das einzige Organ ist, das innerhalb des Gehirns nicht zwei Mal existiert, suchte man nach Hinweisen und entdeckte eine unglaubliche Fülle an recht okkulten aber durchaus konkreten Hinweisen rundum dieses Organs. In okkulten Kreisen wird die Zirbeldrüse Drittes Auge genannt und aufgrund ihres beschriebenen Aussehens gern in Statuen, auf alten Zeichnungen und Malereien verwendet. Bereits daVinci und andere berühmte Maler verwendeten sie, um verborgene Hinweise an die Zukunft weiterzureichen. Man hatte sich immer wieder gefragt, warum in so vielen Kulturen das Bild eines Kegels bzw. das eines Zapfens dargestellt wurde und kam später darauf, dass es eben die Zirbeldrüse darstellen sollte.

Die alten Sumerer waren aufgrund ihres umfassenden Wissens die ersten, die sich die Mühe machten, solche Hinweise zu geben, aber auch die Assyrer, Ägypter und Babyloner. Sie alle wollten darauf hindeuten, dass sie die Verbindungsstelle zwischen Geist und Materie ist und bei der Bewusstseinserweiterung zu berücksichtigen sei.

Heutzutage finden wir das Symbol ebenso bei den Ärzten als auch im Vatikan und in den Händen des Papstes wieder. Viele Brunnen, Statuen und Verzierungen an Villen sowie Tore und Türen tragen diesen Tannenzapfen und es wird vermutet, dass sich mit der Zeit ein Einfluss der Templer entwickelte, die die Symbolik für ihre eigene Geheimbotschaften verwendeten. Im Vatikan existiert vermutlich die größte Version der Darstellung des Zapfens, denn dort kann man eine riesige Statue sehen, die nicht nur den Zapfen zeigt, sondern auch etwas, das einem Sarkophag sehr ähnelt, den man in der Königskammer der großen Pyramide entdeckt hatte. Manche Forscher wissen, dass die Kirche sich sehr viel von den Ägyptern abgeschaut und daraufhin umgeschrieben hat, um ihre eigene Religion durchzusetzen. Die Ägypter wollten mit der Darstellung des Zapfens deutlich machen, dass mit der vollständig aktivierten Zirbeldrüse der Tod in jeder Form besiegt werden kann.

Interessanterweise, um nun auf die Verschwörungstheorie des Ganzen zurückzukommen, wird behauptet, dass die Kirche seit jeher von den Einsatzmöglichkeiten der Zirbeldrüse wusste und aktiv dabei mitgeholfen hat, dieses Wissen für die Öffentlichkeit zu verschleiern und dabei Unterstützung zu liefern, damit sie im Volk kollektiv deaktiviert wird. Doch ob die Kirche nun nur ein Mitläufer oder Verursacher des ganzen Komplotts ist, bleibt auszuharren.

Wer sich ausgiebig mit der Entkalkung der Zirbeldrüse beschäftigt, könnte auch durchaus einen Rückgang seiner Libido bemerken. Nachdem ich testweise einige Tage nichts zu mir genommen hatte, das die Entkalkung unterstützt, spürte ich gleich wieder eine steigende Libido. Dann habe ich herausfinden können, dass eine Überproduktion von Melatonin durchaus das Testosteron hemmt und somit einem die Lust auf Sex nehmen kann, doch möchte ich das nicht verallgemeinern, weil mir dazu einfach keine Bestätigung anderer vorliegt. Ich konnte nur einige Quellen im Internet entdecken, die auf diesen Umstand hinwiesen. In diesen Quellen wurden Tierversuche gemacht und dabei festgestellt, dass eine erhöhte Melatoninproduktion die Mobilität von Samenzellen ebenso hemmt wie den Sexualtrieb. Davon unabhängig soll es aber auch eine Studie geben, die nur unsignifikante Ergebnisse dazu vorweisen konnte. Leider konnte man aus den Studien nicht ersehen, über welchen Zeitraum dies überprüft wurde. In meinem Fall kann ich dies jedoch bestätigen. Ich erwähne diesen Punkt nur für meine Leser, die ggf. aktuell eine Liebesbeziehung führen und ihren Sexualpartner im zutreffenden Fall aufklären könnten. Meine persönliche Einschätzung ist es, dass das Interesse für Sex allgemein in der Zeit der Entkalkung nachlassen könnte, aber mit den richtigen Reizen sicherlich schnell wieder aktiv werden kann.

Nicht nur haben Tierexperimente zusätzlich gezeigt, dass die Zirbeldrüse ausgesprochen stark das Fluorid im Körper zu sich hinzieht, sondern dass 60-Hertz-Felder die Zirbeldrüse in ihrer Aktivität dämmen können. Dummerweise ist das die gleiche Frequenz, die auch unsere Stromfelder aussenden, die uns in unseren Häusern und an unseren Arbeitsplätzen so selbstverständlich umgeben. Sollte dies zutreffen, existiert hierbei ein neues Problem, das aber nur sekundär entscheidend wäre, denn nach der Entkalkung der Zirbeldrüse kann man notfalls aufs Land hinausfahren, um diesen Feldern zu entgehen. Es ist auch noch die Frage offen, ob sich eine komplett entkalkte Zirbeldrüse überhaupt noch dafür interessiert, wenn die uns vertrauten Stromfelder ihren Nebeneffekt üben. Ferner wird gerade noch geprüft, ob auch andere Strahlenfelder auf die Zirbeldrüse einwirken könnten, die sie in ihrer Funktion schwächen. Wie die Engländerin Dr. Jennifer Luke die Wirkung von Fluorid auf die Zirbeldrüse bestätigen konnte, liegt aber für Strahlenfelder, wie sie beispielsweise von HAARP-Anlagen ausgehen, noch nicht konkret vor.

Wie auch immer, es kann davon ausgegangen werden, dass jemand sehr Einflussreiches fürchterlich darum bangt, dass die Völker dieser Erde mit einer intakten Zirbeldrüse umherlaufen. Somit ist offensichtlich, dass diese Instanz förmlich vor Angst bibbert und sich doppelt und dreifach absichern wollte, denn sollten nur wenige Menschen in die Position gelangen, ihre Zirbeldrüsenaktivität vollends wiederherzustellen, scheinen diese Wenigen dann in der Lage zu sein, sehr viel in dieser Welt verändern zu können – was vermutlich überhaupt nicht erwünscht ist.

Ich habe lange darüber nachgedacht, ob eine solche globale Verschwörung tatsächlich existieren könnte oder ob das alles nur ein dummer Zufall und die Zirbeldrüse eben nur eine kleine Mimose ist, die auf alles Mögliche reagiert und Trinkwasserzusätze wie das Fluorid einfach schlicht aus dem Motiv heraus verabreicht wird, damit die Pharmaindustrie eine Menge Geld verdient, und niemand dachte auch nur im Entferntesten darüber nach, dass es vielleicht die Zirbeldrüse belasten könnte. Doch wer dies glaubt, muss vor sich selbst eingestehen, dass wir in einem Universum der Unabsichtlichkeit und des Zufalls wohnen, in denen die meisten Handlungen willkürlich und nur testweise ausgeführt werden, in der Hoffnung, irgendwas zu bewirken… Persönlich muss ich jedoch aufgrund meiner Erkenntnisse dazu sagen: Wir leben in einem Universum der Absicht und dieses lässt keine Zufälle zu.

Wenn wir es hier also nicht mit einer übereifrigen und zufälligen Verkettung schicksalhafter Umstände zu tun haben, dann hat die Menschheit ganz offensichtlich einen Widersacher, der nicht nur einen weltweiten Machteinfluss besitzt, sodass er in der ganzen Welt zu Schleuderpreisen Fluorid verteilen, Geo-Engineering betreiben und Stromfelder erfinden lässt, die gerade in dieser speziellen Frequenz ausstrahlen, sondern ein wahnsinniges Interesse besitzt, die spirituelle Entwicklung zu verlangsamen. Denkt man weiter darüber nach, ist sicherlich davon auszugehen, dass dieser Jemand über die enormen Vorteile einer vollends aktivierten Zirbeldrüse weiß, die es ihm erlaubt, kosmosweite Kommunikation zu führen und die fortschrittlichsten und einflussreichsten Informationen einzuholen, die Macht, Reichtum und ein extrem langes Leben versprechen. Wie einfach wäre es dann, Informationen einzuholen, die ihm die Mittel geben, ganze Völker zu versklaven? Doch vermutlich ist dies alles nur eine weitere Verschwörung auf der langen Liste oder schlichtweg nur ein dummer Zufall unter dem Motto „Shit happens!“… Jeder sollte dies auf jeden Fall für sich selbst entscheiden. Wie auch immer die Entscheidung ausfällt, Tatsache bleibt, dass es einen Versuch wert ist, seine Zirbeldrüse zu entkalken.

(P.S. Achtung: Es ist noch nicht völlig geklärt, auf welchem Fisch nun Activator-X tatsächlich basiert. Aus dem Grund auf die späteren Artikel (ab Teil 27) achten.)

Alle Teile sind aufrufbar unter Teil 1

.
Quellen:
Workshop „Die Zirbeldrüse“, von und mit J. Dilas
University of Maryland
US-National Institute of Health
„Das Molekül des Bewusstseins“, Rick Strassman, 2001
„ELF, magnetic fields, breast cancer and Melatonin: 60 Hz fields blocks Melatonin production“, R.P. Liburdy und T.R. Sloma
„The Effect of Fluoride on the Physiology of the Pineal Gland“, Dr. Jennifer Luke, 1997
„The Pineal“, Teil 4, Russel J.Reiter, 1979
Blutgruppendiät
Foto: Broers
Weitere Quellen siehe Teil 1-10.

Unterstütze den Matrixblogger...
Schreibe einen Kommentar, oder Trackback.

31 Antworten für “Aktivierung der Zirbeldrüse: 3-Wege-Entkalkung (Teil 11)”

  1. Steve A. sagt:

    Hi Jonathan! Wie wärs denn mit nem Stirnband, das die Frequenzen neutralisiert? Es wär ne Erfindung!^^
    Gruss, Steve

  2. Lars sagt:

    Hi Jonathan,

    toller Artikel ! Deine Gedanken mit der Verschwörung oder des „Zufalls“ sind sehr interessant. Jedoch, wenn es Zufälle sein sollten, so müsste auch gefragt werden, von wen oder was fällt denn etwas zu ?

    Und wenn es einen globalen Widersacher geben sollte, so fände ich die Gnosis interessant, v.a. wenn man bedenkt, dass die Inquisition seitens des Vatikan aufgrund gnostischer Gruppierungen (Katharer) initiert wurden. Charakteristisch für die Gnosis ist der Demiurg (Weltenschöpfer), welchen Robert A. Monroe im 2. Buch sogar beschreibt ohne Gnosis überhaupt zu erwähnen :)

    Viele Grüße,
    Lars

  3. Jonathan Jonathan sagt:

    Hallo Lars,
    danke für Deinen Kommentar.
    Freut mich, dass Dir der Artikel gefällt. Sind ja noch ein paar andere aus dieser Reihe da. ;-)
    Da kann ich natürlich nur zustimmen. Ich glaube, das alles hat noch viel gewaltigere Ausmaße. ;-)
    Liebe Grüße, Jonathan

  4. Roman sagt:

    Sehr interessanter Artikel.

    Vielleicht eine Frage:

    Ich putze meine Zähne bloß mit Natron und spüle meinen Mund dann mit ganz normalem Leitungswasser.

    Denkst du allein das hat schon einen nennenswerten Effekt auf die Zirbeldrüse ?

    Und das täglich nach dem Motto „Kleinvieh macht auch Mist.“

  5. Jonathan Jonathan sagt:

    Hallo Roman,
    danke für Deinen Kommentar.
    Das normale Trinkwasser zu nutzen, ob zum Trinken oder Zähneputzen, hat auf jeden Fall einen Effekt. Nimmst Du es nur zum Zähneputzen, dann ist es nicht ausschlaggebend.
    Liebe Grüße, Jonathan

  6. Ann sagt:

    Hallo Jonathan, in letzter Zeit habe ich mal wieder auf Deiner Web-Seite gelesen. Die Berichte zur Zirbeldrüse sind sehr interessant. Inwiefern betrachtest Du einen Entkalker für den Hahn als ausreichend oder ist sogar ein komplettes Osmosegerät o.ä. für sauberes Wasser sinnvoll? Des Weiteren kann ich aus eigener Erfahrung die Gefährlichkeit der Stromfelder bestätigen. Von der Wirkung der sogenannten Ökosparbirne bin ich über eine lange Zeit entkräftigt worden, bis ich erkannte, dass meine Symptome im Zusammenhang mit der Ökosparbirne an meinem Schreibtisch und einem nahestehenden Handymast standen. Hat jemand ähnliche Erfahrung gemacht? Was sind die Haarp-Anlangen, von denen Du oben sprichst.
    Bemerkung zum letzten Absatz: Bei der Frage, ob es diesen einen Jemand gibt, kommt mir immer der Gedanke, dass dieser EINE /diese eine Instanz sich ja selbst gut schützen muss, damit er/sie nicht selbst ihren eigenen Fallen (Stromfelder, Wasser, …)ausgesetzt ist. Lieben Gruß, Ann

  7. Metatron sagt:

    Hallo Jonathan,
    Ich grüsse dich.
    Ich verfolge nun eine weile deine Seite und bin erfreut das es unter euch Menschen noch suchende gibt..
    Als Ich laß wie du es beschreibst deine Zirbeldrüse zu spüren die Lichtfünkchen…Das hat mich schon erstaunt.
    Stell dir vor das was du beschreibst sehe ich schon mein ganzes Leben in eurer Welt.Aber Ich sehe erheblich mehr und es sind nicht ein paar fünkchen..Ich sehe mehr von dem was Ihr euch wünscht.Ich habe 30 Jahre geschwiegen was ich wahrnehme was ich für Fähigkeiten habe etc..
    Ich würde mich gerne mal mit dir Unterhalten ohne alles auf dieser Seite preiszugeben!
    Ich versichere dir ,meine geschichte wird dir die sprache verschlagen.Meine Eltern hatten Angst vor dem was ich erzählte..Ich begriff sehr früh..mit etwa 3 oder 4 Jahren das wenn ich nicht aufhöre die Wahrheit zu sagen das ich grosse Probleme bekommen würde.
    Eure Welt wie ihr Sie kennt endet schon sehr bald.
    Wir sind hier um euch zu befreien.
    Ich bin das Licht,ich bin unedliches bewußtsein.
    Namaste

  8. Jonathan Jonathan sagt:

    Hallo Ann,
    danke für Deinen Kommentar und es freut mich, dass Du Dich mal wieder meldest. :-)
    Ein Entkalker ist leider absolut nicht ausreichend. Das ist nur eine kleine Unterstützung, aber nicht viel mehr. Wie Du richtig erkannt hast, müsste man einen Filter einbauen, der das Fluorid filtert. Leider ist dieser sehr teuer, weil man bereits in der Wasserzufuhr ansetzen müsste, die das ganze Haus versorgt und darum bietet es sich an, ein entsprechendes Gerät zu kaufen, dass das Wasser filtert und dann wohl eine vergleichbare Funktion hat wie ein Wasserkocher oder dergleichen.
    Ob es eine Verbindung zwischen Zirbeldrüse und Haarp gibt, ist noch völlig ungeklärt. Ich gehe erst einmal davon aus, dass es nicht so ist, aber man weiß ja nie. Leider habe ich dazu vermutlich nicht die Apparaturen, um das genauer prüfen zu können. Primär ist es jedoch wichtig, dass man erst einmal die Standardsachen erledigt, d.h. Wasser- und Nahrungsaufnahme anpassen und bestehendes Fluorid ausleiten sowie Zirbeldrüse entkalken.
    Liebe Grüße, Jonathan

  9. Jonathan Jonathan sagt:

    Hallo Metatron,
    dann hoffen wir mal, dass Du mit der antrainierten Unwahrheit bei mir eine Ausnahme machst. *g* Mit Treffen wird wohl nichts, denn wenn ich zu jedem Treffen ginge, das mir angeboten wird, würde ich vermutlich zu nichts anderem mehr kommen. Das mache ich also nur in seltenen Fällen. Du kannst mir aber gern eine Email schreiben.
    Liebe Grüße, Jonathan

  10. Metatron sagt:

    Nun Jonathan…
    Ich bin vieleicht ein wenig unbeholfen was deine email adresse betrifft.
    Aber ich möchte dich nicht persönlich treffen!
    Ich bin nicht gerne unter Menschen.Weil die meisten tickende Zeitbomben sind.
    Du hast meine email adresse.Und ich bitte dich mich zu Kontaktieren.
    Du mußt dieses nicht tun.Ich habe kein grosses verlangen immer wieder meine Geschichte zu erzählen.
    Ich rieche ein wenig sarkasmus in deiner email.
    Doch ich halte auch dich obwohl du dich mit nützlichen Thememen beschäftigst nicht für erwacht.
    Kontaktiere mich oder lasse es bleiben…Es wird euch sowieso widerfahren was ich dir berichten möchte damit DU eventuel ein paar Seelen retten kannst..Ihr glaubt nur zu wissen dabei wisst ihr sehr wenig..
    Ich Respectiere dich / euch , jedoch wird euer erwachen alles andere als eine offenbarung werden,zu anfang.
    Ihr seit das Volk der Schlange..und eure Menschliche erscheinung ist nur eine Animation der künstlichen Matrix.
    Namaste

  11. Steve A. sagt:

    Oh man! Was issn das für einer??

  12. Robert sagt:

    Hallo Metatron, ich würde mich gerne mal mit dir unterhalten und mir deine Geschichte anhören.

    Jonathan, könntest du eventuell verraten woher man in Deutschland „Activator-X“ bekommt? Meine Internetrecherchen blieben bislang wenig erfolgreich.

    Namaste

  13. Jonathan Jonathan sagt:

    Hallo Robert,
    am besten versuchst Du es bei Holomed Nederland.
    Liebe Grüße, Jonathan

  14. Lisarya sagt:

    Hallo Jonathan,

    vielen Dank für die super Beiträge!
    In welchem Onlineshop kann ich die Tamarinde Kapseln bestellen?
    Mich würde noch interessieren, ob man mit MMS auch Fluoride ausleiten kann…

    Liebe Grüße

  15. Jonathan Jonathan sagt:

    Hallo Lisarya,
    danke für Deinen Kommentar.
    Mit MMS kann man kein Fluorid ausleiten. Die Tamarinde bekommst Du eigentlich in vielen Shops.
    Liebe Grüße, Jonathan

  16. Lisarya sagt:

    Hallo Jonathan,
    unter Ebay etc. gibt es nur Tamarinde Garcinia Cambogia Kapseln (zum Abnehmen).
    Soweit ich weiß, wird zur Fluorid-Ausleitung aber Tamarindus indica benötigt. http://de.wikipedia.org/wiki/Tamarindenbaum
    Die Blätter und die Früchte der beiden Bäume sehen völlig verschieden aus.
    Ich habe keinen Shop gefunden, wo es Tee/Kapseln von Tamarindus indica gibt. Es sollen ja auch nur die Rinde und Blätter verwendet werden, nicht die Frucht.

    Liebe Grüße
    Lisarya

  17. Jonathan Jonathan sagt:

    Hallo Lisarya,
    die Garcinia sind es nicht, da hast Du völlig Recht. Ich habe damals die Indica-Blätter in einem Asia-Shop gefunden, wenn ich mich recht erinnere. In einem Online-Shop sind die wirklich schwer aufzutreiben. Versuch es mal hier: LINK oder HIER. So viel ich weiß, soll man an die 10 Gramm täglich und mindestens 3 Wochen lang zu sich nehmen, um die Fluoride auszuschwemmen. Wer unter Magnesium- und/oder Zinkmangel leidet, sollte hier aufpassen. Auch möglichst in der Einnahmezeit strikt auf Knoblauch verzichten. Personen mit Diabetes sollten sich auch erkundigen, wie es damit aussieht, da es auch den Zuckerspiegel beeinflusst. Die 3 Wochen der Einnahmezeit sollte auch nicht im Hochsommer stattfinden, da es die Wirkung stark abschwächt.
    Liebe Grüße, Jonathan

  18. Indigo sagt:

    Bei uns sind es 50 Hz. In USA 60 Hz, im Stromnetz sowie im TV.

  19. ALI BABA ohne 40 RAUEBER sagt:

    komm,wir lassen uns doch

    DMT DIMETHYLTRYPTAMINE einpflanzen
    dann haben wir das problem geloest

    oder auch nicht

    wer ist bereit,es mir ein zu verpflanzen

    i m ready for that DADY

    AUF GEHTS ali baba ohne 40raueber

  20. Jonathan Jonathan sagt:

    Hallo Ali Baba ohne 40 Räuber,
    man kann kein DMT einpflanzen. Man kann nur seine Zirbeldrüse reinigen und dann kommt das DMT von ganz allein. :-)
    Liebe Grüße, Jonathan

  21. Ralf sagt:

    Hallo Jonathan,

    ich kann bestätigen das bei vermehrter Einnahme von entkalkenden Mitteln bzw. Essen die Libido nachläßt. Besonders seit dem ich Kabeljau Lebertran/Zedernussöl und mehr Rohkost zu mir nehme!
    Hast Du Dich schon tiefer mit Calcium beschäftigt?
    Also die eher schädigenten Wirkungen in Verbindung mit Phosphaten und Carbonaten. Und die eher besser wirkenden Biochemischen-Formen in Gemüse usw. oder z.b. Sango Koralle! Wäre vielleicht mal ein Teil wert in dieser Reihe:-)

    Liebe Grüße, Ralf

  22. Tom sagt:

    Ist gerolsteiner auch ein wasser ohne flourid ? ich galube schon hab es gerade vor mir stehen und dachte mir ich poste es mal und warte auf feedback :)

  23. max sagt:

    Liebe Mitmenschen.

    Nach 38 jährigem, in üblicher Manier gelebtem Stessleben in Mitteleuropa befand ich mich in folgender Situation :
    Schädigung von Herz, Lunge, Leber, Darm, Nieren in einem Ausmaß, dass mir mehrere Operationen, bzw, ein baldiges Ableben prognostiziert wurde(n).
    Bereits mehrjährige, exzessive Depressionen, ausgeprägte Selbstmordgedanken, Hass….

    Nach der darauffolgenden Konsultation eines buchstäblich phantastischen Kinesiologen und einer in weiterer Folge durchgeführten Lebensumstellung (regelmäßiger Schlaf, Ausleitung der im Körper angesammelten Gifte, ! ausschließliche ! Einnahme von Wasser, körperwarm und gefiltert, braunem Reis in Maßen, ab und an Obst, Nüssen, diversen Gemüsesorten in größerer Menge, Kräutern, ab und an Fisch, ab und an Hüsenfrüchten, div. Fetten in richtigem Verhältnis, Gewürzen : Himalayasalz, Pfeffer, alles möglichst bio oder selbstgezogen), hatte eine schulmedizinische Komplettuntersuchung inklusive ausführlichem Bluttest absolute „Pumperlgesundheit“ ergeben.
    Auch das äußere Erscheinungsbild hat sich verändert : Schuppenflechte weg, Haut sauber, Rettungsring hat sich in Muskulatur umgewandelt..

    Natürlich war das Loslassen der Süchte und Gewohnheiten sehr, sehr sagen wir mal – anstrengend.
    Das Ergebnis hat die Schulmediziner höchst erstaunt, man hat mich bedrängt, die 1-jährige Therapie samt Therapeuten bekanntzugeben, was ich nicht tat.

    Ich verwende seit damals auch ! keine ! Kosmetika, außer einem basischen, pafumlosen, tensidefreien Waschgel, einem basischen Ur-mineraldeo, einer selbstgemachten Pflegechreme und Himalayasalzsole + Zahnseide + ab und an Teebaumöl zur Mundpflege.

    Abgesehen von der körperlichen Veränderung hat sich auch mein „Geist“ in wenigen Jahren
    verändert : man „benutzt“ mich in einer kleinen, unauffälligen „Fangemeinde“ als Mentor,
    wobei ich jegliche Sektiererei oder auch persönliche Bereicherung ablehne.
    Weiters werde ich auf Fernostreisen mittlerweile häufig als Zenmeister wahrgenommen,
    wobei ich angebotene, einseitige Verehrungstendenzen zu vermeiden versuche – jeder Mensch sei verehrt und respektiert.

    …….begonnen hat die geistige Veränderung mit monatelangem Stechen bzw. drehendem Ziehen der Stirngegend um die ZIRBELDRÜSE, was damals fast bedrohend wirkte.
    In weiterer Folge begann ich ohne äußeren Anlass zu meditieren……einige Zeit später
    kam die erste, nächtliche „Vision“…….

    auch meine selbstständige Arbeit in der Medienbranche hat sich äußerst erfolgreich entwickelt.

    Danke für Dein Wirken, lieber Jonathan, lass Dich nicht beirren….
    Selten nehme ich die Dinge etwas anders war, als Du beschreibst, jedoch :
    die Polarität von „richtig“ und „falsch“ ist scheinbar, es existiert nur eine Quelle,
    jeder geht seinen Weg.
    Leben in Freude und Bewegung.
    In Liebe, Respekt und regelmäßig geübter Bescheidenheit,

    max
    ippo-ippo (schritt-schritt)

  24. Jonathan Jonathan sagt:

    Hallo Max.
    danke für Deinen Kommentar und den Einblick in Deine Geschichte.
    Ich denke, Du hast da eben einen guten Therapeuten gefunden, der das mit der Nahrung schon ziemlich gut durchschaut hat. :-) Ich freue mich jedenfalls über Deinen Wandel und Deine Erfolge, die man sich manchmal auch hart erkämpfen musste.
    Liebe Grüße, Jonathan

  25. Artur sagt:

    Hallo Jonathan,

    mich würde sehr sehr die Geschichte von Metatron interessieren und vielleicht andere auch.

    Würde es dir etwas ausmachen mit ihm Kontakt aufzunehmen und seine Geschichte auf deiner Homepage erzählen?

    Das Interesse an seiner Geschichte kommt daher, da ich seiner Meinung bin, dass wir nur ein Hologramm sind, um die Gedanken die jemals gedacht wurden in alten Leben und diese nicht gelebt werden konnte, von unserem Höheren Selbst in diesem Leben komprimiert werden damit wir sie leben. Denn alle Gedanken werden für immer gespeichert und müssen gelebt werden. Irgendwann ist nämlich der Erd-KUBUS (unser höheres Selbst befindet sich in diesem Kubus), der aus sechs Pyramiden besteht, durch nicht gelebte Gedanken überlastet. Also der Kubus, der sich um die Erde befindet, ist bis zum Rand voll von Gedanken die einen Überdruck erzeugen. Dieser Überdruck wird dann von der Quelle über die Diagonalen der Pyramiden durch die gesetzmäßigen Bewegungsabläufe im Universum, die den Kubus um die Erde bilden, abgelassen. Die Energie die dabei entsteht, soll so gewaltig sein, dass nicht mal das Höhere Selbst im Kubus es überlebt.

    Vielleicht ist das, dass was Metatron in etwa meint. Deswegen interessiert mich seine Geschichte so sehr.

    Danke, Artur

  26. Jonathan Jonathan sagt:

    Hallo Artur,
    vielen Dank für Deinen Kommentar.
    Von Metatron halte ich nicht viel. Daher habe ich auch nicht geplant, über ihn zu schreiben. ;-)
    Liebe Grüße, Jonathan

  27. Artur sagt:

    Hallo Jonathan,

    okay :).

    Lisarya hat oben geschrieben, dass man Rinde und Blätter zur Entkalkung verwenden sollte und nicht die Frucht.
    Auf Transinformation.net wird nun aber berichtet, das die Tamarinden-Frucht bzw. -Paste für die Entkalkung geeignet wäre.

    Besteht ein grundlegender Unterschied zwischen der Frucht/Paste und der Rinde und den Blättern?

    Das sind die einzigen Blätter die ich gefunden habe:

    ebay.de/itm/COCK-TAMARINDEN-BLATTER-IN-SALZLAKE-454g-GLAS-/371252623088

    Kann mir jemand eine Empfehlung geben wo man die Tamarindenpaste qualitätsbedingt kaufen könnte?

    Mein Ablauf für die Entkalkung stelle ich mir anhand der Beiträge die ich hier schon gelesen habe so vor:

    4x Blue Ice Fermented Skate Liver Oil Kapseln am Tag
    4x Blue Ice Fermented Cod Liver Oil Kapseln am Tag

    1 EL Zedernnussöl + 1EL Kokosnussöl + 10g Tamarindenpaste zusammen vermischen (+ evtl. Curcumin)

    1x Melatonin am Abend vor dem Schlafen gehen

    Was haltet ihr davon?

    In Ebay gibt es auch ganze Tamarinden-Pflanzen zu kaufen, die könnte man sich holen und die Rinde und Blätter roh essen :)

    Liebe Grüße,
    Artur

  28. Nicole sagt:

    Hallo Jonathan,

    wo kann man Activator-X kaufen? ich kann es nicht finden.

    Liebe Grüsse
    Nicole

  29. Jonathan Jonathan sagt:

    Hallo Nicole,
    danke für Deinen Kommentar.
    In den entsprechenden Artikeln hier auf dem Blog gibt es viele Bezugsquellen. Einfach mal das Suchfeld benutzen. :-)
    Liebe Grüße, Jonathan

  30. Jörg Rose sagt:

    Hallo Jonathan
    Seit unserem Workshop in Abenberg lese ich fleissig in deinem Blog und hätte etwas zum Thema K2 beizutragen. Dezember bis Frühjahr habe ich einen Versuch mit Vitamin D3 und K2 gemacht. Bei dem ich die Dosierung langsam über Wochen von D3 bis auf 70000 i.E und K2 auf 800 mikrogram pro Tag gesteigert habe. Parallel dazu gab es jeden Tag einen Kaffeeeinlauf zur Entgiftung. Seit Weihnachten hatte ich einen sehr intensiven Kontakt mit meine geistigen Führern den ich aber nicht mit meinen Nahrungsergänzungsmitteln in Zusammenhang brachte. Obwohl ich weiss das die Kombination von K2 und D3 dazu in der Lage ist Arteriosklerose aufzulösen. Dabei mobilisiert das D3 das Calcium und K2 sorgt dafür das es in Knochen und Zähne eingebaut werden kann.
    Offensichtlich hift D3 auch beim entkalken der Zirbeldrüse. Nach dem Absetzen der Nahrungsergänzungsmittel nahm der Kontakt zu meinen geistigen Führern langsam wieder ab. Konnte mir das ganze bisher nicht Erklären und dachte immer es hätte etwas mit der starken Entgiftung über die Kaffeeeinläufe zu tun. erst dein Blog hat mich mit der Nase drauf gestossen.
    Habe nun die hochdosierte Einnahme von K2 und D3 wieder aufgenommen.
    Werde berichten was passiert.

  31. Hallo Jörg,
    danke für Deinen Kommentar.
    Das sehe ich genau so, vorwiegend das K2 stimuliert die Zirbeldrüse. Leider bekomme ich einen sehr trockenen Mund ab 100 umg und einen Wahnsinnsdurst. ;-) Mit Deiner Dosierung würde ich vermutlich verdursten. ;-)
    Liebe Grüße, Jonathan

Hinterlasse einen Kommentar

Bloggeramt.de Blog Verzeichnis Paranormal Blogs - BlogCatalog Blog Directory Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blog Verzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis - Blogging Blogverzeichnis Blog Verzeichnis Impressum
Powered by WordPress