Fragen und Antworten: Astralreisen ist für Eingeweihte?

‘Fragen und Antworten’ ist eine Unterrubrik, um Fragen zu stellen, die man gern beantwortet haben möchte. Diese Fragen können zu all den Themen gehören, die es in Form von Rubriken auf meinem Blog gibt.

Frage:

“Astralreisen ist nur Adepten und Eingeweihten möglich bzw. anzuraten. Stimmt das?”

Antwort:

Die meisten Menschen benötigen acht Stunden Schlaf, somit verschlafen wir ein Drittel unseres Lebens… Eigentlich verschläft nur das Alltags-Ich diese Zeit, da die nächtlichen Erfahrungen auf einer anderen Erinnerungs-Ebene trotzdem abgespeichert werden. Dazu kann man sich vielleicht einmal zwei Computerspiele vorstellen, die sich gleichzeitig auf einer Festplatte befinden. Wenn wir keine Lust mehr auf Spiel A haben, speichern wir unseren erreichten Spielstand ab, schalten um auf Spiel B und spielen dort weiter. Wenn in dieser Analogie der Spielstand die Erlebnisse des Alltags oder der Traumwelt darstellt, so ist doch sicherlich verständlich, wenn ich sage, dass Spielstand A nichts mit Spielstand B zu tun hat, da beide Spiele eine andere Umgebung und andere Elemente vorweisen. Somit besitzt der Mensch also zwei Erinnerungs-Ebenen. Betritt er Spiel A, d.h. das uns vertraute Alltags-Leben, so verliert er vorübergehend den Zugriff auf Spiel B, d.h. unsere Erinnerungen der Astralebene. Glücklicherweise hinkt die Theorie ein wenig, weil in dieser Analogie es jedoch möglich ist, von Spiel B auf den Spielstand von Spiel A zuzugreifen, umgekehrt leider nur bedingt.

Somit verhält es sich so, dass JEDER Mensch jede Nacht astral reist und auf den Astralebenen seine Erfahrungen macht, während diese auch gleichzeitig auf Ebene B abgespeichert werden. Sämtliche Tiere, Kinder und Erwachsene gehören zu jenen, die allnächtlich auf Reisen gehen, da der zweite Körper bzw. unser Astralkörper jede Nacht zum Einsatz kommt bzw. kommen muss. Wir treffen uns mit verstorbenen Familienangehörigen, mit Freunden oder lernen neue Leute kennen. In dieser Hinsicht ist es also nicht zutreffend, dass nur Adepten oder Eingeweihte das Astralreisen praktizieren können. Diese Fehlannahme entstand durch die Tatsache, dass in der Vergangenheit das Wissen um die Möglichkeit des Astralreisens an sich nur Adepten und Eingeweihten vorbehalten war und zum Geheimwissen gehörte – während der Durchschnittsmensch überhaupt keine Ahnung davon besaß. Der Begriff Esoterik bedeutet nun einmal “Geheimwissen”, das jedoch in unseren Zeiten gar nicht mehr so geheim ist, sondern die meisten Themen durchaus dem Volk zugänglich sind. Hierbei stellt sich dann nur noch die Frage, wie umfangreich das Wissen über derartige Praktiken wirklich ist.

Das Wissen um das Astralreisen ist somit geheim und nur Adepten vorbehalten gewesen, praktiziert hat es jedoch jeder und tut es immer noch.

Spende für diesen Artikel
Schreibe einen Kommentar, oder Trackback.

3 Antworten für “Fragen und Antworten: Astralreisen ist für Eingeweihte?”

  1. Momo sagt:

    Hallo,
    kann es nicht sein, dass der Fragesteller meint, ob es evtl. gefährlich sein könnte für Ungeübte, b e w u s s t e Astralreisen zu unternehmen? Menschen,die keine oder wenig Erfahrung in den bewussten Astralreisen haben (so auch ich) können doch in vielerlei Fallen tappen, oder?
    Ich las daas e-book von Pane Andov “Extraordinary powers in humans”. Er weist auch darauf hin, dass es eines bestimmten Gens verlangt, um die astralen Fähigkeiten nutzen zu können. Dieses Gen hat wohl nicht jeder Mensch derzeit aktiviert.
    Er zeigt auch an eigenen früheren Erfahrungen, welche Gefahren er selbst erlebte und die sind schon heftig!
    Übrigens hat er nie eine sgn. Silberschnur bemerkt. Das wäre dann meine Frage an dich, lieber Jonathan: Siehst du eine Verbindungsschnur, wenn du astral reist?
    Liebe Grüße, Momo

  2. Jonathan sagt:

    Hallo Momo,
    vielen Dank für Deine Frage. Ich werde sie in Kürze berücksichtigen. :-)
    Die Frage vom Fragensteller war ursprünglich schon so gemeint, wie ich darauf geantwortet habe. Und nein, gesehen habe ich diese Kordel noch nicht, aber einige Male gefühlt.
    Liebe Grüße, Jonathan

  3. Georg sagt:

    Hallo Jonathan,
    ich habe eine Frage , die vielleicht hier nicht ganz hineinpaßt, es ist etwas Grundsätzliches:
    Ich beschäftige mich schon länger mit dem LOA, bin also nicht ganz fremd. Seit kurzem auch mit Astralreisen, da ich öfters mal den Eindruck hatte: da ist jemand! Natürlich kann ich mich täuschen, aber nachdem, was hier einige beschreiben, könnte es tatsächlich sein, daß ich “Besuch” auf der astralen Ebene hatte.
    Nun langsam zu meiner Frage:
    Es ist ja leichter möglich, jemandem im Schlaf Suggestionen zu geben, zu hypnotisieren, weil im Schlaf das Bewußtsein nicht aktiv ist.
    Meine Bedenken: ist es möglich, daß mich ein Besucher auf der astralen Ebene manipulieren kann? Daß er als Astralreisender nicht nur “um mich herumrennt und schreit”, wie eine andere Frage hier im Blog lautete, sondern mich manipulieren kann, wenn ja, auf welche Weise??
    Und: kann ich mich davor schützen?
    Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen!
    Gruß,
    Georg

Hinterlasse einen Kommentar

*

Spam protection by WP Captcha-Free

Blog Verzeichnis und Blog Webkatalog Bloggeramt.de Blog Verzeichnis Paranormal Blogs - BlogCatalog Blog Directory Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blog Verzeichnis Blogvz.de Add to Technorati Favorites Geiznetz-Blogverzeichnis Blog Directory by Blog Flux Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis - Blogging Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis Blog Verzeichnis blogoscoop Impressum
Powered by WordPress