Dissoziation: Psychischer Sinn 2: Bewusstseinsgeschwindigkeiten (Teil 2)

Dissoziation Wahrnehmungsgeschwindigkeit

Die Dissoziation ist die Technik überhaupt, die ich entwickelt und bereits unterrichtet habe. Sie ist der Schlüssel für sämtliche erreichbare spirituelle Erfahrungen, die man sich nur vorstellen kann und liefert zudem auch Unterstützung im persönlichen und finanziellen Umfeld. Hier geht es um die zehn psychischen Sinne als Äquivalent zu den fünf physischen Sinnen…

Der zweite psychische Sinn, der oftmals nach dem ersten psychischen Sinn aktiviert wird, ist die Modulation der Bewusstseins- bzw. Wahrnehmungsgeschwindigkeit bzw. der Zeit. Dies bedeutet, dass die Wahrnehmung beschleunigt oder verlangsamt wird. Eine innere Kälte zu spüren, wie beispielsweise in Teil 1 beschrieben, beinhaltet i.d.R. eine darauffolgende Verlangsamung der Bewusstseinsgeschwindigkeit bzw. der persönlichen Wahrnehmung in Hinsicht auf sich selbst und der unmittelbaren, gegenwärtigen Umgebung. Dabei sollte man Folgendes beachten…

Die Verlangsamung ermöglicht es, mehr als üblich wahrzunehmen. Hier fallen einem Details und Hinweise auf, die man normalerweise ständig übersehen hatte. Schaut man nach außen auf Menschen im persönlichen Umfeld, erkennt man die Charaktere einer Person wesentlich schneller und besser. Man erkennt, dass die Interaktion mit Mensch und Umwelt in mehrere Realitäten aufgeteilt ist. Dies ist vergleichbar mit einem Musiker, der sein Leben lang einem Orchester zugehört hatte und nun plötzlich die einzelnen spielenden Instrumente identifizieren kann. Zuvor hörte man stets einfach der Gesamtkomposition zu. Normalerweise nimmt man nur die Oberfläche einer Realität wahr, doch nach der Verlangsamung ist es möglich, in jede Realität tiefer hineinzusehen. Der Effekt ist immens, sobald man dies erkennen darf, denn hier begreift man, dass Wahrnehmung nicht nur oberflächlich möglich ist, sondern auch in der Tiefe, in der sich eine Menge an Hinweisen und Informationen verbergen können.

Darüber hinaus ist es möglich, die Zeit ganz neu wahrzunehmen, denn normalerweise wird die Zeit von jedem Menschen in zwei Richtungen wahrgenommen, d.h. in Richtung Vergangenheit und Zukunft. Man erinnert sich an die Vergangenheit, und die Zukunft wird aufgrund vorliegender Informationen ungefähr berechnet und eingeschätzt. Doch die Zeit kann sich ebenso seitlich ausdehnen und man erkennt, dass sämtliche Realitäten gleichzeitig existieren und jede einzelne ihren eigenen Zeitstrahl besitzt. Dies bedeutet, man betritt hier die Wahrnehmung alternativer Realitäten und kann erlernen, die Zeit zu manipulieren, zu dehnen oder zu beschleunigen.

Die zweite Art der Bewusstseins- bzw. Wahrnehmungsgeschwindigkeit beinhaltet die Beschleunigung derselben. In diesem Fall kann man sich auf andere Realitäten konzentrieren, die sich außerhalb der alternativen Realitäten der eigenen Person drehen, sich beispielsweise an andere Leben erinnern oder sogar Kontakte mit höheren Wesenheiten aufnehmen, Verstorbene wahrnehmen oder sogar das Wurmloch-Universum betreten. Dieses Wurmloch-Universum beinhaltet den Kontaktaufbau zum universellen Kollektivbewusstsein, das eine erhebliche und durchaus nennenswerte Steigerung des menschlichen Kollektivbewusstseins darstellt. Die häufig beschriebenen DMT-Erfahrungen sind hiermit zu vergleichen. Dieser Wirkstoff bewirkt etwas ganz Ähnliches wie die Aktivierung des zweiten psychischen Sinnes.

Kontakte zu außerirdischen Regionen sind ebenfalls möglich, der Kontaktaufbau ist in jedem Fall von vielen multidimensionalen Persönlichkeiten erwünscht und wird auch gesucht. Problem ist halt nur die mangelhafte energetische Konfiguration der meisten Menschen, dass solche Kontakte auf telepathischer Basis nicht möglich sind. Die Technologie und gewisse Gerätschaften unterstützen die Blockade der telepathischen Fähigkeiten der Menschen. Zusätzlich liegt es auch an den Menschen selbst, die sich weigern, sich solchen Möglichkeiten zu öffnen, da sie ihr Ego nicht loslassen können bzw. auf all die Vorzüge der Matrix nicht verzichten möchten. Sie heften sich an ihre vertraute Umgebung, Wahrnehmung und an das eigene Selbstbild, halten alte Muster aufrecht und empfinden starke Emotionen wie Wut, Angst, Hass, sprich Abwehr jeder Art, sobald sie sich von der Matrix distanzieren sollen. Der bekannte Spiritualist namens Osho erklärte einmal, dass schon einige Schüler versucht hätten, ihn umzubringen, als er versucht hatte, dies zu erwecken. Dies demonstriert, wie stark man sich an die Matrix klammern kann.

Distanziert betrachtet kann man hierbei erkennen, dass der Mensch süchtig nach der Matrix ist und dies ist sein Teil, den er dazu beiträgt, um die telepathischen Fähigkeiten zu blockieren. Somit hat man es mit einer beidseitigen Blockade bzw. Tarnung zu tun, die nicht aufgelöst werden kann, weil niemand sie wirklich hinterfragen möchte.

Man erkennt, dass man in eine Realität verfrachtet wurde, die einem eine neue Identität gibt, neue Erinnerungen eingespeist werden, an ein Leben, das einem nicht gehört, ein Aussehen gegeben wird, das dem eigenen nicht entspricht und ein Körper überlassen wird, der nur innerhalb der Atmosphäre eines sauerstoffreichen Planeten einsetzbar ist und weit von dem entfernt ist, wie es sich mit unserem wahren Körper verhält. Diese „Überstülpung“ einer komplett neuen Identität inklusive Erinnerungen ist derart konzipiert, dass sie auch an die Matrix bindet. Das hinzugefügte Ego-Modul sorgt zudem noch für eine energetische Umleitung, sodass nicht ausreichend Energie für die Aktivierung der psychischen Sinne vorhanden ist.

Die Verlangsamung und die Beschleunigung der Wahrnehmung bzw. des Bewusstseins ist einer der komplexesten und kreativsten psychischen Sinne, die unendlich viel Raum für veränderte und erweiterte Bewusstseinszustände bietet.

Psychischer Sinn: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

~.~

Wer sich für dieses Thema interessiert, kann gern einmal die Workshops des Matrixbloggers besuchen oder seinen Youtube-Kanal abonnieren:

  1. Workshops für Interessierte der Ufologie, Matrix, Zirbeldrüse, Astralreisen und luzides Träumen u.v.m.
  2. Youtube-Kanal – Der Matrixblogger (in Kürze wird es viele Videos geben! Schon mal abonnieren und bei der kommenden Videoserie sofort am Start sein!)
  3. „Gehirnkicker“. Ein Shop, in dem man Frequenzen erhalten kann, die das Gehirn in Zustände der Menschen ersetzt, als sie gerade eine außerkörperliche Erfahrung erlebten, luzides Träume, Nahtoderfahrungen, verstärkte Traumerinnerungen, aber auch Gesundheit, Gotteserfahrungen, hellseherische Momente u.v.m.
  4. Der Matrixblogger hat ein neues Buch veröffentlicht mit dem Titel „Luzides Träumen, Astralreisen und die Zirbeldrüse“ und ist jetzt bei Amazon erhältlich!
Unterstütze den Matrixblogger...
Du kannst unten einen Kommentar hinterlassen.

2 Antworten für “Dissoziation: Psychischer Sinn 2: Bewusstseinsgeschwindigkeiten (Teil 2)”

  1. Albert sagt:

    Jonathan, kannst Du etwas genaueres über die Beschaffenheit
    des von Dir erwähnten „wahren Körper“ sagen?
    Sollte der auch All-tauglich sein können, ausserhalb
    der Erde, sogar ausserhalb der Matrix?
    LG Albert

  2. Philipp sagt:

    Hallo Jonathan,

    Ist das All/Universum auch Teil der Matrix?

Hinterlasse einen Kommentar

*

Blog Verzeichnis und Blog Webkatalog Bloggeramt.de Blog Verzeichnis Paranormal Blogs - BlogCatalog Blog Directory Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blog Verzeichnis Blogvz.de Blog Directory by Blog Flux Blogverzeichnis - Blogging Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogoscoop DoFollow Blogliste Impressum
Powered by WordPress