37 Pyramiden in der Ukraine entdeckt!

Ukraine Pyramiden entdeckt InvasionKürzlich wurde eine unterirdische Pyramiden mit einer durchschnittlichen Höhe von ca. 45 Metern in der Ukraine im Süden der Halbinsel Krim bei Sevastopol von dem bekannten Pyramidenjäger und  Wissenschaftler namens Vitali Gokh entdeckt. Damit ist es nun seit Anfang 2000 die 37. Pyramide, die in dieser Umgebung entdeckt und nirgendwo großartig erwähnt wurde. Wie man im Studium und in der Schule lernen kann, soll der Mensch erst nach den Dinosauriern auf die große Bühne namens Erde erschienen sein. Doch seltsamerweise werden die nun neu entdeckten Pyramiden auf ein Alter von 65 Millionen Jahre geschätzt. Zu dieser Zeit existierten nur Dinosaurier, vom Menschen weit und breit noch keine Spur – und das für weitere viele Millionen Jahre.

In diesem Sinne kann man sich nur schwer vorstellen, dass ein Tyrannosaurus Rex mit seinen kleinen Ärmchen die 37 Pyramiden oder ein Stegosaurus mit seinen drachenförmigen Zacken gebaut haben könnte. Wer hat sie denn nun gebaut?

Es ist sicherlich nur ein Zufall, dass Russland gerade den Teil der Ukraine frisch erobert hat, in dem diese Pyramiden stehen. Manche vermuten dennoch gewisse Zusammenhänge für die Beweggründe einer solchen Invasion. Was jedoch den Tatsachen entspricht und was nicht, wird man vorerst nicht erfahren, aber fest steht, dass mittlerweile 37 Pyramiden entdeckt wurden und deren Funktion bisher nicht erkannt hat. Einige von ihnen befinden sich auf festem Boden, andere wiederum unter Wasser. Sie sind in einer Reihe angeordnet und erinnern in ihrer Bauweise an jene in Ägypten. Aufgrund von Messungen konnte festgestellt werden, dass jede der Pyramiden hohl ist und innere Räume aufweist.

Im Inneren der neu entdeckten Pyramide wurde nach Betreten eine Mumie entdeckt, der man als Grabbeigabe eine Krone aufgesetzt hatte. Hierbei handelt es sich um eine völlig unbekannte Person, die ungefähr 1,30 m groß ist und nicht menschlich zu sein scheint. Gokh erklärte dem Fernsehsender ICTV, dass diese Pyramiden die ältesten sein sollen, die bisher weltweit entdeckt wurden und diese Mumie weder in ihrer Herkunft noch in ihrer Rasse bestimmbar wäre, man habe es hier mit einer völlig unbekannten humanoiden Spezies zu tun. Selbst die Erbauer der Pyramiden sind nicht bestimmbar, obwohl über zwanzig nationale und internationale Stellen die Pyramiden aufgesucht und untersucht haben. Die Mumie scheint zumindest reptiloide Merkmale zu besitzen und man ist sich unsicher, ob anhand ihres Aussehens auf das damalige Volk und Erbauer geschlossen werden kann.
.
Quellen:
European Pyramids:
http://www.european-pyramids.eu/wb/pages/european-pyramids/ukraine/crimea.php
QHA:
http://qha.com.ua/world-s-oldest-pyramid-found-in-crimea-116152en.html
Pakob:
http://pakobserver.net/detailnews.asp?id=172147
Philip Coppens:
http://www.philipcoppens.com/nap_art1.html

Unterstütze den Matrixblogger...
Du kannst unten einen Kommentar hinterlassen.

6 Antworten für “37 Pyramiden in der Ukraine entdeckt!”

  1. Albert sagt:

    Hallo Jonathan!

    Du schreibst:“ Die Mumie scheint zumindest reptiloide Merkmale zu besitzen „…

    Ich frage ob der Mensch, allgemein, vielleicht
    anfangs auf Erden wie ins Kukucknest gesetzt wurde? Da, um (wie bei den N.America-Indios) Land in Besitz zu nehmen und die Einheimischen dann
    mit List oder Gewalt zu verdrängen? Wer steckt
    dahinter? Qui bono?

  2. reproanja sagt:

    Die Cheops-Pyramide (wurde aber nicht von Cheops erbaut, sondern schon viel früher von Chufu) ist die Hauptpyramide. Sie ist das Verbindungs-Portal zur 2. Erde. So etwas wie ein Riesen Aggregat. Erbaut wurde es mit Raumschiffen von den geflügelten weißen Brüdern. Es wurde wegen der Hitze nur Nachts gebaut. Die Raumschiffe beförderten und hebten die Riesenblöcke an und gleichzeitig wurde es mit Laserstrahlen in Form geschnitten. Die Ägypter vor Ort mußten die heißen Steine lediglich mit viel Wasser begießen. Durch die Hitze und das Wasser verbindeten sich die Steine. Man brauchte kein Mörtel oder so.
    Wenn diese Pyramide eines Tages aktiviert wird, dann verbinden sich alle anderen Pyramiden zu einem Riesen Netzwerk. Die 2. Erde nimmt dann Kontakt zu uns auf…..

  3. Philipp sagt:

    Hallo Anja,

    woher weißt du das alles?

    Liebe Grüße

  4. reproanja sagt:

    Die beste Beschreibung über den Bau der Pyramiden kommt von dem Buch „Überlieferungen von Enki“.

  5. B. Trüger sagt:

    sie weiss es wohl vom projekt cheops, diesem fragwürdigen der auch den niribu vorhersagte, der dann aber nicht kam, joachim gritsch mit seiner schweizerisch, polnischen organisation.
    nichts desto trotz finde ich diese pyramidenfunde auch passend im zeitgeschehen.

  6. finniee sagt:

    hi, reproanja,
    wie kommt man zu dem buch „überlieferungen von enki“?
    ich finde es weder bei amazon noch ebay noch bei div. buchläden.
    würdest du das deine abgeben?
    schöner gruss

Hinterlasse einen Kommentar

Powered by WordPress