Aktivierung der Zirbeldrüse: Die Steinpyramide Gross Gerungs (Teil 42)

‘Aktivierung der Zirbeldrüse’ ist eine meiner Forschungsreihen, mit mir als Versuchskaninchen, die sich mit der Entkalkung der Zirbeldrüse beschäftigt und in der ich von den Ergebnissen meines Fortschritts berichte.

Eine weitere Möglichkeit, seine Zirbeldrüse zu stimulieren bzw. zu aktivieren, stellt das Aufsuchen von ganz speziellen Kraftorten dar, die eine starke oder gar spezielle Energie aufweisen. In diesem Kontext möchte ich gern die österreichische Steinpyramide im Neuwald bei Groß Gerungs in Österreich auf dem so genannten Steinberg erwähnen. Sie befindet sich ungefähr 1500 m von dem bekannten Schloss Rosenau entfernt, in südlicher Richtung, und besteht aus mehreren runden Steinaufbauten, die fast einer Hochzeitstorte gleicht. Diese Pyramide weist eine Höhe von 7,2 m auf und der Durchmesser der untersten Steinkreises liegt bei 16,5 m. Ihr Sinn und Zweck sind bis heute völlig unbekannt – zumindest wird dies behauptet. Die einen glauben, dass es ein Relikt aus uralten Zeiten ist und wieder andere gehen davon aus, dass einst Illuminaten sie erbauten, um ihre geistige Energie zu erhöhen…

Eigentlich ist es nicht wirklich eine Pyramide, sondern sie sieht aus wie ein ausgefahrenes Teleskop bzw. eine Linse, die die Kraft aus dem Boden zieht und nach oben hin stufenweise bündelt. Der Ort, an dem diese Steinpyramide steht, weist sehr hohe Energiewerte auf, die bei ungefähr 57.000 Boviseinheiten liegen. Zum Vergleich gehen feinfühlige Menschen, mit Möglichkeiten der Messung solcher spirituellen Energien, davon aus, dass ein gesunder Mensch energetisch bei 6.500 Boviseinheiten liegt. Ein Geistheiler, wenn er denn etwas taugt, kann Energien bis zu 13.000 Einheiten übertragen. Sinkt der Energiewert eines Menschen auf 2.000 Einheiten und tiefer, entstehen Krankheiten und Verlust der Lebenskraft.

Wenn man sich nun vor Augen hält, dass ein starker Kraftort bereits 20.000 Einheiten aufweisen kann und richtig hervorragende Wasserheilquellen bis zu 25.000, so kann man sich sicherlich vorstellen, dass die Steinpyramide mit ihrem Wert einen höchst erstaunlichen Kraftort darstellt.

Hält man sich in der Nähe dieser Steinpyramide auf, spürt man deutlich die dort herrschenden Energien. Hände und Füße beginnen zu kribbeln, weil der feinstoffliche Körper die Energie wahrnimmt und reagiert. Als die Steinpyramide noch nicht abgezäunt wurde, konnte man auf sie hinaufklettern und sich mitten auf die Linse setzen, d.h. den höchsten Punkt, an dem die Energie am stärksten gebündelt wird, und bereits nach wenigen Minuten die Zirbeldrüse spüren. Sie wird direkt stimuliert und löst bei den meisten Menschen gleich Ängste oder sogar Panikattacken aus, da die hierbei gelieferte Energie Normalwerte eines Menschen weit übersteigen.

Sollte jemand also weiterhin ein Interesse besitzen, seine Zirbeldrüse zu stimulieren, dem sei dieser Ort ans Herz gelegt. Bisher ist noch nicht viel Tourismus dort spürbar, aber ich kann mir vorstellen, dass dieser in den nächsten Jahren zunimmt. Ein längerer Aufenthalt in der Nähe der Steinpyramide kann den ganzen Körper gesunden lassen und neue Energien für seinen Alltag liefern, sofern das Interesse nicht primär auf der Befreiung der Zirbeldrüse liegt. Interessenten, die ihre Zirbeldrüse aktivieren wollen, können an diesem Ort meditieren, übernachten oder immer wieder für mehrere Stunden zurückkehren.

Meines Erachtens ist die erwähnte österreichische Steinpyramide eine der speziellen Kraftplätze, die extra dafür ausgelegt wurde, um die Erdenergie dieses kraftvollen Ortes am stärksten Punkt zu bündeln und an einem bestimmten Punkt höchstmöglich zu bündeln. In der Nacht kann ich mir sehr gut vorstellen, dass die Energien bei gewissen Sternenkonstellationen eine Unmenge an geistiger Energie liefert. Erwähnenswert sei auch, dass es in der umliegenden Gegend noch weitere interessante Plätze gibt, die man zwischenzeitlich erkunden kann.

.

Wer sich für dieses Thema interessiert, kann gern einmal die Workshops des Matrixbloggers besuchen oder seinen Youtube-Kanal abonnieren:

  1. Workshops für Interessierte der Ufologie, Matrix, Zirbeldrüse, Astralreisen und luzides Träumen u.v.m.
  2. Youtube-Kanal – Der Matrixblogger (in Kürze wird es viele Videos geben! Schon mal abonnieren und bei der kommenden Videoserie sofort am Start sein!)
  3. Oder besuche doch mal „Gehirnkicker“. Ein Shop, in dem man Frequenzen erhalten kann, die das Gehirn in Zustände der Menschen ersetzt, als sie gerade eine außerkörperliche Erfahrung erlebten, luzides Träume, Nahtoderfahrungen, verstärkte Traumerinnerungen, aber auch Gesundheit, Gotteserfahrungen, hellseherische Momente u.v.m.

.
Quellen:
Austria Forum
Waldviertel AT
Megalithoc
Kraftarena
Video Steinpyramide
Video Geschichten aus Österreich Folge 6, Teil 2 von 4

Unterstütze den Matrixblogger...
Du kannst unten einen Kommentar hinterlassen.

12 Antworten für “Aktivierung der Zirbeldrüse: Die Steinpyramide Gross Gerungs (Teil 42)”

  1. Albert sagt:

    Hallo Jonathan!

    Hier eine Seite mit interessantem Kommentar zur Steinpyramide:

    http://kulturkraftplatz.com/steinpyramide-gross-gerungs/

    und ein Foto nach der Renovierung dessen:

    http://www.panoramio.com/photo/16549468

    Bestimmt ein Kraftplatz mit mehreren Funtionen, scheinbar gar nicht so antisch-alt wie angenommen…

    LG Albert

  2. Albert sagt:

    KORREKTUR wegen Schreibfehler!!!

    Seite ist:

    http://kultkraftplatz.com/steinpyramide-gross-gerungs/

    und bringt einige Informationen über diese Steinpyramide.

    LG Albert

  3. Manuel16 sagt:

    Hallo Jonathan,

    ich hätte da mal eine grundsätzliche Frage zur Entkalkung der Zirbeldrüse. Bisher konnte ich keine konkrete Antwort zu meiner Frage finden, weswegen ich es hier im Kommentarbereich versuchen werde und zwar würde ich gerne wissen, wie lange es ungefähr dauert, seine Zirbeldrüse zu entkalken, wenn man sein gesamtes Vorhaben konsequent durchführt. Ich bin noch ziemlich jung und entkalke derzeitig mithilfe von Spirulina, Tamarinde, Melatonin und Kurkuma, außerdem verwende ich gezielt ZeoBent zur Ausleitung von bestehenden Fluoriden.

    Danke im Voraus,
    Manuel

  4. Hallo Manuel,
    danke für Deinen Kommentar.
    Das ist wirklich schwer zu sagen. Das kann Wochen oder viele Jahre dauern. Es kommt auf die Dosen an, die Regelmäßigkeit, ob an alles gedacht wurde u.v.m.
    Liebe Grüße, Jonathan

  5. Manuel16 sagt:

    Hallo Jonathan,
    danke für deine Antwort und ich denke auch, dass es vor allem darauf ankommt, wie oft und ich welchen Mengen man diese Mittel anwendet.
    Ich meditiere mittlerweile seit 2-3 Monaten relativ häufig. Was mir aber ziemlich aufgefallen ist, dass mein Druckgefühl mitten im Stirnbereich größtenteils ausbleibt und dies stellt eben keine vielversprechenden Erfolgsaussichten mehr für mich dar. Anfangs hielt ich dieses Phänomen für ein gutes Zeichen (was es sicherlich ist), erwähnenswert wäre hierbei noch, dass ich ein- bis zweimal monatlich annehmbare Mengen Cannabis konsumiere und ich kann mir vorstellen, dass diese Tatsache auch gewisse Auswirkungen auf die Hypophyse und somit auf die Epiphyse hat, dennoch würde ich an dieser Stelle zu meiner eigentlichen Frage kommen. Ich bin 16 Jahre alt und mit Abstand bestimmt auch einer deiner jüngsten Zuschauer hier und stecke somit noch mehr oder weniger mitten in der Pubertät. Bekanntlich spielt währenddessen ja der Hormonhaushalt eine wesentliche Rolle, wie wirkt sich dieses laufende System also auf meine Zirbeldrüse aus und inwiefern ist es sinnvoll, schon auf höhere Bewusstseinsebenen hinzuarbeiten? Ich vermute gerade, dass es noch ein paar Jahre dauern kann, bis sich das Nervensystem zugunsten der lang ersehnten Bewusstseinserweiterung freilegen kann, aber so ganz will ich die Möglichkeit nicht ausblenden, dass man bei intensiver, praktischer Auseinandersetzung mit verschiedenen Meditationstechniken, nicht doch bereits früher zu einer erhöhten spirituellen Verwirklichung gelangen kann. Wie würdest du das betrachten?

    Danke im Voraus,
    Manuel

  6. Hallo Manuel,

    danke für Deinen Kommentar.
    In dem jungen Alter dürftest Du nur ein paar Monate brauchen. Je jünger desto schneller, dürfte man annehmen, weil Du weniger Fluorid im Körper gesammelt hast als ältere Menschen. Aus dem Grund würde ich fleißig weitermachen, wenn ich Du wäre. :-) Aber das muss auch jeder für sich selbst entscheiden.
    Liebe Grüße, Jonathan

  7. Manuel16 sagt:

    Hallo Jonathan,

    ich habe heute festgestellt, dass meine Zweifel völlig unbegründet waren, denn das Druckgefühl ist zunächst einmal wieder aufgetaucht und der Auslöser ist mit großer Sicherheit das Tamarindenkonzentrat, was ich mir heute besorgt habe. Dabei ist mir einiges durch den Kopf gegangen, v. a. dass ich bei der Entkalkung nicht richtig vorgegangen bin, denn ich vermute mal, dass Blaualgen und Melatonin nicht die effizientesten Mittel zur gezielten Bindung der Fluoride sind und wahrscheinlich müssten von beidem regelmäßig höhere Dosen gebraucht werden, um überhaupt ausschlaggebende Resultate zu erzielen. Das war während der ersten Wochen nicht wirklich der Fall, aber hiermit bringen wir wieder etwas „Licht ins Dunkle“.
    Man kann dies im wahrsten Sinne so behaupten, da sich die Lichtpünktchen während der letzten Meditationseinheit wieder intensiviert haben und mich überkam ein Gefühl von tiefer Klarheit, ich denke es geht somit in die richtige Richtung.
    Ich hätte an dieser Stelle nochmal gewusst, wie hoch der Fluoridgehalt in unserem Leitungswasser ist und ob Ginseng einen positiven Effekt auf die Zirbeldrüse hat.

    Danke im Voraus.

    LG, Manuel

  8. Hallo Manuel,
    danke für Deinen Kommentar.
    Durchschnittlich liegt der Gehalt im Trinkwasser bei 0,30 mg/l. Doch das variiert. Man kann dies in seinem lokalen Wasserlieferantendienst nachschauen. Ginseng hat auch eine positive Wirkung, ja.
    Liebe Grüße, Jonathan

  9. Ugeen sagt:

    Hallo Jonathan.
    Ich bin vor 2 Tagen durch Google auf deine Seite gestoßen und alle Beiträge zum Zirbeldrüsenblog direkt verschlungen.

    Ich besaß schon immer eine ausgeprägte Faszination für alles was sich vom Mainstream abhebt und wovor die meisten Menschen Angst haben weil sie es nicht begreifen können und/oder wollen.

    Habe direkt Zedernnussöl(leider vomFass.de)und Borax bestellt. Kurkuma und Chayenne Pfeffer habe ich vorher schon zum Würzen genommen, nun aber als Kombination da es ja die Wirkung verhundertfachen soll!? Werde erstmal so starten und später dann auf Lebertran und Zeobent umsteigen wenn dies denn notwendig sein wird wovon ich ausgehe ????
    Meine Eltern holen unser Wasser direkt aus einer Quelle in der Nähe unseres Wohnortes, da ich aber dennoch skeptisch bin wollte ich mal fragen ob es eine Möglichkeit gibt das Wasser gezielt auf Fluorid zu prüfen. Es werden einige Tests im Internet angeboten sind aber nicht gerade billig… Was hälst du von Chia Samen? Tolle Arbeit, weiter so!!!
    Gruß Eugen

  10. Hallo Ugeen,
    vielen Dank für Deinen Kommentar.
    Mir ist leider auch kein anderer Test bekannt, der preiswerter wäre.
    Das Zedernussöl vom Fass hat bei mir so gut wie gar nicht gewirkt. Man kann irgendwie nicht jedes nehmen, wie es aussieht. Wenn man nach 3-5 Tagen kein Klopfen vorn an der Stirn spürt, dann besser einen anderen Anbieter testen.
    Mit Chia-Samen habe ich bisher nichts ausprobiert.
    Liebe Grüße, Jonathan

  11. Ugeen sagt:

    Hallo Jonathan.
    Bis auf verstärkt körperliche und geistige Fähigkeiten konnte ich auch nicht mehr erleben, aber immerhin ??.

    Trinke jetzt jeden Tag einen Liter Wasser mit Borax und die Tage sollte auch die bestellte Tamarindenpaste als Konzentrat ankommen.

    Desweiteren versuche ich meine Ernährung von Milch-und Fleischprodukten sowie Histaminarmen Lebensmittel (dank deiner Liste) zu befreien.
    Hast du evtl einen Tipp zur täglichen Dosierung der Tamarindenpaste?

    Lieben Gruß, Eugen

  12. ShiningbrightBlue sagt:

    Woher bezieht ihr eure Tamarinden Paste ?

    Ich habe meine direkt aus Indien (Onlineshop) bestellt…

    1kg paste ca 30€ + 30€Versand ^^

    ich merke nur , wenn ich’s regelmäßiger nehme, das ich ab und zu mehr Träume als sonst oder schneller ein wenig zu Durchfall neige…

    Ansonsten nichts… Und wenn ich tagelang garnicht träume , trinke ich wieder 1 liter starkes Borax Wasser, 1-3 Tage und schon Träume ich wieder Klarer als zuvor :)

    ich frag mich was wohl mehr bringt Jonathan ?

    Die Physische Entkalkung oder die Geistige Reinigung ? in Form von z.b. das Universum aktiv täglich Bitten, die Zirbeldrüse zu reaktivieren ?

    Das wird nämlich von Manna (Seelen Medium) behauptet von LunaTerraMartis in ihrem Beitrag von März 2015 über die Zirbeldrüse… ?

    Liebe Grüße,
    BlueCrystal Healing

Hinterlasse einen Kommentar

Powered by WordPress