Excel-Tabellen der NASA mit Alien-Piloten!

excel_before-klGary McKinnon aus London ist nicht unbedingt einer der fähigsten, aber sicherlich bekanntesten Hacker dieser Welt, denn ihm gelang es, im Jahre 2001 in 97 Computer der NASA einzudringen und in dessen geheimen Daten herumzuschnüffeln (ich berichtete bereits in verschiedenen Artikeln, s.u.). Ein wahrer Hacker vertritt nun mal den Grundsatz, dass sämtliche Regierungen dieser Welt jedwede Information dem Volk zugänglich machen sollten – ob sie nun wollen oder nicht. Genau diesen Grundsatz verfolgte McKinnon und hoffte, endlich Antworten auf all die Theorien über UFOs und Aliens zu bekommen und sie als Wahrheit oder als Lüge zu enttarnen. Was er dann in den Computern der NASA entdeckte, konnte er kaum fassen!

Tatsächlich entdeckte er mehrere Fotografien von UFOs und vor allem einige äußerst interessante Dokumente, wie beispielsweise eine Excel-Datei (Tabellenkalkulations-Programm von Microsoft), in der mehrere Soldaten mit unterschiedlichen Rängen von Sergeant bis Major aufgeführt und offensichtlich Führer mehrerer Raumschiffe waren. Die folgende Tabelle habe ich rekonstruiert und entspricht dem Aussehen, wie McKinnon sie beschrieb:

excel_before

Nach vielen Monaten erst kommt die NASA und das US-Militär auf seine Spur und halten ihn nahezu zehn Jahre in Untersuchungshaft. Mittlerweile ist McKinnon wieder auf freiem Fuß und ließ sich in einem Interview nochmals zu der besagten Excel-Tabelle befragen. Noch immer beschwört er die Existenz dieser geheimnisvollen und schier unglaublichen Tabelle. Wenn diese tatsächlich existiert, würde dies bedeuten, dass die NASA eine Einrichtung des US-Militärs ist, die sich als Privatorganisation tarnt und seit vielen Jahren Kontakte zu Außerirdischen hält und mit denen direkten Handel betreibt. Man mag sich an dieser Stelle vielleicht fragen, warum der Menschheit nichts davon berichtet wird! Warum verheimlicht die Regierung den Bürgern, die sie ursprünglich gegründet hat, um die vielen Dienste, die die Völker benötigen, zu erledigen und zu handhaben? Wieso darf niemand etwas davon erfahren und weshalb wird solch ein Spektakel darum gemacht? Diese Fragen kann sich nur jeder selbst beantworten, doch Fakt bleibt, laut Gary McKinnon und vielen anderen zivilen Forschungsgruppen, dass manche der Regierungen auf unserem Planeten ihre Bürger auf extremste Weise täuschen und tagtäglich hinters Licht führen.

Wenn man hier 1 und 1 zusammenzählt, dann betreibt zumindest die USA seit vielen Jahren Geschäfte mit Außerirdischen, d.h. Handel, Transport, Angebot, nachfrage und alles, was eben dazu gehört. Es ist ein interplanetarisches Netz aufgebaut worden, richtige Handelsflotten. Dies erklärt sicherlich die seltsamen Himmelserscheinungen und auch, warum es keinen offiziellen First Contact gibt. Es hat ihn schon längst gegeben – nur eben inoffiziell.

Unter den unten angegebenen Videos kann man mehrere Interviewteile entdecken, die mit Richard Hall geführt wurden, um sich ein eigenes Bild zu machen.

.

Wer sich für dieses Thema interessiert, kann gern einmal die Workshops des Matrixbloggers besuchen oder seinen Youtube-Kanal abonnieren:

  1. Workshops für Interessierte der Ufologie, Matrix, Zirbeldrüse, Astralreisen und luzides Träumen u.v.m.
  2. Youtube-Kanal – Der Matrixblogger (in Kürze wird es viele Videos geben! Schon mal abonnieren und bei der kommenden Videoserie sofort am Start sein!)
  3. Oder besuche doch mal „Gehirnkicker“. Ein Shop, in dem man Frequenzen erhalten kann, die das Gehirn in Zustände der Menschen ersetzt, als sie gerade eine außerkörperliche Erfahrung erlebten, luzides Träume, Nahtoderfahrungen, verstärkte Traumerinnerungen, aber auch Gesundheit, Gotteserfahrungen, hellseherische Momente u.v.m.

.
Quellen:
http://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/ufo-hacker-mckinnon-im-interview20151204
http://www.richplanet.net

Gary McKinnon: Der vergessene Held der Nation

Kein Gerichtsverfahren für Gary McKinnon

Gary McKinnon und politische Bigotterie

Free Gary McKinnon!


Videos: 1 2 3 4

Unterstütze den Matrixblogger...
Du kannst unten einen Kommentar hinterlassen.

4 Antworten für “Excel-Tabellen der NASA mit Alien-Piloten!”

  1. Engler Raimund sagt:

    Hallo Jonathan,
    interessant, aber Du weisst doch daß sehr, sehr viel geheim gehalten wird, oder anders dargestellt, Erfindungen von Tesla, Schauberger, etc., die neuen Erkenntnisse über die Geschichte, wie Pyramiden und eben fast alles Exterritorale.
    Ich habe den Eindruck, dass ich derzeit in zwei sich überschneidenden Wirklichkeiten lebe. Die offizielle Welt und die sich öffnende größere Wirklichkeit. Da schreibt zum Beispiel „Die Wirtschaftswoche“, daß man während der Krankschreibung arbeiten dürfe, während die Krankenkasse das heftig dementiert.
    Demnach gibt es unlogischer weise eine Realität mit, und eine ohne Ufos, Eine mit Gottvaterer, Sohn und HL.Geist und eine mit Allah und dem Propheten die sich gelegentlich bekämpfen. Wir haben die Wahl!
    Herzliche Grüsse Raimund

  2. Bärbel sagt:

    Hallo Jonathan,
    interessanter Artikel. Als ich Deinen Beitrag gelesen habe, dachte ich daran, dass sich vor kurzem die USA via Gesetz zum alleinigen Eigentümer des Weltalls ernannt hat. Ich dachte darüber nach und konnte keinen Sinn darin entdecken. Aber wenn ich das jetzt bei Dir lese, könnte das einen Sinn ergeben. So sichern sie sich alle Rechte um Handel zu treiben und evtl. sogar einen Import-Zoll zu erheben…. wäre eine Idee. Auf jeden Fall bin ich auch der Meinung, dass die Bevölkerung informiert werden sollte.
    Liebe Grüße
    Bärbel

  3. heureka47 sagt:

    Das Internet und andere Quellen sind voll von Wahrheiten und „Wahrheiten“, Informationen unterschiedlichster Qualität. Kein Mensch ist fähig, das alles zu sichten oder zu beurteilen. Vieles wird ERFUNDEN und in die Welt gesetzt – aus welchen Gründen auch immer. Vieles wird aber auch FALSCH GEDEUTET und immer wieder und weiter falsch kolportiert. Weil es in der zivilisierten Gesellschaft so viele pathologisch unweise Menschen gibt.

    Das Wichtigste für jeden Menschen ist die Wahrheit über seine eigene Identität – und DA „hapert’s“. Deswegen können die meisten Menschen der zivilisierten Gesellschaft auch mit allen anderen Informationen nichts vernünftiges anfangen. Sie können nicht unterscheiden, was wichtig und was nicht wichtig ist. Und bei dem, was sie tun, wissen sie nicht, was sie tun. Und wissen auch nicht, was sie – besser – tun sollten. Weil sie (selbst-)entfremdet sind. Abgetrennt. Orientierungslos. Verloren… – aber heilbar.

  4. elena sagt:

    heureka is ja ein ganz toller! einer von denen die alles besser wissen und die anderen sind alle dumm. jaja. solche vögel kenn ich.^^

Hinterlasse einen Kommentar

Powered by WordPress