7 Meter große Aliens landeten im russischen Wald?

ausserirdische-landen-sieben-meter-gross

In Russland, nahe dem kleinen Dorf Vodniki bei Krasnodar, tauchte plötzlich ein Mann in der Polizeistation auf und meldete ein sehr großes UFO, das in einem Waldgebiet gelandet wäre und daraus sieben Meter große außerirdische Wesen entstiegen seien. Die Polizisten glaubten ihm nicht, waren jedoch verpflichtet, für den Bericht zum Tatort zu fahren und nach Spuren zu suchen, die seine Aussage bestätigen oder widerlegen. Vor Ort wurden jedoch keinerlei Hinweise auf eine solche UFO-Landung vorgefunden. Auch die Presse hat von dieser Meldung erfahren und den leitenden Polizeibeamten befragt…

„Wir sind verpflichtet, auf jede Meldung im Raum Krasnodar zu notieren und zu reagieren“, erklärte der leitende Polizeibeamte Ivan Bondarev gegenüber den Kuban News. „Der Bericht ging am 2. Juni um 4 Uhr morgens ein.“

Die Außerirdischen waren sieben Meter groß und sollen silberne Anzüge getragen und die Gegend inspiziert haben. Verängstigt ist der Zeuge zur nächsten Polizeistation geeilt. Nach Beurteilung der Polizei stand der Mann weder unter Alkohol- noch Drogeneinfluss und war völlig nüchtern. Überhaupt machte er einen seriösen und aufrichtigen Eindruck. Leider konnte keine Spur entdeckt werden, die seine Aussage bestätigt hätte. Mittlerweile wird auf weitere Zeugenaussagen gewartet.

.
Quellen:
Segnidal Cielo

Youtube: 1 2 3

~.~

Wer sich für dieses Thema interessiert, kann gern einmal die Workshops des Matrixbloggers besuchen, seinen Shop aufsuchen oder seinen Youtube-Kanal abonnieren:

1. Workshops für Interessierte der Ufologie, Matrix, Zirbeldrüse, Astralreisen und luzides Träumen u.v.m.
2. Youtube-Kanal – Der Matrixblogger (in Kürze wird es viele Videos geben! Schon mal abonnieren und bei der kommenden Videoserie sofort am Start sein!)
3. „Gehirnkicker„. Ein Shop, in dem man Frequenzen erhalten kann, die das Gehirn in Zustände der Menschen ersetzt, als sie gerade eine außerkörperliche Erfahrung erlebten, luzides Träume, Nahtoderfahrungen, verstärkte Traumerinnerungen, aber auch Gesundheit, Gotteserfahrungen, hellseherische Momente u.v.m.
4. „Luzides Träumen, Astralreisen und die Zirbeldrüse“ ist das nagelneue Buch des Matrixbloggers und ist jetzt bei Amazon erhält

Unterstütze den Matrixblogger...
Du kannst unten einen Kommentar hinterlassen.

21 Antworten für “7 Meter große Aliens landeten im russischen Wald?”

  1. Luka sagt:

    Bezüglich der Wahrheit um den Urpsrung unserer Welt gibt es nur 2 Möglichkeiten: Entweder das Christentum ist die wahre Religion oder wir leben in einer Matrix, welche zu 100% nach der Bibel programmiert ist. Theorien, wie jene, dass Jesus (Yeshua) nur ein Mann war der eine psychedelische Erfahrung hatte oder ähnliches kann man komplett verwerfen.

  2. Luka sagt:

    Jonathan Ich kann meinen eigentlich Kommentar bzgl. dem Vorfall in Russland nicht posten. Im Internet-Explorer wird mir angezeigt: „CAPTCHA should not be empty“ und über Google Chrome passiert nichts.
    Gibt es ein Maximum an Zeichen pro Kommentar?

  3. Luka sagt:

    Dabei ist die Meldung „CAPTCHA should not be empty“ fehlerhaft.

  4. Luka sagt:

    Und zwar lehrt die Bibel nicht zwingend, dass die Erde ca. 6000 Jahre alt ist sondern, dass der Mensch vor ca. 6000 Jahren (aufgrund eines Vorfalls) aus einer fremden Dimension (zu deutsch: Garten Eden) auf die Erde verbannt wurde. Die Erde (in diesem Sinne vielleicht auch die 3. Dimension) ist garnicht unsere Heimat. Zu beachten ist dabei die Definition von „Tag“ bei den 6 Schöpfungstagen. Die Erde selbst kann grundsätzlich auch millionen von Jahren alt sein. Es kann Mammuts gegeben haben oder Dinosaurier (wobei sehr viele gefundene Dinosaurierskelette als gefälscht entlarvt wurden). Es ist ebenfalls möglich, dass aufgrund genetischer Mutation, Spezies sich so stark verändert haben, dass sich aus ihnen neue Spezies gebildet haben. Die Bibel erfasst selbst die Frage um die Reinkarnation. Und zwar reinkanieren alle Tiere. Ihre Seelen gehen nach dem Tod in eine andere Dimension ein und von da aus zum richtigen Zeitpunkt wieder in die Welt. Nur der Mensch muss entweder in den Garten Eden oder in die Hölle, wobei es allerdings Fälle gibt in denen ein Mensch aus der Hölle auf die Erde zurückkehrt (was ein sehr schweres Vorhaben darstellt). Stirbt eine Spezies z. B durch das Wirken von Menschen aus, so können jeweilige Tierseelen nicht wieder auf die Erde zurückkehren. Aliens beobachten so etwas und einige Spezies sind wütend darüber. Der Mensch steht in der Hierarchie der Schöpfungen (Wesen) ganz oben. Somit kann eine fremde Spezies den Planeten Erde nicht einnehmen. Im Gegensatz zu anderen Spezies ist es bei uns sehr üblich, dass einige Wenige das Wissen um außerirdische Spezies, fortschrittliche Medikamente und auch dimensionsübergreifende Technologien vor der Mehrheit geheim halten.

  5. Luka sagt:

    Vorheriger Kommentar unvollständig. Tut mir Leid, dass Ich hier alles zuspamme.
    —————-

    Hallo, tatsächlich nehmen „Besuche“ von außeriridischen Spezies in letzter Zeit vermehrt zu. Ich weiß von einem Grey welcher ca. 3 Meter hoch ist und für Greys somit überdurchschnittlich groß. Ob es sich bei den Aliens, welche in Russland aufgetaucht sein sollen um eine Spezies handelt deren Körperhöhe grundsätzlich 7 Meter misst oder ob jene Wesen durch beispielsweise genetische Mutation eine derartige Größe erreichen konnten bleibt wahrscheinlich ungewiss. Es sei denn wir sollten es schaffen weitere Aliens von ähnlicher bis gleicher körperlicher Erscheinung erblicken zu können und feststellen ob deren Körpergröße beträchtliche Unterschiede aufweist. An diesem Punkt würde Ich gerne auf ein anderes Thema eingehen. Es passt zwar nicht ganz zum Artikel aber für mich ist es persönlich wichtig und vielleicht kann jemand dadurch Rückschlüsse bzgl. dieses Falles ziehen. Es geht um das weitverbreitete Missverständnis bzgl. der Schöpfungslehre der Bibel. Und zwar lehrt die Bibel nicht zwingend, dass die Erde ca. 6000 Jahre alt ist sondern, dass der Mensch vor ca. 6000 Jahren (aufgrund eines Vorfalls) aus einer fremden Dimension (zu deutsch: Garten Eden) auf die Erde verbannt wurde. Die Erde (in diesem Sinne vielleicht auch die 3. Dimension) ist garnicht unsere Heimat. Zu beachten ist dabei die Definition von „Tag“ bei den 6 Schöpfungstagen. Die Erde selbst kann grundsätzlich auch millionen von Jahren alt sein. Es kann Mammuts gegeben haben oder Dinosaurier (wobei sehr viele gefundene Dinosaurierskelette als gefälscht entlarvt wurden). Es ist ebenfalls möglich, dass aufgrund genetischer Mutation, Spezies sich so stark verändert haben, dass sich aus ihnen neue Spezies gebildet haben. Die Bibel erfasst selbst die Frage um die Reinkarnation. Und zwar reinkanieren alle Tiere. Ihre Seelen gehen nach dem Tod in eine andere Dimension ein und von da aus zum richtigen Zeitpunkt wieder in die Welt. Nur der Mensch muss entweder in den Garten Eden oder in die Hölle, wobei es allerdings Fälle gibt in denen ein Mensch aus der Hölle auf die Erde zurückkehrt (was ein sehr schweres Vorhaben darstellt). Stirbt eine Spezies z. B durch das Wirken von Menschen aus, so können jeweilige Tierseelen nicht wieder auf die Erde zurückkehren. Aliens beobachten so etwas und einige Spezies sind wütend darüber. Der Mensch steht in der Hierarchie der Schöpfungen (Wesen) ganz oben. Somit kann eine fremde Spezies den Planeten Erde nicht einnehmen. Im Gegensatz zu anderen Spezies ist es bei uns sehr üblich, dass einige Wenige das Wissen um außerirdische Spezies, fortschrittliche Medikamente und auch dimensionsübergreifende Technologien vor der Mehrheit geheim halten.

  6. Luka sagt:

    Sry, dass Ich hier alles zuspamme. Auf jeden Fall kann Ich den restlichen Text nicht posten, selbst wenn Ich Es von anderen Computer aus versuche.

    Es gibt da einen Grey, welcher 3 Meter hoch ist. Ob die Körperhöhe,
    jener Wesen, welche in Russland aufgetaucht sein sollen grundsätzlich 7 Meter beträgt oder ob es sich um eine genetische Mutation handelt wird man vermutlich erst feststellen können, wenn man weitere Wesen der Spezies erbklickt.

  7. Thomas sagt:

    Hallo Luka, ich finde das sehr spannend. Bitte mer davon oder links etc., was besonders wertvoll ist aus deiner Sicht. Bzgl. Reinkarnation beschäftigt mich eine Frage: Wie entsteht „neues“ Leben bzw. wo wird es untergebracht nach dem Ableben. Ich meine das so: angenommwn es gäbe nur 10 menschen aber diese vermehren sich: woher kommt die neue beseelung? Gleiche Frage zerbricht mir umgekehrt den Kopf: Bei Bevölkerungsreduktion werden wir auf „Warteschlange“ geparkt? Oder erfolgen die Aisgleiche auf andere Dimensionen? Bleibt dann die Frage gesamthafter Schwankungen hinsichtlich … Ich nenne es mal Bevölkerungsentwicklung für Seelen…

  8. Silas sagt:

    @Luka
    Eines kann ich gewiss sagen. ALLE menschlichen Religionen wurden von Aliens eingeführt und werden dazu verwendet, den Menschen unter „Kontrolle“ zu halten… Die „Hölle“ erschafft man sich nach wie vor selber.

    Besuche nehmen in letzter Zeit zu?

    Falsch.

    Schon seit TAUSENDEN von Jahren wird die Erde TAGTÄGLICH von ausserirdischen Rassen besucht… Zwar hat die Menge an Besuchen in den letzten Jahren, vorallem dieses und letztes Jahr, ziemlich zugenommen, doch BESUCHER haben wir 24 Stunden am Stück, schon seit vielen tausenden von Jahren.

    Ich wette, Du hast noch nie einen richtigen Alien gesehen.

  9. Silas sagt:

    @Luka

    „Bezüglich der Wahrheit um den Urpsrung unserer Welt gibt es nur 2 Möglichkeiten“

    Bitte was?! Nur ZWEI Möglichkeiten? … Das würde ich mir nochmal gut überlegen. Sehr gut.

  10. MysteryMike sagt:

    Hi,

    @Silas
    Zitat:“Eines kann ich gewiss sagen. ALLE menschlichen Religionen wurden von Aliens eingeführt und werden dazu verwendet, den Menschen unter „Kontrolle“ zu halten…“

    Wo sind die Beweise dafür??? Immerhin steht in der Bibel Zukunftsaussagen die schon eingetroffen sind – zb. Flugzeuge werden konkret erwähnt und einiges anderes…

    Bin für authentisch-glaubwürdige Argumente offen…

    Lg MysteryMike

  11. Luka sagt:

    @Silas

    Erzähl mir doch mal etwas mehr über deine Auffassung vom Leben nach dem Tod, dem Ursprung der menschlichen Rasse, der Bedeutung von Klarträumen usw.

  12. Luka sagt:

    Spezies*

  13. Silas sagt:

    @Luka
    Nicht notwendig, jeder trägt seine eigenen Wahrheiten in sich.
    Dennoch, aufpassen was man für Informationen teilt…
    Doch am Ende gibt es nicht „DIE WAHRHEIT“… Wie gesagt, jeder erschafft sich seine eigene Realität bestehend aus seinem eigenen Wissen… Doch die Frage ist, woher man das Wissen zieht… Aus dem Buch, welches über jahrtausende seitens der Kirche in JEGLICHEN Aspekten umgeschrieben, falsch übersetzt und manipuliert wurde, aus möchtegern „erleuchteten“ YouTube-Kanälen, aus mainstream Büchern und am Ende die Punkte so verbindet, dass man selber denkt man habe DIE WAHRHEIT herausgefunden, was aber gewiss beabsichtigt ist, oder die Informationen von GANZ ANDEREN Quellen bezieht… Quellen, von denen die meisten Menschen KEINE Ahnung haben :)

    Liebe Grüße,

    Silas.

  14. Luka sagt:

    @Silas

    Soll ich mich jetzt irgendwie freuen?
    Alles ist also relativ und spirituell und nur Licht? -.-

    Gewissermaßen scheint ja alles auch auf eine mystische Art und Weise miteinander verbunden zu sein, dass heißt aber nicht, dass es keine Naturgesetze gibt.

    Wenn Ich eine eigene Realität erschaffe, dann nur auf einen kleinen Raum bezogen oder in meiner subjektiven Erfahrung aber deswegen kann ich keine Feuerbälle schmeißen. Bist du jetzt sozusagen der okkulte Meister, welcher die „Quellen“ besitzt und zu erhaben ist einen Diskurs darüber zu führen? Wenn es eine Welt gibt, wie kann es dann keine Wahrheit bzgl. der Entstehung der Welt geben? so etwas wie, die Welt gab es schon immer oder etwas in die Richtung? Oder meinst du damit, dass die Wahrheit nirgends niedergeschrieben steht oder nicht auf diese Art und Weise erfassbar ist?

    Ist mehr über die „Wirklichkeit“ in einem selbst zu finden als sonst wo im Außen?

  15. Luka sagt:

    Alien-Parasiten stellen eine große Bedrohung für uns (nicht zwingend für das überleben der Spezies) dar. Und wo knüpfen sie an? an unseren Schwächen. Mit irgendeiner Subjektivität oder spirituellen Erfahrung kann man das ganze nicht überwinden.
    Es kann alles cool werden und auf ein heilsames Level runterfahren aber es gibt Erlebnisse die sind nur für den einzelnen schön und dafür schlagen sich Menschen sogar gegenseitig die Schädel ein. Dies ist fleischlicher Natur.
    Ego-Auflösung ist schon ne tolle Sache aber der Geist kann sich nicht an etwas erfreuen wenn uns unser Gewissen plagt (nebenbei eine natürliche und wichtige Funktion unseres Gehirns).

    Meine Meinung über zahlreiche spirituelle Lehren ist das sie dazu führen, dass wir unser Wissen verringern um wenige positive Gefühle zu verstärken was letztendlich zu einer Spaltung der rechten und linken Gehirnhälfte führt. Um richtig luzid träumen zu können braucht man auch sauberes Wasser und eine Unterkunft.
    Wir Menschen haben Triebe und manchmal auch Süchte, die so stark sind, das wir wichtige Dinge aufgeben würden oder schlimmer noch anderen schlechte antun.

    Das ganze ist schon sehr interessant etc. aber man muss wenn man sein Bewusstsein erweitern will unangenehme Erfahrungen machen, bereit sein möglichst viele auch unangenehme Wahrheiten zu akzeptieren und seine Vielfalt seines Wesen erhalten.

    z. B würdest du für deine Traumfrau sicherlich jemand anderen umbringen oder vielleicht schlimmer noch.
    Ich habe in einem relativ kurzen Buch über die Magie der christlichen Azteken gelesen, dass ein Alien vor geraumer Zeit auf der Erde erschienen sein soll und dafür gesorgt haben soll, dass Männer begonnen haben große Menge Sperma bei der Ejakulation auszuschütten. Wobei von den Ursprüngen Herr nur sehr wenig Sperma ausgeschüttet wird. Das vermehrte Ausschütten von Sperma soll anscheinend dazu führen, dass Männer zappeliger werden und sich weniger fokussieren können. Sie scheinen unbegründete Aggressionen zu entwickeln wie es bei genetischen Defekten der Fall sein kann (Ob es sich hierbei um eine genetische Mutation handelt sei mal dahingestellt).
    Wenn das nicht rückgängig gemacht werden können sollte, dann stellt das ein ernsthaftes Problem dar und die Erkenntnis um eigene schöpferische Kräfte oder dergleichen stellt nicht den Schritt zur Rückgängigmachung her. Ich persönlich befürworte diese Theorie, da Ich die Erfahrung machen konnte, dass Sperma in meinen Körper zurückfliessen konnte.

    Wir Menschen aber auch Tiere besitzen Körpersekrete und in den Körpersekreten sind zahlreiche Viren, Parasiten des jeweiligen Menschen zu finden. Wenn irgendein Alien wollte, dass wir absterben, dann würde es die Gelegenheit bei einer unserer heißgeliebten Feiern ergreifen und sich z. B als Liebesgöttin ausgeben (hängt vom jeweiligen Menschen ab) und dafür sorgen, dass 2 Personen miteinander Geschlechtsverkehr haben (Person 1 ist gesund; Person 2 ist HIV-Positiv) –> Beschleunigung des Aussterbens der menschlichen Spezies. Und was ist jetzt das komische daran? Viele Menschen wissen, dass sie Geschlechtskrankheiten haben und tun es trotzdem.

    Lucifer zum Beispiel (im deutschen Gängig) steht für Erleuchter. Beim Orgasmus wird die Zirbeldrüse kurzzeitig sehr stark aktiviert und sinkt in ihrer Funktion danach wieder auf das vorherige Level. Sexsucht ist dabei der animalistische Aspekt des ganzen.

    Wie Jonathan korrekterweise veröffentlicht hat ist eine sehr geeignete Methode um die Zirbeldrüse dauerhaft zu aktivieren (soweit ich weiß bestenfalls fastend) in einem dunklen Raum in welchen keine UV-Strahlung einfällt für Wochen oder Monate zu meditieren.

  16. Silas sagt:

    @Luka

    Hehe, nein, ich bin kein okkulter Meister, Guru, Gelehrter, Mönch, Priester, Sektenmeister oder sonst etwas dergleichen, von welchen ich übrigens nicht wirklich viel halte…
    Ich wollte mit diesem Kommentar lediglich anmerken, dass alles im Grunde genommen, ja, alles nur Licht ist… Energie.

    Demnach gibt es auch unendlich Realitäten… Und Welten… Und Zeitlinien.

    Also, ja, alles ist am Ende nur LICHT… Energie.
    Mit „es gibt nicht DIE WAHRHEIT“ meinte ich das auch so.
    Dadurch dass es unendlich Welten gibt, gibt es auch unendlich viele verschiedene Welten, bei den einen Menschen ist die Erde flach, bei den anderen ist sie rund und Hohl… Bei den anderen hat sie die Form einer Schlange, vielleicht…

    Die Wahrheit steckt im INNEREN. Demnach ist die „Realität“ eine riesige ILLUSION, das SPIEGELBILD deines INNEREN.
    Das soll nicht belehrend sein, ich reflektiere bloß.

    „Ist mehr über die „Wirklichkeit“ in einem selbst zu finden als sonst wo im Außen?“

    Ganz genau. DU bist der Erschaffer deiner Realität…
    Die Einen sind geübter darin, die anderen nicht… Alles eine Sache des WILLENS. (Schau Dir Jonathan an, welcher es mithilfe der Dissoziation geschafft hat, die Realität zu wechseln… Jetzt denke mal weiter und überlege Dir, welche MÖGLICHKEITEN einem noch alle mithilfe der Dissoziation zur Verfügung stehen! …)

    Wenn Du denkst, keine Feuerbälle schmeißen zu können…
    Naja, dann kannst Du es auch nicht.
    Du hinderst Dich quasi selbst daran, um es so auszudrücken.
    Das heißt jetzt nicht, dass ich Feuerbälle mit purer Gedankenkraft erschaffen kann, oder auf einmal durch die Luft levitiere und mich von A nach B teleportieren kann… Nein. Ich bin ebenfalls wie so viele hier in dieser physischen Matrix, wenn auch nur temporär „gefangen“ und somit an gewisse „Hindernisse“ gebunden… Doch mit ein „wenig“ Übung ist es ebenfalls möglich, das Feuer zu bändigen…
    Sofern es das ist, was Du willst ^^

    Wenn man weiß, die Wand ist fest und undurchlässig… Dann läuft man dagegen…

    Doch wenn man hingegen WEIß, die Wand ist nicht real, die Wand ist flüssig… Dann wird sich das auch so manifestieren, egal wie weit hergeholt sich das jetzt anhören mag. Das Hirn ist in der Lage, Energie zu erzeugen und demnach auch zu manipulieren…

    Das universelle Tool in dieser riesigen Sandbox.

    Wie gesagt, ich möchte mit diesem Kommentar ausschließlich reflektieren und nicht „belehren“, da es im Grunde genommen sinnlos ist, denn jeder Mensch besitzt seine eigene Realität, ob man es akzeptiert oder nicht… Um es so auszudrücken.

    Möchtest Du sehen, dass die „Realität“ um dich herum tatsächlich „nur“ ein Hologramm ist?

    Setze Dich irgendwo hin und starre in’s Nichts, am Besten auf eine Wand… Du wirst sehen, wie die Wand anfängt sich zu bewegen… Wie Wasser. Sieht nicht nur komisch aus, es ist komisch.

    Over and out.

  17. Julie Libra Aquila Julie Libra Aquila sagt:

    @ Silas:

    Die von dir genannten Erfahrungen bezüglich Dissoziation kann ich bestätigen.

    Die Materie sah für mich so aus, als würde sie sich auflösen. Auch dass sie sich verfärbt bzw. das Sehen von Auren. Ansonsten habe ich da keine weiteren Erlebnisse mit gehabt.

    Bei der Manifestation der Realität gibt es nur ein Problem: Die Umgehung des Verstandes. Auch wenn man im Moment gar nicht daran denkt, dass gewisse Dinge sein können, steht der Verstand irgendwie noch im Weg. Und da wüsste ich jetzt nicht, wie man diesen „weglockt“.

  18. Silas sagt:

    Der Verstand ist einer der größten Matrix-Gatekeeper :)

  19. Luka sagt:

    @Silas

    Würde die Matrix aber nicht auch eine tolle Gelegenheit zum Studium bieten, rein theoretisch?
    Und wie kann die Matrix fest sein (also erhalten bleiben) wenn alles zum die Matrix herum formbar und veränderbar ist?
    Meinst du wirklich es ist der Verstand?
    Wenn wir uns emotional von etwas nicht lösen können oder von unseren Trieben und Gelüsten gelenkt sind, dann wäre es von da an nicht mehr unendlich formbar und veränderbar.

  20. Luka sagt:

    Wenn Ich daran denke in unserer heutigen hiesiegen Zeit mich auf ursprüngliche Weisheiten und spirituelle Erkenntnisse zu besinnen dann denke ich nicht zwingend daran gedankenfrei zu sein oder mit allem energetisch zu verschimmen oder sonstiges. Was früher aufgrund dessen, dass es mehr und vor allem in Europa mehr Spezies unter den Insekten, Parasiten und Säugetieren gab wodurch das vermischen mit seiner Umwelt wahrscheinlicher war. Sondern ich (als Freizeit-Pflanzenalchemist) suche nach dem Wissen der alten Schulen welches durch die fortschrittliche Wissenschaft effektiv erfüllt werden kann.

    z. B: Die 3 grundsätzlichen Aspekte der ursprünglichen Alchymie sind Sulfur (fix), Merkur (flüchtig) und Sal (fest).
    In der Pflanzenalchemie werden Pflanzen gemäßen diesen Aspekten ebenfalls seperiert in:
    -Sulfur (Öle, Fette, Aroma, Farbe, sulfurische Salze…)
    -Merkur (Alkohol, Fluid, Spiritus, Sal volatile…)
    -Sal (alkalische wasserlösliche Salze des Rückstandes,…)
    Diese Aspekte sollen unter anderem mit den Planeten unseres Sternensystems in Verbindung stehen und haben jeweils verschiedene Wirkungen auf den menschlichen Organismus.
    Dann überleg ich mir, dass Pflanzen in kälteren Ländern wie Norwegen, Kanada etc. grundsätzlich frostresistenter sein müssen. Ist nun somit einer der Aspekte stärker vorhanden in jenen Pflanzen. Alkohol z. B ist äußerst frostresistent (die moderne Wissenschaft hat als Gefrierpunkt von Ethanol -114,1 °C ermittelt) — Haben die Pflanzen in kälteren Regionen somit einen erhöhten Alkoholgehalt wodurch sie den Aspekt Merkur stärker hervorbringen?

    Nur mal so für jeden Freizeitalchemisten.

    Ob wir in einer Matrix leben oder nicht. Die Hölle gibt es im Dimensionsgefüge. Und falls wir nicht wo anders hindürfen dann werden wir da rein gezwängt und die Höllen-Bewohner-Entitäten versuchen unsere schlimmsten Ängste real zu machen. Es reicht schon, wenn ein Dämon nach deinem Tod dir eine schöne Frau zeigt (oder auch schönen Mann oder Diamanten) und dadurch deine Aufmerksamkeit erlangt. Das war’s du bist in der Hölle (Im Fall, dass du nicht ins Paradies darfst). Falls ihr nicht an Christus glauben wollt, dann versucht wenigstens fähig zu werden in andere Dimensionen einkehren zu können. Meiner Erkenntnis nach gibt es sehr seltene Fälle in denen Seelen fähig werden zwischen den Dimensionen zu existieren, aber dann gibt es so gut wie nichts menschliches mehr für sie. Sie werden zu einer Art Beobachter auf Informationsebene. Man sieht dann ein bisschen aus wie der hier: http://www.dmtsite.com/dmt/experience/imgs/pict_dmt_reports.jpg. Vielleicht schaffen, dass einige der Schamanen. Aber die Schamanen liegen häufig ganz alleine ohne Essen, Sex, Tabak, sonstiges in abgelegen Orten da.

    Auch wenn das hier eine Matrix ist. Schmerzen sind echt und Shaolin-Mönche z. B trainieren viele Stunden am Tag ihr ganzes Leben lang um möglichst schmerzempfindlich zu werden in ihren weltlichen Körpern.

  21. Luka sagt:

    Manch einer vermag zu meinen, dass alles relativ ist und unser Verstand uns im Weg stehe, ich allerdings eher glaube, dass unsere Triebe und Instinkte uns im Weg stehen.
    Da gibt es EINE große Fehlleitung in den Lehren der Spiritualität und diese verbreitet sich immer mehr: Alles ist subjektiv, man sollte gedankenfrei sein und versuchen ein Maximum an Lust zu erlangen, dafür allerdings muss die Bedingung gegeben sein, dass man in einem System lebt und durch Berufe (meistens feste Arbeitszeiten) Währungsmittel erlangen kann durch welche man Waren kaufen kann. Auf diese Art und Weise kann man am Leben bleiben ohne selbst zu wissen, wie man in der Wildnis überleben kann, ohne zu wissen welche Pflanze man essen kann und wie man Wasser trinkbar macht.
    Das ist Teil der New-Age-Bewegung der okkulten Geheimgesselschaften welche glauben, dadurch, dass sie durch Google-Maschinen die Menschen in eine künstliche Realität setzen können, innerhalb der daraus gebildeten Matrix und außerhalb in der echten Welt eine Gottrolle einnehmen zu können. Ich respektiere, dass Wissen meiner Großeltern und anderer Großeltern sehr und ich sehe in Deutschland einen kulturellen Verfall. Alles wird konsumausgerichteter und die Menschen verlieren irgendwie den Blick für das Notwendige.

Hinterlasse einen Kommentar

Powered by WordPress