Bill Gates wegen illegaler Impfungen angeklagt!

Bill Gates Foundation angeklagtBill Gates, der Entwickler des Betriebssystems „Windows“ gilt als reichster Privatmann der Welt. Gerüchte besagen, dass er über 90 Milliarden Dollar auf seinem Konto habe, selbst jetzt, nachdem er seine Firma Microsoft verkauft hat. Und weiter sagen Gerüchte, dass er nicht so recht wusste, was er mit dem ganzen Geld anfangen sollte und sich Gedanken darüber machte, wie man die Überbevölkerung auf unserem Planeten schrittweise dezimieren könne. Die von ihm gegründete Bill Gates Foundation und andere Firmen solcher Art sollen daraufhin in den Projekten „Genmanipulation“, „Chemtrails“ und „Impfungen“ eingesetzt worden sein. Insbesondere das Thema Impfungen scheint Gates sehr zu faszinieren, so hat seine Firma kürzlich zehntausende Kinder in Indien gegen Gebärmutterhalskrebs impfen lassen. Dummerweise wussten die Kinder gar nichts von ihrem Glück und wurden auch nicht über die möglichen Nebenwirkungen in Kenntnis gesetzt.

Man schrieb das Jahr 2009, als in Indien in Telangana 16.000 Mädchen geimpft wurden. Die Patientinnen waren zwischen 9 und 15 Jahren alt und der besagte Impfstoff soll eine Substanz enthalten haben, der gegen den HPV-Virus wirken soll. Einige Monate nach der verabreichten Impfung wurden viele der geimpften Mädchen krank und einige starben. Nachdem sich die Todesfälle häuften, wurde nachgeforscht und es stellte sich heraus, dass keine Einverständniserklärungen der Kinder vorlagen. Außerdem ergaben die Untersuchungen, dass der Impfstoff zuvor überhaupt nicht getestet wurde. Aufgrund dieser Unstimmigkeiten, so erklärte die Zeitschrift „Economic Times„, dass der indische Obere Gerichtshof nun die Gates Foundation verklagt habe. Die Zeitschrift kritisierte den Umstand, dass es fern aller ethischen Grundsätze sei, wenn genau die Firmen Werbung für Impfungen machen, die sie selbst herstellen lassen.

Der „Unfall“ in Indien ist kein Einzelfall gewesen, auch vor einigen Jahren gab es eine Polio-Impfung und verursachte bei 47.000 Geimpften Lähmungen verschiedenster Art. Vermutlich wird die Gates Foundation bei Verurteilung eine Geldstrafe erhalten. Berechnet man diese Strafe großzügig, werden es sicherlich 10 Millionen Dollar sein, die für diesen Fauxpas gezahlt werden müssten. Bei 90 Milliarden auf dem Konto wird das sicherlich sehr wehtun. Um es einmal für die weniger guten Mathematiker unter uns herunterzurechnen, kann man sich hierbei im Verhältnis dazu vorstellen, dass man 800 Euro in der Tasche hat und soll 8 Cent Strafe für den Umstand zahlen, dass man zigtausende Kinder als Versuchspersonen genutzt hatte.

Mittlerweile werden immer mehr Stimmen laut, dass Impfungen auf einer wissenschaftlichen Täuschung basieren und gar nicht funktionieren können. Die Philosophie des Impfens besagt, dass man einem Kind Zeckeneier in die Blutbahn spritzt, um zu vermeiden, dass das Kind durch einen möglichen Zeckenbiss in der Zukunft eventuell erkrankt. Selbst die Zahl der Ärzte steigt zunehmend, die sich auch gegen Impfungen aussprechen und diees in ihren Praxen nicht mehr durchführen. Natürlich schwören die meisten Ärzte noch auf Impfungen, da diese ein hübsches Zubrot darstellen. Jedoch kann man auch die Ärzte für ihre Unwissenheit nicht direkt verantwortlich machen, denn ist die Kette der Gehirnwäsche für die Menschheit gut durchdacht, dass Impfungen notwendig seien. Der Patient hört natürlich auf seinen Arzt. Dieser hingegen führt nur das aus, was ihm die Ärztekammer vorschreibt, die wiederum auf die Politiker hört. Jene jedoch folgen den Anweisungen und Vorgaben des Gesundheitsministeriums, die bedingungslos den Worten der Weltgesundheitsorganisation (WHO) lauscht und diese folgen den Befehlen der Pharmaindustrie, die die Impfmittel erforschen, herstellen und sogar die wissenschaftlichen Tests durchführen, die belegen, dass ihre Mittel unbedenklich für menschliche Körper seien. Anhand dieser Kette ist es für einen Arzt kaum möglich, das System zu durchschauen. Auch hat dieser sicherlich anderes zu tun, als wochenlang im Internet zu recherchieren und zu begreifen, was er seinen Patienten da verabreicht. Er freut sich über seinen Feierabend um 17 Uhr und sehnt sich wie viele Arbeiter seinem Wochenende entgegen.

Glücklicherweise sind nun mehrere Gesundheitstipps gegen das Impfen im Internet erschienen. Diese geben keine Hinweise darüber, wie man sich bei einer unerwarteten Reaktion des Körpers nach dem Impfen verhält, sondern klären direkt über die Tricks und Schlichen der Pharmaindustrie auf (s.u.).

Man sollte sich aufgrund der unten angegebenen Quellen wohl stets vor Augen halten, dass eine Impfung genau das bewirken könnte, wogegen sie eigentlich impfen soll. Wer kein Krebs hat, geht zur Krebsvorsorge und wer keinen Gebärmutterhalskrebs aufweist, der geht eben zur Impfung, damit dieser auch ganz sicher auftritt. Wer nicht seiner Intuition vertraut, ist schnell in den Mühlen der Pharmaindustrie. Die Welt ist eben eine harte Schule.

.

Quellen:
http://www.n-tv.de/panorama/Forscher-testen-Ebola-Impfstoff-article13521146.html
http://www.haberjournal.at/de/welt/nach-impfaktion-kamen-20-kinder-ums-leben-h1071.html
http://www.krisenfest.org/gesundheit/infektionstheorie
http://impfen-nein-danke.jimdo.com/krankheiten-von-a-z/ebola-l%C3%BCge-entlarvt
http://ewald1952.wordpress.com/2014/08/20/die-ebola-luge-entlarvt-link-die-pandemie-ablenkung
http://www.enivd.de/EBOLA/pdf/ebola-hires.pdf
http://www.seuchen-erfinder.de
http://neue-medizin.de/html/sonderprogramme.html
http://sommers-sonntag.de/?p=14191
http://www.pilhar.com
Afrika, das Testgelände der Pharmaindustrie
http://www.gegenfrage.com/impfungen-bill-gates-stiftung-indien-unter-beschuss
http://www.ddees.com

Unterstütze den Matrixblogger...
Du kannst unten einen Kommentar hinterlassen.

4 Antworten für “Bill Gates wegen illegaler Impfungen angeklagt!”

  1. Sabla sagt:

    Hallo
    die deutsche Sprache ist sehr deutlich, man muß nur genau hinsehen/hören. Das Wort „VORSORGE“ sagt es sehr klar: Man soll sich schon im Vorfeld Sorgen machen.
    Es geht nur und ausschließlich um Angsterzeugung und diese in allen Lebensbereichen. So bekommt und hält man die Menschheit gefügig. Verängstigt, lassen sie ALLES mit sich machen, ohne nachzuforschen. In der Angst sind sie nicht mehr fähig auch nur einen klaren Gedanken zu fassen, sie sind wie gelähmt.
    Anita Petek Dimmer hat sich die Mühe gemacht, diese Giftcocktails genauestens unter die Lupe zu nehmen und ihre erschreckend sowie entsetzlichen Resultate zu veröffentlichen. Sie wurde kurz darauf „gestorben“:-(

    https://www.youtube.com/watch?v=t-J5RfzCxpA
    sowie das ganze Video:
    https://www.youtube.com/watch?v=uBySZKKmf5w

    Die „Eugenik“ Liebhaber sollten mit besten Beispiel vorangehen, sie würden der Menschheit einen großen Gefallen tun.
    sabla

  2. Bill Gates sagt:

    Sein Bankkonto steigt jede Sekunde um 70 Euro:
    http://live-counter.com/Bill-Gates/

    Da könnt ich anfangen zu weinen :)

  3. Anna sagt:

    Sehr interessanter Artikel. Bill Gates ist und bleibt trotzdem ein erfolgreicher Geschäftsmann auch wenn er angeklagt wird. Vielen Dank für die tollen Informationen.

    Gruß Anna

  4. Boy sagt:

    „Mittlerweile werden immer mehr Stimmen laut, dass Impfungen auf einer wissenschaftlichen Täuschung basieren und gar nicht funktionieren können. Die Philosophie des Impfens besagt, dass man einem Kind Zeckeneier in die Blutbahn spritzt, um zu vermeiden, dass das Kind durch einen möglichen Zeckenbiss in der Zukunft eventuell erkrankt. Selbst die Zahl der Ärzte steigt zunehmend, die sich auch gegen Impfungen aussprechen und diees in ihren Praxen nicht mehr durchführen. Natürlich schwören die meisten Ärzte noch auf Impfungen, da diese ein hübsches Zubrot darstellen. Jedoch kann man auch die Ärzte für ihre Unwissenheit nicht direkt verantwortlich machen, denn ist die Kette der Gehirnwäsche für die Menschheit gut durchdacht, dass Impfungen notwendig seien. Der Patient hört natürlich auf seinen Arzt. Dieser hingegen führt nur das aus, was ihm die Ärztekammer vorschreibt, die wiederum auf die Politiker hört. Jene jedoch folgen den Anweisungen und Vorgaben des Gesundheitsministeriums, die bedingungslos den Worten der Weltgesundheitsorganisation (WHO) lauscht und diese folgen den Befehlen der Pharmaindustrie, die die Impfmittel erforschen, herstellen und sogar die wissenschaftlichen Tests durchführen, die belegen, dass ihre Mittel unbedenklich für menschliche Körper seien.“ So einen Quatsch habe ich ja noch nie gehört. Jeder Mensch der mindestens die 9.Klasse einer Regelschule besucht hat, sollte in der Lage sein wie Impfungen funktionieren. Da gibt es so ein paar nette Zellen, die die Signatur eines Erregers speichern ,um, falls dieser noch einmal auftreten sollte, dem Körper die Antigene bereit zustellen. Deshalb impft man dem Rezipienten geschwächte Erreger (entweder als Totimpfstoff oder in so geringer Zahl, dass ein Krankheitsausbruch nicht möglich ist), sodass diese Zellen ihre Arbeit machen können. Sollte der Körper nun mit den tatsächlichen Erregern infiziert werden, werden diese Zellen aktiviert und der Körper ist in der Lage die Krankheit abzuwehren, z.T. ohne dass wir überhaupt merken, dass wir sie hatten. Toll oder? Man muss sich nur mal Statistiken anschauen davon um wieviel Prozent die Erkrankungen und Todesfälle von impfbaren Krankheiten zurückgegangen sind seit man flächendeckend dagegen impft. U.a. das von ihnen erwähnte Poliovirus, welches seit man in den 1950ern begonnen hat dagegen zu impfen fast vollkommen ausgerottet wurde. Wissen sie was das Problem mit ihrer Einstellung ist? Es ist mir persönlich vollkommen egal, ob sie sich selbst in tödliche Gefahr begeben möchten indem sie sich nicht impfen lassen, aber sie bringen dadurch nicht nur sich in Gefahr. Es gibt etwas nettes, das nennt sich Herdenimmunität, was überhaupt erst der Grund ist, warum sie noch gesund sind. Jeder um sie herum ist geimpft und trägt deswegen auch den Erreger nicht in sich. Impfen sich aber nun mehr Menschen nicht, dann kann es mal vorkommen, dass man z.b. aus einer Reise in Asien zurückkommt mit einem Polioerreger und man diesen hier unter Leuten verbreitet, die nicht geimpft werden können, weil ihr Immunsystem nicht richtig arbeitet. Diese bringen sie mit ihrer Einstellung genauso in Gefahr wie ihre Kinder, falls sie diese nicht impfen. Ich wiederhole mich: Sie nehmen den Tod ihrer Kinder in Kauf, wenn sie sie nicht impfen lassen. Sie glauben nicht, daran dass Polio existiert? Verbringen sie einige Zeit in schlechten Umgebungen asiatischer 3.Welt Länder, dort wo man sich IMPFUNGEN NICHT LEISTEN KANN/SIE NICHT ZUGÄNGLICH SIND ( was eine Überraschung) und sie werden ganz schnell sehen, dass sie falsch liegen. Ob Bill Gates und seine Leute jetzt illegal Impfungen testen oder nicht, dieser Abschnitt da oben ist voll von falschen Informationen und sie sollten sich schämen diese zu verbreiten.

Hinterlasse einen Kommentar

Powered by WordPress